Portugal
Santana

Here you’ll find travel reports about Santana. Discover travel destinations in Portugal of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

28 travelers at this place:

  • Mar7

    A Hike to the Highest Point in Madeira

    March 7 in Portugal ⋅ ⛅ 12 °C

    Today, we have come to the conclusion that Madeira Island is a ’hiker’s haven’. The island is absolutely full of trails running up and down mountains, into ravines, to waterfalls and along stunning coasts. The trails go from being quite easy to extremely challenging. Some are short and others quite long. With so many choices it is hard to choose which trails to go on. The one thing in common though, is that there will be amazing views and the walk will be up and down.

    We had heard from a local shop keeper that the hike to the top of Pico Ruivo is a fairly short medium-level hike of around 6 km return, with spectacular views. Pico Ruivo is the highest mountain on the island at 1862m high. We could drive to a parking lot and start the hike at 1592 m. It would take around 3 hours. We were cautioned to take warm clothing and a waterproof jacket due to the drizzly weather in the clouds. At some points, it could be very windy. Since we tend to take shop keepers’ advice, we decided to go.

    The drive to the nearest town to the mountain, Santana, didn’t take very long - in and out of tunnels through the mountains - about 40 minutes.
    Then we started our ascent along an extremely windy road from sea level to the parking lot at Achado do Teixeira at 1592m. Before we got there though, we saw a sign for a mirador and decided to have a look. Well, if that mirador was anything similar to the hike we were going to take, we knew we were in for a great adventure. The short trail was not for the faint of heart! But the views were spectacular.

    On we went. We parked the car just as the clouds rolled onto the mountain top. Almost from the start of our hike, we were enveloped in a dense fog and blowing, wet winds. The trail was a flagstone-like trail so the walking wasn’t too bad. In fact, because we were in a fog, it wasn’t even too scary considering the height we were at and the steep drops on either side of us at times. We were so happy that we had taken warm clothing with us. It was cold, wet and windy!

    When we reached the top, we really couldn’t see anything but that was okay. We did it! Chris is an old hand at mountain climbing and gave me lots of encouragement as we neared the top. There was a moment when I thought, ‘No more mountain hiking for me’ but maybe...

    The walk to the peak was around 3 km long with 800 steps as well as lots of steps in flatter areas. Coming back added another 800 steps. It was good that we took a dose of Vitamin I (ibuprofin) before we started.

    Along the way, there were 3 shelters just in case the weather got really bad. We ate our egg salad sandwiches in one of them on the way back down as it was raining pretty hard.

    So funny. When we reached the base of the mountain, it was warm and sunny. No wonder it is difficult to forecast or tell the weather here. Within a few km, and depending where you are, the weather is completely different. It’s crazy!
    Read more

  • Day33

    Santana - Traditional Houses

    July 7, 2018 in Portugal ⋅ ☀️ 22 °C

    Santana is famous for the traditional houses. We visited some before we continued the trip.

    The coast on this part of the island was really amazing. We did not found a waterfall to go swimming in but at least one for our car to get washed :D

    Santana ist eine Stadt die bekannt ist für die traditionellen kleinen Häuser. Wir sind ein bisschen durch das Städtchen gelaufen und haben uns ein paar näher angesehen.

    Die Küste auf dieser Seite der Insel ist wirklich unglaublich! Es hat einfach nur Spaß gemacht hier entlang zu fahren. Unserem Auto haben wir dann noch eine kleine Dusche unter einem Wasserfall gegönnt... Warum auch nicht? :D
    Read more

  • Day48

    Städdag = utflyktsdag

    March 22, 2018 in Portugal ⋅ ⛅ 15 °C

    På torsdagar får vi lägenheten städad. Då är det lika bra att hålla sig undan, så vi går ner till busstationen och kliver på en buss. Idag blev det till Santana. För mig är det ett rockband från 70-talet, men okej då.

