Malaysia
Taman Nagara National Park Malaysia

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day17

      Last day in Taman Negara

      January 19 in Malaysia ⋅ ☁️ 24 °C

      This day was so full of adventure! Nia to begin then off to the rainforest one more time! We took a boat to a place where we visited a massive tree! Then off to a short hike, barefoot of course! Into a cascade of water where I got to rock jump into the deep waters of a Malay river!! Finishing off with rescuing a kitten from being run over 😍 yes, amazing finaléRead more

      Traveler

      ❤️

      Traveler

      Awwww can you keep him? hehe! it all looks so amazing!!!!

      Traveler

      I sure wanted to!

       
    • Day37

      Kuala Tahan

      November 7, 2022 in Malaysia ⋅ 🌧 25 °C

      Heute haben wir einen ganz kleinen Teil des Taman Negara erkundigt. Um 09.30 ging es mit unserem Guide los in den tropischen Regenwald. Wir waren insgesamt 7 Personen. Zuerst mussten wir die Park Entrance Fee von 1 MYR und die Fotolicense von 5 MYR pro Person noch bezahlen (CHF 1.20). Danach ging es los auf den Trail. Wir haben uns für eine Ganztagestour (6h) entschieden.

      Es war warm und vorallem schwül/düppig. Unser Guide teilte mit uns sein riesiges Wissen über den Regenwald und die einheimischen Pflanzen. Er zeigte uns Spuren von Elefanten, Bären, Panther und Tigern, doch vorort konnten wir leider (oder aber auch zum Glück🤔) keine entdecken. Nachdem wir den Canopy Walk absolviert hatten, ging es dann rein in the real jungle. Es war fordernd, aber gut machbar. Janice wurde während dem Trekking von 3 Wespen gestochen, Dani entdeckte den Blutegel gerade noch rechtzeitig bevor er sich andocken konnte. Es ging wortwörtlich über Stock und Stein, durch Bäche und Schlamm und fette Wurzeln. Natur pur.

      Müde, aber zufrieden gehen wir jetzt schlafen! Guten Wochenstart euch allen!
      Tüdelü aus dem Dschungel 😘
      Read more

    • Day43

      Dschungel-Trekking in Taman Negara

      September 14, 2022 in Malaysia ⋅ ☁️ 32 °C

      Taman Negara, der älteste Regenwald der Welt. Auf einer Fläche, die sieben Mal so groß ist wie Singapur, kann man das ganze Dschungelbuch in Live treffen 😁 Neben dem schwarzen Panther und dem Malaysia-Tiger finden sich der Malaienbär, Elefanten, Kobras, Tarantel und andere coole Tiere hier im Dschungel.
      Wir sind 14km bei einer gefühlten Luftfeuchtigkeit von 120% und einer Temperatur von 30 Grad in den Dschungel gewandert. An einem Wasserfall haben wir uns geduscht, ein paar Lizards gejagt und ein Ureinwohnerdorf besucht. Es war wirklich spannend und man war die ganze Zeit leicht nervös darüber, dass nicht doch gleich eine Schlange vom Baum runterkommt 😁
      Read more

      Traveler

      das sieht alles so schön und exotisch aus🤩

      9/15/22Reply

      Natur pur, manchmal beängstigend, glaube ich dir, aber halt Natur.

      9/15/22Reply

      Mir fehlt da Mogli.... oder Balu der Bär... oder Tarzan 😄ansonsten perfekt! Gerd hat schon Schlangen gesehen, ich nur Minidinos. Haltet durch, lasst euch nich fressen , bald kommt das schrecklich normale Leben wieder.

      9/15/22Reply
      Traveler

      Unfassbar schön 🌴🌳

      9/24/22Reply
       
    • Day67

      Taman Negara Jungle Trip Day 2

      January 20 in Malaysia ⋅ 🌧 22 °C

      8 a.m. - I woke up after a decent night im a cave. I didn’t got a proper sleeping bag so I was cold in the night. Furthermore it was obviously pretty hard and I woke up multiple times. I really enjoyed all the noises you could hear. The rain, frogs, insects for outside and bats inside the cave. But all in all I thought it would be worse. We ate some simple breakfast. Just some toast with yam, banana cake and some coffee.

      9:30 a.m. - We got ready for the day. Unfortunately it started to rain before we started walking again. So the conditions were worse than the day before. The hole track was more or less just mud and we needed to cross some deeper rivers. It was exhausting but also a lot of fun when you just accepted it and didn’t care anymore.

