Spain
Cuevas del Almanzora

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day38

    Und für den Abend

    February 15 in Spain ⋅ ☀️ 16 °C

    ein perfektes Werk der Natur😀💎

    Nach dem schönen Mittag in Lorca sind wir weiter nach Pulpi und haben hier unseren Platz auf dem Campingplatz Monica bezogen, Räder vom Träger und los gings zur Geoda de Pulpi.
    Da es uns nicht möglich war Karten Online zu kaufen, sind wir auf gerade wohl zur Geode gefahren und hatten viel Glück und konnten die beiden letzten Karten für den Tag bekommen. Um 18:30 Uhr ging es los.

    Die Pulpi Geode ist eine riesige Geode , die im Dezember 1999 gefunden wurde.
    Eine Geode ist ein Hohlraum im Gestein, der Kristalle enthält. Diese Geode ist eine der größten dokumentierten Geoden in der Welt bis heute. Die einzige Geode der Welt, die größer ist, befindet sich in Mexiko,
    Sie ist 8 Meter lang und hat einen Durchmesser von fast 2 Metern und befindet sich in einer Tiefe von 50 m in der ehemaligen Bleimine Pilar de Jaravía. Sie ist weltweit bemerkenswert sowohl für ihre Größe als auch für die Transparenz und Perfektion der Selenit (Gips)-Kristalle, die das Innere auskleiden und eine Länge von bis zu 2 m erreichen.
    Was für ein Naturwunder, ich war total geflasht.
    Read more

    Hobbyline

    Richtig tolle Bilder, nah nah.....die habt ihr aber heimlich gemacht 😉 uns hat die Tour durch die Mine und natürlich die Geode auch voll geflasht! Schön das es auch auch so gut gefallen hat und ihr einen beeindruckenden Tag hattet 👍

    2/17/22Reply
     
  • Day122

    Spaziergang

    January 18 in Spain ⋅ 🌙 10 °C

    Noch einen Spaziergang durch die Stadt. Bei unseren letzten Besuch vor zwei Jahren waren alle Geschäfte geschlossen. Diesmal nicht und es gibt etwas zum schauen. Fast alle tragen hier Maske, im Zentrum dann wirklich jeder.Read more

    Mahei55

    Ist das in Vera?

    1/18/22Reply
    juergenft

    Ja

    1/19/22Reply
    Mahei55

    Der Baum sieht gut aus

    1/18/22Reply
     
  • Day225

    Antje und die Glitzerkristalle

    February 10 in Spain ⋅ ☀️ 15 °C

    Bekanntlich zieht alles, was glitzert die Antje magisch an und so lenkte sie unser Auto zielsicher in die Region um Pupi um die größten Kristalle in einer Geode die man je gefunden hat zu besuchen.

    Als Geode bezeichnet man einen rundlichen Hohlraum, begrenzt durch eine einheitliche Gesteinsaußenschicht, und die durch verschiedene, geologische Prozesse entstandene Füllung mit mineralischer bzw. fossiler Substanz.

    Im Dezember 1999 entdeckten Mitglieder der Mineralogisten-Gruppe von Madrid in der Rica-Mine die „Geoda de Pulpí“, eine Geode von etwa 8 Metern Länge und 2 Metern Höhe, die mit riesigen Gipskristallen bedeckt ist. 
    Ihre Transparenz und ihr Erhaltungszustand machen sie zu einem Schmuckstück der Natur. 

    Aufgrund ihrer Abmessungen und der Perfektion, Größe und Transparenz der Kristalle stellt sie ein weltweit einzigartiges Phänomen dar.

