Thailand
Talat Yai

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day7

      Phuket town & firecrackers

      October 14, 2021 in Thailand ⋅ ☁️ 30 °C

      Nach unserem 2. PCR Test - wichtig! gelernt, Kopf schön in den Nacken legen, somit stich es auch nicht mehr so doll in der Nase😉 (negativ), waren wir in Old Town Phuket, China Town gelandet. Es war eine Art Tempel Fest und überall gab es kleine Feuerwerkskörper zu hören und zu kaufen. Phil fand es großartig.
      Da wir einmal in der Nähe beim Immigration office waren, haben wir ruckzuck unseren Aufenthalt für 30 Tage verlängert bekommen.
      Später im Park durfte Phil mit einem anderen kleinen Jungen Knaller zünden...so ein Spaß 😀am späten Abend haben wir auf unsere Terrasse auch einen knallen gelassen, super laut die Dinger 😅
      Read more

      Traveler

      Wir freuen uns dass ihr gesund und munter seid und noch 30 Tage in dieser Paradiesischen Umgebung bleiben dürft ..dann weiter eine schöne Zeit ..ganz liebe Grüße von O.u.O.

      10/15/21Reply
      Traveler

      Viele liebe Grüße, genießt Thailand, du weißt wir lieben es auch, bei den Bildern bekommt man richtiges Fernweh, lasst es euch gut gehen.

      10/16/21Reply
      Traveler

      VG zurück, es ist wirklich ein anderes flair "nach" Covid... aber trotzdem schön! 🌞🌊😊

      10/18/21Reply
      Frau Brei

      Na da ist er aber schnell weggerannt 😅

      10/18/21Reply
       
    • Day7

      First day in Puket

      September 5 in Thailand ⋅ 🌧 29 °C

      After 14h of bus driving to Puket I arrived there. Crazy long, but it was okay.

      After that I ate my first yellow curry in Thailand and it was the best meal until now in Thailand.

      Afterwards I had a 1h walk to the monkey hill, where are a looooot of monkeys were at the way. And I was also so sweating 😂.

      Although I wanted to be alone today I spoke to much people on the way up and down as wall I wanted to eat my first German food here: Cheeseburger.
      Read more

    • Day113

      Loy Krathong

      November 19, 2021 in Thailand ⋅ ☁️ 27 °C

      🇩🇪
      Loy Krathong Festival, ist das Lichterfest, welches in ganz Thailand am Tag des Vollmonds im November gefeiert wird.
      Man bastelt oder kauft sich kleine Schiffchen aus Bananenblättern und Blumen mit Räucherstäbchen und Kerzen drauf. Es gibt auch welche aus Waffeln oder Teig. Man zündet die Kerzen an und schickt einen Wunsch mit auf den Weg, der in Erfüllung gehen soll. Es ist ein wichtiges Fest und die Menschen hier nehmen das tatsächlich sehr ernst. Sie stecken Geld in die Schiffchen, Haare oder Nägel, damit die Wünsche in Erfüllung gehen. Es war schon sehr rührend das zu sehen. Natürlich haben wir auch ein Schiffchen in Wasser geschickt, aber wie viele viele viele andere ist es nicht weit gekommen😂 🤷 aber unsere Wünsche werden ja trotzdem wahr. Schließlich sind wir hier. Ich wünsche euch allen Gesundheit und Glückseligkeit, echte Glückseligkeit🥰
      🇵🇱
      Loy Krathong Festival to festiwal świateł obchodzony w całej Tajlandii w listopadowy dzień pełni księżyca.
      Robisz rękodzieło lub kupujesz łódeczki z liści bananowca i kwiatów z kadzidełkami i świecami. Są też niektóre z gofrów lub ciasta. Zapalasz świece i przesyłasz na drogę życzenie, które powinno się spełnić. To ważny festiwal i ludzie tutaj traktują go bardzo poważnie. Wkładają pieniądze do łodzi albo włosy lub paznokcie, aby życzenia się spełniły. To było bardzo wzruszające. Oczywiście wysłaliśmy też łódkę na wodę, ale jak wiele wiele wiele innych nie dopłynęła daleko😂🤷 ale nasze życzenia i tak się spełnią. Przecież jesteśmy tu. Życzę wam wszystkim zdrowia i szczęścia, prawdziwego szczęścia🥰
      🇬🇧
      Loy Krathong Festival is the festival of lights that is celebrated across Thailand on the day of the full moon in November.
      You do handicrafts or buy little boats made of banana leaves and flowers with incense sticks and candles on them. There are also some made from waffles or batter. You light the candles and send a wish along the way that should come true. It's an important festival and the people here actually take it very seriously. They put money in the boats, hair or nails so that the wishes come true. It was very touching to see that. Of course we also sent a boat in the water, but like many many others it didn't get far😂 🤷 but our wishes will come true anyway. After all, here we are. I wish you all health and happiness, real happiness🥰
      Read more

