Portugal
Faro

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 18

      Faro

      March 10, 2022 in Portugal ⋅ ☀️ 17 °C

      Nach einer gemütlichen, ca. anderthalb stündigen Etappe lande ich auf einem Parkplatz am Meer, direkt vor der Stadtmauer von Faro. Ein Verkehrszeichen verbietet zwar die Durchfahrt von Wohnmobilen, doch mein polnischer Womo-Nachbar versichert mir, dass die Polizei zwar vorbeifährt, aber nichts sagt, wenn man nicht länger als 48 Stunden bleibt. Ich starte meinen Aufenthalt zunächst mit einem kleinen Läufchen am Meer entlang, dann schaue ich mir die schöne Altstadt an und genieße die Aussicht von dem Befestigungsturm.
      Nach einer leckeren Pizza mit Blick auf den Hafen ziehe ich mich in mein wohnliches Zuhause zurück, denn nach Sonnenuntergang sinkt die Temperatur auf 10 Grad und das ist mir zum Draußensein zu kalt.
      Read more

    • Day 8

      Nach Faro

      March 6, 2022 in Portugal ⋅ ☀️ 15 °C

      Heute ging es bei ganz viel Sonnenschein mit den Rädern nach Faro. Die Hinfahrt war etwas schlechter, weil Sie ein Stück entlang der 4-spurigen N125 führte. Faro ist ein schönes Städtchen. Für wen der ökologische Fußabdruck keine Rolle spielt kann hier ein schönes Wochende verbringen. Ryanair landet im Stundentakt. Zurück ging es über kleinere Landstraßen. Die Flasche Vino verde war ein guter Abschluss an der Promenade mit Blick auf Boote und LaguneRead more

    • Day 2

      Faro Sightseeing

      May 24, 2022 in Portugal ⋅ ☀️ 72 °F

      Nachdem Jana erst nach Mitternacht angekommen ist, startete der Tag etwas später. Nach dem Frühstück gings los mit der Stadtbesichtigung in Faro. Von der Knochenkapelle, die aus Knochen von Mönchen gebaut wurde, über die Störche bis zum Hafen. Faro ist eine schnuckelige kleine Hafenstadt, mit immer neuen Ecken zu erkunden. Man sieht aber auch leider den fortschreitenden Verfall, wie in vielen Städten. Und zuletzt dürfen wir natürlich nicht die Pfaue vergessen, die gerade Paarungszeit haben und das Tag und Nacht ausleben.😂Read more

    • Day 99

      Faro 🚴

      March 12, 2023 in Portugal ⋅ ⛅ 21 °C

      Schnapszahl, Tag 99
      Der Hafen am Ribeira de Marcil liegt genau in der Einflugschneise vom Flughafen. Da war heute ganz schön Betrieb.
      Eine schöne Meerjungfrau und mal an der Muschel lauschen.
      Die gefliesten Straßennamen sind toll anzusehen.
      Durch das alte Stadttor ging es dann in die Altstadt.
      Mit den Kirchen hatten wir heute kein Glück.
      In der Cathedrale Igreja de Santa Maria war zuerst Gottesdienst und beim zweiten Anlauf war geschlossen.
      Die Igreja do Carmo ist am Sonntag gänzlich geschlossen.
      Dort wollte ich eigentlich die Knochenkapelle Dos Ossos besichtigen.
      In einer der Seite nassen mit vielen Restaurants haben wir ein tolles Gericht gesehen. Pasta im Käse gewendet, am Tisch zubereitet. Das sah so lecker aus. Leider zu spät. Wir hatten kurz vorher einen Crêpes gegessen.
      Die Straßen im Zentrum sind herrlich gefliest und ein paar schöne Fassaden haben wir auch gefunden.
      Read more

    • Day 35

      Richtung Portugal

      March 26, 2022 in Portugal ⋅ ⛅ 16 °C

      Recht früh wach geworden . Den Hänger aufgeräumt und nach der Morgentoilette Richtung Faro/ Portugal. Angenehme Fahrt. Kurz vor Faro den Bus getankt und abgestrahlt. War wieder total dreckig. Anscheinend kommt immer noch Wüstensand mit dem Regen.Faro hat mich nicht so überzeugt( im Landesinneren) und ich wollte ans Meer. Nächste Gelegenheit - Albufeira. Muss man sich merken. Blitzsauberes Städtchen mit einer tollen Altstadt.Read more

    • Day 1

      Faro

      February 11 in Portugal ⋅ 🌧 18 °C

      Heute morgen bin ich von Hamburg nach Faro geflogen, mit einem schönen Sonnenaufgang über den Wolken. Nachmittags habe ich mir noch Faro etwas angeschaut und bin dann mit Zug und Bus nach Lagoa gefahren. Hier gibt es sehr viele Apfelsinen Plantagen und riesige Kakteen!
      Die Landschaft und die Häuser sind sehr schön und warm ist es auch noch
      Read more

