New Zealand
Eastmere

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

15 travelers at this place

  • Day20

    Keplers Track

    November 20, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 10 °C

    Dagens improviserade äventyr blev alltså lite vandring. Skönt att få sträcka på benen efter en veckas intensivt bilåkande sedan vi kom till Nya Zeeland! Men vi hade inte planerat för strapatser och hade varken kängor eller ordentliga regnkläder med oss.

    Det gjorde inget för vi gick bara en kort sträcka på drygt en och en halv timme, från Rainbow Reach till Motorau Hut, och sedan tillbaka, och vädret var hotfullt men nådigt. Det var mycket vackert och trolskt i den kyliga regnskogen.
    Read more

  • Day32

    Moturau Hut

    January 28, 2017 in New Zealand

    Erwartungsgemäß erreiche ich irgendwann den Punkt, an dem meine Beine nicht mehr laufen wollen. Das ist schon kurz nach der Iris Burn Hut. Von hier sind es noch über 20 km. Ich überlege, ob ich jemals überhaupt 20 km gelaufen bin. Und nun soll ich so eine Strecke laufen, nachdem ich bereits 30 km und 1340 hm zurückgelegt habe.

    Zwischenzeitlich habe ich meine Karotten und einen Müsliriegel gegessen und die Hälfte meines Wassers getrunken.

    Ich höre auf zu laufen und gehe ein Stück über den angenehmen Waldboden. Seit über 2 Stunden habe ich keine Menschenseele mehr getroffen. Nur oben auf dem Kamm, da hab ich etwa 6 Leute gesehen. Ich mache natürlich keinen Halt an den Hütten/Campingplätzen, die etwas abseits der Route liegen. Dort bauen wohl die Wanderer ihre Zelte auf oder kochen.

    Ich überlege, warum ich im Moment nicht mehr laufe. Hab ich tatsächlich keine Energie mehr? Ich spüre in meinen Körper. Meine Füße sind ok. Die Beine auch. Ich habe lediglich aufgehört zu laufen, weil ich keine Lust mehr habe. Das geht natürlich nicht. Ich falle wieder in einen Trott. Und so geht es weiter, bis ich endlich bei der letzten Hütte, der Moturau Hut ankomme. Ich mache einen Luftsprung! Ich hab es tatsächlich fast geschafft. Von hier sind es noch etwa 6 km, also etwa eine halbe Stunde zum Parkplatz. Ich ruf gleich Anita an. "Ich ruh mich hier jetzt bis 18:30 Uhr aus und dann laufe ich weiter, kannst du mich dann so um 19 Uhr abholen? Und würdest du mir ein Gingerbier mitbringen? Das wär soooo toll."

    Ich lasse mich am Strand des Lake Manapouri in den Sand fallen. Oh Mann, was für eine Freude! Die Freude währt nicht lange. Innerhalb von Sekunden bin ich von Sandflies umzingelt. Ich renne in den See. Dorthin verfolgen sie mir zwar nicht, aber eigentlich wollte ich gemütlich am Strand sitzen. Daraus wird dann wohl nichts. ich wähle nochmal Anitas Nummer und bestelle sie für 18:30. Und weiter gehts.

    Guter Dinge laufe ich weiter. Ich kann sogar noch Reserven für einen Kopfstand auf einem alten Baumstamm herausholen.

    Und dann, 10 Stunden nach Start der Tour halte ich überglücklich ein Gingerbier in der Hand. Ich hab es tatsächlich geschafft. Wahnsinn! Und in was für einer spektakulären Kulisse.

    Aufgedreht würde ich am liebsten noch zum Salsatanzen gehen. Gut, dass es nichts dergleichen gibt in Te Anau. Mein Körper hätte es mir am nächsten Tag sicher nicht gedankt.
    Read more

  • Day354

    Kepler Track: Moturau Hut

    October 1, 2015 in New Zealand ⋅ ⛅ 15 °C

    Rano lilo jako z konve, ale foukalo a obloha nebyla cermocerna. Navic jsem porad myslela na norskou predpoved pocasi, ktera nebyla tak zla. Takze jsem sla na to.
    Usek do Mt. Luxmore, co jsem absolvovala vcera, se nakonec ukazal jako to nejsnadnejsi z celeho alpinskeho useku "Keplera". Nekde kolem 1300 m se dest zmenil ve snih a prisla vichrice. Mezi "emergency sheltery" (Bush a Hanging Valley), kde jde trek po hrebeni a pohybuje se v nadmorske vysce kolem 1400m, to bylo nejhorsi. Hluboky snih primo na treku, obejit se to nedalo, klouzalo to, nohy se propadaly obcas az do pulky stehen...
    ...po 3,5 hodinach trapeni jsem byla u druheho pristresku, snehu na treku uz bylo (velmi akceptovatelne) pomalu, prestalo snezit a konecne jsem si mohla vydechnout.
    Za dalsi 1,5 hodiny (a celkovych 14 km) trek klesl az do 497 m, kde jsem si na Iris Burn Hut dala obed a rozhodla se pokracovat dal.
    16 km k Moturau Hut uz vede ve velmi pohodlne vysce 300-400 m nad morem a trek jde v podstate po rovine kolem reky Iris Burn. Od mista, kde se vleva do jezera Manapouri, uz je to jen pulhodinka k chate Moturau. Vitany to pohled na pisecnou plaz, osvetlenou sluncem prodirajicim se cernymi mraky (takze Norove meli nakonec pravdu, to jsme dnes meli dest, snih, vichrici, bezvetri, slunce...).
    Bylo 5:50, kdyz jsem se uhnizdila na chate. Rozdelala ohen, abych ususila promocene vse, uvarila veceri a padla za vlast do spacaku (trochu me rusilo chrapani lovce Tonyho, co tu s kamosem kontroloval lasicci pasti :-(). 30 km, 8 hod. a 40 minut chuze. Narocny den.
    Read more

  • Day43

    Kepler Track

    November 21, 2016 in New Zealand ⋅ ⛅ 30 °C

    Nach unserem Stewart Island Trip waren wir noch zwei Tage in Invercargill zum Waschen, Einkaufen und sowas. Danach sind Nina, Mona, Sara und ich nach Te Anau gefahren und haben dort einen Teil vom Kepler Track gemacht.

    Der ganze Kepler Track ist 60km lang, den wir leider nicht gemacht haben, weil alle Hütten ausgebucht waren. Wir sind vom Rainbow Reach Carpark zur Motorua Hut gelaufen und waren ca. 3 Std unterwegs. Wir haben so viele schöne Orte gesehen und der Weg war sehr leicht zu gehen, weil fast keine Steigung mit dabei war.
    Am Manapouri Lake bei der Hütte haben wir die Aussicht nicht ganz so lange genießen können, weil wir von den Sandflies halb aufgefressen wurden 🐜
    Die Wanderung war super schön und vielleicht mache ich irgendwann nochmal den ganzen Track 😊
    Read more

You might also know this place by the following names:

Eastmere

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now