Spain
San Andrés y Sauces

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

21 travelers at this place

  • Day149

    La Palma

    March 10 in Spain ⋅ ⛅ 18 °C

    War schwer am überlegen, ob ich noch nach La Palma fahren soll oder schnell mit der Fähre aufs spanische Festland, bevor evt. die Grenzübergänge dicht sind. Hab mich dann doch für La Palma entschieden und das war gut so. So viel Natur, dichtbewachsene Wälder, überall Wasser und ein Zirpen und Vogelgezwitscher. Bin im östl. Teil der Insel in Santa Cruz de la Palma um 24 Uhr angekommen. Hab die Nacht am Charco Azul bei Los Sauces verbracht, dort konnte man geschützt vor Wellen im Meerwasser baden. Einen tollen Rundblick auf den Krater Caldera de Tuburiente hat man vom Roque de Muchachos auf 2400 m. Etwas unterhalb sind mehrere Observatorien. Man soll hier den besten Blick zu den Sternen haben. Es gibt hier auch einen Startplatz direkt an der Straße Richtung Norden mit 2200 m Höhendiverenz. (Cumbre San André Y Sauces) landung am Strand. Leider war 1000 m tiefer alles in Wolken gehüllt.Read more

  • Day4

    Ein Fels in wilder Brandung

    June 22, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 24 °C

    Nachdem wir von der blauen Lagune weggegangen sind, sind wir nicht direkt zum Auto, sondern noch etwas entlang der Küste gelaufen. Dabei sind wir auf den riesigen, inzwischen durchs Meer ausgehöhlten, Felsen gestoßen und konnten hier die Wucht & Kraft des Meeres beobachten. Ebenfalls beobachten konnten wir eine Gruppe junger Männer, welche sich sehr mutig und wohl auch etwas dumm, entlang des Felsen gehangelt haben, über der durchaus starken Strömung. Alle sind rein gefallen, hatten dabei aber keine weiteren Schwierigkeiten. Nachdem wir das Meer einige Zeit beobachtet hatten, sind wir wieder aufgebrochen, um weiter zu fahren. Leider waren wir sehr eingeparkt, das ausparken war nicht wirklich lustig.Read more

  • Day4

    Recreation Area Richtung Los Tilos

    June 22, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 22 °C

    Das erste große Ziel für heute war der Wasserfall Los Tilos in der Recreation Area. Diesen hatte ich online gefunden und war direkt begeistert. Der Anfang des Pfades beginnt an einem Visitor Center, der Parkplatz dort war jedoch bereits voll, also hatten wir etwas entfernt davon geparkt. Nachdem wir im Visitor Center einen Eindruck vom Weg gewonnen hatten, ging es durch einen wunderschönen dichten Wald und durch eine Höhle zum Los Tilos.Read more

  • Day4

    Los Tilos - Wunderschöner Wasserfall

    June 22, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 21 °C

    Nach circa 15 Minuten zu Fuß waren wir am Los Tilos, dem wunderschönen Wasserfall mitten in der Urwaldschlucht. Schon aus der Ferne kann man ihn hören und auch zu sehen ist er schnell. Auch wenn er nicht extrem viel Wasser hat, sind es doch große Wassermengen die auch in der trockenen Zeit nach unten strömen. Circa 10 Meter ist der Los Tilos hoch und der Spaziergang hin ist wirklich die kleine Mühe Wert. Von der Schwierigkeit nicht hoch, da ist die Anreise mit dem Auto bis zum Parkplatz anstrengender. Lohnt sich aber definitiv!Read more

  • Day4

    San Andrés - Stadt der Zuckerbaronen

    June 22, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 24 °C

    Von dem wunderschönen Wasserfall ging es zurück zum Auto. Mit dem Auto ging es dann über eine enge Straße, zum Glück eine Einbahnstraße, wieder zurück zur Hauptstraße. Auf diesem Weg haben wir schon in der Ferne eine gigantische Brücke über die Schlucht gesehen, welche wir anschließend auf dem Weg nach San Andrés überquert haben. Diese Brücke ist tatsächlich die größte einbögige Brücke Spaniens. Von der Hauptstraße ging es dann ordentlich nach unten Richtung Meer. San Andrés liegt zwar nicht am Meer, jedoch trotzdem deutlich niedriger als die Hauptstraße. San Andrés ist eine sehr schöne kleine Stadt. Der Ort San Andrés mit seiner historischen Altstadt liegt nah an der Küste zwischen großen Bananen-Plantagen. Bereits wenige Jahre nach der Eroberung der Insel erhielt San Andrés Stadtrechte und war lange Zeit administratives Zentrum im Nordosten La Palmas. Bereits kurz nach der Eroberung La Palmas durch die Spanier im 16. Jahrhundert wurde in den fruchtbaren und wasserreichen Gebieten von San Andrés großflächig Zuckerrohr angebaut. Über den Río de Los Sauces (Fluss von den Weiden) verfügte San Andrés über reichlich Wasser. Der Export des begehrten Zuckers nach Europa bescherte den Landbesitzern Reichtum, der in den stattlichen Herrenhäusern von San Andrés heute noch erkennbar ist.Read more

