Sri Lanka
Piduragala

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day25

    Sigiriya

    June 4 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 28 °C

    Sigiriya liegt etwa 2 Stunden unterhalb von Anuradhapura und liegt wie auch Anuradhapura im Landesinneren von Sri Lanka. Von unserem Hotel, der Nice View Lodge, hat man tatsächlich auch eine ziemliche nice view auf den bekannten Lion‘s Rock. Auf diesen Felsen baute circa 500 n.C. Kassapa I. einen Palast, um sich dort vor seinem Halbbruder Moggallana zu verstecken, der der eigentliche Thronfolger war. Moggallana besiegte ihn jedoch trotzdem und wurde daraufhin König👑 Heute kann man noch immer die Ruinen auf dem knapp 200m hohen Felsen begutachten🕌 Da von Touristen aber mittlerweile 40$ verlangt werden, um auf den Berg steigen zu dürfen, entschieden wir und dazu den nahen Berg Pidurangala zu besteigen, der nur 2,50$ kostet. Von oben hat man nämlich einen wunderschönen Blick über das ganze Tal mit seinem Dschungel und auch der Lion‘s Rock ist auf Augenhöhe!
    Als wir mal wieder Richtung Stadt unterwegs waren fiel uns ein Mann auf, der in circa 10m Höhe auf einem Jackfruit-Baum herumkletterte. Wir blieben stehen und beobachteten das ganze und am Ende bekamen wir dann ein Stück der frisch geernteten Jackfruit😋 Wir finden es schmeckt ein bisschen wie Pfirsich (Sofie)🍑 oder Honigmelone (Barthi)🍉
    Read more

    👍sehr schön .Ihr habt jeden Tag tolle Ausflüge und tolle Erinnerungen für später .Viel Spaß noch euch allen [Oma Christa]

     
  • Day210

    Zuhause sind die Affen los!

    May 24 in Sri Lanka ⋅ 🌧 26 °C

    Marjolein. Nach den drei Tagen Jaffna geht es für uns wieder zurück nach Sigiriya in unsere Lieblingsunterkunft: „Dream Villa Sigiriya“ - eine absolute Empfehlung!🥰
    Ich habe die ganzen letzten Tagen bereits mit Lakmini, der Besitzerin, Kontakt gehabt und sie freuen sich mindestens genauso sehr wie wir uns, dass wir wieder zurück kommen!☺️
    Nach der anstrengenden Busfahrt kommen wir endlich an. Die ganze Familie erwartet uns bereits freudig mit Passionfruit-Saft! Lakmini und Sanath, ihr Mann, begleiten uns zu unserem Zimmer und auf dem Bett thront dieses mal kein Schwan aus Handtüchern, sondern ein Elefant mit Blume im Rüssel!🐘🌸
    Wir haben sofort wieder das wohlige Gefühl im Bauch und strahlen über beide Ohren. Es ist einfach schön wieder Zuhause zu sein, denn das ist die Unterkunft mit den beiden Gasteltern in der kurzen Zeit für uns geworden: unser Zuhause🧡

    Am nächsten Tag werden wir von lautem Stampfen und Affengeräuschen geweckt. Denn um unser Zimmer herum und auf der Dachterrasse tummeln sich jeden Morgen und jeden Nachmittag etliche Affenfamilien🐒
    Sie toben, sie spielen, essen, lausen sich gegenseitig und sind vor allem wahnsinnig neugierig.
    Wir haben die Möglichkeit als heimlicher Beobachter bei ihrem alltäglichen Leben dabei zu sein und genießen das Zuschauen. Nur wenn sie uns zu nahe kommen und dabei mit ihren Zähnen fletschen greifen wir zur Wasserflasche um sie zu verscheuchen. Aber eher das Wasser sie auch nur ansatzweise berühren kann sind sie mit ihren flinken Füßchen schon längst verschwunden.
    Read more

    Laura van Vliet

    Geile Frisur!

    6/3/22Reply
    Tales of Life

    Die Affen haben hier häufig total witzige und individuelle Frisuren :D Wahrscheinlich könnte ein Primatenforscher mehr dazu sagen

    6/3/22Reply
    Doris Rademächers

    Das glaube ich euch, dass ihr euch da wohl fühlt ☺

    6/3/22Reply
    Tales of Life

    Und das Essen ist auch so verdammt gut!

