Portugal
Ajuda

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Ajuda
Show all
Travelers at this place
    • Day 29

      Camping Lisboa

      April 13 in Portugal ⋅ ☀️ 28 °C

      Eine Polonaise zeigt uns den Weg zur Bushaltestelle. Die 714 bringt uns schnell, unser Busfahrer ist ein verhinderter Rennfahrer, zur Endhaltestelle " Cais Sodrè", dem Eingang der Altstadt Lissabons. In dem Metrobahnhof sollte eigentlich ein 24h Ticket gezogen werden. Jedoch weitere ellenlange Polonaisen vor den überforderten Maschinen halten uns davon ab. Zum Glück, wir hätten das falsche Ticket ergattert. Wie mein Guide im Internet recherchierte, gibt's zwei unterschiedliche 24h Tickets. Eins für die Züge und ein Anderes für Bus, Metro, Aufzüge und Standseilbahn. Also an alle: Die Grünen Automaten sind die verkehrten. BLAUE Automaten müssen es sein.
      Es ist Samstag und brechend voll. Es ist warm und die jungen Mädels müssen ihr mit spärlichen Kleidung Tribut zollen. Was wiederum ein Gewinde in meinem Hals zur Folge hat. Ich bin eben nur ein Mann. Wir schieben uns durch die mit Menschen spalierten Gassen. Schirmtragende Touristenguides fliegen gleich einem Kometen mit einem Ameurtouristenschweif durch die Strassen.
      Trotz alledem genießen wir die quirlige Stadt. Ein von "Komoot" herunter geladener Stadtrundgang führt uns entlang aller Sehenswürdigkeiten. Auf dem Platz "Largo do Carmo" erfuhren wir, dass die Diktatur Portugals am 25.04.1974 endete. Just an dem Tag, als auch ich die Schule verließ. Gemeinsamkeiten sind unverkennbar.
      Wir erkunden die Stadt zu Fuss. Es geht hoch und wieder runter. Ich hab den besten Guide der Welt, natürlich ohne Schirm, bei mir, dem zu jeder Attraktion ein paar interessante Sätze einfallen. Schließlich landen wir in dem Haushaltsgeschäft "Pollux". Ein Geheimtip ist es, in dem Restaurant der Dachterasse ein Getränk mit grandiosem Blick über Lissabon zu genießen. Vor uns schraubt sich der wohl bekannteste aller Aufzüge in die Höhe. Der "Elevador da Justa". Gebaut 1902 von einem Schüler "Eiffels". Auch das "Castel", hoch über der Stadt, lassen wir nicht aus. Eine Fahrt mit der Standseilbahn 28 klemmen wir uns, da eine Sardine in ihrem eigenen Saft mehr Platz hat.
      Schlussendlich stehen wir vor unserem, inzwischen arbeitslosen, Ticketautomaten und erstehen das falsche Ticket. Statt für zwei Personen spuckt er eins für zwei Tage aus. Ein freundlicher Mitarbeiter am Ticketschalter wechselt es gegen zwei Einzelne und alles ist wieder gut.
      Read more

    • Day 28

      Camping Lisboa

      April 12 in Portugal ⋅ ☀️ 27 °C

      Um 07:00 Uhr riss uns der Wecker aus den Federn. Jetzt, wo die Heizung nicht mehr gebraucht wurde, funktioniert sie auch...
      Um 08:00 Uhr war unser Gespann zusammengebastelt und ab gings ins 300 km entfernte Lissabon. Gegen 13:00 Uhr saßen wir beim Kaffee und befanden den Campingplatz als Stadtplatz gut. Mit dem Bus sind wir in einer Stunde in der Altstadt ohne umzusteigen. Nun müssen wir uns nur noch ans Grundrauschen der vielbefahrenen Strassen um uns herum gewöhnen. Zum Glück habe ich mit meinem Handy die Ruhe der vergangenen Tage aufgenommen und wenn hier zu dolle wird, drehe ich sie volle Pulle auf.Read more

    • Day 268

      Lisboa

      March 12 in Portugal ⋅ ⛅ 13 °C

      Da der Bus vom Campingplatz sowieso am Kloster "Mosteiro dos Jerónimos" hält, wollten wir das als erstes besichtigen. Nachdem wir die Schlange gesehen hatten, haben wir uns schnell umentschieden. Nicht schlimm, der Verteidigungsturm "Torre de Belém" ist nicht so weit weg, dann gehen wir dahin. Leider war der vorerst geschlossen. Gut, dass es in Lissabon so viel zu sehen gibt.
      Also mit der Straßenbahn zum Triumphbogen "Arco da Rua Augusta". Von hier aus kann man eine Rundfahrt mit einer alten Straßenbahn, einem TukTuk, oder anderen E-Fahrzeugen machen. Wir sind erstmal durch den Torbogen in die Fußgängerzone gegangen. Viele Souveniershops (Aufkleber für Mathilda ✔️) und Restaurantes gibt es dort.
      Unser nächstes Ziel war der Aufzug "Elevador de Santa Justa". Ein imposanter Bau, von Raoul Mesnier de Ponsard (ein Schüler von Gustav Eiffel), der den unteren Stadtteil Baixa mit dem oberen Stadtteil Chiado verbindet. Auch dort war uns die Warteschlange zu lang und um uns aufzumuntern, sind wir weiter gelaufen zum "Praça Martim Moniz". Von dort startet die Straßenbahnlinie 28, urige gelbe Wagen, die ratternd und quietschend durch die engen Straßen fahren. Natürlich war auch hier eine lange Schlange und wir mussten eine halbe Stunde warten, bis wir auch einsteigen durften. Vielleicht hätten wir besser noch auf die nächste Bahn gewartet um einen Sitzplatz zu ergattern, aber man kann nicht alles haben.
      Man muss sich gut festhalten, denn die Straßen sind teilweise sehr steil. In Alfama sind wir ausgestiegen, um die Aussicht zu genießen.
      Anschließend ging es zu Fuß wieder bergab zur Bushaltestelle, leider sind wir dann mit dem Bus erstmal in die falsche Richtung gefahren (ist uns erst nach zwei Stopps aufgefallen), so hat der Rückweg zum Campingplatz direkt noch etwas länger gedauert.
      Read more

