New Zealand
King George Park

Here you’ll find travel reports about King George Park. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

29 travelers at this place:

  • Day129

    Oamaru

    December 13, 2016 in New Zealand

    Highlight Nummer 3 ist dieser hübsche Ort. Früher wurde hier Gefrierfleisch in alle Welt exportiert. An den vielen stattlichen Gebäuden aus strahlend weißem Kalkstein können wir noch den einstigen Wohlstand erkennen. Eine überbreite Hauptstraße zieht sich durch die Stadt und wirkt wirklich übertrieben. Die Hafenanlagen sind verwaist, doch in die alten Lager- und Geschäftshäuser ist wieder Leben eingezogen. Wir bummeln durch ungewöhnliche Kunstgalerien und originelle Kramläden und vergessen fast die Zeit!Read more

  • Day163

    Oamaru

    February 24, 2017 in New Zealand

    Weiter geht's! Von Fairlie aus ging es in Richtung Oamaru!
    Auf unserem Weg dahin, waren wir in Timaru noch einige wichtige Dinge einkaufen, die wir sonst kaum noch bekommen hätten, da die Städte in der Mitte des Landes immer kleiner werden und auch oft weit auseinander liegen.
    Einer unserer Stops war dann in Waimate, das ist eine kleine Stadt in der Lotti und ich damals durch Zufall ein Autorennen angesehen haben. Dieses mal haben Papa und ich kleine Wallabies gefüttert und sogar gestreichelt 😍
    Nachdem wir unsere leckeren und selbstgemachten Burger verschlungen haben, sind wir auf der Suche nach Pinguinen gewesen!
    findpenguins.com Mission completed!
    Read more

  • Day75

    Oamaru - Pinguine gefunden

    September 10, 2017 in New Zealand

    Grandios, eine kleine süße Stadt. Aber das Beste ist, man kann Pinguine sehen. Sie leben hier einfach am Strand bzw. dem Gebüsch nahe dem Strand. Es ist grandios die kleinen Blauaugenpinguine zu sehen, leider sind Fotos nicht erlaubt. Nachdem wir einmal den Eintritt gezahlt haben, ist es jedoch besser, sich irgendwo am Hafen auf die Lauer zu legen und zu warten. GENIAL

  • Day6

    Oamaru

    December 20, 2016 in New Zealand

    Erstmal ne Kaffeepause. Für Heike gabs diesmal "Real Hot Chocolate Deluxe" 😬👌🏽 Dann weiter um Pinguine 🐧 zu finden. Leider noch zu früh... Aber Seerobben gabs zu beobachten