    6/3/22Reply
     
  • Day12

    Sri Lanka Day 1

    March 29 in Sri Lanka ⋅ 🌙 32 °C

    Today we left the hotel at 2:30am to catch our 5am fight to Sri Lanka. We had an uneventful morning landing in Sri Lanka at 9am. We were picked up by our fantastic guide and driver Dilon who met us with two beautiful bouquets of flowers!

    After clearing customs we started on our 3.5 hour drive to our first hotel Water Garden Sigiriya. The country is BEAUTIFUL and extremely clean. On our way mom asked to stop by an ATM where she took out 4,000 rupees and got in the car complaining about the big bills she would need to break - I couldn't stop laughing...she took out $13.50 🤣. Subsequent banks were closed so we will need to find another ATM tomorrow.
    OK well this is not going wellq
    Our hotel is very unique and beautiful and situated in the cultural triangle of the country. After a quick lunch, we headed out on an afternoon tour.

    At 3:30 pm we headed out to Sigiriya or "Lion's Rock". This palace (fortress) was built around 495 AD. Mom walked through the water and boulder gardens but elected to stay back and not attempt the ascent. I continued on up 1200 steps to the top where the royal palace was situated. This is an incredible monument and I could almost visualize its grandeur - simply amazing.
    What they don't talk about in the brochure is the swarming wasps! While at the very top hundreds of wasps started to swarm and my guide expertly guided me to drop to the ground and cover my head while remaining silent. The wasps passed me without incident but did get another group that did not have such great advice.

    We capped off the day with a 90-minute massage and a very late dinner!
    Read more

  • Day13

    Sightseeing in the Cultural Triangle

    March 30 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 32 °C

    After a quick breakfast we were picked up by our guide, Dilon, for a full day of sightseeing. First stop was the ancient city of Polonnaruwa - don’t ask me to pronounce that!! The city was built around 1070 AD and was the second capital of Sri Lanka. The visit started with the Kings Palace and Baths followed by various Buddhist tooth relic temples and Stupas. The archaeological sites are vast and in various stages of discovery and preservation.
    We left for a “farmers lunch” at a local home. The spread was impressive but neither Christina or I enjoyed the food that much - the experience was excellent! Then off to have a massage experience at a local spa - an “Ayurvedic massage”. Neither of us have ever had a head to toe full body - yes I mean full body, massage. Christina’s oiled hair looked like a blond version of dreds.
    Our next stop was to see the ancient Dumballa cave temples. A steep climb up the rocks opened up to some of the best preserved paintings and statues depicting the life of Lord Buddha. The pictures tell the story. Exhausted we left to drive back to our hotel for a much needed drink. Unbeknownst to us we finished our drink to find that our tour company had arranged a special dinner with local entertainment at a table for two poolside for our birthdays. Amazing end to the day!!
    Read more

    Michelle Shapiro

    Happy belated Birthday!

    4/4/22Reply
    Jocelyn Cunningham

    Love the personal concert!!! 🙄🤣👍🥂

    4/7/22Reply
     
  • Day14

    Relaxing in Tea Country

    March 31 in Sri Lanka ⋅ 🌙 23 °C

    We took off in style from the helipad at Water Garden Sigiriya and embarked on our 45 minute journey to the tea region. We are staying at an old British Tea plantation that is still in operation today. This afternoon we had an amazing lunch, relaxed by the pool then enjoyed a few games of Scrabble and a few hands of cards! We had a traditional Sri Lankan dinner (similar to the farmers lunch) and have come to the conclusion that we simply don't care for Sri Lankan curry 🤷‍♀️.Read more

    Jocelyn Cunningham

    Nice place!!!

    4/7/22Reply
     
  • Day2

    Felsenfestung Sigiriya

    December 28, 2021 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 23 °C

    Der Name Sigiriya wird abgeleitet von " Saha Giri " der Löwenfels und den haben wir heute besichtigt. Im Inneren des Felsens sind berühmte Malereien, die " Wolkenmädchen" .
    Wir sind aufgestiegen zu Ihnen, 1.800 Treppenstufen...Read more

    Simone G

    Hat der Clausi das gut überstanden? Er strahlt ja noch?!

