Italy
Brennero

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Brennero
Show all
Travelers at this place
  • Day76

    Eat, sleep, bike, repeat

    September 14, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 19 °C

    Die ersten 30km des Tages hatten fallende Tendenz..Dennoch stand ich dafür öfter im Sattel als mir eigentlich lieb war..Meist aus purer guter Laune und Energie, dass ich sonst Angst hätte ich würde platzen..Aber eben auch viel zu oft, weil der erste Gang im sitzen einfach nicht ausreichen wollte..😅..Trotzdem ich mittlerweile eine ganz gute Figur am Berg abliefere, muss ich dann heute doch zwei mal absteigen..Kratzt aber nicht mehr am Ego wie zu Beginn der Tour..da hätte ich vermutlich heute den ganzen Tag geschoben..😂..
    An vielen Wegweisern sehe ich die Jakobswegmuschel und dem süßen Moment der Erinnerung an das vergangene Abenteuer schließt sich ein mir selbst gewidmetes genervtes Augenrollen an..Ich hätte durchaus so blickig sein können meinen Pilgerausweis mit auf die Reise zu nehmen..Nur damit könnte man in den Pilgerherbergen und Klöstern unterkommen..Denn hauptsächlich durch Ermangelung an erschwinglichen Unterkünften in akzeptabler Distanz, ende ich heute auf der 1100m Linie vor dem Brennerpass, anstatt dahinter..Aber man lebt ja unsbekannterweise nur einmal und wir wissen ja bereits aus Bulgarien, Berge am Morgen..
    Auf dem Brenner werde ich vielleicht kurz einen stampfenden Freudentanz abhalten..Denn wer die Route nicht ganz so sehr im Kopf hat wie ich: ab morgen habe ich alle vierstelligen Berge der Tour hinter mir gelassen..🙃..
    Read more

    Na denn: viel Rückenwind in den Bergen!! Christine

    9/15/19Reply
    Dan Ionescu

    So you will pass very close from Holzkirchen (Bad Tölz is only 20km from US an Wolfrathausen is even closer. Think about sleeping here for the night.

    9/16/19Reply
    Where to next

    Dan it is very nice of you to offer..But I will sleep in Munich and visit some friends of mine..:)..

    9/16/19Reply
     
  • Day9

    Planänderung

    June 3 in Italy ⋅ 🌧 13 °C

    Ursprünglich wollten wir heute Richtung Venedig weiter… haben uns jetzt aber spontan umentschieden und zwei Nächte in Südtirol gebucht. Nach den ganzen Eindrücken und der Fahrerei wollen wir doch noch einen Tag die Beine hochlegen und die Rückreisestrecke am Sonntag verkürzen. Gesagt getan, gehts heut morgen nach dem Frühstück gleich los… und wieder ein perfektes Timing für eine lange Autofahrt gewählt. Es ist heut trübe und regnet. Also rollen wir gemütlich Richtung Südtirol mit Pause in Bologna und Bolognese 😍😍😍😍 mein Lieblingsessen!!!! Und ja es hat geschmeckt! Stop hat sich gelohnt!!!
    Wir sind wieder verblüfft, wie sich die Landschaft verändert und aus den Weichen Hügeln Grüne Berge werden, vor denen sich entlang der Weinstraße die Weinberge schlängeln. Nach Wein ist uns nach der gestrigen Weinprobe nicht so, daher bleibt es beim Anschauen 😎.
    Karsten hat das Hotel gestern gebucht und wir haben es garnicht so richtig angeschaut. Daher sind wir sowas von positiv überrascht, dass wir uns vor einem Familien-Wellnesshotel wiederfinden… 10.000qm Wellness mit separaten Erwachsenenbereich… toll. Hotel Schneeberg in Ridnaun werden wir uns merken. Also der Erholungstag morgen ist gesichert!! DEFINITIV… 🥰 Vollverpflegung inklusive 😍 das hab wir uns verdient, lalala…
    Read more

  • Day16

    Der Brenner

    October 19, 2021 in Italy ⋅ ☁️ 10 °C

    Der Weg folgt dem Fluß, steigt erst allmählich an und schwingt sich dann in einer letzten steilen Steigung zum Pass hinauf. Schon bin ich oben!
    Der höchste Punkt ist nicht nur durch den Grenzstein Österreich-Italien, sondern auch durch ein ungewöhnlich hässliches Outlet Center markiert.Read more

  • Day10

    Auszeit..