    Natürlich konnte sie die großen Kristalle nicht mitnehmen, aber ganz konnte sie doch nicht widerstehen.
    Read more

    Hobbyline

    Freut mich, daß euch die Mine auch so gut gefällen hat wie uns👍 ihr seht ja auch genauso lustig aus wie wir, mit dem schicken Haarnetz und dem knallblauen Helm 😉😅

    2/11/22Reply
    Womo Traveler

    Oh wie geil ist das denn, da muss ich auch hin, danke für Tipp 😀👍

    2/11/22Reply
     
  • Day122

    Abschied nehmen

    January 18 in Spain ⋅ ☀️ 12 °C

    Auch wenn wir uns sehr gut verstanden haben trennen sich unsere Wege wieder. Weiterhin gute Reise Leuchtturm Travel.
    Wir sind nur knapp 60 km weiter nach Vera gefahren und haben gerade noch einen freien Platz bekommen.
    Zuerst in den Supermarkt, die Vorräte auffrischen und weil gegenüber ein gut besuchter Döner Laden war haben wir dort auch etwas gegessen. Wir haben erst einmal für drei Nächte gebucht.
    Ach ja, Ute hat im Supermarkt doch glatt meine Lieblings Süßigkeit aus Spanien mitgebracht.
    Read more

    LeuchtturmTravel

    Irgendwann, irgendwo sehen wir uns wieder 😀🙋‍♀️🚐🙋‍♂️

    1/18/22Reply
    LeuchtturmTravel

    Das sieht lecker aus 👍 wir kochen mal wieder im Omnia, heute in der „Außenküche“.

    1/18/22Reply
    Mahei55

    😋

    1/18/22Reply
    openend

    schöner Ausblick 😀

    1/18/22Reply
     
  • Day10

    Was für ein Schei#&! Tag

    April 19, 2021 in Spain ⋅ ☁️ 17 °C

    Diesmal waren wir zumindest mental darauf vorbereitet, dass die vor uns liegende Strecke Höhenmeter haben könnte. Worauf wir nicht vorbereitet waren war die Tatsache, dass weder Bars noch Supermärkte entlang der Etappe geöffnet haben würden... Zu Beginn gab es noch einen kleinen Pfad am Wasser dem wir folgen konnten. Sehr schön dabei, dass er nur begehbar war, wenn die Wellen das Wasser gerade zurückzogen :) . Aber schon nach relativ kurzer Zeit war der einzige Weg auf einer Straße. Ja "auf" und nicht "an"... Bei sengender Hitze war das unser Aufenthaltsort für die nächsten Stunden und mit jedem Schritt schwand unsere Laune und Motivation. Gerettet waren wir dann in Villaricos, wo wir einen wirklich unglaublich guten Bäcker fanden und uns notdürftig mit Zucker versorgten. Den Rest unserer Mägen füllten wir in der benachbarten Bar mit Bürgern (Anmerkung des Kängurus: Bürger ahahahmuhmuhmuh) , Lasagne und Radler, sodass wir den Rest des Weges noch zurücklegen konnten (wenn auch mit seeeehr wenig Motivation). Am Campingplatz angekommen bauten wir (endlich mal wieder) unser nagelneues Zelt und die Hängematte auf und bleiben hier nun für zwei Nächte. Haben ja schließlich einen Kontrolischein.Read more

    Marvin Kar

    Ihr habt das Lanshan 2 pro dabei? Ja? Es heißt heutzutage Bürger*innern 😉

    4/20/21Reply
    Wanderwomanswonderland

    Ja genau das aus dem Link :D. Beim ersten Campingplatz war noch ziemlich viel Kondenswasser am nächsten Morgen im Zelt, aber dort war das Teil auch scheisse aufzubauen weil der Boden halt Kieselsteine waren. Jetzt ist es vernünftig abgespannt und heute morgen war nur wenig Wasser da. Bin also jetzt sehr zufrieden mit dem Teil :D. ... ich lebe wohl im gestern ^^

    4/20/21Reply
    Marvin Kar

    Kondensation ist niemals die Schuld des Zeltes!

