Nepal
Lwangghale

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

12 travelers at this place

  • Day171

    Sidhing

    March 30, 2019 in Nepal ⋅ ⛅ 17 °C

    Aufgrund des weiterhin schlechten Wetters verlassen wir - wie auch die meisten Anderen - das Low Camp und steigen 1.200 Meter in Richtung Sidhing ab. Unterwegs begegnen uns zahlreiche Träger, die die Camps mit allem Nötigen und auch Unnötigem versorgen. Es ist für uns unfassbar, welche Lasten die Menschen hier den steilen Berg hinaufschleppen. Wir schaffen es minutengenau nach Shidhing, bevor ein mächtiges Gewitter mit strömendem Regen einsetzt. In der einfachen aber gemütlichen Küche unseres Homestays machen wir es uns bei Milk Tea und Fried Rice gemütlich.Read more

  • Day170

    High Camp

    March 29, 2019 in Nepal ⋅ ⛅ 14 °C

    Für heute haben wir einen Aufstieg um 600 Meter zum High Camp geplant. Nach zwei Stunden wird die Sicht immer schlechter. Links und rechts vom teilweise vereisten Pfad geht es fast senkrecht bergab. Da wir keine 20 Meter mehr weit sehen und Melanie zunehmend Probleme mit dem ausgesetzten Gelände bekommt, entscheiden wir uns umzukehren und zum Low Camp zurückzugehen.Read more

  • Day169

    Low Camp

    March 28, 2019 in Nepal ⋅ ☀️ 14 °C

    Ein anstrengender Aufstieg führt uns heute 1.000 Meter hinauf zum Low Camp. Über viele Stunden wechseln sich dichte Rhododendrenwälder mit spektakulären Bergblicken ab. Gegen Nachmittag zieht dichter Nebel auf, sodass wir recht froh sind, nach gut 9 Stunden im Low Camp auf 3.050 Meter anzukommen.Read more

  • Day9

    Low Camp zum High Camp

    October 26, 2019 in Nepal ⋅ ⛅ 1 °C

    Ich habe heute Morgen noch ein bisschen was von Sonnenaufgang mitbekommen. Sobald die Sonne da ist wird es richtig schön warm!
    Es gab wieder leckeres Frühstück mit den Bergen im Hintergrund. 😊
    Um 9 Uhr sind wir heute los. Sonja ist heute schon wieder Richtung Pokhara aufgebrochen, so waren es nur noch wir drei und der guide von Jill.
    Der Tage heute war bis jetzt der Beste! Die Landschaft ist der absolute Hammer!! Wir kommen den Bergen immer näher - die sehen einfach wie gemalt aus!! Wir haben super Glück mit dem Wetter. Normalerweise ziehen gegen 10 Uhr die Wolken auf, aber wir hatten Glück und als wir im halb eins im High Camp angekommen sind war es immer noch super sonnig. ☀️☀️
    Auch wenn ich es gerade schon geschrieben habe - die Aussicht auf die Berge und das Tal ist sooo schön!!!😍😍 Der Weg hier her war echt noch mal anstrengend und man hat die Höhe in dem Sinne gemerkt, das die Schritte schwerer geworden sind, aber als wir oben waren hatten man wieder ein super Gefühl!
    Wenn ich dachte die Läufer von gestern waren krass - heute gab es noch einen Lauf. 105 km Berg rauf und runter!!!!!
    Wir saßen länger in der Sonne, hatten Momo's zum Mittag und als die Sonne nicht mehr da war saßen wir im dinning room am Feuer.
    Vom High Camp hatten man heute schon einen super Blick auf den Sonnenuntergang! Die Berge wurden so schön angestrahlt und unter uns lag ein Meer aus Wolken!
    Wir drei Mädels sind hier im guest house die einzigen Ausländer und die anderen Nepalesen haben Gitarren dabei und spielen und singen schon den ganzen Nachmittag - richtig gute Stimmung!
    Heute Abend hatte ich mal kein dal baath, sondern fried noodels und garlic soup. Die soll angeblich gut gegen die Höhenkrankheit sein. Mal gucken ob es hilft. 😀
    Heute waren es 600 Höhenmeter und wir sind jetzt auf 3.550 Metern.
    Read more

