Italy
Brenzone

Here you’ll find travel reports about Brenzone. Discover travel destinations in Italy of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

16 travelers at this place:

  • Day299

    Gardasee

    November 25, 2016 in Italy

    All is born by water!
    All is sustained by water!
    Ocean, grant us your realm forever.
    If you didn’t produce the clouds,
    No flowing streams would be allowed,
    The rivers wouldn’t roar and shout,
    The streams would never bubble out,
    Where would hill, plain, and world be then?
    The freshness of life’s what you maintain.

    Johann Wolfgang von Goethe
    (German writer)

    On my journeys, water has always accompanied me. I swam and dived in the Indian Ocean, the Gulf of Thailand, the South China Sea, the Arabian Sea, the Red Sea and the Atlantic. I ran through snow in Nepal and drove on the scooter through Thailand while it was raining. I stood by the great rivers of the world, the Mekong and the Nile. On the way back from the climbing holiday in Italy we admired the beauty of some mountain lakes in the Alps. This post shows some of these lakes and shall remember the fragile relationship that we have with this element. It is just as vital as the air for breathing. Water must be protected against pollution, commercialization and politicization.

    +++

    Alles ist aus dem Wasser entsprungen!!
    Alles wird durch Wasser erhalten!
    Ozean, gönn uns dein ewiges Walten.
    Wenn du nicht in Wolken sendetest,
    Nicht reiche Bäche spendetest,
    Hin und her nicht Flüsse wendetest,
    Die Ströme nicht vollendetest,
    Was wären Gebirge, was Ebnen und Welt?
    Du bist's, der das frischeste Leben erhält

    Johann Wolfgang von Goethe (Deutscher Schriftsteller)

    Auf meinen Reisen hat mich das Wasser unentwegt begleitet. Ich schwamm und tauchte im Indischen Ozean, im Golf von Thailand, und der Südchinesischen See, in der Arabischen See, im Roten Meer und im Atlantik. Ich standlief durch Schnee in Nepal und fuhr auf dem Roller durch Thailand während es in Strömen regnete. Ich stand an den großen Flüssen der Welt, dem Mekong und dem Nil. Auf der Rückfahrt vom Kletterurlaub in Italien bewunderten wir die Schönheit einiger Bergseen in den Alpen. Dieser Post zeigt einige dieser Seen und soll an das fragile Verhältnis erinnern, dass wir mit diesem Element haben. Es ist genauso lebenswichtig wie die Luft zum Atmen. Wasser muss geschützt werden vor Verschmutzung, Kommerzialisierung und Politisierung.
    Read more

  • Day1

    Ein etwas anderer B- Day...

    June 22, 2017 in Italy

    ...eigentlich wollte ich zu diesem Trip keine großen Worte verlieren. Der Tag wurde aber so genial, dass ich gerade grinsend wie ein kleines Mädchen auf meinem Balkon sitze und das doch noch aufschreiben muss.
    Mein beruflicher Terminkalender hatte keine "kriegsentscheidenden" Termine, also habe ich mir gedacht, tu ich an diesem besonderen Tag nur etwas, worauf ICH Lust habe. VERREISEN. Plan A war die Polnische Ostseeküste. Hab lange nicht mehr am Meer gesessen (ist schon wieder zwei Wochen her). Die Wetterprognose sah am Montag leider gar nicht gut aus für den Rest der Woche.
    Also, Plan B.... Ein anderes Ziel musste her.
    Sonne, großes Wasser und mit dem Auto erreichbar. Gardasee, da war ich noch nicht...35 Grad, großes Wasser und mit dem Auto erreichbar.
    830 km... danach hatte selbst ich mal kurz die Nase voll vom Autofahren. Es lohnt sich. Die Fahrt über die Alpen ist schon beeindruckend und dann dieser See, und rechts und links nur Berge. Tolles Panorama.
    Ich habe mir heute Morgen ein leckeres ausgiebiges Frühstück mit Blick auf den See und das Westufer gegönnt.
    Beim "Check in" im Hotel hat meine "Herbergsmutter" Francesca kein Wort darüber verloren, dass ihr aufgefallen ist, dass es für mich heute ein besonderer Tag ist.
    Als ich vom Frühstück zurück kam, stand auf meinem Zimmer ein Blumengruß mit Karte. Da war ich schon leicht gerührt. Ich hab mich artig bedankt und dabei hat sie mir erzählt, dass heute auch der B-Day ihrer Ma ist und es einen weiteren Gast gibt, der heute Birthday hat. Was ist die Welt für ein Dorf. Das Haus hat, glaub ich, 15 Zimmer...
    Ich habe den Tag mit Radeln am See, schwimmen im Selbigen (hatte einen süßen kleinen Strand nur für mich allein), einem lecker Essen beim Italiener (haha in Italien) und Cocktails trinkend in einer Strandbar verbracht.
    Und als ich gegen halb zehn ins Hotel zurück kam...
    ...habe ich die beiden anderen Geburtstagskinder kennengelernt, es gab eine Geburtstagstorte und Sekt für alle. Es saßen noch ein paar andere Gäste dabei.
    Ich war übrigens das jüngste "Geburtstagskind" - klingt gut, oder. Die beiden anderen sind 75 bzw 85 geworden.
    Sehr lustiger Abend mit völlig fremden Menschen, an einem tollen Ort und insgesamt ein richtig toller Tag für mich. I love my life.
    Ist schon ein bisschen schön hier 😍
    Read more

