Romania
Oraş Cisnãdie

Here you’ll find travel reports about Oraş Cisnãdie. Discover travel destinations in Romania of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

13 travelers at this place:

  • Day137

    Geburtstag in Sibiu

    September 12 in Romania ⋅ ☁️ 20 °C

    Reisekilometer 15.655 km
    Tageskilometer 0 km

    Den ganzen Tag auf dem Campingplatz vergammelt. Sehr unterhaltssm war die Anreise einer Wohnmobilgruppe von SeaBridge, mit 21 Wohnmobilen, zu beobachten. Und dazu noch die ganzen anderen Camper. Der Platz war dann doch recht voll, aber irgendwie hatten wir Glück und es blieb gemütlich.
    Geburtstagsüberaschungen gab's keine, aber abends haben wir noch mit der Hexe Annette aus Hannover (67Jahre) und einem sehr netten schweizer Pärchen (Melanie und Scheul, 26 Jahre) zusammen gesessen.
    Drei Generationen an einem Tisch.
    Sehr netter Geburtstagsabend.
    Read more

  • Day136

    Cheile Turzii - Sibiu

    September 11 in Romania ⋅ ⛅ 22 °C

    Reisekilometer 15.655 km
    Tageskilometer 171 km

    Endlich ist es wirklich warm. 27°C obwohl bedeckt und wolkig.
    Wir sind heute mal zügig auf der Autobahn (zumindest wo sie fertig ist) unterwegs gewesen. Auf der linken Seite immer schönen Blick auf die gelb grüne Landschaft, mit blauen Himmel. Nachteil der Autobahn, anhalten um Fotos zu machen eher nicht ratsam.
    Nach nur drei Stunden Fahrt haben wir unser heutiges Ziel den Campingplatz Ananas erreicht. Weil wir 4x4 haben, haben wir den Campingplatz von hinten angefahren über einen echten Offroad mitten in der Stadt (nicht weil wir es wollten, sondern weil Google-Maps es so wollte).
    Auf dem Campingplatz wollen wir etwas bleiben und morgen vielleicht "Sibiu" bzw. für die, die noch einen alten deutschen Atlas benutzen, "Hermannstadt" besichtigen.
    Sibiu liegt mitten in Siebenbürgen oder auch Transsilvanien, auch bekannt durch Graf Dracula, der hier in der Nähe sein Schloss hat.
    Nach Transsilvanien zogen vor rund 800 Jahren Siedler aus vielen Teilen Deutschlands, um im Gegenzug für zahlreiche Privilegien das Land zu erschließen. Der Name Siebenbürgen beruht vermutlich auf den anfangs sieben Siedlungen der Deutschen, die auch im historischen Wappen der Region abgebildet sind.
    Siebenbürgen gehörte fast 1.000 Jahre lang zu Ungarn, teils unter der Herrschaft der Habsburger, und ist erst seit 1918 Teil Rumäniens.
    Vor dem Ersten Weltkrieg lebten in ganz Rumänien mehr als 800.000 Angehörige der deutschsprachigen Minderheit, ein Großteil in Siebenbürgen. Im Kommunismus verließen viele das Land. Heute leben noch rund 15.000 Siebenbürger Sachsen vor Ort. Ihr Einfluss bleibt sichtbar: In deutschsprachigen Schulen, Studiengängen und sieben historischen Kirchenburgen, die Unesco-Weltkulturerbe sind.
    Read more

  • Day13

    Rumänien

    October 5 in Romania ⋅ ☁️ 8 °C

    Gestern morgen in Rumänien angekommen,hatte die Nacht noch in der Nähe Szegedin vor einem Campingplatz,der leider schon zu hatte,übernachtet.Wollte duschen und auch nach meiner Batterie schauen,hatte keinen Strom mehr.Bin über Nadlac nach Rumänien und dann bis Deva gefahren,und dann gäbe da ein Badeland,hab dann erst einmal richtig gewässert,Sauna(mit Badehose), Klasse.Heute früh noch oben auf der Burg und dann nach Sibiu gefahren,es sollte da auch einen Campingplatz geben der musste jedoch dem Hilton weichen,nun bin ich ca 15 km außerhalb auf einem Platz,Alles an der Hanni und Batterie nachgeschaut ,jetzt läd die gute Batterie am Ladegerät und dann wird sich zeigen ob sie kaputt ist.
    Dachte mir ich stell euch auch mal das Wichtigste,die Hanni vor,
    Bj.1967
    2730 Umdrehungen
    51Kw
    4200 ZgG
    So.KFZ Wohnmobil
    Gute Reisegeschwindigkeit 72,an Bergen auch mal langsamer,aber Sie läuft Super.
    Nach Bukarest werde ich wohl nicht fahren,wohl eher mal zum Testen die 7c(Hallo Motorradfahrer)oder in die Republik Moldau,dann leider kein Donaudelta.na ja hab ja bis morgen Zeit.
    Read more

  • Day15

    Auf der suche nach dem Grafen.

