New Zealand
Karaka Point

Here you’ll find travel reports about Karaka Point. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

4 travelers at this place:

  • Day28

    Abel Tasman to Picton

    February 28, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 20 °C

    Da wir mit unseren Camper sehr flexibel sind ging's heute bereißt weiter nach Picton, um den Regen zu entfliehen.
    Hier ganz im Norden der Südinsel habe ich zum ersten Mal in Neuseeland Obstplantagen gesehen. Hatte mich schon die ganze Zeit gefragt, woher die neuseeländischen Äpfel 🍎 im Supermarkt stammen 🤔. Auf der Route entlang des Highway 6 Richtung Picton kammen wir an einer größeren Straßenbaumaßnahme vorbei. Da musste ich sofort an LW denken. Einige Kilometer weiter erinnerte mich die Landschaft, mit grasenden Kühe und grünen Wiesen ans Allgäu. Verblüffend wie ähnlich Neuseeland der Heimat sein kann. Ab Haverlock verließen wie den Highway 6 und folgten dem sehr kurvenreichen Küstensträßchen Queen Charlotte Drive bis Picton. Am Nachmittag buchten wir noch die Fähre um, da wir einen Tag früher als ursprünglich geplant in Picoton waren. Dank unserer Flex-Ticket war dies auch kein Problem.
    Der heutige Campingplatz liegt etwa 10km östlich der Stadt direkt an einer kleine Bucht. Unser Camper steht nur 2m vom Ufer entfernt, von wo aus man einen herrlichen Ausblick auf den Fjord hat.
    Read more

  • Day98

    Karaka Point

    November 15, 2016 in New Zealand ⋅ ☀️ 22 °C

    Habe mir in Picton dann noch einen typischen Pie geholt und bin zum Karaka Aussichtspunkt gefahren. Habe die Nacht dann auf einem Campingplatz in Picton verbracht und vorher das endlich mal sonnige Wetter zum Wäsche waschen genutzt 😁

  • Day19

    Seelöwe???

    October 1, 2016 in New Zealand ⋅ ☀️ 15 °C

    Nach einer weiteren Nacht auf einem Campingplatz mit Häschen und langbeinigen Dinohühnern im Nirgendwo, haben wir erst am nächsten Morgen gemerkt, dass er an einem der Ausläufe des Milford Sound liegt. Vor uns Wasser, um uns herum Berge. Am Morgen sind die Wolken dann über die Spitzen gerollt und haben das Tal durchzogen. Am Abend hätten wir unsere Aufmerksamkeit auch nicht auf die Berge oder das Wasser lenken können, dafür war es über uns viel zu interessant. Unter dem schönsten Sternenhimmel, den ich bisher gesehen habe, haben wir unsere Campingstühle aufgestellt, unsere Nudeln auf dem Campingkocher warm gemacht und die Aussicht genossen. Morgens haben wir uns dann auf den Weg gemacht, um einen kurzen Track zu laufen. Er ging durch den Wald bis runter zum Wasser. Am Strand haben wir Muscheln gesammelt und waren ganz in unsere Arbeit vertieft als plötzlich fünf Meter neben mir ein Kopf im Wasser aufgetaucht ist und mich ein Seelöwe aus großen Augen angeguckt hat. Wir drei waren komplett überrascht, weil wir wohl alle nicht miteinander gerechnet haben. Nach ein paar Sekunden der Überraschung konnten wir es genießen zwar nicht lange, aber der Seelöwe schien kein Problem mit uns zu haben und wir waren einfach fasziniert. Natürlich hatte ein paar Minuten vorher der Akku meiner Kamera versagt. Die Bilder bleiben also leider nur in meinem Kopf. Trotzdem war es fast schon magisch. Wir wussten zwar, dass hier Seelöwen leben, aber gleich an unserem ersten Tag auf der Südinsel welche zu sehen und dann noch relativ nah an Picton, damit hatten wir nicht gerechnet. Wir haben heute vergeblich gefühlte tausend Farmen abgeklappert, alle wegen Regen geschlossen. Die nächsten Tage wird weiter gesucht. Morgen geht es erstmal zur i-Site (Touristeninformation nur cooler), die haben immer ein paar Tipps und Anlaufstellen. Der Campingplatz auf dem wir jetzt sind, ist total überteuert, aber hier im Umkreis sind das alle...noch ein Grund morgen von hier zu verschwinden...gute Nacht oder eher guten Morgen zu Hause!Read more

You might also know this place by the following names:

Karaka Point

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now