Peru
Las Ballestas

Here you’ll find travel reports about Las Ballestas. Discover travel destinations in Peru of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

34 travelers at this place:

  • Day4

    Islas Ballestas

    October 11 in Peru

    Auf den Islas Ballastes haben wir Pinguinen, Seelöwen und unzähligen Vögeln einen Besuch abgestattet und ein rätselhaftes Steinbild bewundert. Kinga hat jetzt definitiv sehr viel Glück (gemessen an der Menge von Vogelkacke auf all ihren Sachen zumindest...).

  • Day4

    Islas Ballestas

    April 2 in Peru

    Morgens um 7.30 Uhr wurden wir im Hostel abgeholt und sind an den Strand zu unserem Boot gegangen. Mit dem Boot ging es dann rüber zu den "Islas Ballestas" die auch Gallapagosinseln für arme genannt werden.
    Auf der Insel gab es unzählige Vögel zu sehen aber auch kleine Pinguine und Seelöwen.

  • Day18

    Îles Ballestas, Pérou

    May 22, 2017 in Peru

    Ce matin nous sommes allés voir les Îles Ballestas. Sur ces îles il y a plein d'oiseaux. On a vu des pingouins sauter dans l'eau. Ils étaient amusants à déraper sur les pierres. On a vu des lions de mer et des otaries à crêtes nager et des centaines d'oiseaux voler. C'était magnifique.

    Olivier

  • Day3

    Las Islas Ballestas 2

    September 17 in Peru

    Unmengen an heimischen Seevögeln leben hier: Pelikane, Möwen, verschiedene Tölpel, u. a. der Blaufusstölpel, den wir auf Galapagos schon bewundert haben, eine heimische Kormoranart mit weißem Bauch. Auf der Insel im Foto sollen 500000 Seevögel leben 🤓
    Auf dem Rückweg von den Ballestas-Inseln sehen wir ganze Schwärme von Kormoranen und Tölpeln, die wie ein Kampfgeschwader im Sturzflug ins Meer tauchen auf der Jagd nach Fisch. 🐋Read more

  • Day3

    Las Islas Ballestas

    September 17 in Peru

    Die Ballestas-Inseln, unser Ziel für heute, sind ein Naturschutzgebiet vor der Küste Perus. Der kalte Humboldtstrom sorgt nicht nur dafür, dass die Küste Perus eine Wüste ist (von Flussoasen durchzogen, die aus den Anden kommen). Der kalte Humboldtstrom macht die Gewässer vor Perus Küsten extrem fischreich, ein Paradies für Tausende Seevögel und Seelöwen und Pinguine 🐧
    Der kleine Humboldtpinguin ist hier zu finden.
    Read more

