New Zealand
Whangaehu Glacier

Here you’ll find travel reports about Whangaehu Glacier. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

10 travelers at this place:

  • Day10

    Tongariro

    June 4, 2017 in New Zealand

    Today was incredible we took 40 min flight over the local 3 Volcano's they are stunning. We then drove up to the snow fields not much snow but still interesting and finished the day with a High Tea at Boutique Hotel called Chateau Tongariro.

    www.mountainair.co.nz

  • Day201

    Tag 201: Magic Tongariro Nationalpark

    August 21, 2017 in New Zealand

    Schon die Fahrt in das Gebiet des Tongariro Nationalpark ist atemberaubend. Der Nationalpark weist eine der kontrastreichesten Landschaften Neuseelands auf und wurde von der UNESCO sowohl zum Weltkultur- als auch zum Weltnaturerbe ernannt. Smaragdgrüne Seen, Wasserfälle und heiße Quellen umgeben die größten Vulkane ( Tongariro, Ngauruhoe und Ruapehu) der Nordinsel. Für die Maori haben die Berge in diesem Nationalpark eine enorme spirituelle Bedeutung und viele Mhyten und Sagen entstanden hier.Read more

  • Day20

    Tongariro National Park

    January 4 in New Zealand

    Woke up to an overcast and day of rain forecast so we headed straight to Tongaririo National park ready for our walk. We decided to do the Taranaki Falls walk which was a 2 hour walk through forest and Lava landscapes to this most amazing waterfall. It was nice and cool and the walk was totally worth the views and the amazing falls in the middle. The rainforest and views were magnificent, even though the mountains (Ruapehu and Ngauruhoe) were covered in clouds, it was still very spectacular. After our walk, the rain came down and we checked into our accommodation at Whakapapa Village (pronounced with an “f”!!!). Most people come to Tongariro to do the famous 19km Tongariro crossing but even in today’s weather, it is closed due to the bad weather. We decided to have a bit of a rest afternoon and put on a movie, with some hot chocolate and relax in the rainforest (in a motorhome!!!)Read more

  • Day6

    Le Mordor!

    March 1, 2016 in New Zealand

    OMG!!! :o

    Levé 6h très difficilement après nos 4 h de sommeil!
    Nous prenons la navette qui nous emmène de Whakapapa Village jusqu'à Mongatepopo.
    Il fait froid, il fait très froid!
    Sabine et moi echangeons des le réveil des regards d'inquiétude.
    Sabine me répète encore dans le bus " non mais parce qu'ils disent que la randonnée est déconseillée aux débutants..." MDR, ça va bien se passer.
    "On peut le faire, on va le faire, on a plus le choix" me répète cette petite voix dans ma tête.
    "Allez Sarah, allez Sarah, Allez, je deviens mon propre supporter intérieur : 1967metres des dénivelé, 20km, dernier bus retour à 17h30, "mais thingers in the nose", ou pas...

    En tout cas c'est parti!
    7h30 nous y sommes, que l'ascension commence! Dans quelques heures nous seront au mordor!
    Read more

  • Day18

    Tongariro National Park

    October 30, 2014 in New Zealand

    Mirime na sever, do druhe pulky nasi prvni etapy na cestach. Nabirame smer Taupo a projizdime horami Pana prstenu. V zapadajicim slunci a s dlouzicimi se stiny vypadaji vulkany majestatne. Uz aby bylo leto a mohly jsme lezt nahoru ;-).

  • Day30

    Tongariro National Park

    November 16, 2015 in New Zealand

    Am Dienstag Morgen brechen wir früh nach Whakapapa auf, dem Ausgangspunkt für den Northern Tongariro Circuit. Im Tongario National Park, Neuseelands ältestem Nationalpark und Weltkulturerbe, gibt es drei aktive Vulkane: den Tongariro, den Ngauruhoe und den Ruapehu. Der 43-km lange Northern Tongariro Circuit umrundet dabei den Mount Ngaurohue und integriert das Tongariro Alpine Crossing.

    Die erste Etappe führt von Whakapapa Village nach Oturere. 23km liegen vor uns. Es ist sonnig, richtiges Kaiserwetter. Der Wanderweg ist eher von der einfachen Sorte. Mittags pausieren wir an einer Hütte mit Traumausblick auf den Mount Ngauruhoe. Am Nachmittag, auf den letzten Kilometern wirds dann doch noch mal richtig anstrengend. Recht felsig und hügelig, zudem ist es nun ziemlich windig. Ich kämpfe gegen meine ständig laufende Nase. Um die Oturere Hütte peitscht der Wind. Die armen Camper, die nun ihr Zelt aufschlagen müssen. Ich schlafe früh, fühle mich ziemlich erschöpft.

    Unsere zweite Etappe führt von Oturere nach Mangotepopo (17km). Heute steht der spannendste Teil der Wanderung auf dem Programm - das Alpine Crossing. Gegen neun gehen wir los. Bis wir das Crossing erreichen, geht es bergauf. Am Mittag passieren wir die vielfotografierten Emerald Lakes und steigen dann steil hinauf auf die Red Crater Passage. Da wir den Circuit in umgekehrte Richtung als die meisten laufen, kommen uns hier viele Leute entgegen, die das Crossing (also die Tagestour) machen. Es ist mittlerweile ziemlich kalt und windig, ich hab auf Windjacke und Handschuhe aufgerüstet.

    Am Red Crater machen wir eine Pause, genießen die Aussicht auf die Emerald Lakes und den Mt. Ngaurohue, bevor wir auf einem etwas weniger steilen Stück zu unserem Nachtlager, der Mangatepopo Hut, laufen. Am Nachmittag ist das Wetter super. Waren wir eben noch in Winterkleidung, sitzen wir jetzt in Sommeroutfit vor der Hütte. Belohnt werden unsere Mühen mit einem traumhaften Sonnenuntergang mit Blick auf den weit entfernten Mt. Taranaki.

    Die letzte Etappe von Mangatepopo zurück nach Whakapapa Village ist ein Klacks - 9km, flache Strecke, leichte Rucksäcke, gutes Wetter, gute Laune :-) zufrieden kommen wir in Whakapapa an, belohnen uns mit einem Kuchen, und müssen erstmal überlegen, was wir als nächstes machen wollen
    Read more

You might also know this place by the following names:

Whangaehu Glacier

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now