Spain
Hermigua

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 23

      Descente sur San Sebastiàn

      January 25, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 18 °C

      Après une matinée sur la Marina, nous profitons d'un ciel dégagé pour regagner le sommet de l'île et retourner au mirador de la veille. Nous avons pu admirer une vue imprenable sur l'île et la mer. Puis, nous avons entamé la descente à pied sur San Sebastián.

      Suite à notre rencontre inattendue avec un local prénommé Domingo, nous avons suivi son conseil pour descendre par une autre route. Nous avons ainsi découvert le superbe village de Lalaja, avec ses jardins en terrasse. La fin du chemin étant sur la route, nous avons été pris en auto-stop pour rejoindre l'auberge.
      Read more

    • Day 3

      Enchereda - in the middle of nowhere

      April 7, 2023 in Spain ⋅ ☁️ 18 °C

      Viiiiele Höhenmeter, was sonst😂 Für die ersten 10 km brauchen wir ca. 4 Stunden + zusätzliche häufige kleine Pausen, denn die Rucksäcke drücken schwer. Wir haben jeder 3 Liter Wasser dabei und wollen heute irgendwo im Nationalpark schlafen … mal sehen wie weit uns die Füße tragen. Und irgendwann sind alle Höhen erklommen und wir können endlich etwas Strecke machen. Seit Stunden ist uns kein Mensch mehr begegnet. Um so besser, denn im Nationalpark sollte man sich nachts nicht erwischen lassen… und da erspähen wir sie, unsere Finca für die Nacht😀 Ein verfallener Gebäudekomplex aber mit intakter kleiner Kapelle. Deshalb mutmaßt Harald, dass hier ein Erholungscenter für Priester gebaut werden sollte. Auf jeden Fall für müde Wanderer am Karfreitag die richtige Wahl. Wir machen es uns auf der Terrasse gemütlich und freuen uns nach leckerem Essen und Haralds Messwein auf die gemütlichen Schlafsäcke 😴Read more

    • Day 4

      Valle Gran Rey

      January 30 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

      Nach anstrengender Wanderung am Vortag gehen wir den Tag ruhig an. Auf der Fahrt zum "berühmten" Valle Gran Rey ein Aufstieg mit schöner Aussicht, ein paar Eidechsen sammeln Kekskrümel.
      Am Strand liegen, schwimmen bei recht hohen Wellen, ein Straßenkonzert.Read more

    • Day 5

      Alto de Garajonay, San Sebastian

      January 31 in Spain ⋅ ☀️ 21 °C

      Heute gehe ich alleine los. Rainer bevorzugt eine für mich zu steile Route (er ist schön k.o. am Abend ;-)).
      Rundweg am Alto de Garajonay. Die Gänsediestel gibt's nur auf den Kanaren (gelbe Blüten).
      Auf dem Weg nach San Sebastian mache ich Halt, die Aussicht ist grandios.
      In der Stadt verbringe ich Zeit am Strand, lese, beobachte die Fähren, schlendern durch die Straßen ....
      Read more

    • Day 1

      Die ersten Kilometer: wild und steil

      December 26, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

      Wie immer ist der erste Tag auf solch einer Tour ein Weg ins Ungewisse: wo werden wir heute Nacht schlafen, wie wird das Wetter, mit jeden Schritt horchen wir in unseren Körper und hoffen, dass er sich schnell an die Anstrengungen gewöhnen wird…
      Wir lassen San Sebastián schnell hinter uns und laufen steil bergauf, vorbei an Kakteen, roten Felsen, Kalkstein und Palmen. Mit jedem Schritt gewannen wir an Höhe. Die ersten 10 Kilometer waren außergewöhnlich anstrengend und energieraubend. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir aber noch nicht, was uns noch erwarten wird. Nach einer kurzen Pause gegen halb zwei ging es für uns in den finalen Aufstieg zum Gipfel Enchereda auf 1.062 Meter. Die letzten 300 Höhenmeter durften wir durch sehr wildes Terrain nach oben wandern. Nasse Felsen, Bäume mit Flechten und Moosen übersehen, Dornenbüsche. Das Minimalziel für heute war erreicht und die Suche nach einen Übernachtungsspot konnte beginnen. Der Ridge folgend ging es stetig bergab. Den ein oder anderen möglichen Spot haben wir links liegen lassen. Weitere 700 Höhenmeter runter haben wir dann einen tollen Spot auf einer typischen Terrasse gefunden und waren froh, den ersten Tag erfolgreich geschafft zu haben. Völlig müde und kaputt lagen wir bereits halb acht im Schlafsack ohne Zelt unter freiem Sternenhimmel und Vollmond.

