Slovenia
Občina Tolmin

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Občina Tolmin
Show all
Travelers at this place
    • Day 6

      #hikerhunger

      August 21, 2022 in Slovenia ⋅ ⛅ 25 °C

      Das ist ein ganz normaler Pappteller, geschätzt hat der Burger also 15cm Durchmesser. Zum Glück hatte ich noch ne große Schüssel Salat dazu, wär sonst bissl wenig gewesen… 😂😳

      Ich leg mich jetzt erst mal an den Strand hier. Die direkte Sonne ist weg, aber es ist immer noch deutlich zu warm zum weiter laufen.

      Vielleicht lege ich morgen noch mal einen zero ein. Mal sehen.
      Read more

    • Day 7

      Tag 6 & 7: Kobarid - Gabrje - Tolmin

      August 22, 2022 in Slovenia ⋅ ☁️ 24 °C

      Der Wechsel auf den Juliana Trail war zur Hälfte gut durchdacht. Bis Kobarid war’s super schön, gut zu gehen und die Soča sehr beeindruckend. Das Camp Lazar in Kobarid ist riesig und schon sehr touristisch. Camp Rut wäre sicher schöner gewesen, aber der Umweg hin und zurück war’s mir dann, nur zum schlafen, nicht wert.

      Dann folgten 15 Kilometer roadwalk durch die Hitze. Schatten brachte nicht so wirklich Abkühlung, die Luftfeuchtigkeit war unangenehm hoch, schwitzen brachte nichts, was der Körper mit mehr schwitzen versuchte auszugleichen. Mit vielen Pausen schleppte ich mich zum Camp Gabrje. Nach einigen kühlen Getränken entschloss ich mich, die Nachmittagshitze hier auszusitzen und erst abends die 5 km weiter nach Tolmin zu gehen. Einen riesigen Burger später fiel die nächste Entscheidung: ich bleibe über Nacht, gehe morgen nach Tolmin und mache dort noch einmal eine Pause über Nacht.

      Am Vormittag dann unterhielt ich mich lange mit einem Typen, der mit Paragliding Schirm und Zelt unterwegs ist. Er spart sich Abstiege, wenn möglich landet er auf einem Berg und fliegt am nächsten Tag einfach weiter. Auch ne sehr coole Art sich fortzubewegen: hike & fly.

      Der roadwalk gab meinem linken Fuß (Ferse und Außenballen) den Rest, jeder Schritt schmerzt. Mist, denn langsam kommt die alte Kondition wieder und ein 4er Schnitt dürfte über den Tag gut möglich sein.

      Nun, jetzt sitze ich hier auf einem geschotterten Parkplatz in Tolmin, den sie Campingplatz nennen, und versuche zu regenerieren. Hoffentlich bleibt es halbwegs windstill, denn hier ist alles steinig und die Heringe stecken nur so profoma halb im Boden. Merke: nächstes Mal mehr Gewicht und lieber die v-Profil Heringe einpacken statt die filigranen Titan hooks. Meine Güte bin ich verwöhnt vom Soča Tal. Die Camps dort sind zwar auch nicht perfekt (perfekt war Chile!), aber sowas hier ist schon ne Frechheit für 13€.

      Bin noch unsicher, wie weit ich den Fuß rauswandern kann und soll. Abbrechen und auf Nr sicher gehen? Die nächsten beiden Etappen gehen durch die Berge, also bestimmt Bergpfade, die besser für die Schmerzen sein sollten. Die noch durchziehen und am Mittwoch entscheiden?