    12/28/21Reply
    Stefan S

    Claus, bist du da auch rauf? 👌😕

    12/28/21Reply
     
  • Day1

    Fahrt von Colombo nach Sigiriya

    December 27, 2021 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 28 °C

    Nach dem Frühstück heute gegen Mittag ging es dann los, unsere Fahrt von Colombo nach Sigiriya. Der Fahrer war pünktlich und spricht wirklich deutsch, das passt .
    Er fuhr uns noch etwas in Colombo herum und da machte ich gleich ein Foto von einem Buddha
    und dann ging es los. Wir sind schon einige hundert Kilometer gefahren, etwas Autobahn aber hauptsächlich durch die Orte und er fährt recht " zügig " . Auf jeden Fall wurde es mir schlecht hinten und ich musste mich vorne hinsetzen. Da ging es besser.
    In der Ortschaft Sigiriya gibt es Elefanten, einmal für Touristen und noch richtige freilaufende Elefanten , die aber, wenn sie zu nah sind, verjagt werden. Die Hunde bellen ordentlich und sie schmeißen Knaller .
    Unser Hotel ist mehr eine Bungalowanlage mitten im Dschungel von Sri Lanka. Wer mag, kann es sich ja mal genauer anschauen unter: Hideout Sigiriya. Schaun wir mal, wie wir heute nacht schlafen...
    Read more

    Simone G

    Oh, ihr habt 28 Grad, schön! Bei uns nur 24 😀👍

    12/27/21Reply
    Claus Berndt B

    morgens 12 und nachmittags 12 Simone

    12/27/21Reply
    Stefan S

    ist der tot🙃.,?

    12/27/21Reply
     
  • Day4

    Sigiriya

    August 20, 2019 in Sri Lanka ⋅ ☁️ 32 °C

    We hadden vanmorgen 2 keuzes: Of 6uur in een bus + tuktuk en 2 keer overstappen of met de taxi voor 45 euro. Nahhh deze poppetjes kozen ervoor om onszelf te trakteren op een taxi. En wat waren we blij met deze keus. De taxichauffeur was heel lief en behulpzaam (net zoals iedereen hier) hij stopte heel vaak even om ananas-/rijst-a en kokosnotenplantages te laten zien en vertelde er veel bij! Ook vertelde hij veel over andere weetjes van Sri lanka en wij zijn veel tips rijker!

    Eenmaal aangekomen gingen we een hapje eten en er liep een olifant over straat! (wel met iemand).
    Daarna naar de lion rock gelopen. Op de berg stond een kasteel van een koning waar hij vrouwen ontving. Door alle tips zijn wij doorgelopen maar de berg daartegenover zodat we mooi uitzicht op de rock hadden. Het was even klimmen maar ze-ker de moeite waard. Er waren heel veel (baby) aapjes. Wij hebben ook een aap opgegeten zien worden door zwerfhonden. Ook zou je op pad naar de berg toe krokodillen en olifanten kunnen tegenkomen, dat was wel spannend, maar niks gezien (gelukkig/helaas). Vanavond nog even lekker hier eten en morgen door naar een oude stad polonnaruwa. Daar een beetje rondlopen en een jeepsafari regelen voor de dag daarna.
    Read more

    Dianne Sie

    'We hebben ook een aap opgegeten zien worden door zwerfhonden'... Wuuut????:o

    8/20/19Reply
    Lindsey Hendriks

    Haha klinkt top poppetjes 😉 Wel zielig voor dat opgegeten aapje 😢

    8/20/19Reply
    Marleen Schepers

    Ja was wel echt zielig voor het aapje. We zagen het gebeuren aan de andere kant van het water. Gelukkig zijn alle andere hondjes tot nu toe heel lief en rustig. Ik aai ze niet want dat mag niet van de ggd👀