  • Day4

    San Andrés - Bananen Plantagen

    June 22, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 24 °C

    In und um San Andrés (und generell im Nordosten und Norden) befinden sich unzählige Bananen Plantagen. Auch wenn diese noch nicht reif sind, wollte ich unbedingt ein Foto machen. Wunderschön zu sehen, vor allem auch bei der eine Staude wo noch die Frucht/Blüte unten dran hängt.Read more

  • Day4

    Kirche San Andrés Apóstol

    June 22, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 24 °C

    Die Kirche San Andrés Apóstol stammt aus dem Jahr 1515 und war einer der ersten Tempel, den die spanischen Eroberer auf der Insel erbauten. Das Innere der Kirche zeichnet sich durch die kunstvollen Kapellen und Altäre aus, die ein ausgezeichnetes Beispiel des Barockstils der Insel darstellen. Sie besitzt keinen Haupteingang beim Mittelschiff sondern zwei seitliche Eingänge. Leider war die Kirche heute nicht zugänglich, also blieb es beim Besichtigen von außen.Read more

  • Day4

    Charco Azul - Natürliche Becken

    June 22, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 24 °C

    Von San Andrés ging es dann circa 2-3 Kilometer nach Norden, zu Charco Azul. Charco Azul, auf deutsch Blauer Tümpel, ist eine Bucht mit einem Meeresschwimmbecken an der felsigen Nordostküste. In ihr gibt es drei kleine Tümpel, die durch Meereswasser gespeist sind und ein Bad erlauben. Das Schwimmbecken Charco Azul wird gegen die Brandung des Atlantiks durch eine Mauer geschützt, über die das Becken einen direkten Meerwasserzulauf hat. Das Wasser im Becken ist daher meist ruhig. Unweit des abgemauerten Beckens kann auch in ursprünglich belassenen Naturbecken gebadet oder dort geangelt werden. Ich hatte mich auch dazu entschieden, in das größte Becken zu steigen und bin dort eine Runde geschwommen. Sehr angenehm im Salzwasser zu schwimmen, ohne Gedanken an Haie oder ähnliches. Die Temperatur vom Wasser war wirklich angenehm.Read more

  • Day47

    Von Los Sauces nach San Andres

    January 9 in Spain ⋅ ⛅ 17 °C

    Wir finden einen zentralen und trotzdem ausreichend ruhigen Parkplatz in Los Sauces, dem Bannanenstädtchen und unternehmen eine Wanderung, die dem Spitznamen des Ortes gerecht wird und durch endlos scheinende Bananenplantagen führt. Die Wege und Straßen sind hier super steil! Wir machen einen Abstecher zu den Meeresschwimmbecken Chargo Azul, die leider geschlossen sind. San andre ist ein wunderschönes kleines Dörfchen mit gut erhaltenen historischen Gebäuden. Wir gönnen uns ein Pausen Getränk vor einer netten Bar und vergessen ganz, Fotos zu machen.Read more

  • Day48

    Wanderung über Los Tilos & Barandas

    January 10 in Spain ⋅ ⛅ 15 °C

    Heute bleibt unser Auto noch einen Tag in Los Sauces stehen. Zwischen zwei Schauern starten wir unsere heutige kleine Wanderung, die uns zunächst über eine ruhige Nebenstraße bis zum Infozentrum in los Tilos führt. Von dort geht es dann sehr steil, lange Zeit über Stufen, bergauf, bis wir nach einer knappen Stunde den Mirador de las Barandas erreichen. Alex ist zwar fix und alle, doch wir sind uns einig, dass sich der Aufstieg gelohnt hat, obwohl die Sicht durch tiefhängende Wolken eingeschränkt ist. Die üppige Vegetation ist hier wirklich atemberaubend. Die Kehrseite ist allerdings, dass das ganze Grün auch häufig gegossen werden muss! Deshalb schauert es auch heute mehrfach. Auf dem recht angenehmen Rückweg bietet uns ein weiterer Mirador einen wunderschönen Ausblick in den Barranco del Agua. Wir beschließen die Wanderung an der Theke eines netten Café und freuen uns, dass es hier noch zwei Kaffee für 1,90 € gibt.Read more

You might also know this place by the following names:

San Andrés y Sauces, San Andres y Sauces

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now