      2 p.m. - We arrived the camp after another 12.5 km completely dirty, wet everywhere and full of leeches. I tried to cleaned most of my stuff there. Afterwards we got some lunch.

      3:30 p.m. - Afterwards we visited a aborigine village. Our guide explained us some of the history of there tribe and how the live. The showed us how to make fire just with wood and how to hunt with a blow pipe. Furthermore the showed me how to roll there cigarettes and I could tried them. Way to strong for me especially without filter.

      5:30 p.m. - We arrived back in civilization, changed our accommodation and relaxed for a bit. In the shower I found two more leech bites.

      7 p.m. - We went out for dinner. I got Pattaya for the first time. A really easy and tasty dish I could make at home. Unfortunately one of the leech bites didn’t stop bleeding. I tried a lot of different things but nothing worked. It just kept bleeding. We didn’t knew what to do so we tried to find the plant, which should stop blood. One of the things our guide thought us on the hike. Unfortunately we couldn’t find the plant but some locals so we asked them. They were so friendly and helpful. One of the drove somewhere, I don’t know where, to get some local medicine for me. Adorable. I don’t have any idea what it was, a kind of cream, and it looked really weird. Anyways it helped to stop the bleeding really fast.
      Read more

    • Day65

      Taman Negara

      January 18 in Malaysia ⋅ ⛅ 21 °C

      8 a.m. - Egg Roti for breakfast and a coffee is the best way to start in the day. We decided to do a hike in the nationalpark by ourselves and got some lunch to go in banana leaves. Furthermore just Eli and I are going on the 2D1N tour the others were not so exited.

      10 a.m. - We used again Maps.me to navigate in the jungle. The hike was not that challenging but because of the humidity I sweated a lot. The first 30 mins we walked a bit steep up until we reached the top and a viewing point where we could see over a small part of Taman Negara. Afterwards it just went down but the track wasn’t in a good condition because of the monsoon season and there were a lot of leeches. Anyways we made it down and walked a flat track back to the entrance. In the way we made a break for lunch and it started to rain.

      1:30 p.m. - We arrived back at the hostel showered and chilled for a bit. Later we went for a coffee but pretty hard to find good coffee here and we also hadn’t lot of options for food because there weren’t a lot of restaurants. And Lars also decided to join us in Borneo. Afterwards I had a phone call with my mom and we needed to figure out where to book the tour because Jason needs at least 4 persons to organize it. We couldn’t find someone to convince so our last option was the biggest transport and tour provider. We decided to join them because we wanted to do it and there was no other option.

      7:30 p.m. - We had dinner with some other guys of the hostel. Afterwards Lea, Femke and Lars went to the night safari, I phoned my sister and had a nice little chat with some people from the hostel. Later I packed most of the things I took on the tour.
      Read more

    • Day8

      Taman Negara

      August 12, 2022 in Malaysia ⋅ ⛅ 34 °C

      Nach einer halsbrecherischen Fahrt von sechs Stunden, bei der unser Fahrer mehr als einmal eingeschlafen ist, kommen wir am Ende unversehrt am Ende der Welt an: Taman Negara.
      Hier ist der älteste Regenwald der Welt zu finden, schon die Dinos sind hier durchgelatscht - 130 Millionen Jahre alt. Links und Rechts des Flussufers steigt der Wald an Hängen über 200 Meter an, die Bäume sind gigantisch hoch und tragen alle möglichen Varianten von grün. Wir finden sogar einen Farn, der im Sonnenlicht blau wird. Genauso habe ich mir das vorgestellt: wie den Drehort von Apokalypse Now! Das Wetter ist mörderisch, wie wir auf der ersten kurzen Wanderung am ersten Nachmittag schon feststellen müssen. Nach 4 Kilometern durch den Dschungel sind unsere Shirts komplett nass von Schweiß. Nicht mal in der Dampfsauna habe ich so geschwitzt…
      Tiere sehen wir leider wenige, hören aber viele! Konstanter Lärm begleitet unsere Wanderung, dessen Urheber bleibt uns jedoch fast immer verborgen. Wir sehen durch die Baumwipfel zwei Nashornvögel - sehr selten! Am Ende kehren wir 500m vor dem Gipfel um, weil wir zu erschöpft sind.
      Für den zweiten Tag entscheiden wir uns für eine leichte 9km Wanderung, die uns alles abverlangen wird - leicht ist nix an der Strecke. Es geht immer flussaufwärts, aber im Dschungel auf und ab über umgestürzte Bäume und durch Rinnsale.
      Am Ende der Wanderung erwartet uns allerdings ein wunderschöner Wasserfall mitten im Dschungel, der auch noch von der Mittagssonne beleuchtet wird. Wir baden und erfrischen uns. Danach steht eine rasante Fahrt durch die Stromschnellen an, bei der wir klitschnass werden - mehr als wir ohnehin schon sind.
      Die Exkursion endet mit einem Besuch in einem Dorf der Ureinwohner, bei der wir lernen, Feuer zu machen und mit dem Blasrohr zu schießen. Beides muss ein Mann können, um heiraten zu können, mehr nicht. Ich bestehe den Test am Blasrohr, den Strick zum Feuermachen zerreiße ich…
      Read more

