Peru
Playa Estrella

Here you’ll find travel reports about Playa Estrella. Discover travel destinations in Peru of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

38 travelers at this place:

  • Day18

    Cusco nach Lima

    Yesterday in Peru ⋅ 🌙 22 °C

    Heute gibt's nicht zu viel zu erzählen.
    Nach dem Frühstück ging's um 11:35 Uhr zurück nach Lima - 1,5 h Flugzeit.
    Dann machen mit noch einen kurzen Abstecher zum Zentral Markt und Abendessen im Mango's.

  • Day15

    Barranco, Pueblo Libre

    September 22, 2017 in Peru ⋅

    Heute haben das Künstler-Viertel Barranco mit all seinen Bars, Cafes und Altbauten erkundet und gingen u. a. ins Museum MATE des wohl (lt. Zeit) bekanntesten Modefotografen der Welt, Mario Testino. Hier konnten wir einige seiner Ablichtungen von Stars wie Kate Moss, David Beckham, Lady Di, Giselle Bündchen ... im Großformat bewundern. Aber auch ein paar seiner Bilder von traditionell peruanischen Trachten.

    Im Museo Arqueológico Larco (welches auf den Überresten einer Pyramide steht) im Viertel Pueblo Libre von Lima konnten wir hingegen viele der 40.000 historischen Exponate wie Skulpturen, Textilien, Keramik und Schmuck aus über 4000 Jahren peruanischer Geschichte bewundern.

    Wir fanden aber, dass leider etwas zu wenig auf die alte Symbolik eingegangen wird.
    Dafür gibt es es aber einen antiken „Erotikbereich“ der relativ wenig Fragen über die Symbolik offen lässt :D

    Am Abend haben wir uns dann noch die Fontänenshow im Agua-Park reingezogen.
    Read more

  • Day66

    Lima

    February 18, 2015 in Peru ⋅

    A city where transit police are mostly women (because men are easily bribed), cats are kings in all parks and the statue of one independence heroine has a "Llama" on top of her head due to the miss interpretation of the Indian (in Spanish the word "llama" does not only mean Llama, but also flame....as the Spaniards had originally intended ;-)

    We knew Lima from short visits and business trips before, as a crowded city of 9 mill inhabitants where fighting with constant fog, pollution and a never-ending traffic jam. this time, we were extremely positively surprised by the huge improvements that have been achieved over the past 5 years. this time we stroll around enjoying Mediterranean weather, admiring the new bicycle lanes, the speed-bus system and the metro, and finally found time to discover the incredible colonial beauty of its old-town...for the first time understanding why Lima was the capital of colonial south america and the richest city on the continent. in order to understand the city in all its facets, we took a bus to the Inca and pre-inca ceremonial center of Pachacamac, crossing the entire city, including areas you certainly never see as a tourist...and probably wouldn't want to see anyway. needless to say that we crowned our trip with more joys of the excellent Peruvian cuisine: we went shopping at the local market and took a private class with a Peruvian chef who taught us how to prepare a delicious ceviche and other delights from the rich local kitchen. all and all as the saying goes: ''The way to the heart is through the stomach'' <3
    Read more

  • Day38

    Lima

    December 18, 2018 in Peru ⋅ ⛅ 19 °C

    Am Montagabend sind wir mit dem Bus in Lima angekommen. Bis zur Unterkunft hat alles ganz gut geklappt. Wir haben ein Zimmer in einem Apartment im 10 Stock. Es ist nicht weit vor zum Strand. Am Dienstag haben wir Fahrräder ausgeliehen und sind an der Küste etwas entlang gefahren. An einem schönen Sandstrand waren wir dann den Nachmittag und hatten einen schönen Tag.

    Mittwoch konnte ich dann mittags tatsächlich an dem Startplatz für Gleitschirme mir einen Schirm mit Gurtzeug und Helm ausleihen. Das war dann echt grandios, konnte in dem Aufwind frei hin und her fliegen , eine grandiose Aussicht. Das war das absolute Highlight heute und mein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk. Am Nachmittag sie mir dann noch gewesen und abends wieder in dieser Einkaufsmall, "lacomar".

    Dafür mache ich schon den dritten Tag mit Magenproblemen und Durchfall rum. Aber beim Fliegen gab es keine Probleme grins.
    Donnerstag habe ich weiterhin immer mal wieder Durchfall. Klingt nicht schön, ist aber so. Wir sind mittags dann in den Zoo in Lima. Für einige Tiere ist es dort ziemlich erbärmlich, dafür gab es für andere Tiere wirklich schöne Landschaften. Auf jeden Fall war es ein schöner Tag dort und sehr interessant . Mittendrin waren zahlreiche alte Lehm Mauern und Gebilde, 1500 Jahre alt. Schon ein besonderer Zoo. Heute sind wir auch das erste Mal mit uber gefahren. Hat sehr gut geklappt und war auch tatsächlich günstig. Abends wieder vor an die Küste in die Einkaufsmall larcomar.

