New Zealand
Wellington

Here you’ll find travel reports about Wellington. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

760 travelers at this place:

  • Day5

    28-1 Himatangi

    January 28 in New Zealand ⋅ ⛅ 20 °C

    In plaats van het beloofde mooie weer miezert het de hele dag door, al is het iets minder dan gisteren. Vanwege het tent gedoe (zie Aside my trip) vertrek ik pas om half 12, met nog weer wifi zoeken in het dorp. Het lukt me uiteindelijk om nog een beetje te genieten van het fietsen. De snelweg (ongeveer 8 km) heeft een vluchtstrook, en als die noodgedwongen verdwijnt is er een fietspad!
    Foxton heeft best aardige gebouwen, jammer dat zo'n dorp er in zijn geheel niet leuk uit ziet. Ze hebben ook windmill "De Molen" met bijbehorende Nederlandse kroeg. Daar trakteer ik mezelf op 2 kroketten met brood. Geef nog aan dat je Apple tart iets anders spelt. Wordt gewaardeerd. Toch maar niet de mega pot mayonaise gekocht, al is de NZse echt te zuur.
    Laatste stuk wind tegen valt erg mee gelukkig. Ik blijf hier minimaal nog een dag. Ik ben er even klaar mee.
    Read more

  • Day6

    29-1 Himatangi - Palmerston

    January 29 in New Zealand ⋅ ⛅ 27 °C

    Ik maak dankbaar gebruik van het aanbod van Alice voor een lift naar Palmerston. Daar zijn meerdere buitensport zaken, dan kan ik zeker een spuitbus scoren. In de auto krijg ik het toffe telefoontje dat ze een nieuwe buitentent opsturen. Kan Alice meteen het adres doorgeven. Perfect. Ik ben heel blij.
    Heb ik opeens Palmerston om te bezienswaardigen, en het is nog leuk ook! Paar "oude" gebouwen, mooi park met leuk café, rozentuin (1 van de 5 mooiste in de wereld!).
    Alice vindt het warm. Ik vind het wel meevallen tot de camping. Pffff! (43 graden in de zon).
    Strand! Het water is lekker lauw en de golven leuk. Dankzij boodschappen bij de Pack n safe in Palmerston, koud biertje als toegift. Het leven is hard...😊
    Read more

  • Day8

    31-1 Lake Dudding

    January 31 in New Zealand ⋅ ☀️ 20 °C

    Weinig spectaculaire route over meestal vrij rustige weggetjes. Ik neem een foto van waar ik Mount Taranaki verwachtte te zien. Volgens mij heb ik hem vanuit de auto naar Palmi gezien, maar nu aldoor niet. Het wordt heet. Lunchen bij/in een rivier. Gelukkig steekt de wind op .... tegen😶. De camping bij Marton lijkt er niet te zijn, dus ik stop bij Lake Dudding. Reuze rustig zodra de jetski's weg zijn. Het zwemmen is niet zo lekker vanwege een oerwoud van wier. Het water is ook warm! Krijg gelukkig de code van de keuken van iemand, want de camping baas reageert pas op mijn sms als ik mijn eten al op heb, al had ik ook prima op mijn gasje kunnen koken. Ik krijg ook een fles water van iemand die bang is dat ik iets krijg van het water uit de kraan van de wc. Filteren kan haar niet geruststellen. Uuhhh, nou, dank u wel!Read more

  • Day7

    30-1 Himatangi beach

    January 30 in New Zealand ⋅ ⛅ 22 °C

    Ik slaap tot 8 uur, een record!
    Wasje, mijn nieuwe buitentent wordt afgeleverd, scheerlijnen overzetten en de vier punten insmeren met anti-lek.
    Lekker lullen met Barbara en Aad Jan, boek gelezen, fietstas gerepareerd (hoop ik), remmen nagekeken en 's middags met golven spelen. Ik snap gewoon niet hoe het werkt. Zie je zo'n hele hoge aankomen. Wordt het niks. Zie je weer iets aankomen, zuigt het opeens ook keihard aan je voeten, wordt je gewoon omver gegolfd! En waarom dán wel, en de vorige keer niet? Het blijft me intrigeren.
    Morgen verder, anderhalve hangdag is wel genoeg en er komt nog zo'n strand camping, al weet ik niet of ik die in 1 dag haal.
    Read more