    • Day 16

      Sevilla

      March 8, 2022 in Portugal ⋅ ⛅ 16 °C

      In Jerez hätte es noch einiges zu sehen gegeben. Z.B. hatte ich mir überlegt beim berühmten Training der Dressurpferde zuzuschauen, doch beim Aufwachen prasselt der Regen gegen die Frontscheibe. Ich entscheide also um, kaufe noch schnell im Mercadona um die Ecke ein und setze meine Reise in Richtung Sevilla fort. Auf dem Weg gibt es Störche ohne Ende! Scheinbar befindet sich auf jedem Mast und jedem Schornstein an der Straße ein Nest, in dem ein Storch steht, der seine Umgebung wachsam beobachtet. Leider gibt es keine Gelegenheit für ein Foto- doof, wenn man alleine unterwegs ist und lenken muss.
      Meine Park4night-Tipps bringen mich nicht weiter, da alle Parkplätze voll sind. Irgendwann springt mir aber einer der zahlreichen Parkgorillas (illegale selbsternannte Parkplatz-Wächter) vors Auto und weist mich in eine Parklücke ein, die ich ohne ihn wohl nicht gefunden hätte. Laut Internet und einem netten Spanier, den ich zuvor befragt hatte, zahlt man für diesen Service freiwillig zwischen 60 Cent und einem Euro. Was passiert, wenn man nicht bezahlt, weiß ich nicht.
      Sevilla ist eine wirklich schöne Stadt mit vielen Parks, engen Gassen und schmucken Pferdekutschen. Bei schönstem Wetter genieße ich das bunte Treiben vom Biergarten einer Tappas-Bar aus und werde dabei noch von einem Heizpilz gewärmt.
      In diesem Touri-Hotspot muss ich auch nicht warten, bis es endlich halb neun ist, sondern darf meine Tapas schon bei einsetzendem Appetit bestellen.
      Was war mal wieder ein richtig schöner Tag 😎
      Read more

    • Day 1

      Faro

      September 18, 2022 in Portugal ⋅ ⛅ 25 °C

      Weiter ging es wieder in Richtung Faro. Zunächst am Arco da Vila vorbei. Der ist als Monumento Nacional registriertes Bauwerk in der portugiesischen Stadt Faro. Er ist eines der zwei Wahrzeichen der Stadt.
      Weiter zum Mercado Municipal. Die Auswahl an 🐟 ist riesig.
      Read more

    • Day 1–5

      Travel day to Faro

      October 19, 2023 in Portugal ⋅ 🌬 20 °C

      An ardous day for travel. Up at 4 to catch a plane at 6. I drop the rental car key in the lock box, half an hour later I realize I left my passport in the car. Panic. I run back, how to get into the car? Well I didn't lock it, lol, that was lucky.

      The flight into Lisbon is out into a holding pattern, windshear is gusting 41 knots, the pilot does an excellent job landing the plane, but this was one of the top 10 hardest landings I have experienced in 60 years. Now that I'm a glider pilot I can appreciate this so much more.

      I kinda laugh at the people wearing COVID masks. Come on that's over with. And we'll see about that 🫣. In Lisbon I get to go into the lounge courtesy of United. Great free food and drinks. I have just an hour. But departures are delayed. With airport snafus I end up catching the later plane. In the airport quite a few people are coughing and sneezing. I had been noticing that.

      The A319 to Faro is dealing with this weather still. Just four rows from the back I get shaken sideways so much I wonder if we are going to exceed the structural strength of the vertical stabilizer and I wonder if the pilot of over controlling the rudder. He is flying with a joy stick and I can't imagine how much finesse you can have with that. It's a bit harrowing including the few hundred foot sudden air pocket drop.

      In Faro there is an amazing sunset on arrival, birds are singing in a bougainvilla, and I walk around the small downtown filled with restaurants and old history.

      These two months on the road started on a huge high. The small towns of the Camino are such wonderful places. I kept that high going despite using rental cars and cities in the Azores, Flores was great and I could have stayed there for 4 more days, especially with the people that were there at the pink house.

      Faro is different, Algarve is a beach resort and that comes with lots of traffic and stretched out residential areas. Here you need to be in the marina on a boat.
      Read more

    • Day 4

      Another hostel day

      October 22, 2023 in Portugal ⋅ 🌧 16 °C

      It's raining hard outside. It would not have been much of a beach day anyway. The front desk has a classic jazz channel going with Galt McDermott playing Coffee Cold. Fantastic.

      The residents are all hanging out on their devices in their corners.

      The Scotsman, Trevor, who usually dwells on the beach under his boat, came in to escape the rain. He is very good about keeping his clothes clean and there is no way you can tell he is living this lifestyle. He also likes it north of Banjul in Senegal, despite the mosquitoes. He is a character, looks a bit like a gypsy with a light grey head sock, long white locks dangling out on the sides of his face and a trim white beard, tanned and weathered skin from being outside all the time. His eyes tell stories, if he doesn't start in on one. His father was a cultivated man, engineer but always stressed, his mother a gypsy, easy going and loving. He never got to stay in one place long growing up, so as a single child he learned to adapt to new circumstance.

      My cold is getting better but I still need more rest, back to bed. It's Sunday and everything is closed anyway. I sleep deeply and am woken up to the dumbest, loudest conversation in a long time. I finally ask them to take it to the living room. But it's too late I lost out on deep slumber. Vexing but I must accept that the universe is conspiring to not let me sleep.

      The storm didn't seem so bad from inside the 300 year old hostel, but once outside I saw the utter destruction of trees in town. Branches, limbs and entire trees were downed. Faro lost a hundred trees today.

      I get the car but it is stuck in the parking garage, where there was free parking for the weekend, but I need to pay 46 euros which I wasn't prepared for, so I slipped the car between and under the bars just like I slipped through the bars at the hostel in Lugo. What an escape artist.

      Got dinner and gas, all set to cook a meal. At the dinner table I meet Lucy, a thirty something Dutch woman, and Trevor joins us. The three of us have a great conversation that goes as deep and deeper than any on the Camino. Trevor knows what I am finding out about and we can share it and we see if Lucy has an inkling, which she doesn't. Trevor can sit with the birds on the sand bar and giggle in observing and being with the innocence of all of it. He does routinely what I got to feel a few days ago. Crying while laughing in joy of the overwhelming moment of fully being there, connected and one with all that is around you. All the emotions available exist at once. Everything is perfect as it is. He confirms what I now know. I needed to meet him. I have gratitude for the serendipity.

      No picture of Trevor, he didn't want one taken. He will live in my mind's eye.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Faro, FAO, Фару

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android