New Zealand
Freemans Bay

Here you’ll find travel reports about Freemans Bay. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

12 travelers at this place:

  • Day48

    getting ill

    December 19, 2016 in New Zealand

    Da ich etwas krank geworden bin habe ich 3-4 Tage nichts groß gemacht und die meiste Zeit im Hostel verbracht. Definitiv der beste Ort um krank zu sein, denn es ist so gemütlich, klein und du hast immer nette Leute um dich herum. Da jeder im Hostel ist um dort über Weihnachten zu bleiben freundet man sich schnell mit allen an und man wird zu einer Familie für eine Woche. Richtig schön mal über längere Zeit mit den gleichen Leuten zusammen zu sein. Dadurch wurde natürlich auch Weihnachten zu einem super lustigen Abend mit viel gutem Wein.Read more

  • Day132

    Auckland

    January 10 in New Zealand

    Nach einem 13 stündigen Flug von Los Angeles, sind wir morgens um 07:00 Uhr in Auckland gelandet. Zum ersten Mal flogen wir mit so einem riesigen Jumbo. 10 Leute hatten in einer Reihe platz und Total über 300 Passagiere fasst die Boing 777-300 von Air New Zealand.
    Die Autoanmietung ging ebenfalls problemlos über die Bühne und so trafen wir bereits um 09:00 Uhr bei unserem Hostel im Stadtviertel Ponsonby ein. An der Hauptstrasse spriessen die hippen Restaurants, Bar's und Boutiquen nur so aus dem Boden und die Inneneinrichtungen sind total stylisch.
    Am Nachmittag ging's ab nach Downtown, wir waren wirklich begeistert wie alles so wunderschön und stylisch eingerichtet und gepflegt war. Hafen, Innenstadt und auch die Parks haben es uns sehr angetan. Im Vergleich zu Süd- und Mittelamerika natürlich eine komplett andere Welt. Wir haben auf unserer Reise jedoch gemerkt, dass wir halt schon Freude am westlichen Kommerz haben.
    Am Abend gingen wir noch kurz in Ponsonby zu einem Japaner essen und kurz danach übermannte/-fraute uns dann auch schon der Jetlag.
    Read more

  • Day47

    Auckland

    December 18, 2016 in New Zealand

    Am 18.12 ging dann der Flieger nach Neuseeland. Wie ich erzogen wurde war ich natürlich sehr früh da. Um 9.45am sollte mein Flieger gehen und ich war um 6.30am am Flughafen, am sehr kleinen Flughafen. Doch leider war mein Flug um ein paar Stündchen verspätet und ging erst um 2pm. Aber irgendetwas hat mir gesagt, dass dies öfter der Fall ist, denn nach dem Sicherheitscheck waren überall Ecken zum schlafen, Sofas, Betten mit Decken und Kissen. Habe mich dann also erstmal auf ein Sofa gerollt und etwas geschlafen. Der Flug verlief gut und schnell, in ein bisschen mehr als zwei Stunden waren wir schon da. Dann mit einem Bus ins Zentrum von Auckland und von dort ca 20 min zu Fuß zum Hostel. Super süßes Hostel, eine alte Villa, die umgebaut wurde. Unglaublich gemütlich und heimelich. Auch die Lage war mega stark, auf einem Hügel mit Blick auf die Innenstadt, Supermärkten und Restaurants direkt die Straße runter. Trotzdem sehr ruhig. Doch die Straße (Franklin rd) ist zu Weihnachten DAS Ereignis, was ich abends sah, denn alle Bewohner schmücken ihre Häuser mit Lichterketten, Weihnachtsmännern und allem was leuchtet. Super amerikanisch. Doch jeden Abend war die Straße rappel voll mit Familien. Direkt am ersten Abend habe ich drei mega nette Jungen aus Deutschland (natürlich, denn Deutsche sind hier wirklich an jeder Ecke) kennen gelernt mit denen ich dann erstmal schön einen äußerst guten Pinot Noir aus Marlborough getrunken habe. Mega nicer Abend.Read more

  • Day53

    Merry Christmas

    December 24, 2016 in New Zealand

    Am 24.12 bin ich Vormittags durch das Wynyard Quarter geschlendert, mit alten Lagerhallen, dem berühmten Fischmarkt, vielen Restaurants und all das direkt am Hafen.Danach habe ich mal für Backpacker verhältnisse groß eingekauft. Abends habe ich schön ein Chicken-Curry gekocht, dazu natürlich richtig guten Wein. Helena (Designstudentin aus San Francisco) hat für alle Vegane Brownies gemacht. Vollgefuttert habe wir den Abend dann gechillt ausklingen lassen.
    Am 25.12 dem eigentlichen Christmas day gab es Mittags erstmal ein BBQ. Denn hier in Neuseeland feiert man nicht wie bei uns am 24. Weihnachten sondern am 25.. Morgens gibt es die Geschenke, dann geht es zum Strand und danach wird gegrillt. Also wurde im Hostel zwei Tage gefeiert.
    Read more

  • Day3

    Assimilation Auckland

    December 2, 2016 in New Zealand

    Nach langer, langer Anreise bin ich am frühen Abend im Hostel angekommen.
    Hier bin ich in einem typischen Dorm mit 6 weiteren charmanten Reisenden.
    Da meine Energie gegen 0 geht habe ich mich bis zum nächsten Supermarkt geschleppt, dort ein paar Kleinigkeiten für den Abend gekauft und mir im Hostel getostetes Brot mit Frischkäse und Avocado gemacht. Dazu ein Kräutertee. Mein Hostel liegt im Hipster Stadtteil Ponsonby. Und beim Anblick der ganzen Bars und Restaurants mit vielen sehr hippen Menschen, wurde mir ganz rührig ums Herz...Getoppt hat das alles noch die liebevoll dekorierten Häuser in meiner Straße.Read more

  • Day2

    Ponsonby, Auckland

    April 18, 2016 in New Zealand

    First stop on my adventure! Ponsonby backpackers.

  • Day21

    Auckland

    November 17, 2015 in New Zealand

    En we zijn in Auckland. Moe maar gelukkig!

  • Day18

    Auckland

    April 17 in New Zealand

    Für zwei Nächte sind wir noch zu viert in Auckland. Tauchen langsam wieder in das normale Leben ein. Es ist so schön, dass wir alle ein ähnliches Tempo haben und füreinander da sind. Wir alle haben Sachen, die wir mit uns gerade selbst ausmachen müssen, und können uns auf die Unterstützung der anderen komplett verlassen. Das fühlt sich gut an, so aufgehoben. Wir gehen spazieren, schaukeln im Park, chinesisch essen und dann gibt's Kokosnuss Eis im Hostel. Love.Read more

You might also know this place by the following names:

Freemans Bay

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now