    4/20/21Reply
    Wanderwomanswonderland

    Ja, aber Tim würde ich schon gerne behalten obwohl der soviel Wasser lässt 🤔

    4/20/21Reply
    Marvin Kar

    😄ja doch bleib dabei 🤗

    4/20/21Reply
    4 more comments
     
  • Day96

    #Stellplatz in Vera

    January 5, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 11 °C

    Wir haben uns für den ortsnahen Stellplatz in Vera entschieden weil wir auch zu Fuß in die Stadt laufen wollen. Der Empfang war sehr freundlich und es wurde viel erklärt. Täglich kommt der Bäcker und Sonntags kann deutsches Brot und Wurst gekauft werden. Auch auf den stattfindenden Umzug mit den 3 Königen wurde mehrmals hingewiesen. Also nach einem ausgiebigen Sonnenbad dann rein in die Stadt und den Umzug angeschaut. Die Gänse waren schon faszinierend, wie schön die mitgelaufen sind. Die drei Könige kamen dann auf Dromedaren daher. Bonbons wurden auch reichlich geworfen und die schmecken richtig lecker. Die Alten waren fast noch schlimmer beim Bombon sammeln als die Kinder 😉😇😂Read more

    SirHenry-macht-Urlaub.de

    Auch hier im Hafen kamen die 3 Könige auf einem Schiff an, danach der Umzug mit Kapelle und Bonbons waren für die Kinder da. 👍😂

    1/5/20Reply
     
  • Day245

    Vera

    October 24, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 21 °C

    Der Platz in Carboneras wird umgebaut und da man trotz Zusage heute weiter gelärmt hat, bin ich weiter nach Vera.

    Gestern habe ich mir noch die Playa de los Muertos angesehen, konnte aber keine Toten finden. Danach noch weiter nach Agua Amarga, wo es einen Stellplatz fast direkt am Meer gibt. Dort wollte ich heute eigentlich auch hinziehen, habe mich aber dafür entschieden, weiter in den Norden zu fahren.

    Apropos fahren. Wenn das Thermometer 19 Grad sagt, ein kalter Wind weht und man mit 60km/h durch die schattigen Berge fährt, wird es auf dem Roller schon recht kalt mit kurzer Hose und dünnem Pullover.
    Read more

    M L

    Agua Amarga ist einer meiner Lieblingsplätze!!

    10/24/20Reply
    Viajero

    Ja. Da aber San José fast leer ist, kannst du dir vorstellen, was in Agua Amerga los war.

    10/26/20Reply

    Schön deine neuen Berichte mit Fotos zu lesen . Auch in Spanien naht der Winter. Ganz liebe Grüße von Sibylle und Roland [Sibylle]

    10/24/20Reply
    Viajero

    Winter heisst hier momentan Traumwetter. Tagsüber sonnig, aber nicht zu heiß und nachts angenehme Schlaftemperatur.

    10/26/20Reply
    2 more comments
     
  • Day105

    Weiter geht es nach Vera und Águilas

    January 26 in Spain ⋅ ☁️ 13 °C

    Die Stadt Vera hat nicht allzu viel zu bieten. Ein kleines Highlight war der kurze Besuch der Stierkampfarena. Hier führte uns ein alter Mann sichtlich stolz und ehrenamtlich durch das kleine Museum. Zum Dank kauften wir ihm einen kleinen Schlüsselanhänger ab.

    Nach dem Stadtrundgang machten wir noch einen lohnenswerten Abstecher auf einen kleinen Berg mit einer Jesus Statur auf dem Gipfel und wurden mit einem tollen Rundumblick belohnt.

    Das Wetter war leider nicht so toll und so entschieden wir uns bereits nach einer Nacht weiter nach Águilas zu fahren. Hier konnten wir an der Tankstelle ⛽ "Motorhomes Anibal Service Area" unsere fast leere deutsche Gasflasche auffüllen lassen. Mit 2 Gasflaschen an Bord fühlt man sich einfach wohler.

