Japan
Ōno-hara

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

26 travelers at this place:

  • Day12

    Krasse Aussicht

    April 1, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 19 °C

    “Heute machen wir nen entspannten Tag“ ... “Lass mal eben den Berg besteigen“ ... ja ne is klar :'D

    Nach knapp 2 Stunden Aufstieg auf 550m und 3,2km Distanz kann man wohl nicht mehr von Entspannung sprechen. Trotzdem hat es sich mehr als gelohnt. Nicht nur führt der Weg auf die Spitze der Insel durch wunderschöne Natur, der Ausblick von ganz oben ist auch noch Atemberaubend! Wer vor hat irgendwann im Leben nach Japan zu reisen, der sollte hier auf jeden Fall halt nachen!Read more

  • Day7

    Miyajima

    May 14, 2019 in Japan ⋅ ☁️ 16 °C

    Heute ging es für uns alle auf die Insel Miyajima, die rund 30min per Zug südlich von Hiroshima entfernt liegt und per Fähre erreicht wird.

    Neben Tempelanlagen, Pagoden und vielen schönen Geschäften findet man hier sogar einen kleinen Strand und den bekannten Itsukushima-Schrein, der mitten im Wasser steht und als Weltkulturerbe geschützt ist.

    Am Abend geht es wieder raus zu den Markthallen von Hiroshima, welche die Nacht durch die tausenden Geschäfte und Lichter ein wenig zum Tag machen. Und die Kids sind ganz begeistert von dem Trubel 😊

    Morgen früh geht das dann schon wieder weiter nach Osaka mit einem kurzen Stop in Himeji.

    Liebe Grüße
    Felix, Jonas, Jasmin&Thomas
    Read more

  • Day67

    Miyajima

    August 24, 2018 in Japan ⋅ 🌬 31 °C

    Früh aufstehen ist angesagt#Joghurt, Müsli und Früchte zum Frühstück#ach wie habe ich es vermisst#Tagesausflug nach Miyajima#mit dem Zug zur Fähre#10 Minuten mit der Fähre zur Insel#wir machen uns auf den Weg hoch zum Gipfel des Bergs Misen#535 Meter über Meer#anstrengender Aufstieg#viele Treppen#heisses Wetter#pflotsch nass#haben es geschafft#tolle Aussicht#geniessen den Wind in den Haaren#lernen eine Schweizerin kennen#haben uns nach einer Pause und kleinen Stärkung auf den Weg zum Abstieg gemacht#nehmen eine andere Route#gut dass wir erst jetzt durch Plakate erfahren, dass es hier giftige tödliche Schlangen hat#der Abstieg geht in die Knie#endlich unten angekommen#Souvenir Shopping#Ice Cream#mit der Fähre zurück auf das Festland#nehmen den Zug zur Hauptstation#im Zug singt uns ein Japaner ein Lied auf Deutsch vor#waren nicht die ersten, die er voll gequatscht hat#machen uns auf die Suche nach einem Outdoor Shop#rüsten unser Equipment für auf den Mount Fuij auf#nach heute hoffen wir den Aufstieg nächste Woche zu überstehen#zurück im Hostel nehmen wir eine langersehnte Dusche#gehen einkaufen und köcherlen unser Abendessen#war schön wieder einmal zu kochen#lassen den Abend mit 70%iger Lindt Schokolade ausklingen#Read more

  • Day7

    Miyajima

    September 9, 2018 in Japan ⋅ 20 °C

    Mit der Fähre sind am Nachmittag auf die Insel Miyajima übergesetzt. Hier wurden wir von den vielen freilebenden Rehen in Empfang genommen, mit denen wir gefühlte 100 Selfies geschossen haben. Unser eigentliches Ziel war aber der "floating shrine" auf der Insel.

    Und plötzlich war es schon 18 Uhr. Um 19.20 Uhr ging unser gebuchter Shinkansen nach Kyoto. Das artet dann etwas in Stress aus, denn wir mussten ja noch die Rucksäcke im Hostel abholen und zum Bahnhof kommen. Den Zug den wir eigentlich für die Rückfahrt zum Hostel geplant hatten, haben wir – natürlich – verpasst. Also blieb uns keine andere Möglichkeit, als ein Taxi zu nehmen. Tolle Idee, wo die Taxifahrer hier ja ungefähr so gut englisch sprechen, wie wir japanisch.

