Italy
Dongo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day4

    Auf nach Como.

    June 16 in Italy ⋅ ⛅ 27 °C

    Wir nehmen die schnelle Fähre nach Como. Die braucht immer noch 100min.
    In Como bummeln wir durch die Straßen der Altstadt.
    In einem kleinen Café gibt es einen Aufsteller mit Glutenfreien „Miniküchlein“. Martin freut sich auf ein Stück Trockenkuchen. Wir können gar nicht so schnell reagieren, da nimmt der Herr hinter der Theke eine Flasche und spritz mehrfach Alkohol in den Kuchen. Nun ist es definitiv kein Trockenkuchen mehr und Martin sucht umso mehr den Schatten. Das Abendessen war leider ein Reinfall. Trinkgeld gibt es dieses Mal nicht, das ist selten bei mir.
    Unsere Fähre zurück lädt alle Passagiere ab und fährt weiter ohne uns mitzunehmen. Das Murmeln auf dem Steg ist groß. Martin ratet richtig… der Sprit ist alle. 45min später legt das „schnellere“ Boot endlich ab. Mit uns an Board ;).
    Leider hat der Supermarkt kurz vor unserer Ankunft die Schotten dicht gemacht. Anstelle Wein und Schokolade gibt es also Fanta und Oliven. 😅
    Read more

    Britta Reifenrath

    Seid ihr denn nun noch zurück gekommen? Oder genehmigt ihr euch noch einen "Trockenkuchen" damit die Parkbank gemütlicher wird? 🤔

    6/16/22Reply
    Anke Weber

    Das Boot hat jetzt mit 45min Verspätung abgelegt. 🙈 mal sehen wann wir zurück sind.

    6/16/22Reply
    Britta Reifenrath

    Immer noch besser als die Parkbank. 😉 Und es regnet nicht 🌅

    6/16/22Reply
    Anke Weber

    Aber so hatte der Supermarkt schon zu. Anstelle Wein mussten wir auf Fanta zurück greifen und anstelle von Schokolade auf Oliven. 😅

    6/16/22Reply
    Britta Reifenrath

    Das ist hart: Da ja die Oliven zum Wein passen und die Fanta zur Schokolade würden... 😉

    6/16/22Reply
    Anke Weber

    Du hast vollkommen recht 😜

    6/17/22Reply
     
  • Day6

    Panzerknackerfortbildung

    June 18 in Italy ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute morgen starten wir wieder mit einer kleinen Kombination aus Yoga und Sport. Nach dieser kurzen Einheit beschließen wir… es ist definitiv zu heiß zum Fahrrad fahren.
    Beim duschen finde ich zwei Haarnadeln aus vergangenen Langhaarzeiten. Mein Kämpfergeist ist geweckt… die Schlösser von der Dachbox müssen doch zu knacken sein.
    Es wird experimentiert, Pausen gemacht, das erste springt auf. Wuhu, die Freude ist groß. Leider hab ich keine Ahnung wie ich das angestellt habe und das zweite will und will einfach nicht. Zwei - drei vielleicht auch nach 4-5 weiteren Pausen strahle ich endlich wie ein Honigkuchenpferd. Die Dachbox ist offen.
    Unter anderem befindet sich in der Box auch ein „Schwimmdonut“ der durch laufen mit Wind gefüllt wird.
    Mit diesem stürzen sich Martin und ich uns in die Fluten. Heute gibt es erstaunlich große Wellen für einen See. Wir lassen uns treiben und sehen den Kitesurfern zu. Ich hoffe es hat keiner gesehen wie wir zu zweit versuchen in dieses Ding zu klettern ohne zu kentern. 🤦🏻‍♀️
    Dieses Mal habe ich aus meinem Fehler gelernt, getrocknet wird im Schatten. Auch dafür eignet sich der Donut super… und eine Picknickdecke haben wir jetzt auch. Wie sehr man sich über eigene Dinge freuen kann. 😅
    Nach dem Essen probieren wir noch eine „Cocktailbar“ / Garten mit Ausschank aus. Es gibt einen großen Snackteller dazu (den Martin alleine essen muss) der tatsächlich umsonst ist. Manchmal staune ich über die unterschiedlichen Aufmerksamkeiten. Dort teurer Flop und dann sowas. Einfach liebenswert.
    Read more

    Britta Reifenrath

    Ich beneide euch um den Wind. Hier steht die Luft bei 26Grad...

    6/18/22Reply
    Anke Weber

    Ich habe einen gravierenden Fehler in meinem Text. Nicht mit Wind (den gibt’s hier nicht) sondern mit Luft. 😅 Wind gibt’s nur mitten auf dem See. Muss es bei den vielen Kitesurfern. Der Wind der hier ab und zu ankommt fühlt sich wie aus nem Föhn an.

    6/19/22Reply
    Britta Reifenrath

    Mittlerweile haben wir schön Wind. Sind schon bei 23 Grad Raumtemperatur...

