Italy
Pienza

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 11

      Achte Etappe

      March 6, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 14 °C

      Heute Morgen war wieder mal (vorerst) nichts mehr von den Regenfällen der vergangenen Nacht zu erkennen. Mit blauem Himmel und guter Laune starteten wir in Pienza. Die Strecke führte uns auf Feldwege und spätestens jetzt merkten wir wieviel Regen vergangene Nacht gefallen war😬.
      Eine kurze Besichtigungs-Pause der alten römischen Therme und der Mühlen-Anlage gönnten wir uns in Bagno Vignoni.
      Read more

    • Day 13

      J13 / 50km Sienne à San Quirico d’Orcia

      September 28, 2023 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

      Ce matin, réveil dans la yourte 🛖 à 8h, au camping de Sienne.
      Le temps de tout réinstaller sur les vélos et nous quittons cette jolie ville direction le sud☀️
      Aujourd’hui, nous traversons le Val d’Orcia, du nom de la rivière qui le traverse 💦
      C’est une magnifique région vallonnée avec d’immenses champs, des vignes, cyprès et oliveraies à perte de vue. 🫒 🌿 🌳
      Chaque coup de pédale offre des panoramas fantastiques 😀

      Nous suivons aujourd’hui une partie de la Via Francigena qui est un pèlerinage de 3000km de Canterbury 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 à Rome 🇮🇹 . Ce tracé reprends le voyage effectué par l’évêque de Canterbury en 990 pour rencontrer le pape à Rome ⛪️
      Nous croisons sur les chemins des pèlerins, à pieds ou à vélo, et cela créé une atmosphère sympathique sur la route. 🌟

      Nous arrivons dans le magnifique village de Buonconvento. Les ruelles sont très jolies et nous profitons d’une jolie petite boutique d’alimentation pour se faire faire 2 beaux sandwichs locaux : Pesto au pecorino, aubergines et mortadelle 🤤
      Nous poussons encore 10km pour faire une pause pique nique avec un point de vue sur les collines environnantes 🏔️
      Nous repartons pour les 3 difficultés de la journée avec 500m de dénivelé positif sur les 6 derniers kilomètres en 3 cotes séparées. Les cuisses chauffent et il fait 35° aujourd’hui 🥵 on en bave!
      Nous sommes heureux d’arriver enfin à la ville étape du soir : San Quirico d’Orcia

      C’est un joli village avec église romane, ruelles médiévales, entouré de murailles et de jardin à l’italienne 🏰
      Nous surplombons les vallées et les points de vue avec le soleil couchant sont superbes 🌅
      Dîner au restaurant la Torre, pizzas entre 5 et 7€…on adore! 🍕
      Nous n’avons pas trouvé de jardin pour accueillir notre tente et allons donc dormir au parc de la ville⛺️
      Demain nous continuons de descendre la Toscane à vélo 🚲
      Read more

    • Day 11

      Achte Etappe

      March 6, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 14 °C

      Nachdem Tom alle geschichtlichen und technischen Details studiert hatte😉, schwangen wir uns wieder auf unsere Sättel und kurbelten ein ziemlich langes Stück eine Rampe mit 15% hoch😅. In San Quirico d' Orcia füllten wir dann erstmal unsere Speicher auf.Read more

    • Day 3

      Etwas planlos durch Italien

      September 2, 2023 in Italy ⋅ ☀️ 20 °C

      Die Nacht war ruhig und wir beide schliefen noch ein bisschen besser als in der ersten Nacht. Heute klingelte der Wecker um 7:00h und auch heute fuhren wir recht zügig ohne Frühstück los, denn wir hatten noch einen Termin etwa 1.5h entfernt. Kurzer Stopp beim Supermarkt, bei dem es leider nur trockenes Weissbrot gab, auf das wir verzichteten. Wir fuhren noch kurz eine Villa unserer Auwahl an, die nämlich direkt auf der Strecke lag aber wo eine Besichtigung leider nicht dieses Wochenende möglich war. Es ging einen abenteuerlichen Schotterweg bergab, dann standen wir vor einem verschlossenen Tor und wir konnten keinen Blick auf das Anwesen erhaschen. Schade, aber wir schlossen diese Unterkunft recht schnell aus, die Kommunikation mit den Gastgebern war nämlich genauso holprig wie die Zufahrtsstraße.