    Turen gick rakt norrut över de högsta bergen som vi ser hemifrån. Skrämmande att se hur mycket skog som gick åt i den stora branden här 2016. Två personer åtalades för att ha anlagt branden. Många svartbrända stammar ligger kvar på bergssidorna och röjningsarbetet pågår fortfarande. Ruskiga bilder finns på nätet.

    Väl framme i Santana åt vi Prego special, väldigt populär snabbmaträtt här. Sedan promenad till Madeira Theme Park, mycket för barn, men också mycket kultur, historia och vackra blommor. Flera skolklasser var på besök, så det var full fart. Ganska kul besök som helhet.

    När vi kom hem var det nystädat och nytt överdrag på soffan med en färg så man höll på att trilla baklänges.
    Read more

  • Day3

    Rondrit tot Santana

    June 18, 1997 in Portugal ⋅ ⛅ 16 °C

    Bewolkt vandaag, we maken een uitstap naar Oost Madeira. we rijden via Camacha en kopen een hoorn in vlechtwerk (1250 esc) dan naar Pico de Ariero volledig in de mist, we stapten niet uit wegens te nat en teveel wind. Naar Ribeiro Frio via Santana (viel een beetje tegen) eten in Faial, goede lunch.
    Daarna via Porto da Cruz naar Portela en Ponta Sâo Laurenço. hizer kochten we een madirese muts voor 1000 esc,(later nooit gedragen!)
    In Machico laatste stop en terug rond 18,30u in het hotel.
    Het landschap is zeer groen, bloemen en veel afwisseling, de dorpjes vielen tegen er was weinig te zien.
    ‘sAvonds nog 1/2u zon op het terras en avondmaal.
    Het eten is zeer lekker en altijd genoeg, vandaag kip met frieten.
    Nog wat nagenieten op het terras.
    Read more

  • Day7

    Fast am Pico Arieiro

    February 8, 2018 in Portugal ⋅ ⛅ 12 °C

    Der Blick auf die Berge am Morgen verheißt nichts Gutes. Sie sind wolkenverhangen. Leider bleibt uns keine Wahl. Alle anderen Touren sind wir schon gefahren, das Auto haben wir nur noch morgen zur Verfügung und warum sollte ausgerechnet morgen das Wetter besser sein? Vom Pico Arieiro sollte man traumhafte Ausblicke haben. Er ist mit 1818 m der dritthöchste Gipfel der Insel. Man kann fast bis hinauf fahren und überblickt schon hier die ganze Insel - im Idealfall! Der Weg von der Küste hinauf erstreckt sich über 21 km, was eine durchschnittliche Steigung von immerhin 85 m pro Kilometer bedeutet. Je höher wir kommen, desto mehr ist die Straße von Blattwerk und Zweigen vom gestrigen Unwetter übersät. Bei einem Gasthaus auf rund 1400 m ist schließlich Schluss. Die restlichen 7 km sind unpassierbar und deshalb gesperrt. Bei diesem Wetter gehen wir das sowieso nicht. Wir kaufen uns zunächst Mal einen Kaffee. Im wenige Kilometer entfernten Ribeira Frio hätte es eine relativ komfortable Levada zum Wandern gegeben. Bei dieser Witterung sind diese Wege jedoch ziemlich rutschig und unser Schuhwerk dafür ungeeignet. Wir fahren also weiter über Santana Richtung Küste und im schönsten Sonnenschein, als gäbe es nirgends Schlechtwetter, die Ostküste entlang zurück nach Funchal.
    Am späten Abend verspeisen wir zur Feier des Tages im Restaurant neben dem Pingo Doce die berühmten madeirensichen Lorbeerspieße, und das im Freien ohne zu frieren. Sie schmecken gut, alles in bester Ordnung und auch das Service ist wirklich gut. Trotzdem hatten wir uns das irgendwie spezieller vorgestellt. Wahrscheinlich wäre das in einer typisch einheimischen Kneipe origineller gewesen.
    Read more

  • Day4

    Caldeiráo Verde

    June 3, 2018 in Portugal ⋅ ⛅ 16 °C

    Nach ca. 7 km gelangen wir zu unserem Ziel - dem Caldeiráo Verde. Der Kessel ist eindrucksvoll und man bekommt ihn garnicht auf ein Foto... Nach kurzer Rast gehen wir den gleichen Weg wieder zurück.

