New Zealand
Martin Island

Here you’ll find travel reports about Martin Island. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

9 travelers at this place:

  • Day13

    Am Fischerhafen von Westport

    March 14, 2017 in New Zealand

    Auf dem Weg nach Picton machen wir einen Abstecher nach Westport! Auf der wunderschönen Coast - Road kommen wir auch gut voran, denn es herscht kaum Verkehr auf der Strecke. Anscheinend fahren alle die Küste wie im Reiseführer beschrieben von Norden nach Süden. Nur die Höbi`s machens wiedermal anders :-) In Westport angekommen lacht die Sonne vom Himmel, es sind nur noch einige Schönwetterwolken zu sehen und es ist auch wieder schön warm. Dann also nichts wie an den Strand, aber zuerst schauen wir uns den kleinen schnuckeligen Fischerhafen an. Danach direkt an den Carters Beach, das ist ein superlanger Sandstrand mit Dünen und allem was dazu gehört, ausser das der Wind noch etwas frisch ist. Wir machen denoch eine Pause und gönnen uns die Sonne und das Meer.Read more

  • Day19

    Pancakes *.*

    February 17, 2017 in New Zealand

    Es tat einfach alles weh als ich heute Morgen aufgestanden bin. Mein Bauch, meine Hüfte, meine Beine, einfach alles!
    Die Nacht war relativ kalt, da wir immer noch unterkühlt von gestern Abend waren. Ein Kaffee half dann. Wir beide hatten so Hunger, da ich nach dem Surfen nichts mehr gegessen hatte, was bedeutete, dass es heute mal eine riesige Portion Oats gibt.
    Nachdem wir einkaufen waren, entschlossen wir uns Pancakes zu machen ( Fertige, musste nur noch Wasser hinzufügen), die einfach so lecker und fluffig waren. Während Iris welche machte, kochte ich meine Spaghetti mit Tomatenmark und füllte sie in Boxen.
    Leide waren es definitiv mehr als erwartet :D

    Anschließend entschlossen wir uns für 6$ ins Gym nebenan zu gehe um etwas fit zu bleiben. Nach aber circa 2h ( 50 min Cardiotraining) ging es dann wieder total erschöpft ins Hostel.
    Total müde lagen wir dann im Bett und wollten am liebsten direkt schlafen :D

    Als Carla ankam war es echt schön und ich war so froh.
    Sie ist allerdings mit Anderen an den Strand zum Feuer (erster Tag Feuer) und wir haben einfach im Zimmer gechillt.
    Da Carla und ich zu den Bay of Islands und zu anderen Orten im Norden der Nordinsel wollen, überlegten wir uns jetzt doch ein Auto oder so ein Sleeping Car zu nehmen... wer weiß;)
    Read more

  • Day31

    West Coast Surfin'

    December 7, 2015 in New Zealand

    We rijden door naar de West Coast en onderweg stoppen we bij een relaxte camping. Verse eieren van eigen kippen en spelletjes zoals Jou de boulen, croquet en zelfs golf zijn er te doen. De volgende dag rijden we naar Westport aan de kust want we hebben een surfles geboekt! Mike kijkt hier al heel lang naar uit en is bedroefd dat het regent als we aankomen. Er staat een flinke wind en de golven zien er woest uit. Toch hijsen we ons in een wetsuit en gaan we samen met Mark het water op. In het begin lukt het om een paar goede golven te pakken, maar het staan lukt nog niet en we vallen vaak van ons board. Na een uur wordt de stroming sterker en kunnen we niet meer staan in het water om op ons board te klimmen, we stranden dan ook al snel op het strand. Helaas niet gelukt om te staan, maar we gaan het zeker nog eens proberen in betere omstandigheden.Read more

  • Day18

    Beach and Surf Day

    February 16, 2017 in New Zealand

    Heute Morgen ging es erst in den Supermarkt und dann an den Strand.
    Es war so unglaublich, denn es gab einfach Sushi Ecken für $1,60. Fisch und Avocado!!! Endlich! Mein Mittagessen war dadurch gesafed.
    Zum Frühstück habe ich das erste Mal Porridge mit Marmelade durch Iris probiert und es war so gut! Eigentlich wollte ich keine 4$ für eine Marmelade ausgeben, aber eine mit so viel Zucker wollte ich auch nicht. Also habe ich sie nicht gekauft.
    Nachdem wir dann aber 11km ( zum Strand und zurück) gelaufen waren, entschied ich mich doch eine zu kaufen und lief nochmal extra 2 km. Es ist echt beeindruckend, dass man hier so viel darüber nachdenkt, ob man etwas kauft oder nicht und wie sehr man sich über gratis Zucker-Zeug zum Probieren im Supermarkt freut. Früher hätte ich die Marmelade einfach gekauft und jetzt laufe ich 2 km Umweg nur weil ich mir beim ersten Besuch im Supermarkt nicht sicher war ob ich sie brauche.