      Traveler

      Wow😍 Ist es ausschließlich im November? Da habt ihr ja den richtigen Monat erwischt🤪

      11/19/21Reply
      Traveler

      Manchmal schon Ende Oktober, je nach dem wie der 12 Vollmond fällt. Jaaaa, das war super abgepasst👍🤪

      11/19/21Reply
      Traveler

      Das sieht alles ganz toll aus,super 👍🏻

      11/20/21Reply
      4 more comments
       
    • Day113

      Wir haben es getan! / Zrobiliśmy to!

      November 19, 2021 in Thailand ⋅ 🌧 27 °C

      🇩🇪
      Wir haben heute neue Delikatessen probiert und hatten sehr viel Spaß am Stand mit den Verkäufern. Wir haben alle viel gelacht. UND wir es es wirklich gegessen. Julian war besonders mutig und hat die dicke, gefüllte gegessen😱
      🇵🇱
      Spróbowaliśmy dziś nowych smakołyków i świetnie się bawiliśmy ze sprzedawcami na stoisku. I naprawdę to zjedliśmy. Julian był szczególnie odważny i zjadł grubą, faszerowaną😱
      🇬🇧
      Today we tried new delicacies and had a lot of fun with the sellers at the stand. We all laughed a lot. AND we really ate it. Julian was particularly brave and ate the thick, stuffed one😱
      Read more

      Traveler

      Wie hat es geschmeckt?

      11/19/21Reply
      Traveler

      Schwer zu sagen...Die Heuschrecke, ähnlich wie Chips nur ohne Geschmack, kross, nach was Trockenem. War ok. Die eine dicke frittierte Raupe, ähnlich wie zu lange gebratener Speck,war ok. Die kleinen Raupen etwas wie Leber, ich mag zwar keine Leber, aber auch noch ok. Der dicke schwarze, wie...ne sehr harte Dattel ohne Geschmack, mit Flügeln...soo ungefähr könnte man es beschreiben. Julian hat die gefüllte Raupe gegessen😱😱er sagt: es war wie ne gekochte, kalte, ungewürzte, getrocknete, eklige Hühnerhaut mit ekliger Brühe als Füllung🤢fand er eckelig!!!

      11/20/21Reply
      Traveler

      😅

      11/20/21Reply
      14 more comments
       
    • Day113

      Visumverlängerung/ Przedłużenie wizy

      November 19, 2021 in Thailand ⋅ ☁️ 29 °C

      🇩🇪
      Unsere erste Fahrt im Tuktuk war direkt zur Einwanderungsbehörde. Wir haben heute unsere Visa verlängert und dürfen nun bis 3. Jaunuar bleiben. Ist schon lustig, wenn die eigenen Namen auf thailändisch aufgerufen werden😂😂 und wir nur: " teeen...ikaaaa..." oder "...iaaaan...", versteht 🤣Zum kaputtlachen, wenn man nicht ernst bleiben müsste um den Rest zu verstehen😝
      Und wir haben noch ein deutsches Pärchen getroffen.
      🇵🇱
      Nasza pierwsza wycieczka tuktukiem była prosto do urzędu imigracyjnego. Dziś przedłużyliśmy nasze wizy i możemy zostać do 3 stycznia. To zabawne, kiedy twoje własne imiona są wymawiane po tajsku😂😂 rozumieliśmy tylko fragmenty: "teeen ... ikaaaa ..." lub "... iaaaan ...", 🤣 śmiać się, jeśli nie musisz być poważny any zrozumieć resztę😝
      I spotkaliśmy niemiecką parę.
      🇬🇧
      Our first trip in the tuktuk was straight to the immigration office. Today we extended our visas and can now stay until January 3rd. It's funny when your own names are called in Thai😂😂 and we just understand: "teeen ... ikaaaa ..." or "... iaaaan ...", 🤣To laugh if you don’t have to be serious to understand the rest😝
      And we met a German couple.
      Read more

