South Africa
Arcadia

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 33

      Today

      March 21, 2023 in South Africa ⋅ ☀️ 25 °C

      ÜberstundenMatrose Bonsay und ich, VertretungsMatrosin, übernehmen die Leitung an Deck, so gegen 5. Der Sternenhimmel wird abgelöst von der Dämmerung und die Dämmerung wird abgelöst vom Sonnenaufgang. Vor uns liegt noch ein kleines dunkles Wolkenband, Backbord und Steuerbord ist der Himmel jedoch klar. Die Nachtschicht von 00:00 - 4:00 Uhr wurde von Delfinen begleitet und hatte ein Fischerboot auf Steuerbord im Visier, welches wir jedoch in meiner VertretungsSchicht hinter uns ließen. (Wir fuhren 6 Knoten, das Fischerboot nur 3.) Ralf schaut gerade durch die SalonTür und schwupp, ist die Sonne wieder weg. 😂 In mein Logbuch würde ich jetzt notieren, dass wir mit 6 Knoten unter Motor fahren, der Wind mit 15 Knoten von Backbord kommt, unser Kurs per Autopilot auf 57 Grad eingestellt und der Himmel klar ist, am Horizont und über der Küste ein Wolkenband liegt und, unsere Position:
      33 Grad 31 Minuten 974 Sekunden South und 027 Grad 15 Minuten 657 Sekunden East.
      Es folgte ein Frühstück aus der Hand, ich durfte beim Segel setzen helfen und habe Ralf mit Medikamenten versorgt, eine Nachtschicht war wohl zu kalt für ihn.
      ..und..
      ..wir sind gesegelt 💙, wenn auch nur ne Stunde…. 🌬️

      Gegen Mittag genieße ich das Meer, den unbeschreiblichen Blauton und das glitzern darin, die Küste, mit ihren Sanddünen, der hügligen Landschaft dahinter und den hellgrünen Wiesen mittenmang, und alles, scheinbar ohne Zivilisation, die Wolken, ☁️ vorneweg der gefräßige Fisch mit aufgerissenem Maul, ☁️ dahinter ein Fisch mit noch größerem Maul, oder entgegengesetzt rennend ein Entenhund (später war es eindeutig eine Schildkröte), ☁️ gefolgt vom fliegenden PeterPan mit ausgebreiteten Armen und mit etwas Abstand.. ..☁️ ein Guppy. (Ich bin nüchtern!! 🤸)

      14:00 ..wir holen noch das GroundZeroSegel ein, da East London in Sicht ist.. Wir haben die Strömung genutzt, die in der windy-app beschrieben wird.. ..unfassbar, wie detailliert alle Angaben gemacht werden, mein Navi zu Hause ist Kinderspielzeug dagegen.. ..und wieder der Gedanke, was Seefahrer früher alles herausgefunden und dokumentiert haben auf ihren AbenteuerReisen, damals waren es noch Abenteuer….

      Auf meine herzallerliebste MädchenE-Mail hin, an den BuffaloRiverYachtClub in East London, mit dem Schlusssatz „Sorry, my english is doesn‘t good.“, standen 5 herzallerliebste Südafrikaner am Steg und halfen uns beim anlegen. Heute ist hier Feiertag, the Human Rights Day, Tag der Menschenrechte, Internationaler Tag gegen Rassismus, und wir sind froh, überhaupt jemanden erreicht zu haben. Mike hat HORIZONE in den Hafen geleitet, als wir mit Collin zusammen mit dem organisatorischen AnlegeBürokram per E-Mail beschäftigt waren. Es ist wunderschön hier, ganz schlicht und einfach und idyllisch, die Sonne scheint und wir hören Musik aus einiger Entfernung, Feiertag halt.

      TODAY IS WONDERFUL DAY. ⛵️

      PS. 📷 Ich bekomme ihn einfach nicht hin…. 🫣

      21:11 Uhr Momentaufnahme: Mike trägt uns den Struwelpeter vor, vorher war es der ZauberLehrling, wir lachen. Ich schreibe nebenher Pinguine. Ich denke so, es ist schön, wenn sich die Männer im Hafen am Abend zuHause fühlen.

