Sweden
Riddarholmen

Here you’ll find travel reports about Riddarholmen. Discover travel destinations in Sweden of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

37 travelers at this place:

  • Day49

    Hej Stockholm!

    July 23 in Sweden

    After 7 hours travelling by bus we arrived in Stockholm this afternoon. The next three nights we will sleep on a small boat with a great view on downtown Stockholm. It is really warm here so we were able to sit on deck till late in the night...

    Nach einer 7-stündigen Busfahrt haben wir heute am späten Nachmittag Stockholm erreicht. Hier schlafen wir die nächsten drei Nächte auf einem Boot mit perfektem Blick auf Stockholm. Da es hier auch gegen Abend noch warm genug ist konnten wir bis spät am Abend an Deck sitzen... Morgen schauen wir uns Stockholm dann näher an!Read more

  • Day140

    Stockholm

    August 25, 2017 in Sweden

    Take two!

    So back to Stockholm airport to pick up Hannah and Luke.

    So not much to say sightseeing wise as the main reason for meeting here was the Stockholm leg of the World Triathlon Series. We headed in on the Saturday to watch the womens and mens tri starting next to the Town Hall.

    Busy day in beautiful sunshine, following the action across the city, we saw Jonny Brownlee win the mens race, which was pretty cool. Jodie Stimpson and the other female brits also made me desperate to get back on my bike! We also ended up watching the mens race with one of the brit athletes, Tom Bishops, mother and got a sneaky snap of him post race chatting to Louise Minchin.Read more

  • Day5

    Mit dem Zug nach Stockholm!

    September 1 in Sweden

    Da ich gegen kurz nach 9 Uhr den Zug Richtung Stockholm nehmen wollte, habe ich gegen halb neun im Hostel ausgecheckt und mich auf den Weg zur Central Station von Malmö gemacht.
    Etwa um 13.45 bin ich dann in Stockholm angekommen und habe in der "Lodge 32" eingecheckt. Nachdem ich etwas einkaufen und essen war, habe ich meine nächsten paar Tage geplant.
    Gegen 19.15 Uhr bin ich dann doch nochmal raus gegangen, denn ich wollte den Sonnenuntergang sehen. Dafür bin ich am "Stadhuset", dem Stockholmer Rathaus, vorbeigegangen und auf der Brücke in Richtung "Gamla Stan", also der Altstadt gelaufen. Denn von der "Evert Taubes Terrass" auf der Insel kann man wirklich schön über das Wasser zurück auf das Rathaus blicken!Read more

  • Day7

    Secondhand shoppen in Stockholm

    September 3 in Sweden

    Da heute mein letzter Tag in Stockholm war, habe ich gegen 9 Uhr ausgecheckt und meinen Rucksack am Bahnhof eingeschlossen.
    An sich stand für heute sonst nicht mehr viel an. Also bin ich in das Hippeviertel "Södermalm" Stockholms gelaufen, dieses liegt im Süden. Dort habe ich einige Secondhandshops und Vintageläden gefunden. Meine zwei Favoriten waren hierbei "Emmaus Stockholm" und "Beyond Retro".
    Gegen kurz vor 16 Uhr ging dann jedoch auch schon mein Zug nach Oslo! Dort bin ich gegen halb zehn auch angekommen. Für die nächsten Tage werde ich im "Anker Hostel" hier in Oslo bleiben.
    Read more

  • Day2

    Stadshus, Gamla Stan, Kungliga Slottet..

    September 27, 2017 in Sweden

    ...oder auch Rathaus, Altstadt, Königliches Schloss.

    Meine Kamera meldete sich heute Mittag mit den Worten "der Akku ist erschöpft" 😮 Nach dem heutigen Tag bin ich das auch. Für die Kamera habe ich einen Ersatzakku, für mich hilft nur aufladen über Nacht 😉.

    Begonnen habe ich den Tag im Rathaus der Stadt. Spannend hier der Blaue Saal, der mit rotem Backstein verkleidet ist. Fragezeichen?
    Der Architekt hatte geplant, den Backstein blau zu streichen, das Rot der Backsteine hat ihm dann so gefallen, dass er auf den blauen Anstrich verzichtet hat. Man nennt ihn aber trotzdem den Blauen Saal. Hier findet jährlich das Bankett nach der Nobelpreisverleihung für ca. 1200 Gäste statt.
    Beeindruckend auch der Goldene Saal, 18 Millionen Mosaiksteine aus Gold und Glas schmücken die Wände. In diesem Saal wird nach dem Nobelpreis- Bankette das Tanzbein geschwungen. Überhaupt gab es während der
    Führung durch das Haus einiges interessantes über dieses oder andere Feste in den Räumen des Rathauses. Man kommt auch nur mit Führung in Diese. Führungen finden mehrmals täglich statt, allerdings nur in englisch oder schwedisch.
    Natürlich hat auch das Stadtparlament hier seinen Sitz und wir durften einen Blick in den Sitzungssaal werfen und vom Turm des Rathauses hat man einen tollen Blick über die Stadt.

