Greece
Igoumenitsa Ferry Port

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day10

      Wieder in der EU - Griechenland

      June 9 in Greece ⋅ ☁️ 23 °C

      Wir fahren weiter südlich und sind via Griechenland wieder in die EU eingereist.
      Als Erstes fällt uns auf dass hier Campen verboten Schilder an den Parkplätzen stehen und Campingplätze am Meer bis ins letzte Eckchen mit meist deutschen Wohnmobilisten vollgestellt ist. Jeder cm zählt!!
      Nicht unser Ding!
      Wir fahren bis nach Plataria wo ein geräumiger, und zu diesem Zeitpunkt noch leerer Stellplatz unser Nachtquartier sein soll.
      Der Strand liegt nahe über der Straße und wir machen einen kleinen Spaziergang um uns und Buddy die Beine zu vertreten.

      Nach 16: 00 Uhr fängt es an voller zu werden. Wir nennen es Kuschelcampen und es scheint sehr kuschelig zu werden.
      Ist ja auch nur für eine Nacht🤷🏻‍♀️
      Dirk hat Mittagessen gekocht und ich genieße seine Kochkünste.
      Ein bisschen chillen und mal schauen was denn der späte Nachmittag/Abend noch bringt.

      https://open.spotify.com/track/276LAc86qNYrOydS…

      We drive on toward south and enter the EU via Greece.
      First we notice the „no camping“ signs at the entrance to the parking lots, and then the camping places along the sea being filled to the last inch, mostly with German Rv campers. Not our thing!
      We drive to Plataria where we find an …(at that time still empty place ) … to spend the night.
      The beach is right across the street, and we take a little stroll with Buddy
      After 4pm it’s starting to get fuller around us.
      We call it snuggle Camping… seems to get very snuggly tonight🤷🏻‍♀️
      Dirk made lunch today, and I enjoy his good cooking!
      A bit chilling and then let’s see what the late afternoon/evening will bring us.
      Read more

      Mattis Reisen

      "Kuschelcampen" 💙

      6/9/22Reply
      Mattis Reisen

      Wie man liest, wird Griechenland gerade überschwemmt von Urlaubern.

      6/9/22Reply
      Traveler

      Zum Glück lesen wir keine Zeitung oder schauen Nachrichten 🤷🏻‍♀️im Urlaub😉👍

      6/9/22Reply
      Mattis Reisen

      Gut, dann betrifft es euch ja nicht 🤣

      6/9/22Reply
      Traveler

      Genau😉😘

      6/9/22Reply
      6 more comments
       
    • Day159

      Einchecken Fähre nach Italien

      December 6, 2021 in Greece ⋅ 🌧 11 °C

      Igoumenitsa - Brindisi
      Um 1 Uhr nachts sollte die Fähre ablegen, aber es gibt Verspätung, das steht jetzt schon fest.
      Wir harren also der Dinge aus, die uns erwarten.
      Als Entschuldigung gab es ein Hörnchen und ne Flasche Wasser pro Person. Na bitte!Read more

      Traveler

      Kommt gut an in Italy 👍

      12/6/21Reply
      Traveler

      Falsche Richtung! Wärmer wird es wohl nicht werden...

      12/6/21Reply
      Antje und Micha

      Es gibt nicht all zu viel Alternativen momentan.

      12/6/21Reply
      Traveler

      Hab's schon im WhatsApp Status gesehen - ihr seid angekommen - Viva Italia!

      12/7/21Reply
       
    • Day10

      Ankunft an der Westküste Griechenlands

      May 22 in Greece ⋅ ☀️ 24 °C

      Nun sind wir im Westen angekommen. Ab jetzt geht es wieder nördlich Richtung Heimat 🚙💨

      Der Campingplatz ist sehr schön. Wir werden hier wahrscheinlich zwei Nächte bleiben und morgen einen ganz entspannten Tag am Meer verbringen. Die Hängematte wurde auch mal wieder rausgekramt 🧘‍♀️

      Eine Flasche Wein aus dem Mini-Market wurde natürlich auch schon besorgt für den heutigen Abend. Na dann mal Prost zusammen 🍷
      Read more

      Traveler

      … ich hatte schon befürchtet, Ihr wärt vom Alkohol ab 🤔🤣

      5/22/22Reply
      Traveler

      Nene keine Sorge 😅

      5/22/22Reply
      Traveler

      … super Wasser (trotz Kiesel🤔?) - wart Ihr schon schwimmen??