      PS. Ralf geht es besser. Wir haben angelegt. 😂 ..und wir lachen schon wieder..
      Read more

    • Day 34

      🎼“Bist du bereit“ Max Giesinger..

      March 22, 2023 in South Africa ⋅ ☀️ 24 °C

      ..höre ich, mittlerweile recht laut für meine Verhältnisse, im Salon, beim putzen. Heute ist WaschTag ⛵️.
      🎼“Zuhause“, jetzt über meine Kopfhörer, es wird gefährlich, ich muss putzen, mich weiter ablenken, nicht auf den Text hören…. Die Männer putzen, besser schrubben, draußen, ich & Collin drinnen. Inzwischen, bei den Fenstern angelangt, kommt erneut 🎼“Bist du bereit“ und ..🎼“Wenn ich leiser bin“.
      Zum Abschluss habe ich meine Kabine saubergemacht. Durch die anderen 3 Kabinen ist Collin durchgefegt.
      Die Männer waren echt fleißig, krass, HORIZONE glänzt, als hätten wir ihn/sie/es gerade von Robertson&Caine übernommen, und das, nach mittlerweile 1637 nm und incl. zweier Tage und einer Nacht im KohleHafen.

      🎼“Sommer“

      ..und weiter, ist es mir fast unangenehm, keine Ahnung von Musik zu haben, hier sitzen echt kluge
      und/oder MusikerMänner am Tisch.. ..und jeder ist einzigartig.. ..wie Familie.. und ich mittenmang.. ..Wahnsinn..

      ..ich muss mein SchlafDefizit noch ausgleichen.. Ich war heute Nachmittag allein, war stundenlang duschen unter einer bescheidenen sauberen heißen Dusche, hab gesundes Gemüse gegessen und ganz fest an zuHause gedacht.. ..und freu mich auf morgen.. ..und auf meer Meer.. ⛵️
      ..und.. ..sende HerzensGrüße an alle Lieben zu Hause.. ❤️

      🎼“Sommer“
      Read more

    • Day 36

      23 kg Wäsche

      March 24, 2023 in South Africa ⋅ 🌬 25 °C

      ..für umgerechnet 40 Euro, Ist das OK?, Ich weiß es nicht., aber einmal alles sauber und trocken zu haben, gerade unsere Tücher, auf denen wir immer sitzen, wenn es in der Nacht kühl&nass ist, ist Gold wert, also, ja..
      ..unser UberFahrer lässt erst mal die deutsche Nationalhymne erklingen, erzählt uns, dass sein jüngerer Bruder in Johannesburg zur Schule geht und deutsch lernt, und es geht vom LaundryService weiter durch East London….

      ..ich weiß tatsächlich nicht, was ich heute denken und schreiben soll.. ..die Zeit in East London, besser meine wahrgenommenen Eindrücke today, beschäftigen mich bis zum insBettgehen.. Ich habe in den Hügeln an der Autobahn die Blechhütten gesehen, dicht aneinander gereiht, ein kleines „Wohngebiet“. Wir waren ganz in der Nähe unterwegs, um Filter für den WaterMaker zu kaufen und im Spermarkt 2,3 Dinge zu shoppen, um unsere Vorräte aufzufüllen. Es war ein buntes Treiben der Menschen die dort im Umfeld wohnen. Ich konnte den Blick nicht abwenden von Ihnen. Es begegneten uns alle freundlich, jedoch fühlte ich mich wie ein weißer Ausländer in ihrem zuHause.
      Wer bestimmt, in welche Welt wir hineingeboren werden?
      Ich mache mir zu viele Gedanken, hörte ich am Abend lieb gemeint. Ja, die habe ich, und, das ist auch echt gut so, das bin ich, auch wenn ich auf viele mir selbst gestellten Fragen keine Antworten finde und mein gelebtes Abenteuer auch nicht mit meinen mir gestellten Fragen harmonisiert….

