Spain
Cuevas del Almanzora

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

30 travelers at this place

  • Day22

    Sierra de la muela

    May 27 in Spain ⋅ ☁️ 15 °C

    2 Nächte in Sierra de la muela / Nationalpark
    Toller Strand 🏖
    Und endlich eine Waschmaschine Vorort dass Christina sich nicht so plagen muss 🤪
    Grüße und weiter gehts nach almeria 😎

    Anita Fink

    Beneidenswert schön... Aussicht und Wetter.... LG Tantchen

    5/27/21Reply
    Ruud gullit

    ♥️

    5/27/21Reply
    Martina Brehme

    da kann man es aushalten

    5/27/21Reply
    Ruud gullit

    😎👍🏻

    5/27/21Reply
    Ürmi

    Gigantisch so eine tolle Abendstimmung 😍😍 und der Strand 🏝

    5/27/21Reply
     
  • Day10

    Was für ein Schei#&! Tag

    April 19 in Spain ⋅ ☁️ 17 °C

    Diesmal waren wir zumindest mental darauf vorbereitet, dass die vor uns liegende Strecke Höhenmeter haben könnte. Worauf wir nicht vorbereitet waren war die Tatsache, dass weder Bars noch Supermärkte entlang der Etappe geöffnet haben würden... Zu Beginn gab es noch einen kleinen Pfad am Wasser dem wir folgen konnten. Sehr schön dabei, dass er nur begehbar war, wenn die Wellen das Wasser gerade zurückzogen :) . Aber schon nach relativ kurzer Zeit war der einzige Weg auf einer Straße. Ja "auf" und nicht "an"... Bei sengender Hitze war das unser Aufenthaltsort für die nächsten Stunden und mit jedem Schritt schwand unsere Laune und Motivation. Gerettet waren wir dann in Villaricos, wo wir einen wirklich unglaublich guten Bäcker fanden und uns notdürftig mit Zucker versorgten. Den Rest unserer Mägen füllten wir in der benachbarten Bar mit Bürgern (Anmerkung des Kängurus: Bürger ahahahmuhmuhmuh) , Lasagne und Radler, sodass wir den Rest des Weges noch zurücklegen konnten (wenn auch mit seeeehr wenig Motivation). Am Campingplatz angekommen bauten wir (endlich mal wieder) unser nagelneues Zelt und die Hängematte auf und bleiben hier nun für zwei Nächte. Haben ja schließlich einen Kontrolischein.Read more

    Marvin Kar

    Ihr habt das Lanshan 2 pro dabei? Ja? Es heißt heutzutage Bürger*innern 😉

    4/20/21Reply
    Wanderwomanswonderland

    Ja genau das aus dem Link :D. Beim ersten Campingplatz war noch ziemlich viel Kondenswasser am nächsten Morgen im Zelt, aber dort war das Teil auch scheisse aufzubauen weil der Boden halt Kieselsteine waren. Jetzt ist es vernünftig abgespannt und heute morgen war nur wenig Wasser da. Bin also jetzt sehr zufrieden mit dem Teil :D. ... ich lebe wohl im gestern ^^

    4/20/21Reply
    Marvin Kar

    Kondensation ist niemals die Schuld des Zeltes!

