South Africa
Summerstrand

Here you’ll find travel reports about Summerstrand. Discover travel destinations in South Africa of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

9 travelers at this place:

  • Day8

    Letzter Tag im Süden

    February 27, 2017 in South Africa

    Huhu✌🏼
    Der heutige Tag begann sehr durcheinander, denn unser Reisebus hat den Geist aufgegeben, sodass wir leider 2h auf den neuen Bus warten mussten, zum Glück noch im Hotel in Knysna, hieß im Klartext, die gesamte Gruppe lag den Vormittag am Pool 😂 man kann schlimmer warten. Mit Verspätung losgefahren haben wir heut auf dem weg nach Port Elisabeth einen kurzen Stopp an einem "yellow big tree" gemacht u ein leckeres Mittag im Freien genossen. Im Anschluss ging es auf ein der größten Protea-Blumenfarmen weltweit. So eine wunderschöne Pflanze, die bis zur Blüte ca 3jahre brauch. Das war schon interessant. Vor allem, weil die ca 1mio Blumen, die im Jahr exportiert werden, alle von Hand gesäht, gepflückt, bearbeitet u versandfertig gemacht werden. Nach tollen Landschaften sind wir in Port Elisabeth angekommen u haben dort einen kleinen Fotopoint gehabt,bis wir im Hotel ankamen. Für einen Spaziergang am Strand war die Zeit durch die Verspätung leider zu knapp. Nach Anbruch der Dunkelheit ist hier ein Spazierengehen absolut keine Empfehlung. Unser letzter Abend an der Küste - morg früh gehts mit dem Flieger in die Nordprovinz 🛫 wir sind alle sehr aufgeregt,was uns da erwartet. Wir wissen leider aktuell nicht, inwieweit wir beim Nationalpark WLAN haben,dementsprechend kann ich für keine Meldungen garantieren. Sorgt euch dann nicht, uns geht es gut u wir sind nur offline 🙈 oder reiten auf wilden Tieren, mal sehen... bis baaaaaaaald 😎✈️🦁Read more

  • Day284

    The Boardwalk

    June 12, 2017 in South Africa

    Es ist schönes Wetter und so fahren wir nochmals raus zum Wasser zum Boardwalk. Der Boardwalk zieht sich entlang der Küstenlinie von Summerstrand und den Flat Rocks. Am Beginn ist ein Surfspot und so schauen wir solange zu, bis uns der ständige Wind durch die Klamotten weht. Da kommt ein Außenfitnessplatz gerade recht und wir probieren mal eben alle Geräte. Damit ist unser heutiges Fitnesspensum dann auch erledigt und wir schlendern den schönen Weg bis zum Ende weiter. Teilweise hat der Sturm seine Spuren hinterlassen, denn es gibt einige zugewehte Stellen und wir klettern mal wieder über Dünen 😊. Zurück geht es am Strand entlang, wo wir uns einfach mal auf einen Stein setzen und ins Meer starren. Das ist wie in die Glut von Feuer zu blicken, es ist eine gleichförmige Bewegung und doch ändert sich ständig was.
    Wir wollen noch in die "The Boardwalk Casino & Entertainment World", also brechen wir wieder auf. Dort angekommen, sind wir ein wenig enttäuscht, die Hälfte der Läden ist zu und die Besucherzahl lässt sich an zwei Händen abzählen. Also gibt es eine Kaffeepause mit lecker Kuchen und Kaffee in einem amerikanisch anmutenden Restaurant, hier hätten wir Mittag essen sollen.
    Unsere Wäscherei schließt 17.30 Uhr und es ist kurz vor Fünf, wir müssen los. Wir kriegen unsere Wäsche, geben unseren Mietwagen ab und bleiben den Abend in unserem Hotelzimmer. Morgen 7.50 Uhr geht unser Flug nach Durban.
    Read more

  • Day7

    Port Elizabeth Teil 1

    January 14 in South Africa

    Moin Moin,
    7. Tag
    Den Tag heute haben wir im Urwald verbracht. Im größten Urwald Afrikas. Im Tsitsikamma-Nationalpark. Schon wieder der/die/das Größte, das ändert sich aber gleich wenn ihr weiterlest. Es gab viel tolle Natur zu bestaunen, es wurde über Hängebrücken gegangen und wir haben einen 800 Jahre alten Riesenbaum besichtigt. Einen Yellowwood. Jetzt was zum Thema groß, größer am größten. Dieser Yellowwood war Kindergeburtstag, große Bäume gibts im Trip "West Coast Tour 2015" Tag 12.;-)
    Das endgültige Ziel heute war Port Elizabeth, dazu morgen mehr.
    Read more

  • Day8

    Port Elizabeth Teil 2

    January 15 in South Africa

    Moin Moin,
    8. Tag
    Nach der Besichtigung des Leuchtturms und einer Gedenkpyramide für die Namensgeberin der Stadt war faulenzen angesagt. (www.singalodge.com). Strand, Ozean, Chillout- Area im Garten des Hotels. Abends gabs dann noch eine kleine Strand-Wanderung. Allerdings nur zur Essensaufnahme, nicht als Sport. Im Boardwalk-Hotel (https://www.suninternational.com/boardwalk/rooms/) gabs dann vier verschiedenene tote Tiere plus Vorspeise und Dessert, lecker!
    Morgen mehr.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Summerstrand

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now