Spain
Praza da Inmaculada

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

23 travelers at this place

  • Day211

    Camino Frances 17 - Ankunft in Santiago

    August 26, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute habe ich mein erstes großes Ziel auf dem Jakobsweg erreicht - Santiago de Compostela. 13:40 Uhr bin ich an der Kathedrale in Santiago angekommen 😃🎉.
    Gemeinsam mit einigen Bekannten habe ich erstmal die Atmosphäre auf dem Vorplatz der Kathedrale genossen, bevor es zum Pilger-Büro ging. Dort habe ich, wie alle Anderen eine Nummer gezogen und dann hieß es warten. Nach über vier Stunden hatte ich endlich meine Pilger-Urkunde und das Zertifikat über die gelaufenen Kilometer in der Hand. (laut Zertifikat waren es 779 km)
    Morgen werde ich mir dann etwas die Stadt anschauen.
    Read more

  • Day210

    Camino Frances 16

    August 25, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 24 °C

    Am Samstag bin ich von Ligonde nach Bonte gelaufen. Dabei führte der Weg unter anderem durch Palas de Rei, Campana und Melide. In Bonte hatte ich Glück und konnte meine Füße im herbergseigenen kleinen Pool etwas abkühlen.
    Von Bonte ging es gestern über Ribadiso, Calle (ehemals galicischer Musterort) und Salceda nach Santa Irene. Der Weg verlief größtenteils wieder durch Wälder bzw. Wäldchen, was sehr angenehm war.
    In Santa Irene angekommen, waren es nur noch 23 km bis Santiago 😃.
    Read more

  • Day10

    Santiago de Compostela

    December 7, 2018 in Spain ⋅ 🌧 12 °C

    Day 10 on the Camino:

    Today we left the hostel at 6 am to avoid crowded hostels once we get to Santiago. It was also very convenient because we were only walking alongside highways and streets and it was better not to see all of it. 25.5 km of walking today. It wasn’t a beautiful part of the Camino but the feeling of arriving at the cathedral was incredible! We went to get our pilgrims certificates right away and then I found a hostel in the middle of the city, right next to a park from which i have a beautiful view of the cathedral.Read more

  • Day14

    Auf dem Jakobsweg

    January 30 in Spain ⋅ ☁️ 13 °C

    Heute Nacht haben wir im Windschatten eines Hallenbades an der Küste verbracht. So einen Regen mit Sturm habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Nach einer Minute war eine Seite von mir total nass, die andere total trocken. Da das Wetter heute nicht besser war haben wir uns entschlossen nach Santiago de compostella zu fahren. In ganz Nordspanien kommt man überall mit dem Jakobsweg in Berührung. Und der führt nach Santiago de compostella. Hier bleiben wir zwei Tage. Die Stadt ist auch bei Regen sehr schön. Es gibt hier natürlich auch sehr viel zu besichtigen. Alle Bauwerke der Altstadt sind aus Granit. Wer die Bestätigung für den Jakobsweg will muss mindestens die letzten 100 Kilometer gewandert sein. 2100 Kilometer mit dem Marco Polo zählt leider nicht. Morgen dann mehr über die Sehenswürdigkeiten und die Kulinarik.Read more

  • Day35

    Geschafft.... aber da kommt noch was

    June 24, 2018 in Spain ⋅ 🌙 20 °C

    In aller Frühe 🌄 aufgebrochen und gegen 7.00 Uhr haben Johanna, Marco und ich dann tatsächlich unser Ziel, die Kathedrale 🕍 in Santiago de Compostella erreicht.....

    Da wir so früh da waren, waren wir ziemlich allein auf dem Vorplatz der Kathedrale und konnten es in aller Ruhe genießen..... es war schon ein schönes Gefühl nach 800km tatsächlich sein Ziel zu erreichen.

    Santiago scheint recht gayfriendly 🏳️‍🌈 zu sein..... zumindest wurde alles mit Regenbogenfahnen 🏳️‍🌈😊 und anderen Dingen geschmückt..... Hab ich ehrlich gesagt nicht erwartet. 😁👍🏻

    Nachdem wir die Compostella erhalten haben und die Rucksäcke verstaut wurden, wurde erstmal gefrühstückt und dann ging's in die Pilgermesse..... interessant, aber ermüdend. Das ganze ging eine Stunde..... danach bei hitzigen 32°C ☀️🌡ein Hostel gesucht und erstmal geduscht und Siesta gehalten.

    Zwischenzeitlich haben wir uns von den Italienern 🇮🇹 verabschiedet, die mit dem Bus nach Finesterre gefahren sind und danach nach Hause.