  • Day19

    17. Tag (09.02.17): Oamaru

    February 9, 2017 in New Zealand

    In Oamaru angekommen suchten wir erstmal unser YHA Hostel. Als wir es gefunden hatten, waren wir super zufrieden. Es war ein kleines, süßes Hostel mit 5 Zimmern und rotem Dach 🏡 alles war super sauber und es gab einem so das Gefühl wie bei Tante/Oma zu übernachten 👵🏼
    Nach dem Einchecken machten wir uns gleich auf die Suche nach dem i-site, um uns über die hier lebenden Pinguine zu informieren 🐥 die wir unbedingt sehen wollten.
    Einzigste Möglichkeit war, wenn die Pinguine abends bei Einbruch der Dunkelheit in ihre Nester zurück kamen. Auf der Halbinsel Oamarus ist eine Art "zuhause" für die Pinguine 🐧 eingerichtet worden, für die wir 30$ Eintritt für die Instandhaltung etc. zahlten.
    Nachdem das Naturspektakel erst um 20:15 losging, schauten Elina und ich uns noch die Stadt an. Sie ist geprägt von vielen viktorianischen Gebäuden und Kirchen ⛪️
    Wir hatten gehört, dass es hier in Oamaru eine deutsche Bäckerei gab und da Elina schon Sehnsucht nach deutschem Vollkornbrot hat, suchten wir sie. An der Bäckerei und oben auf dem Berg angekommen, hatten wir einen super Ausblick über die Stadt 🌇
    In der Bäckerei gab es Dinkel Vollkornbrot, dass wir natürlich gleich mitnahmen. Endlich mal Brot, wo man nach 1 Scheibe schon ein Satt-Gefühl hatte und nicht noch 1000 davon essen kann 😅 im Supermarkt gibt es immer nur Toast, und der angebliche "korn" Toast ist bei uns wie der weiße, von dem man nie satt wird 😁
    Abends haben wir Wraps gefüllt mit Black Beans, Mais, Avocado und Sour Cream gemacht 🌯
    Um halb 8 machten wir uns auf den Weg zur Halbinsel. wenige 100m vor der Pinguinkolonie verbringen über 1000 Kormorane auf einem Steg den Abend, diese Vögel sehen so ähnlich aus wie Pinguine. Wenige 100m vor der Pinguinkolonie verbringen über 1000 Kormorane auf einem Steg den Abend. In der Einrichtung angekommen suchten wir uns die besten Plätze laut einheimischen Kiwis: Seeseite Mitte Oben
    Bevor es mit den Pinguinen los ging, sahen wir noch 5 Seelöwen aus dem Wasser kommen 😍 so eine Überraschung, wir waren ganz nah dran und konnten sie genauestens beobachten wie sie einen Schlafplatz auswählten. Aber jetzt Pinguin Time 🐧 !
    Es ist wunderschön, wenn gegen 9 Uhr die Pinguine in Grüppchen an Land kommen und zu ihren Brutnestern watscheln. Die Kerle sind so süß und wir hatten sogar das Glück 🍀 auch ein Kücken zu sehen.
    Die Pinguine, die wir sahen, waren Blue Penguins und sind die kleinsten Pinguine auf der ganzen Welt, sie wiegen gerade mal ca. 1 kg. Am Ende saßen nur noch wir auf den Bänken, weil alle Chinesen nach den 1. Pinguinen gleich aufgesprungen sind 🤦🏼‍♀️ wir saßen da und plötzlich liefen uns 3 Pinguine direkt vor die Füße, durch den Zaun haben sie sich durch gequetscht. Leider darf man keine Fotos machen, weil das die Pinguine verschreckt, aber sie waren so nah, dass wir sie hätten berühren können 😍
    Fazit: super tolle Erlebnis - we love it 💕
    Read more

  • Day25

    Oamaru

    November 23, 2016 in New Zealand

    Erstmal weiter der Ostküste entlang in den kalten Süden Neuseelands. Das Wetter spielte leider auch nicht wirklich mit, so war Nässe und Wind der ständige Begleiter unseres Ausflugs. Oamaru ist bekannt für die Pinguine die man hier ( teuer ) angucken kann, ist eine Künstlerstadt und hat dementsprechend schöne Häuser. Wir begutachteten erstmal den Ort an dem man Abends Pinguine beobachten kann, nicht die riesigen wie aus dem Zoo sondern kleine ( noch niedlichere ) Pinguine.

    In Oamaru haben wir noch an einem holländischen Bäcker angehalten. Leute, da gab es Brot. Richtiges Brot. War zwar dementsprechend teuer – denn Angebot und Nachfrage – 7 NZD für ein normal großes Brot. Aber egal – denn es war Brot! So sehr habe ich mich noch nie über Brot gefreut, es fehlt einfach wahnsinnig wenn es sonst nur labbriges Toast gibt.
    Read more

  • Day40

    Oamaru

    November 2, 2017 in New Zealand

    Fahren südlich und finden Campinglatz in Oamaru, altes Hafenviertel mit kleinen Läden Kneipen usw. Gehen am Abend zum "Pinguin an Land gehen". Tolle Attraktion, aber völlig überteuert und touristisch voll ausgenutzt. Die vielen Asiaten finden es toll. Wir nur die kleinen Pinguine. Diese Attraktion sollte es einige Tage später umsonst geben.

You might also know this place by the following names:

King George Park

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now