  • Day2

    Sonne, Wasser & Sightseeing

    June 23, 2017 in Italy

    Ich musste heute ein klein wenig länger schlafen, obwohl ich gestern noch hochmotiviert war und vor hatte, um 7 Uhr schon schwimmen zu gehen. Wollte die Erste des Tages sein.
    Ein Glas Wein zu viel und der Schlaf hat Priorität. Da macht sich das Alter bemerkbar...
    Nach dem Frühstück habe ich mich auf mein Radel gesetzt und bin nach Malcesine geradelt. Niedliches Städtchen, hoch oben thront ein kleines Castell. Ich bin durch die Gassen gebummelt, hab mir den kleinen alten Hafen angesehen, der umringt ist von unzähligen Restaurants. In den Gassen jede Menge kleine Lädchen mit Nippes für den Tourigeldbeutel, aber auch leckere Sachen... Wein, Liköre, Olivenöl, Kräuter und Grappa in allen Varianten.
    Ich hab die Fähre im neuen Hafen nach Limone gefunden, habe mich aber gegen diesen Ausflug entschieden. Sightseeing bei 35 Grad, ein Städtchen reicht da. Ich wollte ins Wasser und nicht auf dem Wasser fahren. Also hab ich mir noch ein Eis gegönnt und bin dann wieder Richtung Süden aufgebrochen.
    Ach halt, ich war noch Schuhe shoppen 😂. Badeschuhe, die Strände sind sehr steinig und es sah gestern gar nicht elegant aus, als ich ins Wasser bin. Gut das ich so ein paar Latschen zu Hause hab 😬. Jetzt besitze ich ein zweites Paar.
    Als ich zu meinem Radel zurück kam, stand direkt davor die italienische Polizei. Die haben sicher mein Fahrrad bewacht. Wie nett und aufmerksam 😉.
    Den Nachmittag hab ich mit schwimmen, lesen und faulenzen (faulenzen = starren auf's Wasser) verbracht, mein kleiner Strand hat schon auf mich gewartet und ich hatte ihn wieder ganz allein. Dieser See ist herrlich, glasklares Wasser, kein Grünzeug oder Algengedöns oder sonstiger Kram, der auf der Wasseroberfläche schwimmt, angenehme Wassertemperatur und noch ein Vorteil gegenüber dem Meer, das Wasser ist nicht salzig. Ich mag diese "Pfütze" und dank meiner neuen Schuhe, hatte ich auch bessere Haltungsnoten beim Gang in die Fluten.
    Ein völlig entspannter Tag, wie Urlaub, der seinen Abschluss mit lecker Pasta und heute nur einem Glas Wein, gefunden hat.
    Das es beim abendlichen Bummel an der Strandpromenade immer noch ein Eis gibt, muss ich glaub ich nicht erwähnen. Ich bin wieder in Italien, das Land mit dem leckersten Eis ever.
    Feststellung des Tages: allein reisen hat noch einen entscheidenden Nachteil. Keiner da, der den Rücken mit Sonnencreme versorgt. Folge: Sonnenbrand 😧.
    Irgendwas ist doch immer...
    Read more

  • Day3

    Podvečerní drink u jezera

    July 26, 2017 in Italy

    Byl to vyčerpávající den. 😊 Sice se tu nikdo nekoupe, ale jezero je krásně teplé. Italové jsou prý podle místní servírky, která je Češka, rozmazlení. To správní Češi vlezou do všeho. 😁

  • Day3

    Assenza, Lago di Garda

    July 26, 2017 in Italy

    Assenza nás příjemně překvapila. Našli jsme zde krásné ubytování v Casa Este s příjemnými majiteli. Jen parkování bylo trochu náročné. Jirka si vybral dostatečně velké místo v podzemních garážích penzionu a asi by tam i v klidu zajel, ale paní majitelka v polovině manévru vůz zastavila a naznačila, že zacouvat tam bude lepší. No, tak to tedy rozhodně nebylo! Po asi pěti minutách byl Jirka vmanipulován mezi sloup a cizí auto, kdy z každé strany zbývaly zhruba 3 centimetry. Už jste někdy vyndavali motorizovaného ježka z klece s německou nápovědou? My také ne. Naštěstí pomohla Martina a polystyrenové obložení u sloupku. Ještě teď Jirkovi zní v uších mlácení rukou do kapoty paní domácí a její pronikavé: "Genug!" (dost 😁)Read more

You might also know this place by the following names:

Brenzone, Brenzone sul Garda, Բրենձոնե, ブレンゾーネ, Бренцоне, Brencionum, Брендзоне, Brenson, 布伦佐内

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now