    4/20/21Reply
    Wanderwomanswonderland

    Ja, aber Tim würde ich schon gerne behalten obwohl der soviel Wasser lässt 🤔

    4/20/21Reply
    Marvin Kar

    😄ja doch bleib dabei 🤗

    4/20/21Reply
    4 more comments
     
  • Day9

    Unser zweiter Hochzeitstag <3

    April 18 in Spain ⋅ ☀️ 17 °C

    Etwas müde machten wir uns morgens auf den Weg, wohl wissend, dass es an unserem heutigen Bestimmungsort keinen geöffneten Supermarkt geben wird. Also steuerten wir einen großen Carrefour an. Unterwegs kamen wir an einem Decathlon vorbei und waren schon am überlegen, wie wir die inzwischen gesparten Pfunde wieder auffüllen könnten, bis uns auffiel, dass dieser geschlossen hatte, weil wir (zum ersten Mal auf dieser Reise) zu früh dran waren. Aber dafür fanden wir Paradiesvogelblumen (wir haben keine gepflückt, unsere Blüte der Wahl lag abgebrochen daneben und man musste sich nur mit den Ameisen streiten ). Nach dem Einkaufen, mussten wir uns erstmal von diesem anstrengenden Tag bei einem Kaffee im Hafen von Aguilas erholen. Danach schafften wir es noch etwa 2 km weiter, bis uns der Hunger übermannte und wir vorm weiterlaufen unser Gepäck dezimierten. Der Großteil des restlichen Tages lief entlang der schönen Küste, an der wir viele kleine Verschnaufpausen eingelegt haben. Ein paar Hippies haben uns sehr nett zugewunken und wir haben uns eine Weile mit einem spanischen Pilger unterhalten, der auf dem Weg nach Sevilla ist, von wo aus er nach Santiago wollte. Abends erwartete uns eine kleine Unterkunft in einem riesigen Apartmentkomplex, der aber aufgrund von Corona und der Jahreszeit leerstand (bis auf uns). Insgesamt ein schöner und zum Glück nicht allzu anstrengender Tag.Read more

    Marvin Kar

    Alles Gute zum Hochzeitstag. Also, weiter so😄

    4/20/21Reply
    Wanderwomanswonderland

    :D danke

    4/20/21Reply
    Sumsi Pink

    Alles Gute😍😁

    4/20/21Reply
    Tim Strauß

    Danke ❤️

    4/20/21Reply
     
  • Day11

    Wir haben uns dann doch noch bewegt

    April 20 in Spain ⋅ ⛅ 20 °C

    Und zwar zum 2,2 km entfernten Supermarkt und zurück. Um Bier, einen Einmalgrill und Essen zu kaufen. Es gab Kartoffeln und Süßkartoffeln eingelegt in Olivenöl mit Rosmarin. Außerdem Hähnchen in Olivenöl, Knoblauch, Orangensaft Rosmarin Marinade. Und das Rosmarin haben wir sogar selber gepflückt. Außerdem noch gegrillte Paprika, Salat und Baguette. Und weil heute sowieso ein super Tag war, haben wir auf dem Weg zum Supermarkt auch noch Flamingos gesehen.
    Und nun hängen wir hier so in der Hängematte mit sehr vollen Bäuchen und essen Chips 😁
    Read more

  • Day24

    Vera, Palomares

    February 28, 2020 in Spain ⋅ ⛅ 17 °C

    220 km gefahren
    Unterwegs Wasser für 3 💶 voll gemacht und getankt für 1,20
    Auf dem von Engländern empfohlenen Platz bei Vera angekommen.
    Oha, als wir den Berg runter kamen erschlug uns fast die weiße Wand aus Wohnmobilen 😲😏
    Standen wie die Perlen aufgereiht am Meer entlang mit bester Sicht zum Wasser.
    Ob sie die überhaupt brauchen!?
    Denn bei vielen stand die sat Antenne senkrecht.
    Zum weiter fahren war es zu spät.
    Haben uns abseits an die Bäume gestellt, für eine Nacht okay.
    Haben uns was gekocht, mit Milo getobt und nen ruhigen Abend gemacht.
    Mal sehen ob wir morgen weiter Richtung Cabo da Gata fahren, da soll es auch überall voll sein mit Tupperware 🤔😖😊
    Man bekommt auch kaum Kontakt zu den Leuten. Spricht man sie an, merkt man sofort ihre Skepsis. Liegt's an der gelben Postkutsche??🤓
    An uns kann es ja kaum liegen....😎😝
    Read more

    Claus Hong

    Nicki hat auch ein paar Nudeln abbekommen!!😇

    2/28/20Reply
    Andy Bruhn

    Spiegelbild unser Gesellschaft auch unter Wohnmobilisten... was hast du erwartet... Aber du bestimmst wie lange.... Cabo del Gata interessiert mich ja... Bin gespannt... Gruß an Nicki

    2/28/20Reply
    Wolf Rüdiger

    Bei uns kostet Diesel gerade 1,129 €. Cabo de Gata hat sauschöne Ecken, wenn man erstmal durch die Plastikstädte durch ist.