    • Day118

      Auf nach Koh Phi Phi

      November 24, 2021 in Thailand ⋅ ☁️ 29 °C

      🇩🇪
      Heute ging es von Phuket weiter mit dem - nennen wir es mal - Boot 😂 auf die Insel Koh Phi Phi.
      Am Check-In haben sie uns eine gelbe Tablette und eine kleine Flasche Wasser in die Hand gedrückt.
      Ohne hundertprozentig sicher zu sein, was das ist, haben wir sie mal genommen 😅…zum Glück!
      🇵🇱
      Dzisiaj popłynęliśmy z Phuket - nazwijmy to - łodzią 😂 na wyspę Koh Phi Phi.
      Przy odprawie dali nam żółtą tabletkę i małą butelkę wody.
      Nie mając 100% pewności, co to jest, wzięliśmy to 😅 ... na szczęście!
      🇬🇧
      Today we went from Phuket with the - let's call it - boat 😂 to the island of Koh Phi Phi.
      At the check-in they gave us a yellow tablet and a small bottle of water.
      Without being 100% sure what it is, we took it 😅 ... glad we did!
      Read more

      Traveler

      da wird einem schon schlecht beim hinschauen 🙈

      11/27/21Reply
      Traveler

      Ich konnte gut schlafen😅

      11/27/21Reply
      Traveler

      Wer oder was liegt denn da 🙃?

      11/27/21Reply
      Traveler

      Zum Glück nur Koffer und Rettungswesten 😅

      11/27/21Reply
      3 more comments
       
    • Day2

      Phuket

      September 10 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

      *Sa, 10.09.22*
      Im Hostel gab es Fahrräder, also düsten wir nach dem Frühstück damit los. Leute, das waren die rostigsten und klapprigsten Räder, die ich je unter meinem Allerwertesten hatte. Zudem gab es keine Gänge und die Bremsen funktionierten auch kaum. Zuerst fuhren wir an den Strand nebenan, hier kam gleich die erschreckende Realität zum Vorschein, denn überall lag aus dem Meer vorgespülter Müll herum. Wir gingen kurz ins Wasser und wollten auch schon weiter. Somit haben wir uns einen weiteren Spot rausgesucht, zu dem wir wollten. 8km, ok kein Problem. Zwischendrin hielten wir an, um uns ein paar Bananen zu pflücken. Plötzlich ging es bergauf und das auch noch immer steiler. (Notiz an mich selbst: Wenn Google Maps die Option per Fahrrad gar nicht anzeigt, dann hat das seinen Grund!) Irgendwann haben wir angefangen zu schieben. Die Sonne knallte auf uns ein. Wir kamen an einen kleinen Stand am Straßenrand, an dem wir kurz Pause machen wollten. Der Mann dort bat uns an, die Räder bei ihm stehen zu lassen und uns mit dem Auto schnell hoch zu fahren und später wieder abzuholen. Das war unsere Rettung. Völlig durchgeschwitzt waren wir nun endlich, wo wir hinwollten. Uns erwartete ein toller Ausblick und eine Schaukel sprang uns sofort ins Auge. Hier verbrachten wir den Nachmittag und wurden wie ausgemacht pünktlich abgeholt. Der Heimweg mit den Rädern war wesentlich entspannter, da wir diesmal eine andere Route wählten.
      Zurück im Hostel fragten wir, wo wir am besten in den Süden hinkönnten. Somit liefen wir zurück zum Flughafen und nahmen von dort aus einen Bus nach Rawai. Wir fuhren fast 2 Stunden. Neben uns saß ein älterer Australier, der seit 14 Jahren in Thailand lebte und erzählte uns etwas von dem Ort. Im Bus suchten wir nach der nächsten Unterkunft und entschieden uns für ein Glamping Resort für die nächste zwei Nächte. Wieder erwartete uns ein hübsches Gelände mit Pool, auf dem wir den Rest des Abends verbrachten.

