Morocco
Oued Lahlou

Here you’ll find travel reports about Oued Lahlou. Discover travel destinations in Morocco of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

11 travelers at this place:

  • Day28

    Der letzte Tag in Marokko

    December 31, 2018 in Morocco ⋅ 🌙 12 °C

    Eigentlich hatten wir noch für ein paar Tage „Programm“ in Marokko.
    Aber als wir in Meknès sind stellen wir fest das die Luft raus ist. Wir möchten lieber noch ein paar Tage mehr für die Rückreise haben. Schön gemütlich soll es werden.

    Also setzen wir heute die Fahrt Richtung Fähre fort.

    Unterwegs stoppen wir um bei Marjane unser Geld auszugeben. Wir kaufen Gewürze, Olivenöl, Couscous in allen Formen.
    Vor der „alten Grenze“ wo seinerzeit Spanien endete, kaufen wir eine Tajine für uns, eine für meinen Kollegen und 2 Couscousteller. Wir handeln nicht viel. Die Preise sind so niedrig ( unsere kleinere Tajine 70 Dirahm).
    Der Ladenbesitzer ist sehr nett. Er hilft uns noch die Sachen im Auto zu verstauen. Als wir fahren wollen holt er uns noch mal zurück und schenkt uns eine Minidoppelgewürztajine 😂. Er verabschiedet sich mit Handschlag.
    Das war ein gutes Gefühl.

    Unterwegs wandert noch Honig ins Auto.
    Sowas von lecker.

    Am Nachmittag laufen wir in Asilah ein.
    Der Stellplatz ist nicht schön, aber direkt am Wasser.
    In 10 Minuten sind wir in der Médina.
    Diese sieht ganz anders aus als alles andere bereits gesehene.

    Unser erster Stopp ist beim Konditor.
    Wir holen uns 31!!! Handgefertigte Pralinen/Kekse.
    Dafür zahlen wir 130 Dirahm ( ca.12,00 Euro).
    Jetzt haben wir jeden Abend ein Leckerbissen .

    Am Abend suchen wir uns ein Restaurant über TripAdvisor raus.
    Wir bestellen eine Fischplatte. Es war genial.
    Der Fisch hatte noch alle Gräten😂😫. Wir hatten aber den Marokkaner beim Essen zugeschaut... die haben mit den Fingern den Fisch gegessen 😂. Das haben wir auch!

    Bin Silvester merkt man hier nicht viel. Keine Knallerei. Ganz ehrlich: Wir verschlafen Silvester...
    Read more

  • Day45

    Mohammedia

    March 4 in Morocco ⋅ ⛅ 17 °C

    Gestern morgen verabschiedeten wir uns. Von Karin und Peter bekamen Gunther noch ein Bier zum Geburtstag geschenkt, das ist hier harte Währung, weil es nichts zu kaufen gibt. Dann sind wir nach Mohammedia gefahren. Auf der Autobahn fahren wenig Autos, nur in den Randgebieten der Großstädte ist viel Verkehr. Auf dem Campingplatz Ocean bleu fanden wir einen schönen Platz neben Campern, die wir schon in Marrakesch getroffen haben. Es ist tatsächlich so wie uns gesagt wurde, das man sich immer wieder trifft. Der Campingplatz liegt in einer Neubausiedlung, mitten zwischen im Bau befindlichen Häuserzeilen. Wer weiß, wie lange es den Platz noch gibt.... Wir machten einen ausführlichen Spaziergang und staunten wieder über die tolle Architektur. Wir fanden eine Patisserie nach europäischen Massstab mit tollem Kuchen und Kaffee. Zurück am Wohnmobil war unsere kölnerin Jutta mit ihrem Sohn angekommen. Ihr Ulli wurde in Agadir von einem Moped angefahren und ist zurück nach Köln geflogen und dort ins Krankenhaus . Ihr Sohn fährt mit ihr das Wohnmobil zurück und wir fahren zusammen weiter zur Fähre. Das ist so das Schlimmste ,was auf so einer Reise passieren kann🤔 und dabei wollten sie über Spanien zurück fahren...Read more

  • Day46

    Assilah

    March 5 in Morocco ⋅ ⛅ 12 °C

    Heute ging die Rückreise bis Assilah, diesmal waren wir auf dem Campingplatz direkt in der Stadt. Teuer als an der Hafenmauer, aber viel ruhiger. Unterwegs liessen wir für ca. 9 Euro das Wohnmobil nach dem Tanken waschen, auf einer Autobahntankstelle. Assilah hat uns wieder begeistert, genau wie auf der Hinfahrt. Mit Jutta und ihrem Sohn hatten wir uns zum Essen verabredet in der Stadt. Dort haben wir vor 45 Tagen auch gegessen , die Tajine ist die Beste, die ich in Marokko gegessen habe. Gunther ging danach zum Wohnmobil zurück und ich wollte noch shoppen, die letzten Dirham ausgeben. Inzwischen war es dunkel geworden ,ich verlief mich in den schmalen Gängen und fand den Ausgang nicht. Und wieder half mir ein netter Marokkaner und brachte mich zum Stadttor , von da aus war es nicht mehr weit. Angst braucht man wirklich nicht zu haben. Assilah ist genau wie Essaouira eine hübsche Stadt und in dem Souk gibt es viel Schönes zu kaufen. Und das Taschenangebot ist unschlagbar gut...Read more

  • Day29

    El Jadida bis Asilah

    May 17 in Morocco ⋅ ⛅ 14 °C

    Ein ruhiger Fahrtag. Um 10 los über die A1 und die A5 (mautpflichtige Autobahnen) an Casablanca und Rabat vorbei. Sehr wenig Verkehr, ca 20-21°C. Die Landschaft ist relativ eintönig bis Rabat.Dann wird es grüner, fahren an Feldern, Bananenplantagen ( in riesigen "Treibhäusern", mit Kunststoff bedeckt) und Korkeichenwäldern vorbei. Wir sind gegen 1630 in Asilah finden aber den ausgesuchten Camping (Echrigui) nicht, scheint nicht mehr zu existieren. Übernachten nun im Camping Saada (N 35°28'18", W 006°01' 44") ,alt aber OK. Er liegt an der Strandpromenade in der Nähe vom Hafen. Wir laufen nur 15' zu der kleinen aber schmucken Medina, die noch komplett von der alten Stadtmauer aus dem 15. JH umringt ist. Auch Asilah war im Mittelalter in portugiesicher Hand und danach für 100 Jahre unter den Spaniern.
    Wir sind durch ein fast leeres Städtchen gelaufen (es ist leider Freitag Nachmittag).Schöne alte Häuser, meistens weiss mit blauen Türen und Fenstern, als Ausnahme auch grün oder gelb. An vielen Wänden kann man Street Art bewundern. Ausserhalb der Stadtmauer war es etwas lebendiger da viele Verkaufsstände offen hatten.Gegen 1830-19 Uhr ist allerdings alles zu, da die meisten Leute zum Fastenbrechen nachhause eilen.
    Read more

  • Day104

    Wieder in Assilah

    March 3 in Morocco ⋅ ☀️ 15 °C

    Die letzten Tage in Marokko verbringen wir in Assilah. Dort wo wir unsere Reise begonnen haben. Wir geniessen die Sonne, das Meer und das schöne Städtchen.

You might also know this place by the following names:

Oued Lahlou

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now