Italy
Brennero - Brenner

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day11

      Sterzing

      July 4, 2021 in Italy ⋅ 🌧 12 °C

      Zu unsere Überraschung startet der heutige Tag mit einem mehrere Meter hohen Schneefeld. Dieses konnten wir glücklicherweise umgehen und sind dabei auf einen ehemaligen Grenzbunker gestoßen😎
      Im Anschluss sind wir der Pfitsch entlang ins Tal nach Sterzing gefolgt. Im Hotel stand dann Wellness im privaten Saunabereich an🙂Read more

      Traveler

      Achwas…. Gasthof Lamm…. Mitten in Italien….😳

      7/4/21Reply
      Traveler

      Ja das ist unser Hotel, in Südtirol ist alles deutsch und italienisch.

      7/4/21Reply
      Traveler

      Nobel, das habt ihr euch verdient 👏

      7/4/21Reply
      Traveler

      😃

      7/5/21Reply
      Traveler

      Wart ihr drin in dem Bunker? Wär bestimmt mega-interessant 😊

      7/6/21Reply
       
    • Day150

      Finale oho, Finaaale hohohoho ...

      August 28 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

      Geschafft! Ich bin jetzt eine Alpenüberquerung 😉
      Ganz außergewöhnliche 7 Tage liegen hinter mir mit einer großartigen Truppe, einer tollen Wanderführerin, bestem Wetter (auch, wenn wir gestern 1,5 Stunden im Regen vom Berg gelaufen sind) und noch viel mehr gutem Essen.
      Immer wieder gerne! ❤️
      Gleich holt Gunnar mich ab und dann geht's an den Gardasee und mindestens zwei Tage kein längerer Fußmarsch 😀<
      Read more

      Traveler

      Herzlichen Glückwunsch! Ihr seht alle sehr glücklich aus 👍🏼😘

      8/28/22Reply
      Traveler

      Ja, stolz und glücklich 😀

      8/28/22Reply
       
    • Day76

      Eat, sleep, bike, repeat

      September 14, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 19 °C

      Die ersten 30km des Tages hatten fallende Tendenz..Dennoch stand ich dafür öfter im Sattel als mir eigentlich lieb war..Meist aus purer guter Laune und Energie, dass ich sonst Angst hätte ich würde platzen..Aber eben auch viel zu oft, weil der erste Gang im sitzen einfach nicht ausreichen wollte..😅..Trotzdem ich mittlerweile eine ganz gute Figur am Berg abliefere, muss ich dann heute doch zwei mal absteigen..Kratzt aber nicht mehr am Ego wie zu Beginn der Tour..da hätte ich vermutlich heute den ganzen Tag geschoben..😂..
      An vielen Wegweisern sehe ich die Jakobswegmuschel und dem süßen Moment der Erinnerung an das vergangene Abenteuer schließt sich ein mir selbst gewidmetes genervtes Augenrollen an..Ich hätte durchaus so blickig sein können meinen Pilgerausweis mit auf die Reise zu nehmen..Nur damit könnte man in den Pilgerherbergen und Klöstern unterkommen..Denn hauptsächlich durch Ermangelung an erschwinglichen Unterkünften in akzeptabler Distanz, ende ich heute auf der 1100m Linie vor dem Brennerpass, anstatt dahinter..Aber man lebt ja unsbekannterweise nur einmal und wir wissen ja bereits aus Bulgarien, Berge am Morgen..
      Auf dem Brenner werde ich vielleicht kurz einen stampfenden Freudentanz abhalten..Denn wer die Route nicht ganz so sehr im Kopf hat wie ich: ab morgen habe ich alle vierstelligen Berge der Tour hinter mir gelassen..🙃..
      Read more

      Na denn: viel Rückenwind in den Bergen!! Christine

      9/15/19Reply
      Traveler

      So you will pass very close from Holzkirchen (Bad Tölz is only 20km from US an Wolfrathausen is even closer. Think about sleeping here for the night.