      Don‘t quit on a bad day.
      Read more

    • Day 27

      Koča na planini Razor

      August 23, 2022 in Slovenia ⋅ ⛅ 15 °C

      23. Etappe: Dom na Komni - Koča na planini Razor
      10 km
      470 Hm bergauf, 640 Hm bergab
      Gesamt 332 km

      Die Hütte Dom na Komni war alles andere als gemütlich. In unserem winzigen "Doppelzimmer" war nur Platz für ein Etagenbett und davor 1 Meter frei. Es gab mal wieder kein warmes Wasser, keine Dusche und nur Dixi-Klos im Garten. Dafür ein Frühstücksbuffet. Naja, Brot, Butter, Marmelade und Rührei, aber soviel man wollte. Das war in den letzten Tagen anders...
      Nach dem Frühstück mussten wir uns leider von Verena verabschieden: sie geht heute die gesamte 8 Stunden-Etappe bis Tolmin, während wir die Originalroute geteilt haben und nur 4 Stunden bis Koča na planini Razor gehen. Die restlichen 1.200 m Abstieg nach Tolmin stehen dann morgen an.
      Die erste Stunde ging es noch leicht bergauf und bergab durch einen Wald, dann stiegen wir zum Globoko-Pass auf, unser letzter Aufstieg in den Alpen 😂. Von oben konnten wir schon das Meer sehen und außerdem gab es oben mehrere Edelweiß!
      Auf dem Abstieg hat "Snake" (Utes Trailname) mal wieder zwei Schlangen aufgeschreckt.
      Als wir nach einem 2-stündigen, sehr gemächlich Abstieg von 500 m auf der Hütte ankamen, gab uns die Hüttenwirtin einen Brief von Verena, in dem sie sich für die Zeit mit uns bedankte. So lieb... 🥰!
      Außerdem steckte ein Geldschein darin. Sie lud uns damit zu einem Stück Kuchen ein. Auf diese Weise aßen wir das erste Mal Štruklji, eine mit Butterbröseln panierte Rolle mit Hüttenkäse. Köstlich....😊
      Unnötig zu erwähnen, dass es hier dafür zum sechstenmal nach einander keine Dusche gibt, nur kaltes Wasser. Die Getränke gibt es auch nur lauwarm, weil es keinen Kühlschrank gibt und wenn die Spülmaschine in der Küche läuft, flackert im ganzen Haus das Licht.
      Es wird Zeit, dass wir morgen in die Stadt kommen...😃
      Read more

    • Day 28

      Tolmin - die Alpen sind überquert!

      August 24, 2022 in Slovenia ⋅ ⛅ 22 °C

      24. Etappe: Koča na planini Razor - Tolmin
      12 km
      180 Hm bergauf, 1.150 Hm bergab
      Gesamt 344 km

      We did it. Ich bin so stolz auf Ute!
      Jetzt schaffen wir die restlichen 120 km flach (bis auf die Voralpen morgen) auch noch...👍.
      Die heutige Etappe war ja "nur "die 2. Hälfte der Original-Etappe und mit 4 Stunden entsprechend kurz. Aber über 1.500 Höhenmeter bergab müssen auch erst mal gegangen werden. Die Route führte gottseidank meist durch den Wald, denn es wurde immer heißer. Der Anfang war noch steil über Pfade, später auch einiges über Asphalt. Kurz vor Tolmin kann man durch eine Klamm gehen, aber wir hattenauf dieser Tour ja schon zwei Klamme (Klämme?, Klamms?) und in dieser gab es nur sehr wenig Wasser. Also die Klamm von der hohen, wackeligen Teufelsbrücke aus nur bewundert und schnell rein nach Tolmin. Hier haben wir eine schöne, zentrale Airbnb-Wohnung mit (haltet Euch fest!) Dusche UND Waschmaschine!!!
      Als zweites haben wir viele warme Sachen, Hüttenschlaf- und Biwaksack, Regenhosen usw. nach Hause geschickt. Brauchen wir ja alles nicht mehr 🍺.
      Morgen sind wir wieder in Bella Italia!
      Read more

    • Day 11

      Tolmin-Klamm

      October 11, 2022 in Slovenia ⋅ ⛅ 19 °C

      Inzwischen befinden wir uns auf dem Rückweg in Richtung Heimat. Unterwegs wollen wir uns aber auch noch einiges anschauen. In Slowenien geht unser Weg durch die Soča-Schlucht. Die Straße geht meist entlang des Flusses, der eine außergewöhnlich türkise Farbe hat. In der Tolmin-Klamm hat der Fluss auch eine schöne Farbe und ist umgeben von steilen Felsen und hohen Bergen.Read more

    • Day 13

      Day 7 Most Na Soci to Tolmin

      June 10, 2023 in Slovenia ⋅ ☁️ 21 °C

      9.5 Km along the Soca
      Today we had a leisurely walk along the water front with lots of people attending a kayaking event that happens once a year. When we arrived at the confluence of the 2 rivers we were able to soak up the sunshine and sit with our feet/legs in the crystal clear (but freezing cold) water. In the evening we enjoyed our final meal together with Anita and Dietmar before we branch off in seperate directions - we have loved every minute of their company.Read more