  • Day42

    Hey du Nordinsel Neuseelands ☀️

    December 28, 2018 in New Zealand ⋅ 🌙 18 °C

    .. und so fahren wir mit dem Auto von der Fähre und landen direkt im Stadtverkehr. Im GROẞstadtverkehr 🙈 - okay, das ist also eine andere Liga hier im Linksverkehr Auto zu fahren, das kenne ich so von der Südinsel noch nicht. Aber solange ich nicht groß drüber nachdenke und einfach mache, geht es eigentlich 😄 Und: hier strahlt und prahlt die Sonne wie verrückt! Obwohl die Stadt eigentlich für die Windigkeit berühmtberüchtigt ist, ist es heute sogut wie windstill und es ist später am Tag nicht ein Wölkchen am Himmel. So ein tolles Wetter hatten wir in Neuseeland wohl noch nie! #jippi

    Als wir das erste mal das Auto verlassen müssen wir direkt unsere Sommerklamotten anziehen und uns vor allem mit Sonnenschutz eincremen! Mit knurrendem Magen düsen wir auch gleich zu Subways durch 😅 Denn ehe ich mich hier zurecht finde und was anderes adequates zu Essen finde ist viel Zeit ins Land gegangen. Obwohl heute wieder Fisch im Angebot ist, hab ich dass Gefühl dass Evelin, dass Evelin immer was anderes zu mekkern hat. Mal schmeckt die Soße nicht, mal das Fleisch nicht, mal das Brot nicht.. am Ende ist sie doch immer alles auf weil's so schmeckt🙈 Bei dem tollen Wetter ist es eeecht cool, wie wir zweie hier am anderen Ende der Welt durch die Großstadt cruisen. 😁👩‍👧😎 Und so machen wir uns nun auf den Weg zu unserer Couchsurfing-Unterkunft: wir bleiben für ein paar Tage bei Janine und ihrem 15 Monate alten Sohn Gebriel. Auf dem Weg dorthin halten wir allerdings erstmal bei einem Aussichtspunkt mit einem Rundumblick über die ganze Stadt. Was für ein Getümmel! Menschen, Schiffe in mehreren Buchten, der Blick aufs weite Meer🤩ein Flughafen bei dem im 15-Minutentakt ein Flugzeug startet oder landet.. hier gibt's viel zu sehen. Auch diese Stadt ist sooo hügelig und kurvenreich, und eeeecht sehr schön anzusehen! Und wenn wir einmal soweit oben sind, bleiben wir hier einfach in der Nähe, denn es ist gar nicht weit von hier bis zur Unterkunft und haben sogar von der Wohnung eine wahnsinns schöne Aussicht! Die beiden erwarten uns bereits und chillen gerade in der Hängematte. Nach kurzer Begrüßung gibt's sogar zwei Geschenke noch für Evelin, die eingepackt unterm Weihnachtsbaum liegen: ein paar Sticker und eine Katzenpuppe! Evi ist überglücklich, vor allem auch weil Janine sogar deutlich sprechen kann, da sie u.a. auch bei uns im Lande mal lebte, neben den Bahamas, Florida, Schweiz .. und hier :) Und: seit mehr als einem Monat schlafen wir heute mal wieder in einer Wohnung, was ein Luxus! Zwar nur auf Matratze auf dem Boden, aber immerhin. Den weiteren Bearbeitung Tag gestalten wir so, dass wir zusammen an einen nahegelegenen Strand fahren und dort für knapp zwei Stunden die Sonne genießen☀️👌 Zurück in der Wohnung machen wir zusammen Burger zum Abendbrot, Evelin und ich gönnen uns eine wohltuende Dusche und fallen nach einer Videotelefonie mit Papa - der ersten von der Nordinsel aus - direkt ins Bette, mit einer wunderbaren Aussicht auf die funkelnden Stadtlichter zwischendurch den Buchten und dem Blick auf das weite Meeeeeer...