    June 4 in Italy ⋅ ⛅ 13 °C

    So starten wir heute mit Ausschlafen und einem leckeren Frühstück in unseren letzten Tag und wandeln dann im Bademantel gemütlich an den Pool. Mit dem Wetter haben wir wohl auch wieder mächtig Glück, die ganze Woche war es echt schlecht und erst seit gestern, da hatte es bis 15 Uhr Sonne und ist Liegewetter für Draußen 🤗. Zudem wurde ein heute ein Teil des neuen Bereiches geöffnet 🥰 also zwei Pools mehr im Angebot.
    Also schnappen wir uns zwei Liegen und genießen das Nichtstun. Gut das Mittagessen nehmen wir dann schon noch zu uns 😅 aber das war’s dann auch. Das einzig komplizierte war heute das Sprechen, da hier überwiegend Italiener zu Gast sind, die vor den Deutschen Touristen aus Italien geflüchtet sind, das Personal teilweise italienisch, Deutsch und Tirolerisch spricht falle ich automatisch wieder in den Modus alles auf Englisch zu sprechen. Bis wir die Treppe runterlaufen und ich mich höflich bei einer Familie mit „Thank you“ bedanke. Als wir um die Kurve sind fragt das Kind: „Mama warum spricht die Frau Englisch?“ Die Antwort bekomme ich gar nicht mehr mit, denn Karsten schaut mich an „das frag ich mich allerdings auch“ 😅. Daher unser Tagesablauf: Liegen, schwimmen, Essen, liegen, schwimmen, Sauna, liegen, Schwimmen… Abendessen, Rotwein, Bett 🤣.
    Ergebnis: Mächtig Sonnenbrand, einen vollen Bauch und reichlich Erholung. Ich würde sagen Mission completed.
    Read more

  • Day16

    Nach Sterzing

    October 19, 2021 in Italy ⋅ ☁️ 11 °C

    Der Rest des Weges nach Vipiteno (oder zu deutsch Sterzing, auch hier ist man ja zweisprachig) ist nur noch ein müheloses Rollen mit Singen und Lachen, Champagner und Schokoladeneis.
    Zeitweise gibt es hier auch endlich einen Radweg, der der alten Eisenbahntrasse folgt.
    In Sterzing dann duschen, Wäsche waschen und zur Feier des Sieges über den Pass ein sehr gutes Fünf-Gänge-Menü.
    Read more

    Heidi Wolff

    Das Fünf Gänge Menü hast Du Dir auch verdient.

    10/19/21Reply
     
  • Day7

    Brenner und dann Richtung Bozen

    July 6, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 22 °C

    Nach der Reparatur (Austausch des Kühlerlüftertermoschalter) in Innsbruck erste Bewährungsprobe für den Kühler auf der Fahrt von Innsbruck nach Trins über die „Bundesstraße“ eher Bergstraße hat super funktioniert. 👍🏻

    Am nächsten Tag ging’s weiter Richtung Italien.
    Read more

  • Day3

    Zweifelsfrei durchs Eisacktal

    July 4, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 14 °C

    [CK] Unsere heutige Tour begann mit dem Restaufstieg zum Brenner. Oben angekommen ging es im rasanten Stil auf einem toll ausgebauten Radweg hinunter nach Sterzing. Eine zum Radweg ausgebaut alte Eisenbahntrasse lieferte tolle Panoramen auf die umliegende Bergwelt. In Sterzing angekommen trennten sich unsere Wege wieder . Jan und Max bogen auf die „zweifelhafte Abkürzungen“ ein , während Thomas und ich den Weg durchs malerische Eisacktal genommen haben. Durch Felder und Wälder ging’s über Brixen auf wieder tollen Radwegen nach Bozen. Nach insgesamt 114 Kilometer war unsere heutige Tour dann beendet, und wir konnten die Stadt bei sommerlichen Temperatur von 30 Grad bei einer Pizza genießen.Read more