    • Day 5

      Angekommen in Gabrje an der Soča(Isonzo)

      June 17, 2023 in Slovenia ⋅ ☀️ 19 °C

      Nach einer kurvigen Reise in das Soča Tal, einem kurzen Straßenstopp für ein Rennradlrennen, haben wir es uns an einem beliebten Camping Platz für Paragliders gemütlich gemacht. Delu gefällt es, auch wenn er heute müde ist. Morgen gibt es mehr Fotoeindrücke ☺️Read more

    • Day 18

      Toll ist's in Tolmin

      September 16, 2023 in Slovenia ⋅ ⛅ 24 °C

      Tolmiska korita:
      Die Tolminer Klamm am Zusammenfluss der Bäche Zadlaščica und Tolminka bildet den tiefsten Punkt des Triglav-Nationalparks. Eine eindrückliche Schlucht zwischen steilen und hochaufragenden Bergflanken. Ein schnell aufziehendes Gewitter - die Grotte der Duga Baba ("der langen Grossmutter", der Legende nach eine gutmütige und wohltätige "Hexe" aus früherer Zeit) gewährt mir Schutz während des Sturzregens.

      Der Soča-Stausee von Most-y-Soča:
      Auf wunderbarem neuem Radweg (EU sei dank😉) fährt man gemütlich diesem See entlang. Von der "Sočabrücke" aus sind links und rechts kleine malerisch gelegene Weiler erreichbar. Die wasserreiche und grüne Gegend mit ihren steilen Flanken erinnert zuweilen ans Tessin. Von der Pizzeria-Terrasse aus bietet sich ein einmaliger Blick auf den See ... mit einem der gefühlt weltbesten Gelati in der Hand, echt.

      Die Friedenskirche Javorca:
      Eine wunderschöne Velofahrt auf kontinuierlich ansteigendem Waldweg (da war ich sehr dankbar um Renatas E-Bike) führt mich in ein abgelegenes, wildes und steiles Hochtal hinter Tolmin. Hier hatte die österreichisch-ungarische Armee während des ganzen 1.Weltkriegs ihre rückwärtigen Stellungen. Vom 1.März bis zum 1.November 1916 haben die dort stationierten Soldaten eine außergewöhnliche schlichte Holzkirche erbaut. Unter ihnen der Wiener Künstler Remigius Geyling (Planung und Entwurf) und der ungarische Baumeister Géza Jablonsky (Bauleitung). Die Ausmalung erfolgte im Stil der Wiener Szessionisten (meist blau und schwarz mit weissen und goldenen Ornamenten). In den Paneelen der Seitenwände sind zum Gedenken die Namen von 2565 gefallenen Soldaten eingebrannt. (in der UNESCO-Welterbe-Liste angemeldet)

      Hier im Soča-Tal kann man den Spuren der Kriege einfach nicht ausweichen; weil der hart umkämpfte Grenzverlauf über die Gipfel und Grate entlang der Soča (italienisch: Isonzo) verlief, sind insgesamt 12 grausame Isonzo-Schlachten verzeichnet. Ein starkes Zeichen der Soldaten mit ihrem handwerklichen Geschick, derweil diese Friedenskirche aufzubauen.
      Read more

    • Day 28

      Dem wilden Soča entlang.

      June 14 in Slovenia ⋅ ⛅ 18 °C

      Türkis blaues Wasser begleitet uns den ganzen Tag talabwärts bis nach Tolmin. Alle Arten von Wegen werden dabei begangen. Äusserst abwechslungsreich und faszinierend mit absoluten „Hot Spots“ verschiedenster Art.Read more

    • Day 11

      Tolminer Klamm

      June 14, 2022 in Slovenia ⋅ ⛅ 22 °C

      Kaum hat man was gesagt. Der Parkplatz, mit 15 min Fusnarsch war zwar kostenlos. Jedoch musste man für die Klamm 8 Euro pro Person Eintritt zahlen. Resume: hatten schon schönere Ecken umsonst.
      Jetzt geht's einkaufen, dann auf unseren ausgesuchten Campingplatz in Ukanc. Hoffentlich hat der noch n Platz für uns.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Občina Tolmin, Obcina Tolmin

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android