    8/20/19Reply
    4 more comments
     
  • Day168

    Sigirya and Pidurangala

    December 7, 2019 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 25 °C

    🇬🇧🇱🇰
    Early this morning we visited Sigiriya/the lion rock. Instead of climbing the big rock, we decided to climb up Pidurangala, the smaller version of the lion rock, and have a great view of the big one.
    The climb 🧗🏼‍♀️ was steep but not too long. At the top we had an amazing view of the world heritage.
    After the hiking we visited a herbal and spice garden to learn something about their herbal medicine and I tried on a saree - they are so beautiful 😍
    This afternoon: Safari

    🇩🇪
    Heute morgen sind wir früh zum Sigiriya/ Lion Rock gefahren. Statt den berühmten Stein selbst hochzuklettern, haben wir uns entschlossen den gegenüberliegenden Pidurangala zu erklimmen. Von dort hat man eine unglaublich gute Sicht auf den Lion Rock selbst.
    Der Weg hoch war steil und teilweise musste wir ein wenig die Felsen hochklettern. Doch der Weg hat sich gelohnt und wir hatten eine unglaubliche Aussicht auf das UNESCO Weltkulturerbe 😍.
    Hiernach besuchten wir noch einen localen Krauter und Gewürzgarten, um etwas über die pflanzliche Medizin des Landes/der Kultur zu erfahren. Außerdem probierte ich einen Saree an, so wunderschön! 😍
    Read more

    Den Sari hast Du hoffentlich gekauft! Sieht mega aus!

    12/9/19Reply

    Mein Profilbild ist weg😲LG, Steffi

    12/9/19Reply
    Sophie96

    Oh steffi, danke dir 🥰 aber leider nein, den habe ich nicht geholt 🙈

    12/9/19Reply
    3 more comments
     
  • Day172

    Pidurangala Felsen

    February 21, 2020 in Sri Lanka ⋅ 🌧 23 °C

    Sigiriya Rock – der Löwenfelsen – ist das Wahrzeichen Sri Lankas und das wohl bekannteste Postkartenmotiv. Die meisten Touristen wollen mindestens einmal in ihrem Urlaub mal dort hoch - und dementsprechend voll ist es dort auch 🤪 Weiteres Problem: Wer auf dem Felsen steht - sieht den Felsen nich 😝 Deshalb hörten wir auf den Local Tipp und kraxelten stattdessen auf den Pidurangala Felsen - von dem man beste Sicht auf den heiligen Sigiriya hat 😁👌

    Der Aufstieg war dann auch echt abenteuerlicher als gedacht (vorallem mit FlipFlops 😅), wir mussten richtig über riesige Steine und durch Felsspalten klettern 😋 Die Aussicht war dann allerdings auch einfach traumhaft 😍😍🗻🏞️🌅
    Leider begann es nach circa 1 Stunde an, wie aus Eimern zu schiffen und wir suchten uns einen Unterschlupf unter einem großen Felsblock. Dort kamen wir mit dem Srilanker Kisal ins Gespräch , ein super hilfsbereiter und lieber Kerl. Als es nach gefühlten Ewigkeiten noch nicht aufhören wollte, kletterten wir langsam gemeinsam wieder hinunter - und holten uns erstmal ein leckeres Käse-Kottu zum aufwärmen 😋👌

    Unsere Nächte im Baumhaus sind übrigens nicht ganz so romantisch wie gedacht 🤣 Überall krabbeln Käfer, Ameisen und Geckos, die Vögel der Gegend machen Tag und Nacht Krach, Moskitos schwirren und pieksen, der Baum direkt nebenan schlägt bei jedem Windstoß seine Äste gegen die Hütte und bei Regen entsteht durch das dünne Wellblechdach ein ohrenbetäubendes Konzert. Es könnte gemütlicher sein... 😅
    Read more

    Jeanine Müller

    🙈🙈🙈🙈 Mit FlipFlops da hoch? xDDDD Ach Juju 🤣🤣🤣

    2/24/20Reply
    Juju

    Haha aber wir beide, nicht nur ich 😅😅😅 Wir dachten, da gäbes nur Treppen, alles easy 😆 Aber die Einheimischen sind auch alle mit Flipflops oder barfuß hoch 😁

    2/24/20Reply
    Jeanine Müller

    Klingt total schön 😍

    2/24/20Reply
    2 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Piduragala

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now