  • Day67

    Auf dem Heimweg

    December 10, 2017 in Austria ⋅ ☁️ -6 °C

    Mit einem letzten gemütlichen Frühstück nahmen wir jetzt Abschied von Michi und der Toskana. Anschließend machten wir uns dann auf die lange Rückreise nach Augsburg.
    Irgend etwas hatte sich unterwegs verändert, wir wussten nur nicht so genau was es war.😂Read more

    Teresa Echt

    Gefällt mir, dass ihr heimkommt :)

    12/11/17Reply
    Tinaundtomunterwegs

    Wir freuen uns auch

    12/12/17Reply
     
  • Day30

    Kurz vorm Brenner und glücklich Zuhause

    June 13, 2019 in Italy ⋅ 🌙 12 °C

    Wir sind, nachdem die Fähre sehr pünktlich in Genua angekommen ist, sofort Richtung Heimat gestartet. Leere Autobahnen und wir kommen gut voran. Laut Navi erreichen wir Erding gegen 01:30 Uhr (ohne Pause). Helga ist grad am Lenkrad und ich daddel die Infos in den Blog. Morgen im Laufe des Tages, wenn wir ausgeschlafen sind, gibt es die restlichen Infos.

    Schlaft gut und liebe Grüße von den beiden Heimfahrern
    Helga und Klaus

    Update 14.06.2019
    Ja, wir haben die Strecke noch bis nach Hause mit einer kleinen Pause an der Europabrücke (beim McDo) bewältigt. Es war nichts los auf der Autobahn und wir sind super gut durchgekommen. Wir waren um 01:45 Uhr zu Hause.
    Erledigt und glücklich - vor allem, dass alles gut gelaufen ist und wir alle wieder heil, gesund und munter in der Weidenstraße angekommen sind.
    Schöne und interessante 4 Wochen quer und längs durch Italien sind mit viel Dankbarkeit verbunden. Jeder Urlaub ist halt nur wirklich schön, wenn nichts ist, außer eben Urlaub.
    Das wissen wir sehr zu schätzen und somit geht unser kleines, erstes Campingabenteuer mit 4 lachenden Augen, 8 funktionierenden Abstandssensoren und einem Radarsensor (die letzten beiden Positionen gehören unserem Bulli) erfolgreich zu Ende.

    Wir waren jetzt ein volles Monat unterwegs, sind komplett den Stiefel runter und dann fast einmal um Sizilien rum. Haben ein Konzert in Palermo besucht, unzählige Kirchen und Steinhaufen angesehen. Den Ätna hochgefahren (also fast bis ganz nach oben). Interessante Leute auf und neben den Campingplätzen getroffen und wertvolle Tipps erhalten. Gekocht, gespeist, uns über´s nordische Wetter geärgert und dann doch noch in der Sonne Siziliens geschwitzt. Oft den Atem beim Fahren angehalten. Gehupt und behupt worden. Den Urlaub mit Karin und Marc in Palermo ausklingen lassen.
    Ach, wir könnten die Liste weiterführen und doch sind die Eindrücke und Erlebnisse schwer zu beschreiben.
    Trotzdem haben wir jeden Tag versucht, euch treuen Lesern, Freunden, Bekannten und Verwandte ein Stück mitzunehmen - zu berichten und vielleicht ein wenig zu begeistern, von dem was mir machen und durchleben dürfen.

    Wir freuen uns schon jetzt auf unsere nächste Reise, denn eins ist gewiss. Nach 4 Wochen im Camper sind wir uns einig. Wir haben uns in den Cali wahnsinnig verliebt mit all seinen Macken und seinen Vorzügen.

    Jetzt hat sich der Cali nach 4408 Kilometern quer durch Italien eine Wäsche und Grundreinigung verdient. Heute war schon Waschtag und morgen wird noch fein drinnen durchgewischt. Dann glänzt und riecht er hoffentlich wieder wie neu.

    In diesem Sinne ein herzliches Vergelts Gott für Eure Beiträge und dass ihr alle in den letzten 4 Wochen so nahe bei uns ward.

    Macht es gut und bis bald

    Helga und Klaus
    Read more

    Kyra

    Es war sehr schön euch auf eurer Reise begleiten zu dürfen. Ich finde, ihr habt alles toll gemacht: Alle Achtung !! Und nun ist es schön , dass ihr wieder gesund zuhause seid.

    6/14/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Brennero, Brenner

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now