    October 7 in Romania ⋅ ⛅ 4 °C

    Also,in Sibiu gab es auch keinen Campingplatz obwohl das Navi etwas anderes sagt,aber durch die Suche schon die halbe Stadt kennen gelernt,aber es gibt keinen,fuhr dann ca 10 km raus und da gab es den Campingplatz Ananas,sehr kleiner aber schöner Platz und auch alles funktioniert klasse,ist zwar schon zu,aber man kann drauf und am nächsten morgen kam der Besitzer Geld einziehen.Auto und was dazu gehört,vor allem Batterie,da hatte sich einfach nur was losgewickelt und so wie es bis heute aussieht war dies wohl der Grund.Noch ne kleine Dorfrunde und schon hatte ich nen Terrier am Schienbein,zum Glück hatte der einen Maulkorb!Abends dann mit einem Motorrad Freak der Rumänien nur abseits der Stassen durchfährt,ein Paar Bierchen und da wurde es schon richtig kalt,nächsten Morgen regen,aber die Berge waren eingepudert.Dann nach Sibiu,ein bisschen durch die sehr nette beschauliche Altstadt geschlendert.,weiter nachBrasov.Beide Städte wurden im Krieg verschont,und das macht sie schon reizvoll.Dann dachte ich wenn schon den schon und gab Schloss Bran im Navi ein,waren nur 60 km/h,wo ich raus kam war Covasna, die hatte in ihrem Kurpark irgend ein s........wieder das Schloss eingegeben,dies mal war es die Marienburg,ich war der einzige der nach Abschluss des Wiederaufbaus diese Ding angeschaut hat,na und sehr spät,war schon dunkel endlich stehe ich am Fuß von Schloss Bran,und werde dort morgen früh mit dem Grafen Dracula frühstücken.Heute Nacht ist Schnee angesagt.Read more

  • Day14

    Transsilvanien 3

    September 28, 2018 in Romania ⋅ 🌙 12 °C

    Obwohl um 07:00 Tagwache haben wir so lange mit den Campingplatzbesitzern gequatscht, dass dann doch erst gegen 11h los kamen. Waren dann bis gegen 17h auf der TET (diesmal war es erstaunlich einfach) und das letzte Stück bis in die Gegend von Sibiu auf Asphalt unterwegs. Die Temperaturen sind auch hier Zelttauglich.
    Wir verbringen den letzten gemeinsamen Abend, ab Morgen macht s`Käthy Städte Tout und ich mach mich langsam auf den Heimweg.
    Read more

  • Day8

    Zeitreise nach Rumänien

    May 15, 2017 in Romania ⋅ ⛅ 16 °C

    Hier muss man einen Gang zurückschalten um die Schönheiten dieses Landes wahr zu nehmen. Holprige Straßen, klapprige Pferdekutschen, mittelalterliche Burgen und kleine Dörfer an denen der Zahn der Zeit nagt, begleiten uns durch dieses kontrastreiche Land.
    Unseren Bus haben wir zum ersten mal auf einen Campingplatz in Cisnadioara, zu den Offroadern gestellt, während wir uns mit Land und Leuten anfreundeten.

    Campingplatz: Ananas Camping - wir haben zwar 0 Campingplatzefahrung aber uns hat es an nichts gefehlt. Saubere Sanitäranlagen, Strom- und Warmwasserversorgung, viel Grünfläche und trotz seiner ruhigen Lage ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge jeglicher Art.

    Sibiu: schöne Stadt mit frischen Früchten - sehr empfehlenswert :)
    Read more

  • Day3

    Michelsberg, Rumänien

    October 3, 2017 in Romania ⋅ ☀️ 18 °C

    Nach einem kurzen Aufstieg auf den namensgebenden Berg besichtigen wir die älteste römische Basilika Siebenbürgens. In diesem Dorf ist die siebenbürgisch-sächsische Gemeinde von einst über 1.200 Mitgliedern auf gerade mal 100 geschrumpft. Von Michael Henning bekommen wir einen ausführlichen Einblick wie das Leben sich hier gestaltet - ein Mensch, der eine Menge Herzblut und Energie in die Gemeinde, seine Heimat und seine Arbeit steckt - wirklich spannend und inspirierend.Read more

  • Day11

    Sibiu Camping Ananas

    August 7, 2018 in Romania ⋅ 🌙 19 °C

    Heute haben wir Bulgarien verlassen und die Rückreise abgetreten. Ca 350 km bis Sibiu Camping Ananas Michelsberg... sehr ruhig und schön in der Natur gelegen. Abends Stadtbumnel durch Sibiu und lecker Essen! Morgen geht's weiter nach Ungarn.

You might also know this place by the following names:

Oraş Cisnãdie, Oras Cisnadie

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now