      9/16/19Reply
      Traveler

      Dan it is very nice of you to offer..But I will sleep in Munich and visit some friends of mine..:)..

      9/16/19Reply
       
    • Day2

      Anreise und Frühstück in Sterzingen

      September 22, 2021 in Italy ⋅ ☁️ 9 °C

      Ab nach Dorf Tirol! Auch wenn es erst 4 Wochen her ist, seitdem wir hier einen Stopp auf dem Rückweg unseres Roadtrips gemacht haben, freuen wir uns sehr auf die kleine Auszeit.

      Um die 12 Stunden Anreise etwas aufzuteilen, hatten wir beschlossen, schon am Dienstag nach der Arbeit loszufahren, Schlafsack und Matratze mitzunehmen und zwischendurch eine Nacht irgendwo auf der Strecke das Nachtlager aufzuschlagen.

      Gesagt, getan. Wir sind pünktlich um 17 Uhr von zuhause weggefahren und nach kurzem Stopp bei dem großen Doppelbogen bis nach Jena/ Zeitz gefahren. Dort haben wir, obwohl rundum alles sehr nach Industrie aussah, einen sehr schönen und ruhigen Platz an einem Fluß gefunden. Rundum umgaben uns Hopfenfelder, wo auch in der Nacht fleißig geerntet wurde. Zum Glück aber nicht direkt in unserer Nähe, so haben wir nichts davon gehört.
      Hier haben wir also unser Bett diesmal im Jeep und nicht auf dem Jeep :-) hergerichtet.
      Nach 3 - 4 Stunden waren wir gegen 2 Uhr allerdings beide wach. Nach weiteren erfolglosen Versuchen, wieder einzuschlafen, haben wir gegen 2:30 Uhr beschlossen, weiter zu fahren.
      Da wir also im Dunkeln an dem schönen Übernachtungsplatz angekommen und auch wieder abgefahren sind, habe ich leider kein Foto für dich. 😁
      So früh waren bis auf ein paar LKWs noch nicht viele auf der Straße, erst ab München setzte der Berufsverkehr ein. Da war es dann aber auch schon 7 Uhr. So früh sind wir noch nie über die Grenze gefahren. Aber so sind wir sehr gut und ohne Stau durchgekommen.

      Oft haben wir bisher in Sterzing, der erste Ort nach der italienischen Grenze am Brenner, einen Stop zum Pizza essen gemacht. Da wir schon gegen 10 Uhr da waren, war es uns zu früh für Pizza und wir haben uns für ein leckeres Frühstück in einem kleinen Café in Sterzing entschieden. Von hier sind es nur noch 1 1/2 Stunden nach Dorf Tirol. Das Wetter sieht super aus, nachdem es in Österreich noch bedeckt aussah.
      Daher wollten wir gerne über den Jaufenpass fahren. Das letzte mal war es so neblig, das wir kaum etwas gesehen haben und es auch sehr anstrengend zu fahren war. Das wäre heute sicher anders.
      Read more

      Traveler

      Habt eine tolle Zeit! 😘

      9/23/21Reply
      Traveler

      Danke 😘

      9/23/21Reply
       
    • Day1

      Übernachten in Sterzing

      November 13, 2021 in Italy ⋅ 🌧 4 °C

      Mit 2 Monaten Verspätung beginnt dieses Jahr unsere Reise, dafür durfte ich nach 6 Jahren wieder einmal einen traumhaften Herbst in der Heimat verbringen. 
      Unser Plan ist, Sizilien, Süditalien und am Ende des Jahres von Brindisi nach Griechenland übersetzen. 
      Der erste Stopp ist in Sterzing , übernachtet wird auf dem Parkplatz vom Supermarkt 
      Read more

