Portugal
Praia do Amado

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
21 travelers at this place
  • Day12

    gefährliche Finnen und étoiles filantes

    August 13 in Portugal ⋅ ☀️ 23 °C

    Aufstehen - Surfen - Essen - Surfen - Schlafen & alles wieder zurück auf Anfang. So lässt sich unsere Routine der letzten fünf Tage minimalistisch, oder im Auge des Betrachters auch pragmatisch, zusammenfassen.

    Nach dem holprigen Start im Süden Portugals (Wir wurden von einem XL-Uber in einer kleinen Gasse, eines noch kleineren Dörfchens herausgeschmissen… Dies da der Fahrer mit seinem riesigen Gefährt weder vor noch zurück wusste & von Minute zu Minute mehr verärgerte Blicke, wildes Gestikulieren & ungeduldiges Hupen auf sich zog.) kamen wir schnell in den Flow echter Surfer:innen.

    Stundenlang kämpften wir gegen die brechenden Wellen an, um hinaus ins Meer & hinein in das perfekte Line-up zu paddeln….
    Okay, #morereality wir sind ehrlich mit euch. So idyllisch ihr euch uns beide inmitten von Profis in euren Köpfen jetzt vorgestellt habt, erase it! Surfen ist eine echt herausfordernde Sportart. Es braucht enorm viel Geduld & Biss. Keine Welle ist gleich wie die andere & die Konditionen ändern beinahe stündlich. Unser Surflehrer erklärte uns, dass der Lernprozess zu 75% aus „Failure“ und 25% aus Erfolg besteht. Und tatsächlich; je häufiger wir uns in die Wellen stürzen, desto mehr realisieren wir, dass noch ein langer Weg vor uns liegt.

    Die übrige Zeit verbrachten wir damit, den Sommer herein fluten zu lassen, neue Bekanntschaften zu machen, dem Ausprobieren portugiesischer Spezialitäten oder einfach mit Zurücklehnen & den Sternenhimmel betrachten. Da sich unser Camp etwas ausserhalb befindet, konnten wir die Milchstrasse & sogar viele Sternschnuppen - oder wir Ephraim sagen würde „étoile framboise“ beobachten.

    Unsere Leidenschaft zum Surfen ist nach dieser Woche noch grösser geworden & das Gefühl, wenn das Aufstehen, eine grüne Welle oder ein vermeintlich erfolgloser Bewegungsablauf klappt, überragt alles andere.

    Und um den Kreis zum Titel zu schliessen:
    Auch wir können jetzt wie echte Profis über erste Surfverletzungen mitdiskutieren. Ephraim hat eine Finne an der Stirn und mich am Oberarm erwischt.

    Autsch & Tschüss!
    Read more

    Gerold Lustenberger

    Ich wünsche euch weiterhin eine ganz tolle Zeit und dass ihr das wirklich absolut geniessen könnt. Das Leben ist zu kurz um sinnlose Sachen zu machen und deshalb gilt es, jeden Tag optimal zu gestalten und das Beste daraus zu machen um glücklich zu sein. Liebe Grüsse aus Lenzerheide GEry

    8/15/21Reply
     
  • Day2

    Abendessen - Sitio do Forno

    September 27, 2020 in Portugal ⋅ 🌙 19 °C

    Abends sind wir noch einmal in das Restaurant gefahren, in dem wir auch Mittagessen waren, um Oktopus Cataplana zu essen, einen typischen Fischeintopf mit Süßkartoffeln von der Algarve - sehr lecker.
    Zum Abschluss gab es noch Medronho, Obstler vom Erdbeerbaum, ebenfalls typisch für die Region, in einer unetikettierten Flasche zum Selbsteinschenken.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Praia do Amado