Italy
Campanile di San Marco

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

80 travelers at this place

  • Day1

    Markusplatz, was sonst!....

    August 26, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 27 °C

    Das erste Ziel nach Zimmerbezug war natürlich die Rialtobrücke, aber danach ging’s direkt zur Piazza San Marco: nicht menschenleer aber total easy - die Schlange vor dem Campanile sehr überschaubar und die meisten Tische in den Restaurants rund um den Platz nicht besetzt.
    Wir entschieden uns dann für die Variante Restaurant, stilecht mit Aperol Spritz und „Häppchen“. Leider war uns da noch nicht klar, dass die unzähligen Tauben infolge ausbleibender Touristen seit einem halben Jahr auf Diät sind und unsere Nüssli für sie unwiderstehlich waren!
    So schlürften wir friedlich unsere Drinks, als eine Taube sich am Rande des Tisches niederliess. Mein Händeverwerfen hat sie nicht beachtet, schliesslich war sie nur Ablenkung für die Kollegin, die sich Krallen voran auf die Schale mit den Erdnüssen stürzte 😬 Der Angriff war insofern erfolgreich dass Rinis Glas umkippte und sie einen neuen Drink erhielt... 🕊🤦🏽‍♀️🍹
    Der Hitchcock-Moment hat uns aber nicht davon abgehalten, einen grossen Teller Pasta zu geniessen und danach ein Vaporetto zum Hotel zu nehmen....
    Read more

  • Day2

    Wir entdecken Venedig

    January 12, 2020 in Italy ⋅ 🌙 5 °C

    Da unsere zwei sonnigen Tage in Venedig schon vorbei sind, lassen wir diese nochmal revue passieren. An unserem ersten Tag sind wir in einem wunderschönen warmen und sonnigen Venedig rumgelaufen und haben uns den Markusplatz, den Markusdom, die Seufzerbrücke, die Rialtobrücke und die engen Gassen Venedigs angesehen. Am Abend überkam uns der große Hunger, also sind wir Pizza essen gegangen. Danach sind wir wieder über den Weihnachtlich beleuchteten Markuspla tz zu unserer Ferienwohnung gegangen.Read more

  • Day7

    Silver Muse

    August 9, 2017 in Italy ⋅ ⛅ 33 °C

    After just 24 hours aboard we agree with Silversea's advertising that "She is Simply Devine". The decor is a combination of Art Deco, Contemporary, and Classic Elements.

    Our suite is huge with beautiful finishes. We have 2 interactive TV's built into huge mirrors. The service is great and the food is over the top.

    This truly will be a "rough" 51 days.
    Read more

  • Day7

    Martini Tasting

    August 9, 2017 in Italy ⋅ ⛅ 30 °C

    Today we went to a typical Silversea martini tasting in an intimate bar with great views. The martini's were accompanied by hors d' oeuvres. Rose's favorite was the pickle martini and Randy's was the peach. We will soon sail to Croatia.Read more

  • Day16

    Campanile di San Marco, Venice

    September 14, 2018 in Italy ⋅ ☀️ 28 °C

    Although we hadn’t planned to visit the Campanile di San Marco, St Mark’s Campanile, we decided to take advantage of the short line-up while we were there and check it out. This is the bell tower of St Mark's Basilica and is located in the Piazza San Marco. It is one of the most recognizable symbols of the city.

    The tower is 98.6 metres tall and houses five bells. The belfry is topped by a cube, alternate faces of which show the Lion of St. Mark and the female representation of Venice, la Giustizia: Justice. The tower is capped by a pyramidal spire, at the top of which sits a golden weathervane in the form of the archangel Gabriel.

    The initial 9th-century construction was built on Roman foundations and was used as a watch tower or lighthouse for the dock, which then occupied a substantial part of the area which is now the Piazzetta.