      juergenft

      Gute Reise und bleibt gesund

      11/13/21Reply
      Traveler

      Dankeschön 😁

      11/13/21Reply
      Traveler

      Gute Reise und willkommen im warmen Sizilien 😉

      11/14/21Reply
      2 more comments
       
    • Day3

      Etappe 4 | Innsbruck - Brennerbad

      August 15 in Italy ⋅ 🌧 13 °C

      Heute hieß es früh aufstehen. 🥱 Da das Wetter am Nachmittag mit einem großen Fragezeichen versehen war, wollten wir um 7:00 Uhr aufstehen. Das hat auch ganz gut geklappt und nach einem Guten-Morgen-Käffchen ging’s dann gegen 8:00 Uhr los auf die Räder. Da wir noch ein paar Snacks für unterwegs kaufen wollten, steuerten wir den nächsten Supermarkt an, mussten aber feststellen das heute in Österreich Feiertag ist (Maria Himmelfahrt). Zum Glück gab es im Bahnhof einen Mpreis und so konnten wir gut ausgerüstet unsere Tour starten.

      Zu Beginn kam auch gleich die erste größere Prüfung - es ging ca 500 Höhenmeter aus dem Inntal hinaus nach Patsch. Etwas abgekämpft kam wir im Dorfkern an und gerieten erst einmal in eine Kirchprozession zum Feiertag. Es wurde gesungen und der Priester segnete die einzelnen im Ort verteilten Heiligenhäußchen und Kruzifixe mit Bibelversen und reichlich Weihrauch. Die dann folgenden Salutschüsse trafen uns doch etwas unerwartet 😅

      Weiter ging es am Hang entlang wiederholt etwas rauf und runter in Richtung Brenner. Nach den ersten 24km ließen wir Mattrei unsere Räder kurz stehen und besichtigten eine Hängebrücke über die Schlucht der Sill - etwas wackelig aber auch sehr beeindruckend. Kurze Zeit später machten wir in einem Waldstück unsere kleine Brotzeit und stärkten uns für den letzten Aufstieg.

      Der Weg ging nun stetig bergauf und kurz vor dem Brennersee gab es nochmal einen ordentlichen Stich zu bewältigen. Dementsprechend froh waren wir, als wir endlich am Brenner und damit an der italienischen Grenze angekommen waren. 🇮🇹🚴‍♀️🇦🇹 Was wir nicht erwartet hatten war das Brenner Outlet Center, ein pompöses Einkaufszentrum mit ca. 70 Geschäften, alles samt Markenläden von Adidas bis Lindt. Nach einem kurzen Bummel und der Erkenntnis, dass wir eh nichts weiter mitnehmen können, gönnten wir uns noch die ersten beiden Aperol Spritz, schließlich waren wir ja nun in Italien 🥳🥂🥂

      Ein kleines Stück weiter im Tal war schon die Unterkunft für heute Nacht, der Gasthof Silbergasser in Brennerbad. Nachdem wir noch etwas auf der Decke am Bach ausgeruht haben, ging es 18:00 Uhr zu einem vorzüglichen Diner. Draußen fing es dann doch noch an zu Gewittern und ordentlich zu regnen. Nun liegen wir wohlgenährt auf unserem Zimmer und sammeln die Kräfte für den morgigen Tag. Da steht zwar nur eine kurze Radtour, dafür aber noch eine Wanderung auf dem Plan🏔

      Ciao!
      Read more

      Herrlich, nun aber fix geschlafen [Tobias esche]

      8/15/22Reply

      Guten Morgen, ihr Lieben. Freue mich immer über euren Etappenbericht und wünsche euch weiterhin gute Fahrt.Liebe Grüße Oma 😊🚴‍♂️🚴‍♀️ [Oma]