    Freitag, letter gemeinsamer Tag in Peru. Sandra fliegt Abends zurück. Wir haben den Tag gemütlich rumgeeiert, wieder an der einkaufsmall , war schön. Allerdings haben wir zu viel Zeit verplempert und wurden durch ein absolutes Verkehrschaos auf dem Weg zum Flughafen überrascht. Am Ende war es so knapp, dass Sandra den Flieger nicht mehr geschafft hat! So ne Scheisse. Ich bin auch noch direkt weiter zum Bus Terminal zum Nachtbus, da wir dachten es reicht ihr noch. Wir wird jetzt noch schlecht, wenn ich dran denke.
    Letztlich hat Sandra im Flughafen kurzfristig nem neuen Flug buchen müssen. Über Atlanta nach München.
    Read more

  • Day16

    Abschiedslunch in Lima

    September 30, 2018 in Peru ⋅ ⛅ 19 °C

    Nach einem wunderschönen Vormittagsausflug kommen wir zurück ins Hotel, und...
    Unsere Koffer sind inzwischen eingetroffen 🎉🍾
    Wir gönnen uns noch einen Drink und ein schnelles Lunch in der Bar, genießen den Seaview aus unserem Zimmer und eine Dusche (und frische Wäsche aus dem Koffer 😉).

    Jetzt kann es losgehen nach Hause... ✈️
    Read more

  • Day15

    Belmond Miraflores Park Hotel

    September 29, 2018 in Peru ⋅ ⛅ 17 °C

    Ja, wir sind jetzt wieder in Lima, für die letzte Nacht unserer Reise im bereits bekannten Miraflores Park Hotel.

    Blöderweise sind unsere Koffer immer noch in Cusco, sprich: die sind nicht mit uns mitgeflogen heute 😱😳😵
    Wenn wir die kargen Spanisch-englischen Informationen richtig interpretiert haben, dann war die Wetterlage in Cusco so, dass der Vogel Mühe hatte, in der dünnen Luft überhaupt abzuheben. Also haben sie vorsorglich alles Gepäck wieder ausgeladen.

    Morgen Abend geht unser Flug gen Heimat, und wir hoffen inständig, dass unser Gepäck bis dahin wieder auftaucht 🙏.

    Müde und hungrig bestellen wir uns heute abend den Room-Service, der liebevoll zelebriert wird (und sehr lecker ist).
    Read more

  • Day4

    Belmond Miraflores Park Hotel

    September 18, 2018 in Peru ⋅ ⛅ 16 °C

    Nach einem letzten Blick auf die ehemalige Post, und einige Favelas von Lima aus der Ferne, endet unser Besichtigungsprogramm für heute. An der Strandpromenade suchen wir uns noch was zu essen (gar nicht so einfach, was vegetarisches zu finden) und dann geht es sehr früh ins Bett. Heute Nacht um 2 Uhr ist unser Transfer zum Flughafen, dann geht's auf nach Arequipa.Read more

  • Day146

    Saturday is a hashing day!

    October 27, 2018 in Peru ⋅ ☁️ 66 °F

    Last night was a Fireball night (miss you, Powder Keg!). Today is a hashing day...in Lima, Peru!! I am crazy jet-lagged.

    So long [for now] and thanks for all the fish. ✌️

  • Day30

    Lima, Peru

    May 20, 2015 in Peru ⋅

    Früh Aufstehen, um Jan-Philip nach Lima zur Botschaft zu verabschieden (nicht nur nach Lima, sondern auch für die nächsten vier Monate verabschieden, da unsere gemeinsame Reisezeit leider schon endet und wir uns erst Ende August in Deutschland wieder sehen werden.). Und den ganzen Tag die Daumen drücken, dass alles klappt. Dazu ein bisschen Ablenkung, bevor wir selber nach Lima fliegen.

    Besteigung von Sacsayhuamán ("sexy woman") und Besichtigung der Festungsruinen - Wanderung vorbei an San Christobal zu Q'enqo (Gebetsstätte der Inka) und Rückweg nach Cusco - endlich die erlösende Nachricht von meinem Sohn, dass alles geklappt hat und er den provisorischen Reisepass nun hat ("da ist das Ding") - Fahrt zum Flughafen - Flug nach Lima - Taxifahrt zum Hotel (wirklich tolle Unterkunft, auch wenn ich es mit ganz anders vorgestellt habe) - noch ein Pisco Sour in der Bar um die Ecke (und dann erleichtert ins Bett.

    Stichwort Taxifahrten: in Cusco wurde ich regelmässig von den Taxifahrern um ein Vielfaches des Preises abgezockt. Während in Bolivien der "Touristen-Zuschlag" lediglich etwa ein Franken pro Strecke betrug zahle ich zum Teil in Peru das Vierfache!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Playa Estrella

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now