    The Campanile suffered damage by lightning on many occasions. It was severely damaged in 1388, set on fire and destroyed in 1417 and seriously damaged by another fire in 1489 that destroyed the wooden spire. It was rebuilt in 1514 thanks to restorations made to repair further damage caused by an earthquake in 1511. The current tower was reconstructed in its present form in 1912 after it had been destroyed by the fall of the Campanile in 1902.

    Thankfully we didn’t have to climb any stairs to get to the top and the elevator was quick and easy. The views were amazing from every side. I really love Venice and seeing her in all her glory was fabulous.
    Read more

  • Day3

    St. Mark‘s Square

    June 12, 2017 in Italy ⋅ ☀️ 25 °C

    Well today a lot of other tourists had the same idea as we had. We visited the famous StY Mark’s square with the giant basilica and climbed up the Campanile. We had a stunning view over the city.
    The details and colors are just so impressive and prefect!
    Read more

  • Day4

    Visite de Venise

    October 6, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 17 °C

    Nuit de repos récupératrice et en forme pour une visite de la ville de Venise aujourd’hui. Tout de même bien dormi car la journée d hier fut longue et fatiguant pour les deux.
    Aujourd’hui nous avons visité surtout les principales attractions touristiques de Florence. La première constatation faites fut de n’apercevoir aucun nid de poules ni de cône Orange dans la ville de Venise....lol Vraiment la mairesse Plante aurait avantage à suivre le plan de mobilité de Venise tout sefait à pied ou par bateau, pas d’embouteillage monstre.

    De notre appartement on s’est rendu en 15 minutes à la Piazza San Marco ou une foule immense de gens massée devant la cathédrale attendais pour visiter. Prise de photos traditionnelles et nous avons marché tout autour de la place. Après nous sommes allés sur le bord du Grand Canal pour voir le pont des Soupires que les prisonniers devais prendre avant d’être exécuté alors c’était le pont qu’ils traversaient et rendaient leurs derniers soupirs. Le seul prisonnier qui réussi à s’évader de la prison de Doges est nul autre que le fameux Casanova nous dit l’histoire. Par la suite on a parcouru le bord du canal pour voir pour préparer notre journée de demain pour visiter Murano et Burano pour finalement prendre le taxi publique car le tour panoramique terminait le 15 septembre.

    En marchant sur notre retour vers la Piazza San Marco on a dîner sur le Bord du Canal pour aussi se reposer et prendre un fameux premier Spritz italien. Après le dîner la visite des canaux en gondole semblait nous intéresser mais les prix semblaient cher pour deux 80 euros soit près de 100.00 canadien. Maintenant c’était mal me connaître je me suis informé à un groupe de touristes américains et le prix est de 80 euros pour la gondole alors si vous êtes plusieurs bien on divise en 4 ou 6. Alors Diane voit deux jeunes filles qui hésitent à faire le tour elle va les voir pour savoir si elles veulent se joindre à nous, elles acceptent l’offre de Diane avec joie alors nous avons fait notre tour de Gondole dans les canaux de Venise à bon prix....lol.

    Après notre tour de Gondole romantique nous somme allés voir le fameux hôtel Danielli ou Angelina Jolie et James Bond ont tourné leur film. Un hôtel très vieux magnifique plein d’œuvres d’art et décorations antiques mais pas vraiment abordable pour un pauvre canadien comme moi. Ensuite nous sommes retournés vers le Ponte Del Rialto pour marcher dans le coin voir les boutiques et les gens. Retour à notre apart pour une petite sieste vers 4:00 pour être frais et dispo pour la soirée et le souper.

    Après un petit apéro à notre appartement départ pour le souper vers 7:00 pm. Les heures de réservation pour le souper son 7:00 et 9:00 deux services,le resto que l’on avait souhaité visiter était déjà complet nous avons trouvé une terrasse extérieure bien un peu plus loin dans un square intéressant. On a pris un petit souper avec vin pour terminer notre journée bien remplie. Les gens sont très sympathiques avenants et prêts à vous aider pour vous diriger dans les méandres de Venise ou pour les menus etc..