    Übernachtet haben wir dann für 6 € an der Marina Juan Montiel in Águilas. Zum ersten Mal während unserer Reise standen wir mal ganz alleine. Der Platz war super ruhig. Nur wenige 100 Meter standen zwei Dutzend Wohnmobile trotz eines ausdrücklichen Verbotsschildes am Strand und riskierten ein Bußgeld von bis zu 3.000 € 🤔.

    Nach einem kleinen Spaziergang über die Strandpromenade gönnten wir uns nochmals ein Mittagessen im "Pecado Águilas" 😋, das zu den Lieblings Restaurants unserer Reise zählt.
    Read more

    Peppi

    Hallo Liz und Thomas, trotz 13 Grad solltet Ihr lieber gaaannz langsam heim fahren, denn bei uns sind es 3Grad , Wind und ⛈ Regen. Also genießt weiterhin die schöne Zeit. LG Angelika

    1/31/22Reply
    Liz und Thomas on tour

    Wir werden die Sonne 🌞 einfach mitbringen 😉, LG Liz

    1/31/22Reply
    Peppi

    👍👍

    1/31/22Reply
    7 more comments
     
  • Day11

    Wir haben uns dann doch noch bewegt

    April 20, 2021 in Spain ⋅ ⛅ 20 °C

    Und zwar zum 2,2 km entfernten Supermarkt und zurück. Um Bier, einen Einmalgrill und Essen zu kaufen. Es gab Kartoffeln und Süßkartoffeln eingelegt in Olivenöl mit Rosmarin. Außerdem Hähnchen in Olivenöl, Knoblauch, Orangensaft Rosmarin Marinade. Und das Rosmarin haben wir sogar selber gepflückt. Außerdem noch gegrillte Paprika, Salat und Baguette. Und weil heute sowieso ein super Tag war, haben wir auf dem Weg zum Supermarkt auch noch Flamingos gesehen.
    Und nun hängen wir hier so in der Hängematte mit sehr vollen Bäuchen und essen Chips 😁
    Read more

  • Day24

    Vera, Palomares

    February 28, 2020 in Spain ⋅ ⛅ 17 °C

    220 km gefahren
    Unterwegs Wasser für 3 💶 voll gemacht und getankt für 1,20
    Auf dem von Engländern empfohlenen Platz bei Vera angekommen.
    Oha, als wir den Berg runter kamen erschlug uns fast die weiße Wand aus Wohnmobilen 😲😏
    Standen wie die Perlen aufgereiht am Meer entlang mit bester Sicht zum Wasser.
    Ob sie die überhaupt brauchen!?
    Denn bei vielen stand die sat Antenne senkrecht.
    Zum weiter fahren war es zu spät.
    Haben uns abseits an die Bäume gestellt, für eine Nacht okay.
    Haben uns was gekocht, mit Milo getobt und nen ruhigen Abend gemacht.
    Mal sehen ob wir morgen weiter Richtung Cabo da Gata fahren, da soll es auch überall voll sein mit Tupperware 🤔😖😊
    Man bekommt auch kaum Kontakt zu den Leuten. Spricht man sie an, merkt man sofort ihre Skepsis. Liegt's an der gelben Postkutsche??🤓
    An uns kann es ja kaum liegen....😎😝
    Read more

    Claus Hong

    Nicki hat auch ein paar Nudeln abbekommen!!😇

    2/28/20Reply
    Andy Bruhn

    Spiegelbild unser Gesellschaft auch unter Wohnmobilisten... was hast du erwartet... Aber du bestimmst wie lange.... Cabo del Gata interessiert mich ja... Bin gespannt... Gruß an Nicki

    2/28/20Reply
    Wolf Rüdiger

    Bei uns kostet Diesel gerade 1,129 €. Cabo de Gata hat sauschöne Ecken, wenn man erstmal durch die Plastikstädte durch ist.

    2/28/20Reply
    5 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Cuevas del Almanzora

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now