      *So, 11.09.22*
      Auch hier gab es Fahrräder auszuleihen, diesmal sogar E-Bikes. Wieder radelten wir morgens gleich los. Zunächst direkt zum Rawai Beach. Von dort aus haben wir einen weiteren Ort entdeckt, zu dem wir hinwollten. Drei verschiedene Wege und jedes Mal landeten wir in einer Sackgassen. Leicht genervt, fuhren wir zurück und frühstückten erstmal. Gut, also woanders hin. Auf dem Weg zum Phrom Thep Beach ging es auch wieder bergauf und bergab. Ziemlich schnell waren die Akkus leer und die Fahrräder waren total schwer, zudem waren auch hier die Bremsen nicht gerade verkehrstauglich. Na super, schon wieder solche Mistdinger! Also bergauf wieder schieben. Hier war ein schöner Ausblick, aber das wars auch schon. Baden konnte man leider nicht, da es ziemliche Klippen waren. Zurück am Rawai Beach sprangen wir dann erstmal ins Wasser. Unbedingt aber wollten wir zu dem Punkt, den wir von dort aus gesehen haben. Also sind wir noch einmal hintergeradelt, stellten die Fahrräder ab und gingen zu Fuß über die Felsen. Dort angekommen war zum einen ein unglaublich schöner Strand, an dem weit und breit niemand war und zum anderen ein riesiges verlassenes und heruntergekommenes Touristengelände. Super schade, dass man so einen tollen Ort, so verwahrlosen lässt.
      Ziemlich kaputt von der ganzen hin und her Fahrerei (Wer sich mal meine Landkarte genauer ansieht, kann erkennen, was für ein Wirrwarr wir gefahren sind) gönnten wir uns erstmal eine Thai-Massage. Danach schauten wir noch etwas durch die Straßen. Überall waren streunende Hunde. Zofia und ich kauften uns beim Seafood-Markt einen frisch gefangenen Fisch und ließen uns diesen im Restaurant nebenan zubereiten. Um 21 Uhr ging es dann auch schon wieder ins Bett.

      *Mo, 12.09.22*
      Nach dem Aufstehen machten wir uns auf den Weg zur Bushaltestelle. Nachdem wir fast eine Stunde warteten, kam dann ein Pick-Up mit zwei Sitzbänken auf der Ladefläche. Ok, das war also der Bus. Angekommen in Phuket Town frühstückten wir und liefen dann 45 min zum Hafen. Von dort aus nahmen wir die Fähre nach Koh Phi Phi.
      Read more

      Traveler

      Paradies 😍😍😍😆

      Traveler

      ☺️🤗

       
    • Day37

      Von Bangkok nach Phuket

      January 9, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

      Seit gestern bin ich in Phuket und muss sagen: Bangkok hat mir doch deutlich besser gefallen!

      So bin ich auch froh darüber das ich hier erstmal nur eine Unterkunft für 3 Nächte gebucht habe. So werde ich wohl übermorgen Phuket bereits wieder verlassen 😉

      Die Unterkunft selbst ist sehr schön! Ich habe mich auch hier wieder für ein 4 Bett Zimmer in einem Hostel entschieden. Dieses Mal ist es ein reines Zimmer für Frauen.

      Die Anreise war auch ein wenig abenteuerlich...
      Nach dem ich am Flughafen ankam suchte ich nach einem Bus. Denn 800 Baht (24€) waren mir etwas zu viel für ein Taxi!
      Als ich nach den Bussen fragte, wurde mir in einem Kiosk gesagt das heute keine fahren würden.
      Kurz darauf entdeckte ich allerdings die Busse...
      Pfff...von wegen es fahren keine!!!

      So nahm ich einen Local Bus für 100 Baht (3€) und war fast 2 Stunden unterwegs 🙈

      Mein Hostel schrieb mir, daß der Check in um 22 Uhr schließen würde und sollte ich später ankommen, einfach anrufen solle.

      Ich kam um 21.55 Uhr (!!!) an meiner Haltestelle an und hatte KEINE Ahnung wo mein Hostel lag!
      Und wie es dann auch noch in solchen Momenten schonmal ist: weder Maps noch Grab funktionierten und es war auch weit und breit kein Taxi zu sehen!

