Germany
Putgarten

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 17

      Rügens Nordkap

      September 24, 2023 in Germany ⋅ ☀️ 16 °C

      Heute geht es zum nördlichsten Punkt unserer Reise. Wir verlassen Stralsund über die Rügenbrücke. Sie verbindet das Festland mit der Insel Rügen. Obwohl wir teilweise auf sehr schmalen Landstreifen unterwegs sind und an beiden Seiten Meer ist ... sehen wir davon meistens gar nichts. Dichte Wälder und Büsche nehmen die Sicht auf das Wasser.
      Eineinhalb Stunden brauchen wir ca. bis zum Parkplatz "Kap Arkona". Der Bereich um das Kap ist eine "verkehrsberuhigte Zone" und der Rundwanderweg ist etwa 6 km lang. Wir überlegen schon zu Fuß zu gehen ... da entdecken wir die "Kap-Arkona-Bahn". Um 5 Euro können wir gemütlich zum Kap fahren 👍😎.
      Hier verkaufen Künstler ihre Werke aus Holz, Keramik und Silber zwischen zwei Leuchttürmen. Der "alte" Leuchtturm ist schon außer Betrieb, wird aber für Hochzeiten (daneben ist gleich ein Standesamt) verwendet.
      Wir spazieren zu dem kleinen Fischerort Vitt. Harry lässt seine Drohne ein paar Mal fliegen (das werden sicher tolle Aufnahmen) und es geht zurück mit der Bahn zum Rügenhof (da gibt es köstlichen Backfisch, Kaffee und Käsetorte). Das letzte Stück zum Parkplatz lassen wir uns auch noch befördern.
      Read more

    • Day 6

      Kap Arkona

      June 29, 2023 in Germany ⋅ ☁️ 18 °C

      So, heute geht es mit einer größeren Tour um halb Zehn los. Das Frühstück im Hotel war eher einfach, aber oke. Der Kaffee endlich so, wie er hier oben sein soll ... Filterkaffee.

      Zuerst fahren wir an einem Hügelgrab vorbei, quasi Mini-Stonehenge. Nobbin ist uralt, so ab 600 vor Christus und 1970 erforscht worden. Man hat nicht viel gefunden: zwei Schädel, Speerspitzen, Urne, sonstige Grabbeigaben. Als Ziel haben wir aber Kap Arkona ganz im Norden von Rügen ausgesucht. Und dann schauen wir weiter. Kap Arkona war während der DDR-Zeit eine Festungsanlage. Wir machen keine Führung und auch auf den Leuchtturm gehen wir nicht. Die Weitsicht ist nicht so gut.

      Auf der Fahrt fahren wir über tausende Betonplatten aus der DDR oder über Wege mit viel Sand, die das Fahren erschweren. Monika hat eine Hungerkrise und ich kein Verständnis, hihi. Es gibt viele Ferienanlagen in großen Eichenwäldern. In einer finden wir etwas zum Essen: Käsekuchen und Radler. Monika geht es wieder besser
      Read more

    • Day 4

      Praise the sun

      July 4 in Germany ⋅ 🌬 17 °C

      Pünktlich halb 4 war es endlich so weit. Sie gibt es doch noch! Wir haben schon aufgehört daran zu glauben, aber es passierte! Die Sonne schien in ihrer vollsten Pracht!!!
      Bei tollstem Sonnenschein setzten wir unsere Fahrt Richtung Putgarten fort. Der Polo wurde beim letztmöglichen Parkplatz abgestellt und wir nahmen die ca. 2,5km zum Kap Arkona auf uns. Obwohl wir schon etliche Kilometer in den Beinen hatten (inkl Turmaufstieg im Schloss Granitz) genossen wir bei herrlichstem Wetter den Weg zu diesem idyllischen Spot. Auch den Aufstieg des Leuchtturms ließen wir nicht liegen, sondern nehmen diese Aussicht mit. Na wenn man schonmal dort ist, oder?. Also ging's noch ab zum Siebenschneiderstein (wieder treppauf, treppab), dem nördlichsten Punkt Rügens.
      Langsam merkten wir's in den Beinen. Daher wieder zurück zum Polo und zurück nach Stralsund. Nun haben wir noch Hot Dogs auf dem Zimmer schnabuliert und jetzt wird endlich entspannt. ✌🏻
      Read more

    • Day 5

      Fischerdorf Vitt

      October 30, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 7 °C

      In einer malerischen Schlucht, liegt das kleine Dorf Vitt. Der Name hat seinen Ursprung in der mittelalterlichen Bezeichnung für die Heringsfangplätze, Vitte. Damals kamen noch große Heringsschwärme vor Rügen vor und so wurde nach dem Fang der Hering in der Vitte gesäubert und gesalzen und veräußert. Auch heute kann man hier frisch und traditional geräucherten Aal und anderen Fisch essen. Quasi frischen Fisch essen und den schönen Blick auf die Steilküste Kap Arkona genießen.Read more

    • Day 15

      Fischerdorf Vitt

      June 13, 2017 in Germany ⋅ ☀️ 15 °C

      Oben auf guten Wegen oder unten an der Küste über Fels, Stein und Kies kann man zum kleinen Fischerdörfchen Vitt laufen. Natürlich sind wir am Strand gelaufen und natürlich sind wir beim Fischer direkt am Hafen eingekehrt und haben feinsten geräucherten Fisch aus der Ostsee genossen.

