Poland
Poznań

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
62 travelers at this place
  • Day1

    Stary Rynek

    May 20 in Poland ⋅ ⛅ 10 °C

    In Posen spielt sich alles am Altstädtischen Ring ab - ein riesen Marktplatz mit einer Kirche im Zentrum und wunderschönen, individuell gestalteten Häuser drumherum. So haben wir quasi den gesamten Tag und Abend mit Essen, Trinken und Flanieren verbracht. Die Bilder sprechen für sich!Read more

    Sophie Tremer

    Wow - scheint echt eine schöne Stadt zu sein!

    5/21/21Reply
     
  • Day2

    Posen - ein echter Geheimtipp!

    May 21 in Poland ⋅ ⛅ 18 °C

    Bevor es gleich weiter nach Breslau geht, stärken wir uns mit leckerer Gulaschsuppe. Wir sitzen gerade im Park Cytadela, einem wunderschönen Stadtpark mit angrenzendem Militärmuseum, und lassen uns die Sonne auf den Pelz scheinen. Wir sind vollkommen überrascht von Posen. Dass die Stadt so viel zu bieten hat, hätten wir nicht gedacht! Wir finden, Posen ist ein echter Geheimtipp und eignet sich hervorragend für einen 2-tägigen Besuch. Aber nun ab nach Breslau - bis später!Read more

    Niklas Klein

    Posen, du bist geil 👊

    5/21/21Reply
    Sophie Tremer

    Mega eindrucksvoll die Wandmalerei!

    5/21/21Reply
     
  • Day9

    Poznan

    September 4 in Poland ⋅ ⛅ 18 °C

    Poznan is the 5th largest city in Poland and the site of the oldest diocese in Poland. Poznan was a fortified city between 2 rivers.
    In the 10th century, the local ruler was baptized which was followed by the start of the 1st cathedral in Poland. And the city outgrew its walls
    What's known now as the old city was built as a new walled city to accommodate the growing population.
    Poznan was heavily damaged during world war 2. So most of the pictures show reconstructions. The 1st picture looks at a portion of the market square, said to be one of the largest in Poland. The 2nd is of a statute of goats. It is said that a couple of goats escaped and ran up into the top of the city hall where they started butting each other on a balcony. It was enjoyed so much it became part of the city. There's even a glockenspiel that remembers this that I didn't get to see.
    The 3rd picture is in the nave of the cathedral and what is claimed to be the most beautiful baroque church in Poland. The 4th picture is the very recent reconstruction of the castle.
    The 5th picture is of typical narrow medieval houses built this way as taxes were a function of the width of the house. Most had shops on the ground floor and accomodations above.
    The last picture is of Freedom Square. In 1918 when Poland was reestablished as its own country after 123 years of partition, Poznan was left as part of Prussia. Paderewski gave a speech here that prompted an uprising that resulted in this region joining Poland.
    Read more

  • Day18

    Prettig Poznań

    July 28, 2020 in Poland ⋅ ☁️ 29 °C

    Naast de onvermijdelijke Rynek met het stadhuis en de mooie panden, is Poznań ook weer een prettige sfeervolle stad. Daar waar het platteland vaak saai en eentonig is, zijn de steden dat dus helemaal niet. Met de laatste zlotys kopen we een lokale lekkernij: Sint Maartens croissant. Normaliter aten ze dat de 11e van de 11e. Nu het hele jaar. Lekker!!Read more

    Bart van den Eijnde

    Inderdaad mooie pleinen!

    7/28/20Reply
     
  • Day60

    Poznan

    August 30, 2019 in Poland ⋅ ⛅ 24 °C

    Dernière étape en Pologne, Poznan a la particularité de ne pas avoir été bombardée pendant la seconde guerre mondiale. Le centre historique est donc resté authentique et nous avons un réel plaisir à le découvrir. Mais nous avons déjà en tête les 1400 kilometres à parcourir avant demain soir, ce qui nous oblige à écourter la visite.Read more