    Am Abend sind wir dann nochmal auf den großen Platz der Kathedrale gegangen und haben tatsächlich meine Australier und Joseba und Olga, die wir schmerzhaft vermisst haben, getroffen.

    Santiago ist schon eine beeindruckende Stadt, auch wenn sie hauptsächlich von den Pilgern lebt..... Auf alle Fälle eine Reise wert.

    Morgen geht's dann für Marco und mich noch weiter.... 90 km bis zum "Ende der Welt", nach Finesterre. Johanna wird nach Hause fliegen.
    Read more

  • Day213

    Santiago de Compostela

    August 28, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 21 °C

    In den letzten beiden Tagen habe ich mir das historische Zentrum von Santiago etwas angesehen und vor allem die Zeit genutzt, um die Füße hochzulegen. 😊
    Das historische Zentrum mit den vielen engen Gassen hat sehr viel Flair, ist aber auch extrem touristisch.
    Am Dienstag habe ich auch an der Pilger-Messe teilgenommen, die momentan in der Kirche San Francisco stattfindet, denn die Kathedrale kann aufgrund von Restaurationsarbeiten nicht genutzt werden. Da die Messe auf Spanisch abgehalten wurde, habe ich zwar nichts verstanden aber die Atmosphäre war sehr schön.
    Read more

  • Day6

    Santiago de Compostela

    July 2, 2018 in Spain ⋅ 🌧 16 °C

    We’re off to Galo de Barcelos, the home of the famous Portuguese rooster! We only came here for the Rooster selfie, but wow what a beautiful little town. Such history and legend weeping from the walls. Even in this misty grey afternoon the history and richness of this town are in escapable.

    In Copenhagen the local council weeds the city streets with a flamethrower, here a lady is all dressed up in council clothes, down on her hands and knees picking the weeds from between the street cobblestones, that’s a community that cares.

    In a lazy arse kind of way we’re on our own pilgrimage to Santiago de Compostela, here in Galo de Barcelos we find a shell tile on the street to guide us. A short wander, a gander, a coffee and a local tart and we’re ready to head for España!

    Somehow the GPS is telling us it’ll take nearly 3 hours to travel just over 170kms, I wasn’t planning on that so I gun it down the freeway. We cross the border into Spain and realise the reason we’re 2.5 hours from target is we’re crossing a dateline, boom 1 hr of driving saved!

    So we’ve got a hotel in the pedestrian part of town, but we have a caravan of luggage to rival Khan. Car and luggage stowed, we’re into our hotel and ready to explore the home of St James. Before we even get in you can’t ignore how wonderful this town is, the pedestrian precinct is more on par with Vienna than Sienna with narrow alleys snaking all about the place. Brian Sewell’s “The Naked Pilgrim” introduced me to this place and the Camino de Santiago that brings people here. The church itself is magnificent covered in gleaming gold and cherubs and the statue of St James at its centre, we queue to pass him behind and touch his shoulder. Imagine walking for months to reach this end, or better yet the millions of Christians that have done it over the past 1200 years. The afternoon drizzle has us enjoy the cathedral a little longer than I had planned.

    Tapas is calling me, and I mean specifically me, my amigos are not interested in any of the plates I’ve ordered, more for me! I have a family rule about submersing ourselves in foreign things when away, for the other three it’s more honoured in the breach than the observance, but we spend countless hours debating. Well today the girls completely flipped and agreed with me wholeheartedly – it turns out ZARA is Spanish! The girls are off shopping whilst Fid and I enjoy a café. They return dejected, the shops here are less than impressive, it’s at the end of ancient pilgrimage route, and also a university town, how much shopping can pilgrims and students support?

    That’s us, we’re all set to return to our third floor, un-airconditioned, no fridge, no remote for the telly, no lounge, no elevator room and all bitch on Gab for choosing it. She responds as she should by ordering a large vodka, good night!

    July 2nd, 2018
    Read more

  • Day38

    Bis um Mitternacht...

    August 23, 2018 in Spain ⋅ ⛅ 18 °C

    saßen wir vor einer Kneipe in Santiago.
    Alle die sich in den letzten Tagen und Wochen kennen gelernt haben und heute in SdC sind.
    Diana aus Münster mit der ich die letzten Tage unterwegs war, Dani, Nicole und Kathi (die 3 Mädels die den Weg zusammen liefen), Anthony aus London, den ich seit dem ersten Tag immer wieder traf, Tobias aus Deutschland und Carlos aus Madrid die in der letzten Woche immer wieder dabei waren.Read more

You might also know this place by the following names:

Praza da Inmaculada

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now