      5/22/22Reply
      Traveler

      Morgen gehts ins Wasser 😁 wenn es nicht zu kalt ist

      5/22/22Reply

      So lässt es sich aushalten. 😎 [Andreas]

      5/24/22Reply
       
    • Day9

      gut gehen lassen 🍴🍺⛱☀️

      September 17 in Greece ⋅ ⛅ 23 °C

      Haben es uns in den letzten 3 Tagen richtig gut gehen lassen. Leckeres Essen, Bier, ein traumhafter Strand und nette tierische Begleiter 🐱🐶

      War ein sehr toller Campingplatz und der Standard nicht schlechter als in Kroatien ⛺️ Mit netten Menschen 👥🥰

      Fast schade, dass wir heute schon weiter müssen 🚙
      Next stop, Meteora 🇬🇷
      Read more

    • Day3

      Törbel 🇨🇭 - Igoumenitsa 🇬🇷

      August 15 in Greece ⋅ ☀️ 23 °C

      Am Samstagmorgen machten wir Olaf mit ein paar Schraubenumdrehungen, Klebeband und neuen Autosicherungen wieder frisch. Wir liessen uns vom Restaurant Moosalp am Dorffest Törbel kulinarisch verwöhnen und machten uns anschliessend auf den Weg Richtung Süden. 🛠🇮🇹
      Auf einem "Hubel" in der Nähe von Pesaro haben wir einen wunderschönen Platz zum Übernachten gefunden. Hier liessen wir den Tag mit einem kalten Bier und Blick auf das Meer und den Sternenhimmel ausklingen. 🍻🌅 Am nächsten Tag haben wir uns nach einem "ausgewogenen Frühstück" (Schoggola-Brotji und Fruchtsaft) mit wunderschöner Aussicht auf das Meer auf den Weg nach Ancona gemacht. Hier nahmen wir die Fähre nach Igoumenitsa. 🛳 🇬🇷
      Read more

      Sehr schön das Griechenland. Gniessets❤️❤️ [David]

      8/15/22Reply

      Dü Lü, das mit denu 8 Jahr geit mier nu nach 38 Jahr glich🥰. [David]

      8/15/22Reply
      Nicole und Simon

      ❤️❤️

      8/15/22Reply
      3 more comments
       
    • Day34

      Igoumenitsa

      August 18 in Greece ⋅ 🌙 28 °C

      Gestern habe ich mir nochmals einen Tag auf Korfu im Dörfchen Petriti gegönnt. Am Abend machte ich dann Bekanntschaft mit dem legendären Kumquat Likör und dem weltbekannten Ouzo. 😅 Heute Morgen ging ich es deshalb etwas gemütlicher an und fuhr nur bis Lefkimmi, wo ich die Fähre rüber aufs Festland nach Igoumenitsa genommen habe.

      Im Appartment angekommen, erkundigte ich mich bei der Vermieterin nach einem guten typisch griechischen Restaurant. Leider seien hier aber alles Touri-Restis und es gebe vorwiegend Pommes. Aber sie habe heute extra für ihre Kinder vorgekocht und würde mir gerne davon anbieten. Dies liess ich mir natürlich nicht zweimal sagen und so fuhren wir gemeinsam mit ihrer Vespa in ihr Haus, welches sie mir stolz zeigte. 30 Minuten später war ich wieder zurück, vollgepackt mit zwei Tupperwares an bestem griechischem Essen. 🤷‍♀️👌
      Read more

      Traveler

      läck, wie sympathisch. das esch jo mega lieb vo dinere Vermieteri.

      8/18/22Reply

      Die griechische Gastfreundschaft überrascht immer wieder von neuem. [Adrian]

      8/19/22Reply
      Traveler

      Das mag ech dir gönne, dass du mit dinere sympathische offne Art au settigi Mönsche atriffsch!

      8/19/22Reply
      3 more comments
       
    • Day27

      seriös statt mafiös

      October 1, 2021 in Greece ⋅ ⛅ 22 °C

      Wir haben während unseres Trips noch keinen einzigen Tag so lang geschlafen wie heute. Um 9:15 haben wir so langsam die Köpfe aus dem Auto gesteckt.
      Ich bin einfach davon ausgegangen, dass es am Stress von gestern liegt.

      Erst mal in Ruhe am Meer frühstücken, schwimmen und schnorcheln, am Strand trocknen lassen… das zweite Eis unseres Urlaubes genießen. Unfassbar… gerade mal das zweite…. und dann pünktlich zum Regen nach Igoumenitsa fahren.