    Danach gab es nochmal Vollkornreis mit Erbsen und den GRATIS Kaffee bevor wieder die Kiwi-Busse ankommen und wir unsere GRATIS Surfstunde bekommen ( da wir 5 Nächte bleiben). Ich hasse es wenn die Busse ankommen, denn dann wird es schlagartig voll und laut.

    Die Surfstunde war einfach so cool! Zuerst sind wir in einer großen Gruppe an den Strand gefahren, haben uns umgezogen und sind dann mit den Boards die Klippen runter.
    Unten wurde die Gruppe dann schnell kleiner, da nur 5 die Surfstunde (90$) gebucht hatten. Zum Glück bekamen wir sie umsonst *.*
    Nachdem wir eine Sicherheitseinweisung bekommen hatten, erklärte er uns wie man auf das Board steht. Danach ging es auch schon ins Wasser.
    Zuerst hatte ich ein Bisschen Angst, dass ich es nicht hinbekomme, aber es hat wirklich schnell und super funktioniert. Der erste Take Off war schon nach circa 5 Minuten und es folgten so viele.
    Das Surfen hat einfach einen unglaublichen Spaß gemacht, auch wenn es so anstrengend war.
    Nach 2 h ging es dann raus aus dem Wasser, da die Sonne unterging und alle haben nur noch gefroren.
    Endlich im Hostel gab es dann eine leider nur lauwarme Dusche und einen heißen Tee.
    Ich glaube heute Nacht schlafen wir beide richtig gut und ich spüre jetzt schon jeden einzelnen Muskel in meinem Körper.

    Surfen macht so Spaß und ich will unbedingt bald wieder ein Board leihen...!
    Read more

  • Day16

    Westport here I come

    February 14, 2017 in New Zealand

    Heute Morgen haben wir alle erstmal ausgeschlafen und haben anschließend ausgecheckt. Mein Frühstück war heute nicht gerade viel, da kaum noch etwas übrig war ( Reiscracker und Müsliriegel). Bevor der Bus dann losgefahren ist sind Amy, ? und ich noch auf eine Aussichtsplattform gegangen und haben uns umgeschaut.

    Im Bus saß ich neben einem Mädchen aus Cornvall, der Stadt der Schnulzenfilme. Wir haben uns nett unterhalten und die Busfahrt zusammen verbracht.
    Zwischendurch gab es noch einen Stop am Lake Rotoiti, einem berühmten Fotomotiv und ich muss echt sagen, dass der See und der Ausblick unglaublich war. Das einzige Problem ist, dass ich momentan einfach in den Pausen alleine herumstehe und hoffe, dass wir bald weiterfahren... so ätzend!!!!

    Das Hostel ist eigentlich echt hübsch und ich schlafe in einem Vierbettzimmer, was die Sache echt angenehm macht.
    Zuerst habe ich ein Mädchen kennengelernt, die noch zwei Nächte hier bleibt.
    Danach habe ich mich super gut mit einem holländischen Mädchen unterhalten, die genauso lange bleibt wie ich. Das wird bestimmt cool wenn wir unsere Surfstunde zusammen nehmen.

    Da mein komplettes Essen aufgebraucht war, ging ich erstmal zum Supermarkt um welches zu besorgen. Auf dem Weg dorthin lief ich allerdings an einem Subway vorbei und mein Hunger brachte mich dazu von meinem gesunden billigen Plan abzuweichen. Also gab es für 12$ ein Sub, zwei leckere Cookies und eine Coke *.* awesome<3
    Im Supermarkt besorgte ich mir dann Vollkornreis, Erbsen in der Dose, Instant Kaffee, Äpfel, Oats und Honig. Alles was lecker und gesund ist, ist automatisch so teuer -.-
    Außerdem besorgte ich mir noch so eine Brita Flasche mit einem Filter, sodass ich keinen aufgeblähten Bauch mehr von dem Hahnenwasser bekomme.
    Read more