      ➡️ 20,5 km ⬆️ 1.350 HM ⬇️ 1.070 HM
      Read more

    • Day 3

      Tasca Telémaco - Abendausklang

      March 4, 2023 in Spain ⋅ 🌙 17 °C

      Zum Abendessen liefen wir wieder ins Örtchen, dieses Mal zum Restaurant Tasca Telémaco, gleich neben der Kirche. Vorsichtshalber hatten wir einen Tisch reserviert, es ist ja Samstag ☺️. Wir machten es uns auf der Terrasse gemütlich und ließen uns mit kulinarischen Köstlichkeiten und gutem Wein verwöhnen. Die Portionen sind hier echt üppig, was wir immer wieder verdrängen und mit einer Vorspeise beginnen…. Aber der Heimweg auf den Berg ist nicht ohne und verbrennt einige der Kalorien gleich wieder 🙏! Auf dem Merz‘schen Balkon gab es noch einen Gin Tonic als Absacker, dann fielen wir müde ins Bett…Read more

    • Day 4

      Valle Gran Rey - Tal des großen Königs

      March 5, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

      Heute ging unsere Fahrt nach Valle Gran Rey. Alleine die Anfahrt ist ein Erlebnis. Über unzählige Serpentinen und Haarnadelkurven bringt uns die einzige Zufahrtsstraße von der Hochebene steil hinab zum Meer und bietet während der Anfahrt grandiose Ausblicke in das „Tal des großen Königs“, die man von verschiedenen Aussichtspunkten genießen kann. Einen wirklich grandiosen Blick hat man vom Mirador de la Curva del Queso, Zunächst besuchen wir den Mercadillo de Valle Gran Rey, welcher einer der besten Märkte sein soll, wenn man auf der Suche nach Vintage-Objekten, handgearbeiteten Schmuck oder interessanten gebrauchten Dingen ist. Er findet immer Sonntags von 9 bis 15 Uhr statt. Nach 10 Minuten waren wir drüber geschlendert, nicht ohne ein kleines Souvenir erworben zu haben😅…
      Anschließend gingen wir zur Strandpromenade „Playa de La Calera“, genossen die Aussicht aufs Meer bei einem kühlen Getränk und schauten den mutigen 🏄‍♂️ und Badenden 🏊‍♂️ zu. Während Thomas auf die Suche nach 🦎 und Fotomotiven Richtung Playa de Ingles aufbrach, schlenderte ich mit Renate Richtung Hafen, machten Halt bei dem riesigen Monument des Aufständischen Hautacuperche und ließen uns im Restaurante El Molino nieder, warteten auf Thomas und bestellten uns eine „Kleinigkeit“ zum Mittag. Renate nahm gebratene Sardinen, Thomas Tortilla und ich wagte mich an eine kanarische Spezialität, Escaldón de gofio. („Gofio ist ein geröstetes Getreidemehl (normalerweise Mais oder Weizen), das auf den Kanarischen Inseln sehr weit verbreitet ist. Der Escaldón ist ein altes Rezept, das ursprünglich aus Teneriffa stammt und aus Fleisch- oder Fischbrühe besteht, die über den Gofio gegossen und dann verknetet wird.“) Es war lecker und sättigend!
      Read more

    • Day 19

      Walk to Playa Caleta

      November 15, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 24 °C

      Starting in Hermigua, we walked on unmade hillside paths, quite narrow in places along the cliffs, for 10km with 400m of ascent and 600m of descent to Playa Caleta. The walk had started by going up through a valley of banana plantations, where we stopped for our picnic lunch and a drink at a bar, before descending steeply across a lava field which met the cliff path.
      We had a good view of Mount Tiede on Tenerife in the morning.
      Playa Caleta has a volcanic black sand beach although it was being battered by the heavy waves. The bar and cafe which we were looking forward to had been closed to discourage visitors going into the often rough sea.
      Returning to San Sebastian by coach, we went to a smart restaurant which served watercress soup and rabbit, both local specialities.
      Before dinner, some of us had a demonstration from a couple of ladies of the whistling which the locals used to use to communicate across the valleys.
      Read more

    • Day 6

      Parque Nacional de Garajonay

      December 1, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

      Im Hafengelände schnappten wir uns ein Großraumtaxi und fuhren entlang wunderschöner Fotopunkte hinauf zum Nationalpark De Garajonay. Wir erreichten eine Höhe von ca. 1400 Metern und hatten einen atemberaubenden Blick. Von dort aus ging es weiter zur Glasaussichtsplattform, die leider heute geschlossen war, jedoch ringsherum ebenso sehenswerte Aussichtspunkte bot. Die Talfahrt war ein kurvenreiches Erlebnis mit Regenbogen-Spektakel. Zurück in San Sebastian bummelten wir abschließend noch durch das Zentrum, bevor es zurück aufs Schiff ging.Read more

    • Day 10

      Baronco de Guarimiar

      February 5 in Spain ⋅ ☁️ 21 °C

      Wir gehen von Imada in das Tal, es geht von Stein zu Stein. Blühende Mandelbäume, Palmen, Kakteen und niedrige Büsche ziehen sich die Hänge hoch. Die Tiefe des Tals mit schroffen, glatten oder stabartigen Formationen in ocker, terrakotta, violett, grau und schwarz lassen sich mit Fotos nicht einfangen. Jede Wegbiegung eröffnet ein neues Panorama.
      Die Karte zeigt einen Fluss, aber er führt kein Wasser, alles ist sehr trocken.
      Nach meinem Sturz kehren wir um, nur ein Schreck und Schürfwunden.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Hermigua

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android