      Dieses Mal ist der Fährterminal aufgebaut wie am Flughafen. Man läuft erst mal durch einen Scanner der deine Temperatur mist und kontrolliert ob du deine Maske richtig auf hast. Man sucht sich eine Fährgesellschaft aus und kauft an einem normalen Schalter, bei einer seriös wirkenden Person die Tickets. Was für ein Unterschied zu gestern.
      Blöd nur… wir brauchen schon wieder so ein nerviges Dokument um nach Italien fahren zu dürfen. Dieses Mal heißt es noch hochtrabender EU dPLF. Verstehen können wir das nicht.
      Na ja, unsere Fähre geht morgen um 23:45 nach Brindisi (Italien). Bis dahin haben wir Zeit, um uns darum zu kümmern. Schon jetzt scheitern wir an der Frage wie das Schiff heißt. 🤦🏻‍♀️

      Zurück am Campingplatz erhalte ich eine E-Mail von der SchritteApp. Erst da erfahren wir, das wir uns in einer anderen Zeitzone befinden. Von wegen lange geschlafen 😂.
      (Ich bekomme meine Schritte übrigens in Italien wieder anerkannt).

      Mit der Bank haben wir auch telefoniert. Martin hing nur 45 min in der Warteschleife. In Albanien hätte uns das 75€ gekostet.
      Read more

      Traveler

      Dann weiterhin euch viel Glück auf eurer Tour. 👍

      10/2/21Reply
       
    • Day26

      Ziemlich viel Glück auf einmal.

      September 30, 2021 in Greece ⋅ ⛅ 19 °C

      Was für ein Tag…
      Wir sind heute morgen richtig früh und motiviert nach Vlora gefahren.
      Von hier wollten wir die Fähre nach Italien nehmen. Wollten - Vergangenheit.

      Angekommen stellen wir fest dass auch die allerletzte Bankkarte kein Geld mehr ausspucken will. In unseren Taschen befinden sich noch 16€. Unser Fehler. Wir haben vergessen den Banken vorher mitzuteilen wo es hingeht. Blöd ist nur, wenn man seinen Fehler beheben will und die Banken seit Tagen auf keine Nachricht oder Anruf reagieren.

      Beste Lösung in unseren Augen, noch für heute die Fähre nach Italien online buchen. Auto ist auf dem Hafengelände geparkt (-2€), nur noch die Karten am Schalter abholen, fertig… denkste…
      Am Schalter erfahren wir das wir auch noch online-Ausreisedokumente Bzw. EU-Einreisedokumente (Preis unbekannt) benötigen und einen aktuellen Covidtest. Der soll uns pro Person 20€ kosten. Fu***

      Martin ist weiterhin die Ruhe in Person.

      Dann bekommen wir eine E-Mail das unsere Tickets doch nicht ausgestellt werden. Ja ne ist klar…. Nach etlichen hin und her gibt es für uns nur eine Lösung. Es wird grob überschlagen wie lange unser Benzin noch reicht und ab nach Griechenland. Vorher versuchen wir noch das nötige PLF Dokument online auszufüllen (solange wir in der Stadt WLAN nutzen können) aber Fehlanzeige. Auf den angebotenen Seiten fühlt man sich ordentlich an der Nase herum geführt. Leider haben wir auch schon gehört, das es ohne PLF ziemlich teuer werden kann… wir fahren trotzdem los. Gas auffüllen (-10€)

      Martin weiter die Ruhe selbst. Bemerkenswert.

      An der Albanischen Grenze sammelt der Beamte unsere Papiere ein, schickt uns auf einen Parkplatz und läuft Zick Zack übers Gelände. Nach 15 min wissen wir immer noch nicht worauf wir eigentlich warten.
      Als ich mitbekomme dass ein weiterer „Touri“ Albanisch und Deutsch spricht, springe ich sofort aus dem Auto und hefte mich an ihn. Er zeigt uns wo wir unsere PLF Dokumente bekommen können. Dem Beamten der anscheinend eh nicht arbeiten will, nehme ich wieder unsere Dokumente ab und folge dem netten Mann. Dann der erneute Dämpfer… die PLF Dokumente sollen 10€ kosten. Doppel F***. Ich seh uns schon für die Zollbeamten Abendessen kochen, damit wir das Geld zusammen bekommen, da streckt uns der nette Mann 10€ hin und legt auch noch mal 10€ oben drauf. Wir sollen in Griechenland einen auf ihn trinken gehen. Uff.
      Mit den Dokumenten wollen wir los fahren, da fällt dem Zollbeamten ein, das er ja vielleicht doch noch mal das Auto durchsuchen könnte. Gott sei dank ist er auch hierbei recht unmotiviert.

      Ab zur Griechischen Grenze. Der Beamte sieht gefühlt 2sec. auf das ziemlich falsch ausgefüllte PLF Dokumente und winkt uns durch. War ja klar.
      Wir sind in Griechenland.

      Der Geldautomat spuckt wieder Geld aus. Das Internet und Anrufen ist wieder drin und ein Campingplatz lässt sich auch noch finden. Die Dame spricht deutsch und weist uns einen netten Platz am Meer zu. Unglaublich. So viel Glück auf einmal!