      Um 09:30h kamen wir bei „Tenuta di Papena“ an, und wurden herzlich von Gini begrüßt. Sie zeigte uns ihren Hof, war jedoch etwas hektisch unterwegs, da sie nach 30 Minuten aufbrechen musste (das hatte sie aber auch schon angekündigt). Es gab einen tollen Infinity Pool und die Apartments waren rustikal schlicht, aber schön. Ich war von dem Anwesen wohl noch etwas mehr begeistert als Marco, aber auch verständlich (sein Herz hängt halt an der Lazy Olive Villa).

      Nach der Besichtigung waren wir tatsächlich etwas überfordert mit der weiteren Planung, allerdings gab es noch eine Sehenswürdigkeit nur ein paar Kilometer entfernt, die Abbazia di San Galgano, die meistbesuchte Sehenswürdigkeit der Toskana. Dies war interessant aus dem Grund, da man dort auch (standesamtlich) heiraten, und dann im Anschluss eben bei der Tenuta di Papena feiern könnte. Das Gebäude war beeindruckend riesig.
      Wir gönnten uns anschließend endlich unser Frühstück (2 Cappucchini + 2 Vanille-Croissants für 6€, hier kriegt man noch was für sein Geld!)

      Tja, und dann die große Frage wohin: ans Meer, nach Venedig, zum Gardasee, heim? So viele Möglichkeiten und so wenig Plan. Als erstes fuhren wir nach Florenz zum Akkuladen, denn von hier könnte man noch so alles erreichen. Kurzer Shoppingtrip im großen Outletzentrum „Barberino“, wo wir ein Hemd für Marco kauften. Schon war der Akku voll, das geht echt schnell, und dann hatten wir uns auch entschlossen, noch heute die komplette Rückreise anzutreten. Zwar hätten wir noch große Lust auf eine weitere Campingnacht gehabt, gleichzeitig reizte uns die Aussicht auf einen freien Tag daheim.

      Die gesamte Rückreise war staufrei, was wir an einem Samstag auf der Brennerstrecke nicht erwartet hatten. Die 6 - 7 Stunden Fahrt gingen gut herum, da wir auch genug Gesprächsstoff hatten, wir ließen uns nämlich alle Besichtigungen nochmal durch den Kopf gehen und stellten auch Kostenvergleiche auf. Wir definierten ebenfalls unsere Gästeliste und malten uns die Tage in der Toskana aus. So kamen wir um kurz nach 9 abends in Rosenheim an. Jetzt merkten wir auch, wie platt wir waren und freuten uns über Bett und die Aussicht morgen früh auszuschlafen. 1788km in 3 Tagen ist natürlich auch nicht ganz ohne, aber wir sind unserer finalen Auswahl große Schritte näher gekommen und freuen uns wenn wir unser Safe the Date an Freunde und Familie herausschicken können.
      Read more

    • Day 14

      Le serein Val d'Orcia

      March 28, 2023 in Italy ⋅ ☀️ 14 °C

      Nous quittons Florence. 🚐🦩

      Les kilomètres filent et un nouveau décor s'offre à nos yeux ; des collines d'un vert soutenu striées du passage des tracteurs traçant un chemin qui semble un peu fou fait de longs zig-zag, des cyprès, (beaucoup de cyprès !) bien rangés en ligne droite bordant l'entrée des fermes en pierres, des pins parasols allongeant leur tronc vers les routes que nous parcourons pour traverser ce paysage enchanteur !