    Irgendwie haben wir es aber geschafft ihm zu erklären wo wir hin wollen. Am Hostel angekommen, wollten wir es vermeiden noch mehr Zeit zu verlieren, wenn wir uns ein neues Taxi suchen müssten, also sind die Jungs ins Hostel gespurtet um die Rucksäcke zu holen. Meine Aufgabe bestand darin, dem Taxifahrer klar zu machen, das er bitte mit mir warten soll. Ich glaube er hat versucht mir während wir gewartet haben die Geschichte Hiroshimas zu erzählen. Zumindest habe ich das verstanden :-)

    Den letzten Shinkansen nach Osaka haben wir noch bekommen, zum Glück. Gegen 21.30 Uhr sind wir dann in Kyoto angekommen
    Read more

  • Day258

    Miyajima

    January 6 in Japan ⋅ ⛅ 8 °C

    An unserem letzten gemeinsamen Tag machen wir einen Ausflug auf die Insel Miyajima.
    Sie ist berühmt für Rehe und für das im Wasser stehende Tori. Nur Rehe konnten wir sehen, das Tori wird gerade leider restauriert und ist daher eingepackt. Man kann von außen gar nichts sehen.
    Wir lassen den zugehörigen Schrein allerdings erstmal links liegen und wagen den Aufstieg nach oben. Der Mount Misen ist 550m hoch und es soll eine tolle Aussicht auf uns warten. Mit wir meine ich Basti und ich, denn Nadine und Sumeja schummeln ein bisschen und fahren mit der Seilbahn hoch. Da sie zwischendrin aber umsteigen müssen und die zweite Gondel grade verpasst hatten sind wir am Ende schneller da als die beiden. Die Aussicht ist allerdings mäßig, da das Wetter nicht so mitspielt und einem ein wenig die Sicht vernebelt. Zwischenzeitlich hatte es auch mal gehagelt. Es wird uns temperaturmäßig schnell zu kalt und wir gehen gemeinsam den Weg zurück ins Tal. Dort besichtigen wir dann nun den Itsukushima-Schrein. Bei Flut und hohem Wellengang steht auch der Schrein gerne mal im Wasser. Wir sind gerade im Tempel, als die Flut anfängt. Das Wasser steigt schnell aber für uns nicht schnell genug. Der Schrein an sich ist jetzt nichts Besonderes. Ist ganz nett gemacht mit den Holzstegen und so aber ich habe definitiv schon interessantere und schönere Schreine. Auf dem Rückweg zur Fähre werden selbstverständlich noch Souvenirs und Poszkarten gekauft.
    Zurück in Hiroshima gehen wir ein letztes Mal Beef-Bowl essen und stoßen dann im Hostel auf den letzten Abend und die schöne Zeit an.
    Es war wirklich toll, die beiden in Japan zu haben und gemeinsam das Land zu entdecken. Auch wenn wir ganz unterschiedliche Reisestile haben (Bastia und meine Devise: alles was zu Fuß geht, laufen wir, Sumi und Nadine fahren trotzdem lieber Bus, Zug oder Seilbahn) haben wir immer einen Weg gefunden, wie wir alle glücklich werden.
    Read more

  • Day47

    באנז

    September 17, 2016 in Japan ⋅ ⛅ 26 °C

    לחמניות אווריריות במיוחד במילוי בשר או ירקות.
    בעברית מתרגמים את זה ל"לחמניית ענן", ובצדק... לאכול את זה מרגיש כמו להיות בעננים 😆

  • Day47

    Bento - ארוחת צהריים לדרכים

    September 17, 2016 in Japan ⋅ ⛅ 26 °C

    לטיול שלנו להר לקחנו בנטו (ארוחת צהריים שלוקחים בטייק אוואי) שהיה עטוף בקליפת בננה ועליו אוכלים.
    בא עם אורז, טאמאגו, קצת שזיפים ועוף (ששותפי לטיול שמח לקבל 😁)
    זה לא נראה כמו הרבה אוכל, אבל באמת שזה הספיק לי...
    טעים ושימושי!

You might also know this place by the following names:

Ōno-hara, Ono-hara, 大野原, Оно

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now