  • Nov18

    Tschüss Deutschland

    November 18, 2019 in Poland ⋅ ⛅ 11 °C

    Nun ist es also real - wir fahren wirklich los. So richtig können wir es noch nicht fassen, wie lange wir nun weg sein werden und dass wir alle Freund*innen und die Familie so lange nicht sehen werden.
    Der erste von vielen Zügen ist bestiegen und wir beginnen die Reise so wie jede gute Zugreise beginnt - mit Essen. Für die erste Zugfahrt haben wir uns noch richtig ins Zeug gelegt um uns vegan und einigermaßen gesund zu versorgen (Nudelsalat, Falafeln, Brötchen und Porridge kommen auf den Tisch).
    Außerdem immer für den Notfall dabei: Tütengerichte. In jedem Zug gibt es einen Samowar (großer Wasserboiler mit heißen Wasser) womit wir unser Porridge und unseren Kartoffelbrei aus der Tüte zubereiten können. Außerdem dabei eine Menge an Tee und Instantkaffee für den Morgen. Auf dem Foto seht ihr eine kleine Auswahl womit wir uns eingedeckt haben. Zur Grundversorgung zählen etliche Riegel und Süßigkeiten, Tofuwürstchen und Obst und natürlich Nüsse, Nüsse und noch mehr Nüsse. Wir haben uns glücklicherweise vorher beim Unverpacktladen unserers Vertrauens ordentlich eingedeckt.
    Auf unserem Weg liegen außerdem einige vegane Supermärkte/Läden, bspw. Das Vegaterinenburg in Jekaterinenburg, wo wir uns wieder mit vielen veganen Produkten versorgen können.
    Happy Cow (eine weltweite vegane Restaurantführerapp) sei dank werden wir uns auf unserer ganzen Reise nicht wirklich Sorgen um unsere Versorgung machen müssen, am meisten freue ich mich auf das traditionelle mongolische Essen in einem veganen Restaurant in Ulan Bator und das vegane usbekische Restaurant in Novosibirsk.

    Wir sind übrigens nach 22h gut in Moskau angekommen - morgen gibt es dann einen Erfahrungsbericht zur ersten Nacht im Zug. Jetzt müssen wir erstmal einiges an Schlaf nachholen.
    Read more

    Tütenkartoffelbrei Kartoffelbrei #Germansaufhalberweltreise

    11/21/19Reply
     
  • Day42

    Posen (Posnan)

    August 31, 2019 in Poland ⋅ ☀️ 32 °C

    Auf der S 11 ging es praktisch direkt nach Süden in Richtung Posen. Die Straßen waren zwar „nur“ zweispurig, aber gut ausgebaut.
    Unterwegs stand wie immer ein Mittagessen auf dem Programm. Kurz nach 14.30 Uhr erreichten wir bei 32 Grad nach einem kleinen Umweg und ca. 280 km den Campingplatz „Malta“, der schön an einem See mit Regattastrecke, Hallenbad und weiteren Sportstätten gelegen ist.
    Schnell bauten wir den Wohnwagen auf und machten uns auf den Weg in die Stadt. Auf Radwegen erreichten wir das Stadtzentrum, das uns sehr an Danzig erinnerte. Nach einem Cappuccino erkundeten wir die Stadt weiter und genossen in der Fußgängerzone noch ein Bier, bevor es wieder in Richtung Campingplatz ging.
    Read more

    Marita Riedle

    Die Stadt würde mir auch gefallen

    9/1/19Reply
     
  • Day23

    Der lange Weg nach Poznan

    September 21, 2020 in Poland ⋅ ☀️ 23 °C

    Die Reiseauskunft hatte von einer überwiegend ausgebauten Straße berichtet und das auch dem Navi gesagt. Es bemühte sich tapfer uns zu leiten und scheuchte uns immer wieder auf riesige Baustellen. Die avisierten drei Stunden verdoppelten sich somit.
    Wir hatten noch einen schönen Abend in Poznan.
    Read more

  • Day12

    Day 12, we can't believe it !

    August 18, 2019 in Poland ⋅ ⛅ 26 °C

    Moved from Torun to Poznan, Caught the tram into the City Centre around lunchtime. Had a good afternoon looking around the City, Lots of fabulous buildings and architecture, also a food and drink market on in the main square.
    Camp site is next to a big lake, later in the day Paul cycled around the lake, lots going on around the lake, dry ski slope, wake boarding etc.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Poznań, Poznan