    2/28/20Reply
    5 more comments
     
  • Day25

    Camino Playa, bei Aguilas, Gerry's Tip

    February 29, 2020 in Spain ⋅ ☁️ 17 °C

    25 km gefahren 😲😁
    Aaaaber, schon insgesamt 3000km gefahren und sind jetzt in Andalusien 🤗👍

    Mir fiel heute morgen ein das der Gerry, ein Bekannter von Wolf, hier irgendwo in der Nähe sein müsste
    Hab ihn angeschrieben, und siehe da, er ist schon seit 5 Wochen dort.
    Also unsere Pläne über den Haufen geworfen, noch 🍞 geholt und sind dort hingefahren.
    Muss sagen Top.
    Okay, stehen Womo, aber weitgehend verteilt. Allein gibst nicht mehr.
    Ein wirklich netter Platz hier.
    Gerry kennt hier einige Leute schon seit Jahren, dadurch war auch für uns schnell Kontakt da und wir haben uns nett unterhalten.
    Einziger Nachteil, ziemlich windig bei ca. 22 Grad.
    Werden wohl ein, zwei Tage hier bleiben, Mal gucken.
    Eine Bucht weiter stehen die Womo wie die Hühner auf der Stange.
    Hätte echt nicht geglaubt das soooviele jetzt unterwegs sind.
    Denke für die "Einheimischen" kann das schon eine Seuche sein.
    Read more

    Claus Hong

    Unser Frühstücksblick 😊

    2/29/20Reply
     
  • Day49

    Berge und Meer

    January 3, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 13 °C

    Durch die Sierra ans Meer. Traumhafter Strand für uns allein. Und unser Baby war noch nie so glücklich.

    Hajo Kohls

    Sehr schöne Bilder es grüßt die Familie hans-joachim

    1/3/20Reply
    Mona Lorenz-Engelhardt

    So mag ich es!

    1/3/20Reply
     
  • Day643

    Time to visit Vera!

    March 10, 2019 in Spain ⋅ 🌙 18 °C

    We headed to Camping Indalo, on the outskirts of the town of Vera, to see our friends Yvonne & Ross who live close by. Having never been to this campsite before, we followed the directions and began to wonder where we were going when we ended up on a road that was taking us into the Spanish back of beyond and then through a tennis club, that led to the campground. We needn't have worried when we picked our spot on the top terrace with panoramic views of the surrounding multi-coloured rocky hills, which changed colour throughout the day as the sun moved across them.

    Our first night there coincided with an Open Mic Nite in the campsite restaurant where Chris was enthralled by a Cajon, a complete drum kit set-up within a wooden box. Small and compact, yet with a big sound. I can see a purchase coming on!

    A stroll along the beachfront and then lunch overlooking the beach in Mojacar with Yvonne and Ross was the best way to spend a brilliantly sunny day.

    The coastal road north of Vera looked very inviting and so we took a bike ride up to Aguilas where we found the town in full on party mode getting ready for the final night of their Carnival celebrations. It was much more peaceful from the castle ramparts where we could see for miles all around as we surveyed the land and sea. The castle had been recently restored and gave the visitor a good idea of how life would have been in the 16th century. Chris was quite taken by the kitchen display and could see himself preparing a meal for us without too much difficulty.

    We look forward to returning before too long.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Cuevas del Almanzora