    Belle journée beau soleil toute la journée 22 degrés C pas un nuage alors fantastique.

    Profitez des photos que l’on a de notre voyage.

    P.S. Ne pas oublier de vous identifier lorsque vous placez un commentaire on aime vous lire et vous identifier.

    Daniel L’Aventurier
    Read more

  • Day2

    Venedig

    November 28, 2017 in Italy ⋅ 🌙 0 °C

    Venedig - das sind leider auch zu viele Kreuzfahrer.
    Die Riesenschiffe, die sich im Kanal von Giudecca dicht an Sehenswürdigkeiten wie dem berühmten Markusplatz vorbeischieben, sind schon seit Jahren ein Reizthema. Umwelt- und Kulturschützer sehen das Unesco-Welterbe Venedigs sowie das sensible ökologische Gleichgewicht in der Lagune bedroht. Unternehmer und Tourismusveranstalter sehen dagegen ihr Geschäft in Gefahr. Die Unesco hatte bereits gedroht, die Stadt könne den Titel "Weltkulturerbe" verlieren. Es reicht, dass der Unesco und der Welt klar ist, dass wir eine Lösung für die großen Schiffe in der Lagune haben", sagte Venedigs Bürgermeister Luigi Brugnaro.

    Sehenwürdigkeiten:
    Markusdom - in dem die Reliquien des Heiligen Schutzpatrons aufbewahrt werden - und der Dogenpalast - der Wohnsitz des Dogen und aller Regierungsorgane der Stadt. Bei diesen beiden Sehenswürdigkeiten handelt es sich zweifelsohne um die eindrucksvollsten Bauwerke in Venedig: Die Basilica ist ein mosaikbesetztes Relikt aus Venedigs byzantinischer Gründungszeit, während es sich beim Dogenpalast um das vielleicht schönste aller weltlichen Gebäude im gotischen Stil handelt. Würde man eine Liste sämtlicher sehenswerter Kirchen anfertigen, wäre diese mindestens 50 Einträge lang, und eine Auflistung der wichtigen Gemälde und Skulpturen würde gleich doppelt so viele Einträge umfassen.

    Piazza San Marco - Sie ist der einzige Platz in Venedig mit dieser Bezeichnung - alle anderen werden Campi oder Campielli genannt. Ihre Paraden, die Feiern und die Märkte ziehen schon immer Besucher an, einst war die größte Attraktion die Fiera della Sensa, die auf der gesamten Piazza 14 Tage nach Christi Himmelfahrt, der Tag der Hochzeit mit dem Meer stattfand; heute ist die Piazza der Mittelpunkt für den Karneval von Venedig. Die Kaffeehäuser auf der Piazza stellten in der vornehmen Gesellschaft des 18. Jahrhunderts wichtige Treffpunkte dar. Zwei Cafés aus dieser Zeit bestehen bis heute: Florian und Quadri sind auch heutzutage noch die teuersten der Stadt und in ganz Europa berühmt. Heute befindet sich dort die einzige verbliebene Handwerksregion in Venedig.

    Alle Videos, die ich auf dieser 78 Tage Reise erstellt habe, finden sich auf www.youtube.com/user/1989ews (Einige dieser Videos, auf denen Heidi ist sind aber nicht öffentlich zugänglich).

    Editiert am 21.02.2018
    Read more

  • Day1

    Piazza di San Marco

    May 6, 2018 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

    Und dann betreten wir den Markusplatz, und tatsächlich, obwohl wir seitdem unendlich viele tolle Dinge gesehen haben und einmal rund um die Welt geflogen sind, und doch überwältigt uns genau dasselbe Gefühl, wie damals vor 11 1/2 Jahren: hier zu sein, tatsächlich hier zu sein - unbeschreiblich!Read more

You might also know this place by the following names:

Campanile di San Marco

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now