    • Day 4

      Lisbon🏄‍♂️

      July 12, 2022 in Portugal ⋅ ☁️ 22 °C

      Angekommen in Lissabon hab jetz ca 2700km hinter mir, jetzt geht der chillige urlaub los🖖 Um 22:30 noch check in , is ja geil , und ja ich nutx die Klima ab und zu hab ich das Fenster offen ghab, schei*** sind 42°C warmRead more

    • Day 56

      Lissabon - Stadtbesichtigung

      May 22, 2023 in Portugal ⋅ ☁️ 17 °C

      Wir nehmen den Bus vom Campingplatz in die Stadt. In der Stadt angekommen setzen wir uns in den Hop on Hop off Bus und erleben eine schöne zweistündige Rundfahrt mit vielen Sehenswürdigkeiten.
      Einige Highlights erkunden wir zu Fuß. Mit der nostalgischen Straßenbahn Carros entdecken wir die Gassen, die der Bus nicht erreichen kann. In der überfüllten Straßenbahn fühlten wir uns wie in einer Sardinenbüchse. Tatsächlich entdecken wir auf unserem weiten Weg zu Fuß ein Sardinenfachgeschäft. Am Pier gibt es noch ein Glas Rotwein und wir warten den Regenguss ab, bevor wir uns auf den Weg nach Benfica, außerhalb der Touristenzone begeben, wo wir wieder ein Einheimischen Lokal für das Abendessen finden.
      Read more

    • Day 5

      Schluss

      July 13, 2022 in Portugal ⋅ ☁️ 29 °C

      Aus und vorbei letzter tag in lissabon, heid nomoi foi bummla und "kuk mal da" guad gessn im Time Marked , busfahren bahnfahren usw. Touri scheiß hoid , moin gehts richtung Süden und bleib hald stehn wos schön is😋 Super Bock is fost wia Schwächater (grausig owa eig. Foi geil)Read more

    • Day 5

      Mofa

      July 13, 2022 in Portugal ⋅ ⛅ 27 °C

      Des war no in frankreich , und in spanien fahren lauter Zündapps rumm , vill. Kann ich bei der heimfahrt noch paar mofas mitnehmen sind bestimmt günstiger als bei uns😉😂😂 (PAPA: "bua mia hom koan plotz" )Read more

    • Day 25

      Zoo

      April 27, 2023 in Portugal ⋅ ☁️ 23 °C

      Auf der Suche nach schattigen Plätzchen hat es uns in den Zoo verschlagen. Den meisten Tieren war es heute auch zu heiß, sodass wir nicht wirklich viel zu sehen bekommen haben.
      So gerne wir noch in Lissabon geblieben wären, treibt uns die Hitze der Stadt weiter. Morgen also wieder mehr vom Meer!Read more

    • Day 79

      Camping Lissabon, Portugal

      December 13, 2022 in Portugal ⋅ 🌧 18 °C

      Am Morgen in der Früh ging es für Richtung Flughafen. Die Nacht war beschaulich… Pedros Haus stellte sich als kleine Hygienefalle dar. Es roch nach Zigaretten und unser Bett war übersäht mit Katzenhaaren. Pascals Augen bissen und waren knall rot. Ich getraute mich kaum die Decke über mich zu legen.
      Wie bereits erwähnt ging es am Morgen dann los und wir konnten es kaum abwarten in unserem sauberen, hygienischen, kleinen Manni zu schlafen. Schnell verabschieden wir und von Pedro und seinem Kollegen welcher gefühlt bei Pedro wohnte und machten uns Richtung Gate. Voller Vorfreude auf Lissabon und den Weihnachtsmarkt nahmen wir auf dem Festland Manni entgegen. Alles unversehrt und Startbereit für das weitere Abenteuer machten wir uns auf ins Camping Lissabon. Nachdem wir zwei Nächte gebucht hatten und anschliessend uns erkundigten wie wir am besten mit dem Bus in die Stadt kämen, wurde uns erklärt gar nicht… Lissabon ist überschwemmt und somit gesperrt. Wow toll, sollen wir stornieren oder trotzdem hier bleiben?! Wir entdecken einen Ikea und sonstige Shopping Möglichkeiten in der Nähe, so war für uns klar diese 1,5 Tage werden wir problemlos überbrücken.
      Read more

    • Day 271

      Der Herbst ist da

      March 15 in Portugal ⋅ ☁️ 16 °C

      Und das im März. Nachdem wir zwei Tage Sommerwetter hatten, jetzt also zwei Herbsttage. Ungemütlich und ein Stimmungskiller! Da konnten auch die Hühner und Hähne nichts retten.
      Was ein bisschen hilft, mit Buch und Tee verkriechen. Und hoffen, dass der Wetterbericht für morgen stimmt!Read more

    You might also know this place by the following names:

    Ajuda, Ажуда

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android