    Hey du Nordinsel Neuseelands', ich bin gespannt was du zu bieten hast!
    Read more

  • Day79

    Weihnachten und Silvester mal anders

    December 24, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 17 °C

    Nachdem wir arbeiten waren, konnten wir uns riesig auf unser Haus in Wellington freuen. Denn bevor wir nach Neuseeland geflogen sind, haben wir mit Freunden aus Deutschland, welche ebenfalls in Neuseeland sind, ein Haus über Weihnachten und Neujahr gebucht. Mit der Zeit haben wir uns so an den Standart von günstigen Hostels gewöhnt, da war es ein Ansturm von Glücksgefühlen, als wir das Haus betreten haben!😍 Ein großes Wohnzimmer, mehrere Bäder mit warmen Duschen, eine funktionierende Küche, eigene Waschmaschine und und und... Man kann es wirklich als Traumhaus bezeichnen, denn dazu kommt die Aussicht von unserem Balkon. Es war der absolute Wahnsinn, jeden Abend stand ich erneut dort und habe mir gedacht "Wie gut ich es doch habe!"😊❤

    Das erste mal Weihnachten weg von Zuhause.... Ich muss zugeben es war ein seltsames Gefühl, nicht bei seiner Familie gewesen zu sein. Ehrlich gesagt, habe ich euch sehr vermisst.!
    Trotzdem haben wir uns ein paar wirklich schöne Tage zusammen bereitet. Weihnachtliche Musik und der Tannenbaum im Wohnzimmer haben definitiv dazu beigetragen.🌲
    Am Weihnachtstag haben wir sogar zusammen gekocht. Es gab lecker Ente mit Kartoffeln und Rotkohl, so wie man es von Zuhause kennt. Abends haben wir uns noch draußen den Kamin angemacht und ein Weinchen geschlürft.❤
    Bei 24°C hat sich dieser Tag nur eher wie ein wunderschöner Sommertag, anstatt wie Weihnachten angefühlt.
    Silvester wieder rum haben wir direkt in Wellington und nicht in unserem Haus verbracht. Um 00.00Uhr haben wir am Hafen das Feuerwerk genossen und gemeinsam mit Julia in meinem Arm habe ich in das Jahr 2019 gestartet. Ich hätte mir diesen Moment nicht besser vorstellen können.❤
    Alle denen ich bis jetzt noch kein Frohes Neues Jahr gewünscht habe: Fühlt euch fest gedrückt von mir! Ich wünsche euch nur das Beste für das neue Jahr. Auf dass all eure Wünsche und Pläne in Erfüllung gehen und ihr vor allem glücklich seid, mit dem was ihr macht. Die Sonne soll für euch scheinen.☀️😊
    Read more

  • Day146

    29-1 Voor Edo, Frank, Karin en FJ

    January 29 in New Zealand ⋅ ⛅ 27 °C

    @ Edo: nog een gebouw voor je
    @ Frank: mini treintje
    @ Karin: Gevonden! De goedkoopste bij de Pack n safe! Lekker!
    @ Frans Jan: betere foto, en de conclusie dat ze met meerdere steden dezelfde voorzieningen aanschaffen. Ze hebben hier ook die aanleunfiets standaards.