    6/19/22Reply

    😅 Es ist tatsächlich gerade Föhn in den Alpen. Viel Spass und bis nächste Woche ✌️ [A A Ron]

    6/19/22Reply
    2 more comments
     
  • Day1

    Ankunft in Domaso

    September 4, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

    Üsre liabe Sabi hat uns spontan am Mittwoch gfrogt, ob ma am Wochenende mit erra und am Samy an Comersee möchtan.
    Nicole und i sen hüt morga am 06:00 los und ca. um halb 9 denn in Domaso a ko.

    Mir sen denn relativ schnell ge Standup Paddeln und Kanu fahra ganga. Denn hat dNicole a Runde in da Hängematte gschlofa und jetzt gits Mittagessa. 🍔Read more

    Weana71

    cool viel spass euch😘

    9/4/21Reply
    Steffi Obertautsch

    dankee 🥰

    9/4/21Reply
     
  • Day18

    Lecco Mio ab in den Norden

    June 19 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

    Nach einem schönem Zwischenstopp in Varenna sind wir auf der Suche nach einem barrierefreieren Seezugang weiter in den Norden gefahren. Claudi und Eneja haben die Tour kostenlos mit der Fähre realisiert. Der Stopp und die Reise in den Norden haben sich definitiv gelohnt, wir haben den letzten Stellplatz bekommen und der hat sogar Seeblick. Aber seht selbst…Read more

    Super schöne Bilder! Das sieht doch richtig gut aus dieser Zwischenstopp [Jana]

    6/20/22Reply
    Ankepe

    So tolle Fotos,danke dafür.

    6/21/22Reply

    Schön, dass ihr die Zeit am Meer und am See in vollen Zügen genießt. Die Bilder sind traumhaft. Die Fahrt mit der Fähre war bestimmt ein tolles Erlebnis für Eneja. Wünsche euch weiterhin so eine tolle Familienzeit in Bella Italia (Evelyn) [Evelyn]

    6/23/22Reply
     
  • Day3

    Reise vom Allgäu an den Comer See

    September 14, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute früh hab ich bis 11 noch gearbeitet. Dann das Suto gepackt und nix wie los...Bevor es auf die Autobahn ging schnell noch Hunde Gassi. Die Fahrt begann mit strahlendem Sonnenschein. Über den Bodensee nach Österreich durch einen langen Tunnel... dahinter eine neue Welt mit riesigen beeindruckenden Bergen. Dann schwupps war ich schon in der Schweiz. Die Berge immer imposanter. Verrückt hoch... Kurz vor dem St.Bernadino biege ich rechts ab auf den Splügen Pass. Ab jetzt gilt die Entdeckung der Langsamkeit. Jeder Kilometer muss sich erarbeitet werden. Kehre um Kehre Winde ich mich hoch und höher. Das Auto macht das so super.. In einer verrückten Kurve lockt ein Schild mich eine Schotterpiste hoch : Hausgemachte Burger. Inzwischen ist es 14 Uhr und die Hunde und ich können eine Pause gebrauchen. Was ein Volltreffer! Im schönsten Bergpanorama mit Kuhglocken Geläut einen schönen Spaziergang gemacht und dann auf der kleinen Hütte mit Panorama Blick gespeist. Herrlich! Die weitere Strecke war nix für schwache Nerven. Weit oberhalb der Baumgrenze mit 50 Grad Kehren kommen wir auf der Pass Spitze an und werden dort von der Schweizer Polizei kontrolliert! Die schauen ins Auto : Sagen irgend etwas zu mir... Ich denke oh ok...die wolle n jetzt irgendwie Impfpass oder Test ...Sage: Wie Bitte??? (Stell dich doof dann geht's dir gut..) Und der Beamte sagt: Gute Fahrt! Und winkt mich durch...😄 Was ein Schreck! Danach... runter... runter... runter... wir schrauben uns langsam ins Tal... landen automatisch in Italien. War das eine Grenze irgendwo🤔? Und tadaa... da isser dann. Der Comer See. Schön ist er... riesig geheimnisvoll und sehr romantisch. Jetzt noch unsere Unterkunft finden und dann chillen. Ich freue mich auf morgen!Read more

    Super spannende Beschreibung 👍🤗. Wünsche dir eine schöne Zeit 🙋‍♀️ [Ulrike]

    9/14/21Reply
    Irene Müller

    danke dir🙋‍♀️

    9/15/21Reply
     
  • Day2

    Tag 2 ...Schweiz Richtung Italien

    September 8, 2019 in Italy ⋅ 🌧 14 °C

    Heute früh sind wir in Santa Maria im Val Müstair gestartet......es hat geregnet und manche Pässe waren aufgrund von Schneefall unbefahrbar.
    So sind wir über Umwege zum Comer See gefahren......kurze Pause und weiter gehts ......Read more

    Witali Waigant

    Cool

    9/8/19Reply
    Hans-Werner Albrecht

    Habt ihr keine Schneeketten?

    9/8/19Reply
    Olaf Bieniek

    Hallo Holger, wenn es so kalt ist, wird zumindest das Bier nicht warm😀

    9/8/19Reply
    2 more comments
     
  • Day5

    Martins Fluch ist gebrochen.