      Abends, in der Marina sitzend, denke ich, es ist echt schön hier, authentisch, und ich bin froh, meine Fotos und meine niedergeschriebenen Erinnerungen zu haben, weil ich ahne, einige besuchte Orte in meinem jetzigen Leben nicht wieder zu sehen. Ist es der Anfang meiner eigenen kleinen Weltreise?
      Read more

    • Day 21

      Auf in die Mangroven

      November 1, 2022 in South Africa ⋅ ☁️ 20 °C

      Was ein Empfang! Unsere Pier war weisgott nicht die Schönste aber die afrikanische Showeinlage hat davon wunderbar abgelenkt. 😀

      Im Anschluss dessen ging es auf eine gemütliche Erkundungstour im Naturschutzgebiet Nahoon in die Mangrovensümpfe. Die hätte ich hier gar nicht vermutet.Read more

    • Day 35

      HafenKino

      March 23, 2023 in South Africa ⋅ 🌧 23 °C

      Gestern Morgen stand ich auf, sah die Autos stehen beim Kaffee kochen und überlegte, ob sie am Vortag schon am Hafenbecken aufgereiht waren. Nein, das wäre mir aufgefallen, dachte ich weiter. Lustigerweise sah jeder Wachwerdende die Autos und schwor, dass sie am Vortag schon da standen. Außer Collin, 🙏🏼, er kam hoch, machte große Augen und fing sofort an, auf englisch, sich zu überschlagen, wie kommen unbemerkt und ungehört über Nacht diese vielen Neuwagen in den Hafen?
      Heute Morgen bin ich noch vor meinem Wecker um 6 aufgestanden, mein Nachbar war so laut 😴, das Problem hatte wohl noch jemand, der Salon war mit einem Schlafsack belegt, kochte leise Kaffee und machte es mir vorn im Bug bequem auf einem trockenen Plätzchen, draußen im Heck schläft jede Nacht Mike….
      Zuerst sah ich Delfine, die sich in die Flussmündung verirrten, jedoch gleich wieder das Weite suchten. Dann sah ich, dass neue Neuwagen gebracht wurden UND, dass die Maschinen zweier Schlepper, links im Foto, angeschmissen wurden. ..und kurze Zeit später, nachdem sie den Hafen verließen, war der Frachter (Autotransporter) auch schon zu sehen…. HafenKino am Morgen in East London

      Es regnet. Es soll heute den ganzen Tag regnen. Es erinnert alles ein wenig an SchlechtWetterCamping…. Josi, ich denke an dich 🍄 und krabble mit meinem Hörbuch noch einmal in meinen Schlafsack. Over&Out
      Read more

    • Day 9

      East London

      October 10, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 18 °C

      Unser nächster Stop war East London. Hier wohnten wir in einem kleinen Bungalow direkt am Strand. Auch an diesem ersten Abend gingen wir früh schlafen, da auch die zweite Busfahrt sehr anstrengend war. Wir lernten jedoch noch Richie kennen, welcher eine Art Guide der Unterkunft ist. Unser Versuch am nächsten Tag Geld zu wechseln scheiterte daran, dass wir unsere Reisepässe im Bungalow vergessen hatten und man in Südafrika als Tourist nur mit einem Reisepass Geld wechseln darf. Die Taxifahrt zur Bank und zurück war aber trotzdem ein Erlebnis. Der Fahrer, welcher kaum 18 war, fuhr laut hupend durch die Straßen um seine Kunden zu finden. Richie, der uns zur Bank begleitete redete ununterbrochen mit dem Fahrer, sodass dieser mehr nach hinten als auf die Straße schaute. So kam es dazu, dass wir fast einen Besoffenen überfuhren, welcher gerade über die Straße stolperte. Den restlichen Tag verbrachten wir also wieder am Strand, um uns von der abenteuerlichen Fahrt zu erholen. Auch den nächsten Tag verbrachten wir entspannt am Strand.Read more

    • Day 65

      East London

      January 22 in South Africa ⋅ ☁️ 24 °C

      I got the shuttle with Millie, Mike and Gareth
      It went to the aquarium and we walked into town . There was nothing to see apart from off licence which was behind bars. We were later told that the area was not safe. We then walked along the beach . Met several people from the ship and we went for a coffee with Annette and David.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Arcadia, ZATHR

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android