    Wir hätten die Tour noch um 5 km (10km) verlängern können, um zum Caldeiráo do Inferno zu gelangen - da wir aber schon 16 Uhr haben und uns auch etwas Kalt ist bzw. wir auch langsam durchnässt sind (Regen und ca 80-90% Luftfeuchtigkeit), entscheiden wir uns, es mit dem Caldeiráo Verde gut sein zu lassen...Read more

  • Day4

    Levada Wanderung Calderáo Verde

    June 3, 2018 in Portugal ⋅ ⛅ 15 °C

    Wir fahren an die Nordküste von Madeira über Santana nach Queimadas. Hier starten wir wir um zum Calderáo Verde zu gelangen - einem beeindruckenden Kessel mit senkrecht hochstrebenden Wänden.
    Wir wandern permanent an der Levada do Caldeiráo Verde entlang. Levadas sind künstliche Wasserläufe, mit denen Wasser aus dem regenreichen Norden der Insel in den trockenen Süden geleitet wird.
    Anfangs ist der Weg recht breit dies ändert sich jedoch sehr schnell so das wir nur noch auf den Mauern der Levada gehen können. An manchen Stellen geht es mehrere hundert Meter in die Tiefe - teilweise nur durch einen Handlauf gesichert - der aber auch nicht 100% zig Vertrauens erweckend ist. Es geht durch 4 Tunnel dir teilweise nicht höher als 1,40m sind (hier muß sich selbst Anna ducken). Es herrscht ein Tropisches Klima - Nebel, Nieselregen sowie an manchen Stellen wie den Tunneln oder wo der Wald sehr dicht ist tropft es doch sehr Stark von oben runter da es die Tage vorher stark geregnet hat.
    Read more

  • Day3

    Auf auf

    April 13, 2017 in Portugal ⋅ ⛅ 8 °C

    Heutiges Ziel die Wanderung zum Pico Ruivo ( dem höchsten Berg Madeiras) zum Pico Aeiro (den 2. Höchstens).
    Da ich unbedingt vor den Massen Touristen da sein will und auch das Licht vom Sonnenaufgang fotografieren möchte, sind wir um 6 in der früh aufgestanden und noch vorm Frühstück zum Start Punkt der Wanderung gefahren.
    Und würden zwar nicht auf der Bergspitze zum Sonnenaufgang, aber trotzdem an einem tollen Aussichtspunkt gelandet (und wir waren allein 😀)
    Von hier ging es dann noch 3 km weiter zum Pico Ruivo.
    Read more

  • Day3

    Häuser Santana

    April 13, 2017 in Portugal ⋅ ⛅ 18 °C

    Nachdem Moni überzeugt hatte und uns sogar eine mit fahr Gelegenheit organisiert hat, sibd wir nicht zurück gelaufen.
    Eine nette kleine Familie aus Hamburg wollte mit dem Auto weiter nach Santana - ganz in der Nähe unseres Start ubd Auto Punktes.
    Sie waren so lieb und haben uns mitgenommen, zusammen haben wir uns noch die traditionellen Häuser in Santana angesehen, bevor wir uns ein Taxi für die letzten 9 km den Berg hoch, zum Auto genommen haben.Read more

  • Day4

    Funchal i Santana

    May 22, 2018 in Portugal ⋅ ⛅ 17 °C

    Ens hem llevat a les 3.45 del matí per anar a l'aeroport. Hem estat 1h donant voltes sobre Madeira per poder aterrar. Hem anat a Funchal i hem agafat el cotxe per anar a Santana. Aquí hi ha un munt d'avis excursionistes. Dinem i fem una migdiada de 3h. A la tarda visitem el poble i a dormir!

You might also know this place by the following names:

Santana, سانتانا, סנטנה, სანტანა, Сантана, 桑塔納

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now