  • Day20

    Die Welt ist so klein

    February 18, 2017 in New Zealand

    Nach dem Frühstück machten wir drei und auf um einen kleinen Track (1h ) zu laufen.
    Kurz vor Ende wollte ich links abbiegen um an einem alten, verlassenen Bahnhof über die Schienen zum Supermarkt zu gehen. Hinter den Gleisen saß eine Truppe Jugendlicher und ich konnte meinen Augen nicht trauen, da war CEDRIC!!!! Aber total verändert, sodass Carla ihn nicht einmal erkannt hätte. Er sprang auf und wir unterhielten uns. Er hat sich ein Auto gekauft und reist mit einer Truppe durch Neuseeland. Ohne Dusche oder Hostels etwas, was man vor allem an seiner Frisur erkannt hat.
    Vor circa einer Woche, als ich den Track gelaufen bin, war ich mir fast sicher, dass ich ihn gesehen habe, war mir aber nicht sicher. Vorher hat er mir bestätigt, dass er wirklich in der Zeit da war und den Track gelaufen ist :D
    Verrückt wie klein die Welt doch ist. Hätten wir ihn treffen wollen, hätte es niemals geklappt ...

    Danach waren wir noch schnell im Supermarkt und ich hab Früchte im Sonderangebot( -> Ananas für 3$ und Äpfel) gekauft.
    Den Rest des Tages haben wir dann nur noch gechillt und endlich unsere Reise geplant.
    Leider ist es überhaupt nicht einfach ein günstiges Mietauto für eine Woche zu finden, das einmal unseren Preisvorstellungen entspricht und zweitens verfügbar ist.
    Ich hoffe das klappt irgendwie sodass wir den Norden der Nordinsel auch wirklich sehen können. Vor allem
    Cape Reinga, Hot Water Beach und die Poor Knight Islands!!!
    Read more

  • Day3

    Westport Wanderings

    April 29, 2017 in New Zealand

    Wandering around Westport today enjoying the Autumn sunshine and a break from the heavy rain of yesterday. Last couple of days I have been sorting out my house and battening down the hatches prior to my departure. Also got out today to enjoy this small town on the wild west coast of New Zealand that I have called home for these last 3 years, and no doubt many more into the future.

    http://westport.nz/

    Its a mining town built on gold and coal and still has that affluent vibe, despite its recent decline as it’s coal becomes too uneconomic to mine in our globalised world. For me it’s ideally located on the stunning West Coast with magical Karamea to the North and Punakaiki and Greymouth to the South an easy 90 minute drive on one of the worlds most spectacular coast roads.

    It also has a small airport and Wellington is only a 45 minute flight away on a little 9 seater plane. The Pilatus PC12 is actually a pretty amazing plane which is flown by the Australian Flying Doctors and the US Special Forces because of its legendary reliability and its ability to take off and land just about anywhere and fly in any weather. It needs to here, doing the Westport to Wellington run, and its almost always a pretty bumpy ride. But, hey, I like roller coasters and I have always felt 100% safe in the hands of Sounds Air. Westport sits at the mouth of the mighty Buller River and has the river, beaches, lagoons and a busy fishing harbour.

    A stroll down to the harbour takes me to the newly built walkway out over the wetlands and lagoons, past the Lost Lagoon and to the Shingle Beach, which is actually inland somewhat from the river mouth. The river and the harbour has always accommodated some pretty large ships but the last of these, the big cement bulk carriers, recently departed after the nearby Cement Works closed. I noticed one of them - The Westport - was sold and renamed and now plies the North Sea and between Copenhagen and Malmo as the Fjordvik. Strange to think I watched it sail past my house not long ago and now its on the other side of the world.

    https://photos.marinetraffic.com/ais/showphoto.aspx?photoid=100758

    Soon I too will be on the other side of the world too; blogging from Japan, England, Scotland, Iceland, Morocco and Greece.... stay tuned :-)
    Read more

  • Day199

    Westport

    April 29, 2015 in New Zealand

    Nick Smith je auto mechanik, je mu neco pres 50, zije sam ve Wesportu, je super a ja u neho budu 2 noci spat. V neuveritelne naklizenem a usporadanem domecku, kde ma kazda jednotliva polozka svoje misto (jednoznacna obsese, to teda jo!).
    Az jsem se bala na cokoli sahnout. Teda s vyjimkou vynikajiciho hoveziho se zeleninou, co mi Nick pripravil k veceri. A map, na kterych mi doporucoval treky v okoli. A horke sprchy. A teple postylky... ;-).Read more

You might also know this place by the following names:

Martin Island

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now