      Bienvenue dans le Val d'Orcia en Toscane !

      Notre spot pour la nuit est calme, près d'une maison qui semble abandonnée, on bénéficie d'une superbe vue pour le coucher du soleil 🌅. Une biche nous a même rendu une petite visite nocturne !

      Le lendemain matin, surprise (!) pas mal de touristes en voiture, à pied ou à vélo empruntent le même chemin que nous.... On s'est finalement rendu•e•s compte que notre spot était tout près du lieu de tournage du film "Gladiator" de Ridley Scott !! 📸

      La Toscane nous a si bien envoûté•e•s qu'on a un peu prolongé notre séjour...

      Fun fact : ici, on a des vues à 360° de partout ! Si bien que peu importe on l'on randonne, on arrive toujours à distinguer Phoeni au loin, partout où on le gare ! 😅

      Le + important ☝ une découverte fabuleuse à Pienza : la meilleur glace au chocolat noir de tous les temps, indétrônable, vraiment ! 🤤

      On se dirige maintenant vers Rome, ciao 👋.
      Read more

    • Day 10

      Pienza

      March 5, 2020 in Italy ⋅ ☁️ 9 °C

      Nach dem Einchecken in unsere schnuckelige Unterkunft machten wir einen Rundgang durch die Stadt. Nachdem Petrus am späteren Nachmittag dann mal wieder die Schleusen öffnete, flüchteten wir erst in eine Bar und dann in unser gemütliches Zimmer.Read more

    • Day 31

      Pienza, Tuscany

      June 8, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 22 °C

      This charming and very tiny (population 2000) village is widely known as the "ideal city of the Renaissance", the creation of the great humanist Enea Silvio Piccolomini who later became Pope Pius II. Piccolomini had the money and influence to transform his birthplace village into what he considered the Utopian city should be. It is also one of the most picturesque towns siting in the Val d'Orcia, essentially quintessential tuscan topography. Not only that but there's cheese! Every first Sunday in September, Pienza celebrates one of its main products, pecorino cheese. In fact, Pienza is considered the “capital” of pecorino cheese, because of its high quality due to the fact that the cheese is made from an especially flavoursome and aromatic milk thanks to sheep pastures in Val d'Orcia.Read more

    • Day 9

      Pienza

      September 8, 2023 in Italy ⋅ ☀️ 30 °C

      Nächster Stopp für heute: Pienza

      Pienza ist eine Kleinstadt mit ca. 2.000 Einwohnern im Val d'Orcia in der südlichen Toskana. Es liegt nur 15 Kilometer von Montepulciano, 20 Kilometer von Montalcino und ca. 50 Kilometer von Siena entfernt.

      Der Name geht auf Papst Pius II. zurück, der hier geboren wurde, und bedeutet so viel wie die Stadt des Pius.

      1996 erklärte die UNESCO das historische Zentrum Pienzas zum Weltkulturerbe; 2004 wurde zudem das ganze Orcia-Tal in die Liste aufgenommen.
      Read more

    • Day 12

      Montepulciano

      April 5, 2023 in Italy ⋅ 🌙 2 °C

      Bis jetzt der schönste Ort. Stellplatz 10,00 Euro ohne Strom ohne alles. Donnerstag ist auf dem Stellplatz Markt, das heißt runter fahren. Ungefähr 300 Meter unterhalb vom Stellplatz konnten wir uns dann hinstellen, umsonst. Morgen geht's auf den Markt.Read more

    • Day 4

      After our hike

      October 24, 2023 in Italy ⋅ 🌧 19 °C

      We showered and put on dry clothes and walked through Montepulciano at 4:30 pm looking for a nice dinner. But the restaurants here were all closed from 2:30 pm till 7:00 pm. And we were hungry and couldn’t wait that long. So we settled for take out pizza and ate it in our room. The string bass was a decoration at one of the nearby bars.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Pienza

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android