  • Day162

    Islas Ballestas & slavery

    September 27 in Peru

    Nur en churzi Bootsfahrt vor Paracas lieged dInsle Ballestas und de glichbenennt Nationalpark. Bekannt sinds v.a. weg de 600'000 Vögel, Humboldt Pinguine und Seeleue - mer nennt sie au d"Galapagos für Armi". Da mier die richtige Galapagos Insle mittlerwile usem Programm gstriche hend, hemmer eus die Budget Version (für 15 USD) nid welle la entga la.
    Scho vu wiitem hend eus Formatione an Cormoran empfange, dicht überem Wasser sind in lange Chettene gfloge und ab und zue zum Fische abtaucht. DIslas Ballestas sind eigentlich nid meh als es paar usghöhlti Felsblöck wo usem Wasser raged, doch vor luuter Vögel gseht mer oft de Fels nüm :o so vil Gflügel produziert au vil Kot - das isch der begehrt "Guano" wo au scho de Chrieg zwüschet Chile, Bolivie und Peru usglöst het. Au etz nu, trotz Naturschutzgebiet, wird der Dünger all 8 Jahr abbaut - bi dr letschte "Ernti" im 2011 sind 7 Tonne Guano igsammlet worde... did chline Humboldt Pinguine hend eus sehr and Pinguine in Boulders Beach in Südafrika erinneret (scho 5 Mönet her!) und dSeeleue hend sich gnüsslich a dr Sunne gwärmt.
    Nachdem mer am Mittag erfolglos nachem Golfplatz vu Paracas gsuecht hend (hie isch alles eher uf Halbmast - wenn nid scho ufem abstigende Ast), hemmer eus anere wiitere Peru Hop Tour in Nationalpark agschlosse, diesmal ufem Landweg. Einersits gseht mer da de "Candelabro", en gheimnisvolle, riesige in Sand zeichnete Cherzeständer (oder en Kaktus, je nachdem wer mer Fragt) und wiss-gelb-roti Wüesti wo teilwis abrupt ins dunkelblaue Meer abfallt.
    Später simmer denn mim Bus wiiter uf Chincha, scho vor de Inkas het die Kultur Handel betriebe und während de Inka Zit hend dChinchas all Kurier und Transport fürs Riich organisiert. Da hend sich au die grosse spanische Landherre niederglah, wel sKlima gäbig zum Abaue vu Baumwulle und Zuckerrohr isch. Scho gli sind au die erschte Sklave vu Afrika importiert worde - v.a. nachdem mer gmerkt het, as dAfrikaner nid für Minearbeit geignet sind (wohl weg de Höchi und Chälti) isch in Chincha struurige Zentrum vu dr Sklaverei entstande.
    Ab de peruanische Unabhängigkeit isch zwar de Import vu Sklave verbote worde und all wo nachem 28. Juli 1821 gebore worde sind, hend als freii Mänsche golte... doch de Mänsche-Handel isch im Versteckte wiitergange. Zwüsche de einzelne Landhüser und em Hafe sind Tunnels baut worde - zerscht für de Transport vu Güeter, denn au fürd Verschiebig und Unterbringig vu Sklave. Mer sind im alte restaurierte Landhuus San Jose es paar vu dene Tunnels ga ablaufe - unglaublich under was für unmänschlichi Bedingige det hend messe Mänsche uf engstem Ruum zämälebe! 1854 isch denn sSklaverei in Peru komplett verbote worde - wohlverstande 11 Jahr vorem Verbot in de USA...
    Etz isches fascht Mitternacht - mer sind grad in Lima acho (und inen Suite upgraded worde)... im vorletschte Hotel vu euser Weltreis! Zum erschte Mal sit San Pedro de Atacama im Norde vu Chile werdemer 3 Nächt im gliche Hotel verbringe - die letschte 1.5 Mönet simmer jewils immer nach 1-2 Nächt wiiterzoge :o es isch es schöns und Ereignis-riichs Nomade-Lebe gsi, doch chli meh Rueh tuet eus uf did letschte paar Täg vu dr Reis wohl au guet... in dem Sinn: buenas noches!*
    Read more

  • Day3

    Ballestas Islands

    September 22 in Peru

    Morgens um 8 Uhr ging es mit dem Boot zu den Ballestas Islands. Das ist ein Naturschutzgebiet mit vielen verschiedenen Vogelarten, Mähnenrobben, südamerikanischen Seebären und Humboldtpinguinen. Zum Glück haben wir uns warm angezogen, da draußen ging mega derbkalte Wind 🙈
    Am coolsten fand ich die Seebären, die verstehen es halt mal wirklich zu chillen 😅Read more