      Traveler

      oh, das hört sich ja nach Überlebenstraining an😎😊😊

      8/13/22Reply
      Traveler

      Hahahaha, war es irgendwie auch

      8/14/22Reply
      Traveler

      Ist da Tarzan unterwegs?

      8/14/22Reply
       
    • Day64

      Cameron Highlands -> Taman Negara

      January 17 in Malaysia ⋅ ⛅ 19 °C

      7:30 a.m. - We got some Roti for breakfast before a long travel day.

      8:30 a.m. - The bus to Jerantut picked us in front of our hostel up.

      12 p.m. - After a long and wild drive we arrived in Jerantur. I almost got travel sick because our driver was almost racing. In Jerantut we got pushed in a travel agency and the tried to sell us a tour package. While waiting I booked a flight to Borneo to continue with Lea, Femke and Eli.

      12:45 p.m. - We changed the Bus and continue to Taman Negara.

      2 p.m. - We arrived in the hostel and tried to solve the following issue. I called Jason, the owner of the hostel, in advance to ask him if they provide the 2D1N tour. At the phone he said no and for further information I should write him a WhatsApp. So we booked 2 nights and I asked for more information. His response was that they provide the 2D1N tour. Our plan was to split the booked dates and go on the tour in between. Unfortunately that was not possible because he was fully booked at that day. So we went for some lunch and discussed what to do. The solution was to stay those 2 nights, go afterwards on the tour. So we booked another accommodation for the day we come back. The rest of the day we just chilled and played shithead.

      8 p.m. - In the evening we went out for dinner in the only open restaurant.
      Read more

    • Day11

      Ziua 10: Taman Negara-in inima junglei

      September 29, 2019 in Malaysia ⋅ ☁️ 31 °C

      Taman Negara e un parc național, o jungla de 24 ori cât suprafața orașului Cluj-Napoca care adăpostește o populație de aproximativ 300 de tigrii și mii de alte vietăți.
      După mic dejun, ne luam șosete lungi și pornim amândoi sa exploram jungla.
      Ne propunem sa ajungem la Canopy Walkway, dar podul printre copaci e închis, asa ca, decidem sa mai urcam pentru a vedea peisajul. Tot traseul l-am parcurs în vreo ora și jumătate-e de necrezut cât de frumoasa poate fi natura. În jungla auzi toate sunetele posibile, e o zarva continua și totuși simți cum se liniștește mintea.
      Ne întoarcem la hotel pentru a începe călătoria cu barca.
      O barcuta îngustă, de 6 locuri, condusa pe râu cu dibăcie de localnici, ne duce sa vedem minunile zonei: un copac înalt de abia în surprinzi cu privirea, o zona cu pești grași pe care ne lasă 5 min să îi hrănim și o cascada pietroasa unde apa e perfecta pentru baie.
      Pe drum ne prinde o ploaie zdravănă dar nu reușește sa ne strice experienta.
      Totul e parca rupt din documentarele de pe Discovery Channel, dar sentimentul pe care l-am trăit, nu îl pot exprima în cuvinte.
      Ne încheiem seara cu peste gătit la aburi și salata de castraveți cu ardei iute și ananas.
      Perfect! ❤️
      Read more