  • Day2

    25-1 Paekakariki

    January 25 in New Zealand ⋅ ⛅ 21 °C

    Ondanks best warm, toch best goed geslapen. Vroeg wakker, dus Manuela en ik kunnen samen ontbijten. Ik krijg haar ontbijt er bij, want het is niet echt afgestemd op fietsers geloof ik, zoiets stop ik in mijn holle kies. Helaas blijkt de cereal net zo zoet als in Ecuador en word ik er net zo misselijk van.
    Om tien voor half 8 naar het station waar ik Manuela in de trein naar Auckland help.
    Ik fiets door, mis mijn eerste gorge road, doe de tweede. Die blijft een tijdje best druk en wordt daarna best leuk. En..... sluit aan op een fietspad tussen de trein en de rivier. Ook niet verkeerd, op 10 km op/naast de highway na, al gaat dát dan weer langs een van de laatste wedlands hier.Tijdens mijn lunchpauze bij Porirua tref ik Lee, dame van mijn leeftijd. Ze heeft altijd al willen fietsen, hoe dóe je dat? Gewoon, gáán. Ik ben een inspiratie! Een soort teken voor haar. Wauw.
    De camping is inderdaad mooi al sta ik wat lawaaiig bij de ingang helaas. Ik verplicht mezelf tot een wandelingetje langs een riviertje. Voor de tweede keer vandaag een bord over alen, maar weer niets gezien. Er zitten hier zo veel vliegen dat ik nu met een lange broek, sokken en een dunne trui met lange mouwen zit.
    Read more

  • Day3

    26-1 Waikanae beach

    January 26 in New Zealand ⋅ ⛅ 19 °C

    Twijfel. Gaan of blijven. Grijs. Gaan dan maar, is het niet zo heet om te fietsen. Krijg zo'n achteruit-de-berg-op windje tegen. Het lijkt Tibet wel. Het fietspad is hartstikke leuk, maar zodra ik de bebouwing in kom vind ik er niets meer aan, vooral door de wind. Besluit tot een hotel aan zee, maar de weg er naar toe is zo afschu dat ik af sla en uiteindelijk via alweer een leuk fietspad, terecht kom op camping El Rancho, op een super beschut plekje. Lunch en daarna op mijn dooie akkertje ri zee, wandelrondje om de estuary meertjes en retour kroeg langs zee. En....... Het waait nog steeds keihard!😁Read more

  • Day76

    Danke Martinborough❤

    December 21, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 18 °C

    Es ist endlich soweit und ihr hört wieder was von mir.🤗
    Lang lang ist's her als wir uns den Arsch abgearbeitet haben. Für zwei einhalb Wochen waren Julia und ich auf einem Vineyard und haben die wohlmöglich ödeste Arbeit auf der Welt erledigt!😂
    Vom Baumstamm abrubbeln, Drähte verstellen bis hin zu Blätter abreißen war alles dabei. Manchmal haben wir länger gearbeitet als wir geschlafen haben...Aber trotzdem wird uns dieser Ort ganz besonders in Erinnerung bleiben. Nicht aufgrund der Arbeit, nein ganz sicher nicht. 😂😂 Denn seien wir mal ehrlich: auch wenn die Umgebung wunderschön war, früh aufzustehen um zu arbeiten hat sich dann trotzdem nicht gelohnt.
    Aber wir haben dort die wohl tollsten Begegnungen Neuseelands gemacht.❤ Ich habe in diesen Zwei Wochen mehr gelacht, als ich es die ganzen Wochen zuvor gemacht habe. Wir alle haben so gut miteinander harmoniert, sodass uns sogar die Arbeit am Ende Spaß bereitet hat.

    Eins steht für mich fest: diese drei unfassbar tollen Menschen möchte ich in meinem Leben behalten.!❤
    Read more

You might also know this place by the following names:

Wellington, ዌሊንግተን, ويلينغتون, Уелингтън, Ουέλλινγκτον, Velingtono, વેલિંગ્ટન, ולינגטון, वेलिंग्टन, Վելինգտոն, ウェリントン, 웰링턴, Velingtonas, Te Whanga-nui-a-Tara, Веллингтон, Ueligitone, Велингтон, வெலிங்டன், Uelingatoni, ۋېللىنگتون, 惠灵顿

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now