      So fragte ich in einem Hotel nach ob sie mir eventuell ein Taxi rufen könnten und ich kurz ins Internet dürfte damit ich mein Hostel informieren könnte.

      Ins Internet durfte ich und die Angestellte sagte wenn ich 10 Minuten warten würde, hätte sie Feierabend und würde mich zum Hostel fahren.

      Das fand ich sooooo lieb von ihr!!!

      Als wir dann gemeinsam das Hotel verließen, standen wir vor ihrem winzigen Roller 😲
      Auf meine Frage ob ich denn überhaupt mit all meinen Klamotten mit drauf passen würde meinte sie nur: "Ja, klar!"

      Und so machten wir uns auf den Weg.
      Ich hinten drauf, meinen großen Rucksack auf dem Rücken, den kleineren rechts unterm Arm und mit links hielt ich mich an ihr fest.
      Muss unglaublich lustig ausgesehen haben, denn es guckten einige Passanten recht amüsiert 😂

      Nach 10 Minuten kamen wir dann auch an.

      Oh man, was eine Reise!

      Aber schön, daß es so liebe und hilfsbereite Menschen gibt! ♥️
      Read more

    • Day91

      Everyday life 1

      January 6 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

      Die ersten zwei Wochen im neuen Jahr hat es uns alle etwas erwischt. Wir Erwachsenen haben uns mit einer Austernvergiftung geplagt und Philli musste mehrfach zum Zahnarzt um einige Löcher zu behandeln.
      Zum Glück ging alles gut und wir haben uns alle erholt.
      Phil und ich haben einen tollen Kids Park für ihn gefunden, wo er sich mit anderen Kindern stundenlang beschäftigen kann. In der Nachbarschaft hat er Anschluß zu zwei Jungen in seinem Alter gefunden und hat eine Menge Spaß mit ihnen. Sein Englisch wird von Tag zu Tag besser dadurch 👏🏻👏🏻👏🏻.
      Read more

      Frau Brei

      Och 🥰 süß

      2/11/22Reply
       
    • Day35

      Phuket

      November 30, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 28 °C

      Zwei entspannte Tage auf Phuket liegen hinter uns! Wir sind nach einer problemlosen Einreise in einem gemütlichen Hostel in der Altstadt untergekommen, und haben nicht viel gemacht außer entspannt und am Strand gelegen 😅.
      Am Flughafen von Phuket sind wir ganz unkompliziert zum Public Bus gelaufen, der nach Phuket Town fährt, was sehr viel günstiger war als ein Taxi zu nehmen. So konnten wir uns 1 1/2 Stunden entspannen und die schöne Landschaft anschauen, die sich doch sehr von Indonesien unterscheidet. Alles ist grün und dicht bewachsen und hügellich - traumhaft!
      Unser Hostel ist in der Phuket Old Town, ein kleiner Stadtteil mit schönen bunten Häusern und vielen Cafés und Souvenirshops :). Abends waren wir dann noch lecker essen - statt Mie Goreng steht jetzt Pad Thai auf unserem täglichen Speiseplan 😍😅.

      Heute sind wir mit dem Roller an die Westküste gefahren und haben den Tag am Kata Beach verbracht. Es war ziemlich voll an Touristen aber der Strand war schön! Ein super langer, breiter Sandstrand und das erste Mal keine Korallen oder Steine oder Muscheln, die den Füßen wehtun ☺️. Am Nachmittag zog es sich dann etwas zu und wir sind aufgebrochen und zum „Big Buddha“ gefahren, einer 45m hohen Buddha-Statue, die auf einem Berg sitzt. Es war sehr beeindruckend, auch weil gleichzeitig am anderen Ende der Insel ein Gewitter getobt hat und man hinterm Buddha immer wieder Blitze sehen konnte.
      Auf dem Weg nach draußen konnten wir dann noch im angeschlossenen Tempel hinduistische Mönche beim Beten sehen, was auch ganz cool war.

      Morgen gehts auf die nächste Insel - Ko Phi Phi :).
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Ban Talat Yai, Talat Yai, Талат-Яи

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android