Frank Schumann

Joined August 2016
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day12

    Der ursprüngliche Plan war es, noch einmal zu schleusen und zu baden. Jedoch wurde das Wetter nicht besser, der Wind und die vielen Wolken minderten die Lust eine größere Tour zu unternehmen. So endete die kurze Tour. Eigentlich ganz gut, nach der Aktion vom Vortag. So konnten wir uns schließlich auf das Abschlussgrillen konzentrieren, auch bei starkem Wind lässt es sich irgendwie grillen 😉

  • Day11

    Mauersee

    July 5 in Poland

    Nachdem die Insel umrundet war, konnten wir noch den Blick auf die Pyramide-Insel genießen. 1793 ließ dort Ernst von Lehndorff zu Ehren des Grafs Henckel von Donnersmarck eine 40 Fuß hohe Pyramide errichten. Im Lauf der Zeit wurde diese von den Wellen abgetragen. Als wir die Südspitze passierten wurde es dank Wind doch relativ ungemütlich auf dem Mauersee. Die kleinen Segelschiffe schossen an uns vorbei, steuerten auf uns zu und drehten kurz vorher ab. Wir mussten dies noch ca. 12 km durchhalten, eher wir das Ufer erreichten. Die Rücktour verlangte noch mal alles von uns ab, von vorn der Wind, hohe Wellen und dann die Schiffe, zum Glück wurde alles nach dem Hafen / Einfahrt „Masurischen Kanal“ entspannter. So konnten wir schließlich problemlos anlanden, die Sachen packen und gen FeWo aufbrechen 😊Read more

  • Day11

    Insel Krug Upalten

    July 5 in Poland

    Nachdem wir eine unbequeme Anlegestelle zum provisorischen Reinigen fanden, offenbarte sich wenig später diese gute Öffnung im Röhrichtgürtel hier. Die größte Insel (67 ha) der masurischen Seenplatte ist heute ein Naturschutzgebiet, bis 1905 lebten in dem Wohnplatz Groß Steinort 9 Menschen, seit 1945 ist die Insel unbewohnt. Betreten wird die Insel eigentlich nur zur Vogelzählung bzw. Begutachtung. Manche besuchen sicherlich auch das Grab des Lehrers oder das Seemannsdenkmal und wieder andere gehen hier baden, um die Sachen zu waschen 😉Read more

  • Day11

    Kleiner Mauersee

    July 5 in Poland

    Der kleine Mauersee, so schön idyllisch zwischen dem Schilf und der Insel Krug Upalten. Beim durchqueren des Schilfs wurde das Ruder des Kajaks blockiert, also kurz mal anlanden und Blockade beheben. So ging es in Richtung Ufer und seichtem Gewässer. Nun ja, was soll ich schreiben, die zahlreichen Seerosen und die damit verbundene Sedimententstehung ist trügerisch. Beim Aussteigen ging es erst einmal 1,2 m tief, ehe ich mich halten konnte, die aufsteigenden Methangase rundeten die Erfahrung ab. Stinkend konnte ich die Blockade lösen, war nun nicht mehr im Boot. Nach einem Spaziergang ging es abenteuerlich zurück ins Boot. Übelriechend setzten wir die Tour fort, mit stetigen Blick auf eine mögliche Badestelle!Read more

  • Day11

    Masurischer Kanal

    July 5 in Poland

    Der Zwischen 1911 und 1942 bebaute und unvollendete Kanal sollte ursprünglich Königsberg mit der masurischen Seenplatte verbinden. Die zahlreichen Schleusen sollten auf der Länge von ca. 50 km einen Höhenunterschied von 111 m ausgleichen. Zum Baustopp war der Kanal zu 90 % fertiggestellt und 70 % der Schleusen. 1944 wurden schließlich alle Brücken gesprengt.
    Wir konnten in das ruhige Gewässer einfahren, Strömung gibt es keine, vereinzelt lagen Bäume im Wasser, dass macht es dann doch abenteuerlich. Am Ende des Kanals befand sich eine Barriere, wir landeten an und legten den restlichen Weg zur Bauruine der Oberschleuse Fürstenau zurück. Viel gab es am Ende nicht zu entdecken, dafür die vielen Grünfrösche und ein paar Moorfrösche am Ankerplatz. So ging es wieder leicht motiviert aus dem Kanal hinaus.Read more

  • Day11

    Masurischer Kanal

    July 5 in Poland

    Nach der Aufwärmrunde vom Vortag sollte heute der „Masurische Kanal“ unsicher gemacht werden, also Kajak auf das Auto und ab in Richtung Strand. Dort angekommen parkten wir kurz zum Abladen in unmittelbarer Strandnähe. Kein Wunder, dass wir von einem Proll sofort ermahnt wurden, scheinbar hat er nicht gemerkt das wir ein Kajak auf dem Dach hatten…
    Wie dem auch sei, es ging dann raus zu den vielen kleinen Segelschiffen am Horizont. Die Einfahrt in den „Masurischen Kanal“ war schnell gefunden, unmittelbar am Hafen. Der Verkehr nahm ab, und so konnte es in den Kanal gemütlich weitergehen.Read more

  • Day10

    Auf zum Zabinker See

    July 4 in Poland

    Endlich ist die Sonne zurückgekehrt und der See ist wieder gut zu befahren. Nach einem ausgiebigen Frühstück in der Sonne, ging es nun los in kleiner Runde in Richtung Zabinker-See.
    Der etwas abgelegene See, aber teilweise sehr tiefe See ist recht schön. An dem malerischen Röhrichtgürtel des Ufers, befinden sich einige versteckte Badestellen und Zugänge, teilweise auch überdacht mit Grillecke. Nach kurzer Pause ging es wieder zurück, da es leider den vermuteten Kanal nicht gab bzw. das Schilfmeer unpassierbar war. Also weiter über die Schleuse dachten wir uns. Dort angekommen mussten wir jedoch feststellen, dass der Schleuser heute nicht da war, selbst in seinem Haus war er nicht anzutreffen, nur sein Schäferhund. So ging es nun doch wieder zurück zur FeWo, Grillen 😊Read more

  • Day9

    Saunawetter

    July 3 in Poland

    Nieselregen und 14 Grad Außentemperatur Ist nicht grade die beste Wetterlage zum kajakfahren. So ging es nun mittels Bootshuttle hinüber in die schwimmende Sauna. Bei der Sauna handelt es sich um eine einzelne 80 °C Textil-Sauna, die genügend Platz bot für ca. 16 Mann. Aufgüsse gab es auch und wer ein Paar Zloty extra bezahlt darf sich mit Birkenzweigen den Rücken „massieren“.
    Wir waren nicht lange allein auf der schwimmenden Sauna, nach unserem zweiten Saunagang legte auch schon das erste Segelschiff an. Die Idee einer schwimmenden Sauna gefiel uns sehr, sollte man jedenfalls wiederholen, ggf. mit Kajak anlegen 😊Read more

  • Day8

    Schlechtes Wetter

    July 2 in Poland

    Ich denke, das Bild sagt alles aus… erst am Abend konnte man trocken raus. Ganz hier in der Nähe befindet sich ein Gräberfeld aus der Bronzezeit. 1906 wurden Grabungen von Hans Heß von Wichdorff durchgeführt und sogar einige Fibeln gefunden. Mein Weg sollte in diese Richtung führen, jedoch eine Infotafel habe ich nicht entdeckt. Naja, vielleicht hätte man weiter in Richtung Gr. Eschenort (Jasieniec) gehen sollen.Read more

Never miss updates of Frank Schumann with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android