  • Day10

    High Camp zum Low Camp

    October 27, 2019 in Nepal ⋅ ☀️ 10 °C

    Wie sagte 'unser' guide "Today is memory day."
    Damit sollte er recht behalten! Was für ein Tag!!
    Um halb vier ging der Wecker und um kurz nach vier sind wir mit Stirnlampe bewaffnet los. Es waren noch mal 600 Höhenmeter und wir wollten zum Sonnenaufgang oben sein.
    Gott war das anstrengend!! Definitiv anstrengender als einen Marathon zu laufen! Aber die Belohnung war es so was von wert!!!!! Der Blick von dort oben mit der aufgehenden Sonne war einfach der absolute Wahnsinn!!
    Wir haben es passend zum Sonnenaufgang zum Upper Viewpoint geschafft. 😊
    Es gab einen leckeren Tee, der wahrscheinlich noch nie so gut geschmeckt hat und nachdem wir gefühlte 1000 Bilder geschossen haben, haben wir unser mitgebrachtes Frühstück gegessen - Chapati Brot mit Ei. Ich glaube ich habe jeden Tag geschrieben, dass wir eine super Kulisse zum frühstücken hatten, aber diesen Morgen konnte von keiner anderen getoppt werden! 😊😊😍😍
    Irgendwann haben wir uns dann aber doch wieder auf den Rückweg zum High Camp gemacht. Da hat man erst mal gesehen, wo wir heute Morgen im Dunkeln lang gelaufen sind.
    Im High Camp haben wir noch mal eine schöne Pause gemacht und sind mit einem älteren Ami ins Gespräch gekommen, der schon öfters in Nepal war und der uns erst mal zu einem zweiten Frühstück eingeladen hat. Er hat festgestellt, das er das Essen hier nicht verträgt und bringt jetzt immer alles mit - also gab es Käse, Pesto, Feigenmarmelade und noch vieles mehr. 😆 Da haben wir nicht nein gesagt. 😃
    Wir sind dann später noch wieder runter zum Low Camp gelaufen. Runter geht auf jeden Fall schneller, geht aber auch gut in die Oberschenkel. Bis jetzt habe ich meine Beine noch nicht so gespürt, aber ich glaube das kommt jetzt.
    Im Low Camp haben wir dann noch entspannt in der Sonne gesessen, gequatscht, Tee getrunken und Karten gespielt.
    Nach dem Essen sind wir dann mehr oder weniger gleich ins Bett - war doch ein ganz schön langer Tag! Aber sooo schön! 😊😍😊
    Read more

  • Day8

    Deurali zum Low Camp

    October 25, 2019 in Nepal ⋅ ☀️ 1 °C

    Heute Morgen gab es 'breakfast with a view'. 😊☀️
    Soo schön!
    Um acht Uhr waren wir alle fertig und es ging los. 🙂 Wir haben ein paar Trinkpausen gemacht und waren nach 4 1/2 Stunden im Forest Camp. Wir haben da zum Lunch gestoppt und es gab leckere Momo's und dann haben wir beschlossen noch weiter zu gehen.
    Die Landschaft ist soo schön!! 😊😊
    Auf dem Trek sind heute auch noch Läufer unterwegs!! Die laufen ernsthaft 42 km den Mardi Himal Trek runter!!!! Crazy!!
    Wir sind noch mal gut 2 1/2 Stunden gelaufen - so langsam war es echt anstrengend!
    Aber als wir im Low Camp angekommen sind, hat es sich richtig gut angefühlt!
    Es gab sogar eine mehr oder weniger warme Dusche und dann saßen wir zusammen im dinning room vor dem schön warmen Ofen!
    Abends gab es wieder lecker Dal Baath und wir saßen noch etwas zusammen, aber man ist schon ganz schön müde nach so einem Tag und ich glaube so langsam spürt man auch die Höhe. Heute haben wir 900 Höhenmeter geschafft und sind mittlerweile auf 2.990 Metern.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Lwangghale

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now