    • Day62

      Nächster Stopp Taman Negara

      March 7, 2020 in Malaysia ⋅ 🌧 29 °C

      Heute ging es für mich nach Taman Negara. Obwohl genauer gesagt nach Kuala Tahan, dass sich in direkter Nähe zum Nationalpark Taman Negara befindet und als Ausgangspunkt für die meisten Besucher des Parks dient.
      Zunächst ging es mit einem Kleinbus von Kuala Lumpur nach Kuala Tembeling. Von dort aus ging es dann mit einem kleinen Boot den Fluss entlang bis nach Kuala Tahan. Die Bootsfahrt dauerte etwa 3 Stunden. Die erste halbe Stunde habe ich auch aufmerksam verfolgt und den Flusslauf und das Ufer mit dem angrenzten Dschungel bewundert. Aber das Wetter war so schön warm, die Sonne hat geschienen und es das Boot hat so schöne leichte Schaukelbewegungen gemacht, das ich eingeschlafen bin und einen erholsamen Mittagsschlaf gemacht habe. 🙈😅
      Nachdem ich also ausgeschlafen war, kam ich in Kuala Tahan an. Hier ging ich zunächst zu meiner Unterkunft für die nächsten zwei Nächte. Hier gab es gleich ein Schild, was einen aufmerksam machte, das es hier kein WLAN gibt und man den Dschungel genießen soll. 😅 👍
      Kuala Tahan ist eine kleine Siedlung am Ufer des Sungai Tembeling. Es gibt einige kleine Mini Markets und Restaurants und im Fluss befinden sich zudem einige schwimmende Restaurants. Auf der anderen Uferseite befindet sich der Zugang zum Nationalpark. Den Fluss kann man mit Booten überqueren. Der Taman Negara Nationalpark beinhaltet kaut eigenen Aussagen das älteste Waldgebiet der Erde. Der Dschungel ist 130 Mio. Jahre alt. Er beheimatet viele verschiedene Tierarten u.a. Leoparden, Wildschweine, Hirsche, Affen, den asiatischen Elefanten, Malaysia-Tiger und Tapire sowie über 600 Vogelarten, 1000 verschiedene Schmetterlinge sowie Insekten in großer Vielfalt. Der Park ist unbewohnt, außer einiger Orang Asli Siedlungen. Die Orang Asli sind ein indigenes Volk im Malaysia.
      Für meine Zeit hier ist neben der Nachtwanderung heute noch ein kleines Dschungeltrekking morgen geplant sowie ein Bootsausflug. Auch wenn ich nicht davon ausgehe Tiger, Elefanten und Co. zu sehen, so freue ich mich trotzdem, den Dschungel hier etwas zu erkunden und einen kleinen Einblick zu erhalten.
      Einen ersten Einblick habe ich bereits bei der heutigen Nachtwanderung erhalten. Nachdem ich mir den kleinen Ort etwas angeschaut habe und in einem der schwimmenden Restaurants zu Abend gegessen hatte, ging es gegen 21 Uhr los zur Nachtwanderung in Nationalpark. Dazu ging es mit dem Boot zum anderen Ufer über. Mit einem Guide und noch 5 weiteren Personen und ein paar Taschenlampen ging es für etwa zwei Stunden durch den Dschungel. Der Guide erklärte sehr viel über die Natur, den Park und die vorhandenen Tierarten. So z.B. das nur ca. 40 % der hier lebenden Tiere tagaktiv sind und der Rest nachtaktiv. Wir sahen verschieden Spinnen, Riesenameisen, Tausendfüßer, mehrere Skorpione (diese leuchten, wenn man sie mit Schwarzlicht anstrahlt) und viele weitere Insekten. Es war wirklich interessant. Und dazu die Geräusche des Dschungels bei Nacht (die sehr laut sind) war wirklich interessant. Ich freue mich auf den morgigen Tag. 🙃
      Read more

    • Day37

      Kuala Tahan - Parc national

      February 12, 2020 in Malaysia ⋅ ☁️ 23 °C

      Nous passons 3 petites journées pluvieuses à Kuala Tahan en plein centre du pays.

      Ce matin heureusement nous profitons d'une accalmie pour faire une belle boucle de 4h dans le parc national qui habrite une jungle vieille de 130 millions d'années...

      Avec plus de 80% d'humidité, difficile de ne pas transpirer ! Mais le plus dur fut d'échapper aux sangsues qui attendent de jolis petits pieds pour s'y accrocher... Une seule morsure à déplorer pour Quentin, on s'en sort bien ! 😊👌
      Read more

      Traveler

      Des sangsues!!!! Heureusement que je voyage par procuration 😌🙏🤣

      2/12/20Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Taman Nagara National Park Malaysia

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android