    Next Stop Gamla Stan - tolle Altstadt mit vielen kleinen Gassen, ausgefallen Geschäfte, einfach nur wunderschön. Das Nobelmuseum findet man hier und auch das Königliche Schloss. Die Besichtigung der beiden letzteren hab ich mir gespart. Das Bummeln durch die kleinen Gassen fand ich spannender.
    Das Schloss ist an vielen Ecken von Bauzäunen verdeckt, wie das so ist, an einem alten Haus ist immer was zu tun. Und das Schloss wurde 1690-1750 erbaut, also sehr alt das Haus. Der Platz an dem sich das Nobelmuseum befindet, heißt Stortorget. Hier gibt es ein ganz tolles, gemütliches Café mit richtig leckeren süßen Teilchen, das "Chokladkoppen". Sehr zu empfehlen 👍🏻.
    Read more

  • Day21

    Stockholm #1

    August 2, 2016 in Sweden

    Naokoli po ulicah in uličicah ter kanalih, po starem mestnem jedru in pri kraljici pa na terasice po razgled 😍 čudovito, čudovito mesto! Mesto je postavljeno na 14 otokih, ki jih povezuje 57 mostov.

  • Day46

    Stockholm - arrival

    September 15, 2015 in Sweden

    [I'm not dead! Long delay due to no internet in Berlin, plus laziness]

    After a rather long night/day of about 11 hours train rides, I arrived in Stockholm!
    First impression is a standard modern city trying to cheat its way up the beauty scale (to some effect) by having water everywhere (#1). Not really the super-picturesque place some people had claimed.

    After the train I still had enough time/energy to take a quick walk to the Stockholms stadshus (Stockholm City Hall, #2,3), a pretty brick building, right on the edge of the water (#4), and notably where the Nobel Prize banquet is held. Actually (I found out the next day) prettier than the building where the prizes are given out!

    Last pic is just a random mini-park / modern art sculpture I happened across.
    Read more

  • Day10

    One Day in Stockholm

    August 1 in Sweden

    Nach einer kurzen aber sehr erholsamen Nacht fuhren wir am Donnerstag Morgen mit Bus und Bahn in die Innenstadt von Stockholm. Im Gepäck genug Essen und Trinken, um den Tag zu überstehen. Auf dem Weg in die Stadt noch fix eine Bootsfahrt gebucht, begannen wir unsere Sightseeingtour erst einmal auf dem Wasser. Die einstündige Fahrt mit deutschem Audiobeitrag war der perfekte Einstieg und führte von der Altstadt Gamla Stan um die Insel Djurgarden vorbei an Södermalm und zurück. Wir lernten u.a. das in Schweden seit 200 Jahren Frieden herrscht und dafür symbolisch in Stockholm Fahnen gehisst werden. Das die Schweden unglaublich gerne Kaffee trinken...meistens schwarz. Und das Wasa der König war, der Schweden wieder unabhängig gemacht hat😅😜

    Nach der Bootsfahrt schlenderten wir durch die kleine aber sehr süße Altstadt...vorbei an kleinen niedlichen Häusern, Souvenirshops und Cafés. Auf dem Weg zur nächsten Bahn Richtung Södermalm half Diana zusammen mit anderen Passanten noch schnell einer Omi, die gestürzt war. Leider war ihre Tochter, die dabei war, fast genauso gebrechlich und absolut unvernünftig. Das Warten auf die Ambulanz wurde verwehrt und so fuhr sie mit ihrer verletzten Mutter einfach wieder davon. Unter den anderen Passanten waren aber 2 Ärzte, die gleich ein Foto vom Auto gemacht haben und meinten, dass sie die Infos an die Ambulanz weiter geben werden und sie sie definitiv finden werden. Im schwedischen System hat jede Person eine Nummer, unter der alle personenbezogenen Daten (z.B. Adresse) abgespeichert sind. Zwingen auf die Ambulanz zu warten, konnten wir die Frauen nicht, aber die Ambulanz kann so ganz einfach auch zu ihr hinfahren.

    Weiter ging es also Richtung Södermalm...shoppen und das Hipster-Viertel begutachten. So richtig abgeholt hat uns der Stadtteil aber nicht😅 Wir aßen Tapas und schlenderten weiter Richtung Aussichtspunkt Mariaberget und weiter der Monteliusvägen entlang. Wir tranken ein Bier und beobachteten das Treiben und den Sonnenuntergang mit Blick auf die Altstadt.
    Die zweite Gute Tat vollbrachte Tina, denn sie rettete Diana‘s Handy, dass aus der Tasche geradewegs unter den Fußgängersteg rutschte. Das zweite Mal am Tag boten einige Schweden sofort ihre Hilfe an, den jeder kennt den bitteren Schmerz eines verlorenen Handys. Doch noch bevor irgendwer etwas ausrichten konnte, kletterte Tina mutig an dem Geländer und Steilhang entlang, kletterte unter die Bretter und angelte mit einem Stock das Handy wieder aus seiner misslichen Lage, was mit Applaus der Passanten bejubelt wurde. Nach dem wir uns vor erleichterten Lachen wieder beruhigt hatten, kehrten wir in unsere Unterkunft zurück.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Riddarholmen, Riddar holmen

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now