      (Meinen Glücksdämpfer bekomme ich etwas später als ich wie jeden Abend seit mehr als 250 Tagen meine Schritte überprüfe. Die meisten wissen wie akribisch und teilweise bekloppt ich versuche meine 365 Tage Challange durchzuziehen. Da wird auch mal um 23 Uhr bei Regen noch ne Runde um den Block gelaufen, mit kaputten Knie oder Hexenschuss… Doch heute zeigt sie mir nicht Tag 251 an, sondern Tag 23. Anscheinend musste unser Glück ausgeglichen werden. Drückt mir die Daumen, eine Hilfe-Mail ist schon raus).

      Licht aus… morgen wachen wir in Griechenland auf.
      Read more

      Hugo Womoreisen

      Na, das war ja Glück im Unglück. gratuliere euch ich wäre ausgeflippt

      10/1/21Reply
      Traveler

      Es gibt Leute die sind mit 50€ Startkapital los und haben es auch richtig weit geschafft. Bett und Essen haben wir ja… irgendwas hätte schon funktioniert. Aber ja… das wäre unschön geworden. Aus Albanien die Banken anzurufen kostet 1,65€ die Minute. Wäre sehr sehr teuer geworden aber irgendwas wäre gegangen. Ich rege mich gerade mehr über meine Schritte - Challenge auf 😅.

      10/1/21Reply
      Hugo Womoreisen

      😂

      10/1/21Reply
      5 more comments
       
    • Day65

      Hellas 🇬🇷

      July 14 in Greece ⋅ ☀️ 28 °C

      Mein Abstecher nach Sarandë stand unter keinem beonders guten Stern. Nach meiner Ankunft machte sich der Magen bemerkbar und am Abend ging dann sprichwörtlich die Post ab. Obwohl ich ein Bett in einem Hostelzimmer gehabt hätte, habe ich die Nacht auf der Toilette verbracht. Gut investiertes Geld wenn man so will. (ha ha ha) Die darauffolgenden 2 Tage habe ich immerhin in "meinem" Zimmer verbringen und den Flüssigkeitshaushalt in Schwung bringen können. Vom Städtchen habe ich nicht allzu viel gesehen, wobei ich vermutlich nicht viel verpasst haben dürfte - ist der Ort doch vor allem für seine Strände beliebt. Heute morgen ging es wieder mit Farbe im Gesicht in Richtung Griechenland weiter. Schnell merkte ich jedoch, dass meine Kräfte nach wie vor sehr dezimiert waren. Glücklicherweise stehen in den kommenden Tagen keine grösseren Erhöhungen auf dem Etappenplan. Und als wäre es nicht genug, fing ich mir nach 25 Kilometern einen weiteren Plattfuss am Hinterreifen ein. Ein bisschen vom Pech verfolgt, aber es könnte durchaus schlimmer sein. Nach knapp 80 Kilometern kam ich ziemlich ausgelaugt in meinem heutigen Camping an, welcher sehr hübsch ist und einen direkten Strandzugang hat.

      In diesem Sinne, bald ist Wochenende! Hebed dure! 💪🏼❤️
      Read more

      Traveler

      Gute Besserung wünsche ich dir. Ziemlich blöd, wenn man nicht Zuhause (bei Muttern) ist. Alles Gute, und mach mal Pause. Ouzzo wird auch nicht helfen, denke ich..😱

      7/14/22Reply
      Traveler

      Raki, Ouzzo, Pastis.. es hätte alles nicht geholfen! 😂

      7/15/22Reply

      Mensch lukas!!!! i chönt fiä ganz ziit nur dini kommentär lesä ….und bilder aaluegä …. Richtig spannend …. Würi au no alles gern machä !!! Aber nur mit velo mit motor …. Sprich motorrad …. Liebi grüessli [Mirko]

      7/14/22Reply
      Traveler

      Ciao Mirko, Zeit dafür hast du ja jetzt! Vielleicht noch einen Seitenwagen für Sabine? 😜

      7/15/22Reply
      3 more comments
       
    • Day6

      In Griechenland angekommen 🇬🇷

      September 14 in Greece ⋅ ☀️ 27 °C

      Die nächsten 3 Nächte übernachten wir auf einem sehr schönen Campingplatz irgendwo an der Küste von Griechenland 🐚

      Hat auch Vorteile - zum Beispiel fühlen wir uns jetzt wieder sauber 🚿🛁🤪

      Traveler

      A Traum 😍

       

    You might also know this place by the following names:

    Igoumenitsa Port, Igoumenitsa Ferry Port

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android