      8/15/22Reply
      Traveler

      Vielen Dank, der nächste Bericht ist im Arbeit ☺️

      8/16/22Reply
       
    • Day4

      Angekommen in Sterzing

      August 24 in Italy ⋅ ☀️ 20 °C

      Besonders viele Kilometer waren es heute zwar nicht (ca. 320),aber dafür sehr intensiv. Zum einen der wunderbare Pass am Morgen und der Beginn in Italien, bis hinein nach Südtirol.
      Zum Anderen der übermäßige Verkehr in den letzten zwei Stunden. Das war extrem anstrengend.
      Die Italiener und die Slowenen haben auf jeden Fall eines gemeinsam... Tempolimit? Wozu denn? Ich fahr einfach 40km/h weniger als erlaubt, das wird schon passen 😂🙈
      Jedenfalls bin ich nun im Hotel Sonnenheim angekommen. Es ist wirklich einladend und schön abgelegen von Sterzing, bietet aber den Blick auf die komplette Stadt. Das Zimmer ist 1A sauber, es ist modern eingerichtet und gemütlich.
      Nächster Tagespunkt: Duschen und Abendessen sichern 😅
      Read more

      GStravelTB

      Sooo scheee

      8/24/22Reply
       
    • Day10

      Radtour nach Sterzing

      August 30, 2021 in Italy ⋅ ☁️ 14 °C

      So langsam geht unser Urlaub dem Ende entgegen. Und wir hatten auch heute wieder sehr viel Glück mit dem Wetter. Denn entgegen der Vorhersage blieb es (fast) den ganzen Tag trocken und jetzt sitzen wir sogar schon wieder in der Sonne vor unserem WoMo.

      Recht zügig kamen wir nach dem Frühstück los, denn es ging heute 30 Km auf dem schönen Etschradweg hinauf nach Sterzing (und danach natürlich auch wieder herunter...). Den Weg kannten wir ja bereits von unserer Rom Radltour und zum Teil sind wir ihn auch letztes Jahr nochmals gefahren.

      Bei Franzensfeste mussten wir kurz auf die Straße, hier hat ein Felssturz aktuell den Weg unpassierbar gemacht. Aber das Stück auf der Straße war kurz, es war auch nur wenig Verkehr heute auf der SS22.

      Um halb 12 waren wir in Sterzing angekommen, bummelten durch die Fußgängerzone, kauften zwei Paar Hausschuhe für die kommenden kälteren Tage im WoMo und ließen uns dann Schlutzkrapfen und Vino Bianco schmecken.

      Dann gings auf gleichem Weg wieder zurück, wir kamen trocken am Campingplatz an.

      https://www.komoot.de/tour/471313222?ref=wtd
      Read more

    • Day2

      Das Wetter treibt uns gen Sünden

      April 9 in Italy ⋅ ☁️ 0 °C

      Wenn die Reise südwärts geht, dürfen die Besuche bei Verwandten und Freunden nicht fehlen, man sieht sich ja selten genug!
      In München erlebten wir die Nacht der Stürme mit orkanartigen Böen, die den armen Mops (und uns) ganz schön durchschüttelten. Glücklicherweise ohne Schäden, aber mit einem erheblichen Schlafdefizit, das wir dann in Mittenwald, kurz vor der österreichischen Grenze wieder ausglichen. Doch ohne diese Pause hätten wir niemals die kunstvollen Pferdefiguren in einem der Vorgärten entdeckt.
      Danach in den Bergen tobte ein Schneetreiben, das uns fast die Sicht nahm und kurz darauf, in Zirl an der Tankstelle (Diesel für 1,79⁴ - was für ein Schnäppchen!) schien die Sonne wieder.
      Am Abend hatten wir noch Zeit, die Altstadt von Sterzing zu erlaufen und wir waren überrascht: wie oft sind wir schon durch diese Stadt durchgefahren und wussten dabei nicht, was sie Schönes zu bieten hat. Aber auf fast 1.000 m Höhe war es auch hier ziemlich kalt und windig. Morgen wollen wir in Venedig sein, die Wetteraussichten dort ziehen uns wie ein Magnet!
      Read more

      openend

      Hey - wie schön, wieder von euch zu hören🤗 Viel Spass auf eurer neuen Tour. Bin gespannt wo es euch hintreibt😉

