Morocco
Zagora

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

27 travelers at this place

  • Day29

    Zagora Camp Paradis Touareg

    February 16, 2019 in Morocco ⋅ ☁️ 13 °C

    Heute sind wir knapp 100 Kilometer nach Zagora gefahren durch die Berge, zurück in die Zivilisation. Eine tolle Landschaft 👍Beim Fahren wir es sehr windig, der Sand tanzte auf der Straße und bildete kleine Sanddünen, wie, wenn es bei uns schneit. Unterwegs hätte ich bald einen kleinen runden grünen Mosaiktisch gekauft aber er war mir dann doch zu teuer. In Zagora mussten wir wieder ca. 200 Meter rückwärts fahren, da wir nicht um die Kurve kamen. Unser Navi Programm ist ganz gut aber leider kann ich unsere Wohnmobildaten nicht eingeben. Irgendwas ist immer... Aber alles ging gut und ein Marokkaner brachte uns zu einem Campingplatz, wir wollten zwar woanders hin,aber egal... anschließend noch im Ort Brot und Getränke gekauft, der Ort ist ganz hübsch. Aber Schmuck und Teppiche brauchen wir nicht, obwohl ich hübsche Sachen gesehen habe... Morgen geht's weiter nach Quarzazate, dort werden Filme gedreht.Read more

  • Day5

    Von der Sahara in den Antiatlas

    November 8, 2019 in Morocco ⋅ ☀️ 19 °C

    Kurzer Umstieg in unseren Begleitbus und schon rauschen wir zurück nach Zagora. Dieser Ort war ein zentraler Punkt auf den Handelswegen zwischen Afrika und Europa. Kamelkarawanen gehörten zum typischen Erscheinungsbild der Stadt. An eine Besondere erinnert die Gedenktafel am Rande der Stadt. Hier endete nach 52 Tagen eine Karawane von Timbuktu nach Zagora. Das hat es so nie wieder gegeben. 52 Tage auf dem Kamel 😱, uns haben schon 2 Stunden angestrengt und erschöpft.
    Nun aber wieder auf die Räder und Aufbruch in Richtung Antiatlas. 32 km schnurgerader Straße durch die Ausläufer der Sahara, immer die Berge im Blick. Jetzt merken wir auch die Beanspruchung durch das Kamelreiten von gestern 🥴.
    Für das letzte Stück bis zum Mittagessen nehmen wir wieder den Bus. Die Landschaft wird ganz langsam grüner. Wobei grün bedeutet, wir sehen ein schmales Palmenband in der Ferne, ab und zu eine Akazie, einige Büsche (taugen knapp zum dahinterhocken 😉) und später auch manchmal eine Art Feld. Es gibt ein paar Häuser, die man nicht wirklich Ort nennen kann und auch einige Zelte der Wüstennomaden, die hier mit ihren Kamelherden unterwegs sind.
    Read more

  • Day31

    Zagora, Morocco

    May 9, 2016 in Morocco ⋅ 🌙 16 °C

    Arrived in Zagora today pretty late in the arvy after what seemed to be driving all day. We did a couple of stops though and looked out over the Atlas Mountains and we also stoped at a super market. We seen plenty of date palms once we crossed the mountains. They follow the river that used to go all the way through the Sahara and out to the see before they dammed it about 30 years ago.
    The hotel we are staying at tonight is a real pearler. It is like an oasis. Not sure of the name of it.
    Tomorrow we are heading off to our Sahara camp and will be traveling most of the day.
    Read more

  • Day3

    Mittagessen bei Tarek

    November 9, 2017 in Morocco

    Zeitnah nach unserem Kamelreiten packten wir unsere 7 Sachen und fuhren zu Tareks Familie in Zagora, die uns zum Essen eingeladen hatte. Es gab eine Riesen- Targin mit Couscous, geschmortem Gemüse und für die Fleischesser Hähnchenschenkel. Nach dem wirklich guten Essen bedankten wir uns bei Tarek und seinen 3 Frauen und schauten uns mit einem Freund Tareks eine nicht weit entfernte unterirdische Wohnsiedlung sowie eine historische Bibliothek an.
    In der Bibliotek waren Original-Abschriften des Korans von vor über tausend Jahren! Wir waren fasziniert auch wenn wir die arabische Sprache nicht ansatzweise verstanden.
    Nach der kleinen Führung durften wir noch einen Blick in Tareks Antiquitätenladen werfen. Jannes war sofort überzeugt von einem alten historischen Säbel für seinen Vater als Geburtstags-Geschenk und ich wollte gerne eine handgemachte Keramikschale. Wir einigten uns darauf morgen bei der Rückfahrt aus der Wüste Geld abzuholen und die Souvenirs dann mitzunehmen. In Marokko ist es nicht so einfach mit PayPal oder Überweisung zu zahlen, da die Regierung einen hohen Prozentsatz davon abspeisen würde.
    Also fuhren wir dann zu 6! weiter in Richtung Mhamid.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Zagora, OZG, Загора

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now