      Wann genau Vitt entstand ist unbekannt. Angeblich gab es dieses Dorf in der kleinen Schlucht schon im 10. Jahrhundert.

      Fazit: Vitt ist sehr klein aber wirklich romantisch (fast alles steht unter Denkmalschutz). Klar, der Tourismus ist auch hier schon angekommen, aber ein Ausflug lohnt sich trotzdem.
      Read more

    • Day 2

      Vitt

      September 1, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 16 °C

      Nach der Führung sind wir die 1,3 km nach Vitt gelaufen. Die Königstreppen waren auch, entgegen der Internetinfos, offen.
      Wir entschieden uns aber für den befestigten Weg oben lang.

      In Vitt hat meiner ziemlich schnell etwas entdeckt, was er gern essen würde. Vorher gings aber mal kurz ans Wasser gucken. Leider mal wieder keinen Hünergot gefunden :(

      Im Restaurant zum Goldenen Anker gab es sogar noch Tische.
      Ich - natürlich Kopfschmerzen bekommen, oder Migräne. Bei mir gab Räucherlachstarar und bei ihm gebratenen Wildfangaal. Noch bevor das Essen kam ne Ibu und Tigerbalsam. Leider wurde mir dann richtig übel und schlecht in der Magengegend. Meiner fragte schon ob ich mal kurz rausgehen mag.
      Ich quälte mir das essen runter, was eigtl lecker war, und konnte vom vor Butterfett triefendem Aal nicht mal kosten - Magen sagt nein ^^ nach einem weiteren Glas Wasser wurde es so schnell besser wie es kam.

      Nach dem Essen gings mit der Bimmelbahn nach Putgarten, nochmal ne Guckrunde machen und, weil wir noch nicht genug gelaufen sind, sind wir die paar Meter zum Parkplatz gelaufen.

      Wieder im Hotel mussten wir einen Plan für die nächsten Tage schmieden da wir Massagen buchen wollen und es morgen - natürlich, den ganzen Tag schiffen soll :(
      Schade, dass wir die Seebrücke Sellin nicht Abends hinbekommen (der Dank geht an den Regen morgen *grml*), aber ist halt so.

      Jetzt ist es 18:36 und ich muss meinen bald wecken, weil wir gleich noch wohin fahre. Darauf freu ich mich heut auch - abgesehen von der Dusche und Beine hoch ^^
      Read more

    • Day 5

      Und wieder weiter nach Vitt

      April 14, 2022 in Germany ⋅ ☁️ 9 °C

      Wenn man einmal in Arkona ist, muss man auch weiter nach Vitt. Nicht nur, weil man das in der eigenen Kindheit schon so gemacht hat 😎.

      Das kleine Fischerdörfchen ist ein Muss! Weil man dort herrlich Steine sammeln kann und sagenhaft guten Fisch bekommt. Der wird von der Handvoll Fischer, die heute noch die Gesamtbevölkerung von Vitt ausmacht, frisch vor Ort gefangen, geräuchert und an ausgehungerte Besucher verkauft. Der Fisch ist sooo lecker, den muss man einfach essen.

      Die Kinder haben trotzdem lieber Currywurst und Pommes genommen. Was für eine Schande! 😅
      Read more

    • Day 10

      Kap Arkona / Rügen

      June 15, 2019 in Germany ⋅ 🌧 17 °C

      Schweren Herzens haben wir heute Vormittag unseren schönen Stellplatz mitten in der Natur verlassen.

      Weiter ging die Reise Richtung Insel Rügen.
      In Stalbrode nahmen wir die Fähre, was auch für die Kids ein schönes Erlebnis war.

      Ab hier fuhren erst mal wieder alleine weiter und zwar direkt an den höchsten Punkt von Rügen, an das „Kap Arkona“.

      Auf dem großen Parkplatz für Wohnmobile gab es auch noch genügend Platz, so das wir beschlossen die Nacht hier zu verbringen.

      Vom Parkplatz aus sind es noch 2,1 Kilometer zum Kap Arkona, also machten wir uns zu Fuß mit unseren 2 Hunden gleich auf den Weg.

      Es war jetzt schon kurz nach 18 Uhr, somit waren wir noch die Einzigen, welche den Weg zum Kap auf sich nahmen, aber da es ja bis 22 Uhr hell ist, haben wir ja noch genügend Zeit.

      Ja das Kap Arkona muss man natürlich gesehen haben, wenn man schon mal auf Rügen ist. Die Steilwand über dem Kreidefelsen ist schon beeindruckend.
      Kurz davor war hier noch ein Starkregen, somit hatten wir auch dementsprechend starken Wind, aber es blieb so lange wir unterwegs waren doch fast komplett trocken.

      Dann auf dem Rückweg noch schön einen Cappuccino und heiße Schokolade auf der Terrasse von einem Restaurant getrunken, bevor es zurück zu unserem Womo ging.

      Ein weiterer schöner Tag geht jetzt dem Ende zu. Das Wetter war heute wohl etwas durchwachsen, aber trotzdem nicht kalt, somit also auch für die Fahrt perfekt 👍

      So, morgen geht es dann wieder in den Süden von Rügen nach Sellin, wo wir wieder unsere Freunde treffen.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Putgarten

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android