  • Day286

    Islas Ballestas

    February 6 in Peru

    Morgens um sieben Uhr ging es zum Frühstück da wir um kurz vor 8 schon abgeholt werden sollten zu unserer Bootstour zu der Insel "Las Ballestas". Dies bedeutet übersetzt Armbrust einst und führt noch auf die Zeit zurück wo mit einer Armbrust gejagt wurde. Ich war noch vom Vorabend ein wenig gerädert da der Pisco Sour mir es wirklich angetan hatte. Mit ein paar Kaffee und der Sonnenbrille auf der nase ging es aber! Bald saßen wir nämlich schon wie zig andere Touris im Boot und wurden zu der Insel geschippert. Zuvor sahen wir noch auf der Halbinsel wo das Reservoir Paracas eine interessante Sandformation. Diese lag auf der Nordseite des Sandhanges und war daher so gut erhalten da der WInd immer vn Süd nach Nord weht aut Guide. Die Hintergründe dessen werden bis heute spekuliert. Es sah auf jeden Fall so aus als hätte ein Riese etwas in einen großen Sandhügel gemalt, verrückt! Paracas bedeutet auf Quechua übrigens regnender Sand und führt auf die vielen Sandstüre zurück. 15 Minuten später und eine runde kalte Luft durch das gesicht gepustet kamen wir zu den Inseln. schon von weiten konnte man dike Masse an Vögel sehen. Unter anderem der guanay cormoran niestet hier.Eine Vogelart sah so aus wie der Blaufuß auf Isla de la Plata in Ecuador nur das er keine blaue Füße hatte. Leider war der Guide wie eine Arrt Duracell Häschen als das wir alle ihm nicht gut lauschen konnten. Daher konnte ich, mit etwas Kater dazu, auch leider nicht die ganzen Vogelnamen merken. Eine Rasse hatte interessante rote Augen und wie einen weisen Zwirbelbart also es stand rechts und links von Schnabel wie eine Art Bart ab. Sehr lustig! Richtig beeindruckend wurde es dann als die zahlreiuchen Seelöwen auftauchten. Zurzeit ist Brutszeit auch bei den Vögel das hieß es war echt einiges los! die Geräusche und der Anblick der vielen Tiere war unbeschreibich! Wir tuckerten an den vielen verschiednene Inselteilen und Felsen vorbei und dann kam es, ein riesen Schwam schwarzer Vogel hatte sich auf einem Stück Insel niedergelassen. außen heruk war alles grau und dann der schwarze Fleck, genial! genauso schwarz wie der Seelöwenbulle den ich kurz voirher gesehen hatte - gigantisch! Timea meinte zwar in Canada seien die noch größer aber diese reichten mir vollkommen. Faszinierend ist ja auch wie filigran sie sich bewegen können und auf die Steine klettern oder sich verbiegen beim Schlaf. Während die Weibachen bräunliche Haut hatten was aussah wie eine Art Fell hatten die Bullen nur am Kopf diese Art und der Rest der kräftigen Körper sah aus wie eine schwarz glänzende Ölhaut. Die Geräusche die sie machen sind auch sagenhaft und man kann diesen stundenlang zuhören! Leider ging unsere Tour auch nur eine Stunde und auf dem Rückweg warfen wir nochmal schnell einen Blick zurück auf die Inselformationen. Einen Teil dessen konnte man doch echt als eine Art Schildkröte definieren zumindest sah die Form etwas so aus, lustig! Zurück an Land schlenderten wir an der Promenade zurück ins Hostal wo wir relaxten bis zum Nachmittag wo die nächte Tour stattfinden sollte.Read more

  • Day96

    Paracas

    November 4, 2017 in Peru

    Nach 2 wunderschöne Täg ir Wüesti si mr a Strand witer. Leider gäge dErwartig ned sooo schön... sWätter het ou ned so mitgspielt. So si mr glich bi Nieselräge u Näbu uf es Böötli zu de da bekannte Islas Ballestas usegfahre. Da mer jedoch die meiste Tier scho mou vo Nöchem
    hei dörfe gseh u de Guide ned bsunders
    guet gsi isch, esch leider ou das Erläbnis ned ao bliibend. Naja. Ou so Sache ghöre zum Reise😉 Ez si mr gspannt uf Lima!
    Read more

  • Day92

    Islas Ballestas

    May 11 in Peru

    Die Gallapagos Inseln des armen Mannes. Wir sind zurück an der Küste. Paracas vorgelagert befindet sich eine kleine Gruppe von Inseln. Der Vogelreichtum ist sehr beeindruckend. Darünerhinaus kann man noch Seelöwen und Pinguine sehen. Letztere leider nur von sehr weit weg. Jetzt geht es auf nach Lima.

    Stimmung so knapp ueber tiefpunkt. Ich hab mir mein Rucksack klauen lassen und jetzt sind schön 1200 Bilder weg plus sonstiger eigentlich nicht zu ersetzender Scheiß.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Las Ballestas

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now