      4/9/22Reply
      Traveler

      Danke. In Griechenland waren wir noch nicht fertig und was sonst noch kommt, da lassen wir uns selbst überraschen 🤗

      4/9/22Reply
      Traveler

      Seid ihr wieder unterwegs 👍

      4/11/22Reply
       
    • Day4

      Etappe 5.1 | Brennerbad - Sterzing

      August 16 in Italy ⋅ 🌙 15 °C

      Was für ein grandioser Tag liegt nun (fast) hinter uns. 🤩 Nach einem ausgiebigen frühen Frühstück (wir saßen 7:40 Uhr am Frühstückstisch) im Gasthof Silbergasser starteten wir 9:00 Uhr zu unserer eher kurzen Radetappe. Über 22km ging es in einer knappen Stunde über die alte Bahntrasse (umgebaut zum Radweg) nach Sterzing, genau genommen in den kleinen Nachbarort Wiesen.

      Dort steht der kleine und sehr persönlich-gemütliche Rieplhof, unsere Unterkunft für die nächsten 2 Tage. Allerdings haben wir erstmal nur schnell die Räder abgestellt, da wir bereits um 10:21 Uhr den Bus ins Pfitschtal nehmen wollten. Die Brennerpassüberquerung am Vortag war uns noch nicht anstrengend genug, daher wollten wir heute noch wandern🤷🏻‍♂️😅

      Wir starteten 10:45 Uhr in Burgum im Pfitschtal auf 1400m und nahmen den Weg durch ein kleines Seitental hinauf zur Sterzinger Hütte (2355m). Es ging über mehrer Weiden hinauf und Tobias hatte es besonders eine Ziegenherde angetan🐐. Bei der Hütte angekommen haben wir ein wenig verschnauft und unsere Wasservorräte an einer Quelle aufgefüllt, bevor wir den Weg weiter in Richtung unseres eigentlichen Ziels nahmen.

      Immer weiter schraubte sich der Pfad hinauf, bald durch endlose Geröllfelder. Belohnt wurden wir schon während des Aufstiegs mit unglaublichen Aussichten auf die umliegenden Berge und Täler. Schließlich, nach 4 Stunden mühseligen Kraxelns waren wir am Ziel: Der Gipfel der wilden Kreuzspitze (3135m). Zufrieden saugten wir die atemberaubende Aussicht auf die umliegende vergletscherten Gipfel wie dem des Hochfeilers auf. Einfach unbeschreiblich!

      Der Abstieg ging bekanntermaßen zügiger und leichter vonstatten. Kurz vor der Sterzinger Hütte mussten wir unseren Abstieg nochmal unterbrechen, denn um uns herum begann wildes Gepfeife. Nach einem kurzen Blick durchs Fernglas wurde uns klar - die Murmeltiere sind los. 🦫( Jaaaah, das Emoji ist ein Bieber, aber immerhin optisch nah dran😂)

      Nach einiger vorsichtiger Beobachtung und Fotoversuchen ging es schließlich wieder hinab ins Tal und mit dem letzten Bus zurück nach Wiesen, unser wunderschönes Zimmer mit Blick auf das Sterzinger Tal beziehen. Anschließend ging es nochmal mit dem Rad in die Stadt zu Kolpings Pizzeria - Super lecker und der Aperol Spritz erst…😅

      In diesem Sinne gute Nacht und morgen wird’s dann auch mal etwas ruhiger bei uns.😴 seid gespannt!!
      Read more

      Zum Ziegenvideo: Man hat das Gefühl gleich kommen sie wie bei Jurassic Park auf euch zu gerannt 🤣🤣🤣 [Merry]

      8/17/22Reply
      Traveler

      Haha 😅 ja, die waren echt neugierig - aber so ganz haben sie sich dann doch nicht getraut

      8/17/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Brennero - Brenner

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android