Netherlands
Halfweg

Here you’ll find travel reports about Halfweg. Discover travel destinations in the Netherlands of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

8 travelers at this place:

  • Day3

    Keukenhof - Der Beatrix Pavillon

    April 12 in the Netherlands ⋅ ☀️ 6 °C

    Im Keukenhof befinden sich mehrere Gebäude, bzw. Pavillons. Jeder von diesen beinhaltet andere wunderschöne Blumen. Da wir nicht durch den Haupteingang, sondern durch den Zusatzeingang in den Hof sind, war unser erstes Ziel der Beatrix Pavilion. Orchideen und Anthurien werden acht Wochen lang im Beatrix Pavillon ausgestellt. Da das Thema des gesamten Keukenhofs diesen Jahres Flower-Power ist, war dies auch hier deutlich zu erkennen.Read more

  • Day3

    Stroopwaffel - Holländische Waffel

    April 12 in the Netherlands ⋅ ☀️ 7 °C

    Nachdem wir uns die Windmühle angesehen hatten, haben wir uns eine Stroopwaffel gegönnt. Eine Stroopwafel (Niederländisch für Sirupwaffel) ist eine niederländische Spezialität. Sie besteht aus zwei runden, aufeinander liegenden Teigwaffeln mit einem Durchmesser von etwa 10 Zentimetern, zwischen denen sich eine Füllung aus Karamell befindet. Die Stroopwafel wurde im 19. Jahrhundert in Gouda erfunden und wird traditionell mit Kaffee, Tee oder Kakao konsumiert. Häufig wird sie vor dem Verzehr auf die Tasse gelegt, um sie zu erwärmen und so den Sirup zu verflüssigen. Die Waffel hat wirklich gut geschmeckt! Am besten war jedoch, dass uns die Waffel statt 2,75€, nur 0,25€ gekostet hat. Nadine hat wie gewohnt das Geld etwas ungewöhnlich hergegeben, statt 3€ nämlich 3,25€. Die Dame war so verwirrt, dass sie uns 3€ rausgegeben hat. Ihr Blick war verwirrt, man merkte aber das es ihr egal ist. Mit der Waffel im Magen sind wir dann wieder weiter unsere Runde gegangen.Read more

  • Day3

    Keukenhof - Die Blütenpracht genießen

    April 12 in the Netherlands ⋅ ☀️ 6 °C

    Nach dem Beatrix Pavillon sind wir weiter in Richtung der sehr bekannten Windmühle. Auf dem Weg sind wir durch zahlreiche Gärten & Ausläufer des Parks und konnten so allerlei Blumenbete bestaunen. Schon hier war uns klar, wir sind hier nicht alleine. Zwar verlaufen sich die großen Menschenmengen, trotzdem ist teilweise schon sehr dichtes Treiben. Der Keukenhof ist und bleibt ein wunderschönes und sehr beliebtes Ausflugsziel, vor allem Dank der Detailverliebtheit & großer Arbeit die in der Gärtnerei im Keukenhof zu erkennen ist. Etwa 100 Hoflieferanten sind dafür verantwortlich, dass es jedes Jahr wieder Zwiebelblumen, wie beispielsweise Narzissen, Hyazinthen und Kaiserkronen im Keukenhof zu sehen gibt, die in dem sandigen und kalkhaltigen Boden gut gedeihen. Hauptthema sind traditionellerweise Tulpen, von denen jährlich 4.500.000 Zwiebeln in 100 Variationen von Hand gepflanzt werden. Der 32 Hektar große Park mit 2.500 Bäumen in 87 Variationen wird von 15 Kilometern Spazierwegen durchzogen und besitzt sieben Inspirationsgärten mit Gartenideen für die Besucher. Darüber hinaus ist der Keukenhof mit 150 Werken von 50 Künstlern auch ein großer Skulpturenpark. Die Hauptblütezeit ist abhängig von den jeweiligen Witterungsbedingungen. Sie liegt in der Regel in der Mitte des Monats April. In den acht Wochen Öffnungszeit pro Jahr besuchen etwa 800.000 Menschen den Keukenhof, von denen ca. 75 % aus dem Ausland kommen. Wir haben heute etwas darüber gelesen, dass der Keukenhof weltweit der meist fotografierte Ort ist. Ob das stimmt, wissen wir natürlich nicht.Read more

  • Day3

    Die Keukenhofmühle

    April 12 in the Netherlands ⋅ ☀️ 6 °C

    Schon von etwas Entfernung konnte man die wunderschöne Mühle sehen. Diese ist nicht umsonst einer der bekanntesten Punkte des Hofes. Wir haben uns die Mühle, die von 1892 bis 1992 aktiv war, sowohl von unten, als auch von innen angesehen. Es ist möglich, die Mühle zu betreten und somit auf die kleine Aussichtsplattform zu steigen. Von hier aus hat man einen guten Blick auf den Hof selbst und auf die Felder außerhalb des Hofes.Read more

  • Day18

    KEUKENHOF

    May 10 in the Netherlands ⋅ ⛅ 11 °C

    Hüt simer im Keukenhof gsi. Ds Wätter heimer o hie härä mitzoge, so dasses schöni Biudli het gäh. Natürlech hez sehr vieli Tulpe gha, aber mir hei o süsch fröid ade Böim gha. Die Delikatesse namens "Tulipa" heimer o müesse probiere; isch niso üse Gschmack gsi.

    Fazit vom Tag: Äs het öppe so vieu Lüt wie Blueme gha.Read more

  • Day2

    Salzbergen - Keukenhof

    April 30 in the Netherlands ⋅ ☁️ 10 °C

    Salzbergen Keukenhof

    Unsere erste Nacht war gut und ruhig ohne besondere Vorkommnisse. Für die Interessierten unter euch, wir haben es wieder geschafft, dass der Urintank getropft hat. Diesmal war es aber eindeutig ein Anwenderfehler 😜 und konnte schnell behoben werden.
    Nachdem wir bereits die Hälfte der Strecke zum Keukenhof auf der Autobahn hinter uns hatten haben wir auf den Landstraßenmodus umgestellt. Im ersten Moment hatte das zur Folge, dass wir dachten wir sind auf den Fahrradmodus umgestiegen da wir ständig durch Tempo 30 Zonen geführt wurden. Den Weg säumten viele kleine wunderschöne Häuser mit riesigen Fenstern durch die man bis in den Garten gucken konnte, wunderschöne Alleen, viele Brücken, Kanäle, Hausboote, gemütliche kleine Häuser mit schön dekorierten Vorgärten und richtig viele FahrradfahrerInnen auf Hollandrädern.
    Wir wollten eine legendäre Portion holländische Pommes essen und sind dabei in einem Cafe/Restaurant in einem umgebauten ehemalig royalen Bahnhofsgebäude gelandet. Passend zum Ambiente hat Tina dann doch lieber das vegane Hotdog gewählt.
    Am späteren Nachmittag haben wir dann den Keukenhof erreicht. Wir sind direkt entlang von Tulpenfeldern, die leider zum großen Teil schon abgemäht waren, zu einer Sackgasse gefahren, die direkt zwischen Tulpenfeldern und Kanal gelegen ist und an der dass Stehen mit Wohnmobilen toleriert wird. Das Wetter war den ganzen Tag sehr wechselhaft und relativ kalt.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Halfweg

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now