Sri Lanka
Hortonplains

Here you’ll find travel reports about Hortonplains. Discover travel destinations in Sri Lanka of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

12 travelers at this place:

  • Day5

    Heute hieß es einmal mehr früh aufstehen. Diesmal klingelte bereits um 04:30 Uhr der Wecker. Um 05:30 Uhr wurden wir dann von einem Taxi vor dem Hotel abgeholt.
    Von unserem Hotel Besitzer haben wir anstatt unseres Frühstücks ein Lunchpaket für unsere Wanderung bekommen.

    Die Fahrt führte über eine sehr holprige und kurvige Strecke hinauf zu unserem Ziel. Gegen 06:30 Uhr waren wir dann am Kassenhäuschen des Nationalparks angekommen, an dem wir 3000 Rs (16,20 €) pro Person Eintritt bezahlen mussten. Anschließend ging es mit unserem Fahrer weiter in den Nationalpark hinein. Auf dem Weg dorthin haben wir einige Axishirsche und Ceylonhühner gesehen.

    Am eigentlichen Nationalpark-Eingang wurden unsere Taschen auf Plastiktüten und Plastikmüll kontrolliert, dann durften wir in den Park und konnten den Rundweg ablaufen. Während der Kontrolle haben wir einen indischen Mungo entdeckt. Zu Fuß ging es jetzt ans Ende der Welt...

    Zum „Little World‘s End“, das „Great World‘s End“ und die „Baker‘s Falls“ und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Wanderung erstreckte sich über den circa 8 km langen Rundweg quer durch den wunderschönen Nationalpark. Das Wetter und die Aussicht waren traumhaft - diesmal hatten wir riesiges Glück - normal sei es im Nationalpark oftmals sehr neblig. Durch die unerwarteten Sonnenstrahlen waren wir natürlich nicht eingecremt und Jacqui und Kathi haben sich einen tollen Sonnenbrand geholt.

    Um 11:00 Uhr waren wir dann wieder bei unserem Taxifahrer der uns zu einer Teefabrik brachte. Unterwegs haben wir noch eine Horde Affen gesehen.

    In der Teefabrik angekommen haben wir 200 Rs (1,25 €) pro Person für unsere Führung bezahlt. Eine nette Dame führte uns durch die Teefabrik und erklärte genau welche Blätter zu welchem Tee verarbeitet werden und wie die Trocknung funktioniert. In Sri Lanka wird grüner, schwarzer und weißer Tee produziert und in die ganze Welt exportiert.
    Danach sind wir noch kurz in die Teeplantagen um uns die Teepflanzen genauer anzuschauen.

    Unser Taxifahrer brachte uns noch zurück ins Hotel und dann stand erstmal Ausruhen auf dem Plan. Nach kurzer Zeit bin ich mit Christl in die Stadt gelaufen um ein paar Besorgungen zu machen. Danach haben wir die Mädels zum Essen abgeholt, die während der Zeit unserer Shoppingtour ein bisschen Schönheitsschlaf nachholten...

    Es ging in ein Indisches Restaurant, bis jetzt das beste Essen das wir bekommen haben. Im Hotel angekommen haben Jacqui und Kathi von unserem netten Hotelbesitzer etwas von seiner Aloe Vera Pflanze bekommen, damit ihr Sonnenbrand über Nacht ein bisschen besser wird. Wir Männer haben noch ein Bier bekommen.
    Read more

  • Day12

    Horton Plains national park

    December 3, 2016 in Sri Lanka

    Vandaag weer vroeg uit de veren, vijf uur! Om om half zes te vertrekken richting Horton Plains national park voor een mooie wandeling. Het is ongeveer een dik uurtje rijden. Het kopen van een ticket gaat tergend traag dus verliezen hier wel wat tijd... De reden waarom het zo vroeg moet is omdat anders alles in de mist verdwijnt en je bij world's end niets meer zou zien. Echter begrijpen ze er hier zelf niets meer van wat het weer betreft want het is uitzonderlijk goed voor de tijd van het jaar! Maw een prachtig weertje en een prachtig uitzicht waar we weer even stil van worden. Het nationaal park is weer totaal anders dan we tot nu toe gezien hebben hier. Volledig andere vegetatie enzo... Het land blijft ons positief verrassen! Op de terugrit passeren we nog even langs het station voor treintickets voor morgen omdat ik niet veel zin heb om weer op de wc te zitten maar helaas is 1st class volledig volboekt! :( Dat wordt weer proppen morgen. We drinken nog ergens een zalig lekkere koffie en gaan naar de guesthouse voor een dutje! Seffes het stadje in op zoek naar eten en zo was het weer een geslaagde dag! (Buiten dat we ons zijn vergeten insmeren en dus pikkiepik verbrand zijn.)Read more

You might also know this place by the following names:

Hortonplains

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now