    June 17 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute morgen war nicht ganz klar was mich geweckt hat. Der Mensch der seinem Frust durch Hupen ein Ventil gegeben hat oder die schon morgens angestaute Hitze im Auto.
    Hochmotiviert beschließe ich eine Runde Yoga zu machen. Mandy Morrison animiert einen sich ganz auf sich selbst zu konzentrieren und die Ruhe zu genießen und neben an ruft ein Junge „ich bin ein Pirat“ gefolgt von einem „Aaaaaaah“ eines anderen Kindes. Als der Pirat und die Jungfrau in Nöten zum Frühstück gerufen werden ist meine Yoga Einheit fast zu Ende. Noch die Schlussentspannung… da geht nur wenige Meter neben mir der Rasenmäher an. Na ja… gedehnt bin ich jetzt immerhin, wir wollen es ja nicht übertreiben. Entspannt wird dann noch was im und am See. Nur kurz in der Sonne trocknen, sorgte für sehr skurrile lustige rot weiße Muster. Meine Narben hatte ich nämlich trotz Nässe schon mit Sonnenmilch eingerieben, den Rest ganz optimistisch auf später verschoben.
    Wie versprochen holen wir heute endlich Wein für Martin. Im Supermarkt lässt Martin unsere Metalltrinkflasche auf meinen Mittelfuß fallen. Eine Ader platz, der Fuß schwillt an.
    Es ist amtlich, Martins Fluch ist auf mich übergegangen. In all unseren vorherigen Urlauben hat sich Martin irgend eine Verletzung zugezogen, bis zu meinem alles überschattenden Sturz letztes Jahr. Aber hey, wenn es das für dieses Jahr war… dann shit happens. Schlimmer geht immer.
    Auf dem Weg zurück läuft die Brühe. Martin erbarmt sich… Leiht mir seine Schuhe (die sich auch zum schwimmen eignen), wirft sich mein Kleid über die Schulter, zieht meine Sonnenbrille auf und läuft in meinen Ballerinas 😍 plus Einkauf zurück. Ich springe vom Steg und schwimme zurück. Ich habe ihn um Erlaubnis gefragt: Ich darf das Bild verwenden :-D
    Jetzt sitze ich unter unserer niedlichen kleinen Lichterkette (die leider mehr Deko als Licht ist), trinke „Martins Wein“ :) und genieße es um diese Uhrzeit noch draußen sitzen zu können.

    (P.S. Man läuft ewig bis ins tiefere Wasser bzw. ewig über Steine raus. Schuhe sind da Gold wert und wir beide haben die selbe Schuhgröße… wenn ich auch betonen möchte, das seine breiter sind).
    Read more

  • Day20

    Letzter Morgen in Domaso

    June 21 in Italy ⋅ ⛅ 31 °C

    In Domaso hat es uns auf dem Campingplatz NordWind richtig gut gefallen! Es gab viele Surfer zu beobachten und wir haben das Bad im wunderbar klaren Comer See sehr genossen!
    Wir haben es gefeiert, dass wir zu viert Pizzaessen waren.
    Wir haben beschlossen, wieder mal her zu kommen!
    Read more

  • Day1

    Ziel 1 🇮🇹 Domaso am Comer See

    March 31 in Italy ⋅ ☁️ 11 °C

    In Domaso angekommen, Wohnmobil fertig ✅ gemacht und Lias versorgt. Dann eine gemütliche Runde durch Domaso gelaufen und am See entlang wieder zurück. Da es doch etwas windig 🌬 ist, haben wir die Drachen 🪁 noch steigen lassen 🤩war aber zu wenig Wind für Loopings 😉Schatz hat uns dann Abendessen gemacht🥰jetzt den kleinen in die Kiste bringen und den Abend ausklingen lassen 👍🏻😃toller Start…….Read more

  • Day2

    Viel Schnee in den Bergen

    September 8, 2019 in Italy ⋅ 🌧 13 °C

    Der heutige Tag begann leider etwas frustrierend, durch den massiven Schneefall in den Bergen können wir unsere heutigen Aufgaben Splügenpass und San Bernardino leider nicht erleben1😖😭 Haben uns entschieden über Comersee zum heutigen Etappenziel in der Nähe von Alessandria zu fahren. Noch jede Menge Kilometer vor uns. Anbei ein Bild vom Lago di ComoRead more

    Rainer Auer

    Gute Reise trotzdem noch. Schick doch mal ein Selfie von euch zwei, damit wir von der guten Stimmung an Board auch etwas mitbekommen. 🤭🥴🇮🇹🚘

    9/8/19Reply
    Petra Zimmerbauer

    🤔🤔Dachte ihr habt eh Winterreifen mit an Bord??

    9/8/19Reply
    Herb Ruckendorfer

    Reifen wären nicht das Problem gewesen, wir hätten die Strecke für heute zeitlich unmöglich geschafft😭😭

    9/8/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Dongo, Դոնգո, ドンゴ, Донго, Dungum, Dongh, Доно, 东戈

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now