Thailand
Laem Sai

Here you’ll find travel reports about Laem Sai. Discover travel destinations in Thailand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

25 travelers at this place:

  • Day10

    Tag 9 - Na, neidisch?

    April 10 in Thailand ⋅ ☀️ 32 °C

    Wir sind heute mal ein kleines Stück nördlich gelaufen, um den anderen der beiden Strände auszuprobieren, und es hat sich definitiv gelohnt!
    Ein Traum Strand, super klares Wasser, blauer Himmel und die Temperatur so wie immer, also alle 5 Minuten ab in Wasser. Die Wellen waren dabei teilweise 3-4 Meter hoch, also haben uns beiden absolut ohne Probleme den Erdboden unter den Füßen weggerissen🌊

    Danach ging’s eigentlich nur noch kurz abduschen und dann in den Nightmarket, um uns Abendessen besorgen. Alles in allem ein perfekter Strandtag🌴
    Read more

  • Day13

    Tag 12 - Neujahr

    April 13 in Thailand ⋅ 🌬 31 °C

    Neujahr? Ja Thailand feiert am 13.4 Neujahr und das ein bisschen anders als bei uns. Anstatt von großem Feuerwerk versinkt ganz Thailand am 13.4 in einem Krieg, einem Krieg aus Wasserbomben, Wasserpistolen, Eimern und alles womit man Wasser auf andere Menschen befördern kann. Die Straßen werden unsicher gemacht mit fahrenden Trucks und einer Gruppe, mit Wasserpistolen ausgerüsteten Angreifern, hinten auf der Ladefläche💦🔫
    Kurz gesagt, jeder gegen jeden, alle machen mit und du hast keine Chance (vor allem als Tourist) auch nur einen Schritt aus der Haustür zu machen ohne Klatschnass zu werden.
    Wir haben dennoch zwischendurch einen sehr schönen Dino-Minigolfpark besucht, der etwas ruhiger aber sehr schön ausgestattet war.
    Read more

  • Day7

    Coffee Houses und Shopping

    July 21 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Nachdem wir uns nach dem Surfen etwas ausgeruht und entspannt hatten, wollten wir heute unbedingt noch zum hiesigen Starbucks, das eine halbe Stunde zu Fuß am anderen Ende von Kata Beach gelegen war. Dort legten wir erstmal die Füße hoch, tranken Kaffee und kauften uns für unsere große Starbucks-Tassen-Sammlung zwei weitere Tassen: Phuket und Chiang Mai, wo Stephan 2015 war und keine Tasse gekauft hatte. Da er damals schon Singapur und Bangkok Tassen mitgebracht hatte, konnten wir uns nun diese sparen - zum Glück, denn unser Rucksack ist schon jetzt ziemlich voll.

    Auf dem Rückweg kamen wir an einem großen Coffee House vorbei, wo ich noch einen Kaffee aus regionalen Bohnen probierte - sehr lecker! Auf dem Weg zum Hotel kamen wir diesmal auf der großen Shopping-Meile von Kata Beach vorbei, um die wir sonst immer einen Bogen gemacht hatten. Zum Abendessen gab es diesmal ein bisschen Street Food und in einem kleinen Laden kauften wir uns ein paar landestypische, bequeme, dünne, sehr bunte Stoffhosen und ich mir eine Kette als Andenken.

    Am Abend bewunderten wir den Sonnenuntergang von der Hotelterrasse aus und trainierten wieder eine Stunde im Fitness-Raum - die Klimmzüge lernen sich ja nicht von selbst...
    Read more

  • Day1

    Naka Weekendmarkt - Phuket

    January 6, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 24 °C

    Der Naka Weekendmarkt ist der größte Wochenmarkt auf Phuket und biete eine riesen Auswahl an Kleidung, Schuhen, Taschen, CDs, Haushaltsgegenständen und sogar Haustieren an. Genauso groß ist die Auswahl an Essen. Man findet so gut wie alles was die thailändische Küche zu bieten hat und kann sich gut durch einige Speisen probieren.Read more

  • Day4

    Big Buddha - Phuket

    January 9, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 25 °C

    Die 45m hohe Buddhastatue ist eine beeindruckende Sehenswürdigkeit in Phuket. Im Inneren findet man einige Mönche, die die Besucher segnen und viele Möglichkeiten Geld zu spenden. Nebenbei hat man von da oben einen tollen Blick über die Insel.

  • Day24

    Bauch, Beine, Po(rtemonnaie)

    May 29 in Thailand ⋅ 🌧 28 °C

    Na wer errät was mein Rätsel bedeuten soll?

    Auflösung folgt:
    Heute war wieder einer dieser Tage, der quasi fürs Reisen drauf ging. Diesmal waren es ca. 8/9 stunden die ich unterwegs war. Ausnahmsweise aber nicht weil ich so viel warten musste.... Sondern? Ja genau mein Rätsel. Weil ich gelaufen bin. Jedenfalls einen teil😂 alles wäre dann vielleicht doch ein wenig zu viel gewesen...
    Also von vorne. Ich bin um 8 Uhr von meinem Hostel abgeholt worden und zu einem busbahnhof beim Khao Sok gefahren worden. Dort musste ich dann doch eine Weile warten und siehe da, ein richtiger Bus kommt ran gefahren. Kein minivan oder ein komisches rotes Auto, nein ein richtiger Bus. So mit Gepäck Klappe, riesigem Lenkrad und Vorhängen vor den Fenstern. Das war glaube ich das erste Mal, dass ich so einen öffentlichen Bus gesehen habe. Ich war natürlich auch die einzige nicht asiatin, aber ich fand es ziemlich komfortabel mit dem Bus zu fahren. Durch die Reise Tabletten und mein tolles Nackenkissen kann ich auch auf eig. Jeder fahrt wunderbar schlafen. So auch diesmal bis ich raus geschmissen wurde. Leider ist Phuket eine sehr sehr große Halbinsel und der Bus hiehlt so ziemlich am anderen Ende der Insel, als mein Hostel ist. Für den Bus hatte ich 250 Bath bezahlt und die Fahrt war 3 Stunden gewesen. Ich hatte Hoffnungen, dass es eine ähnliche öffentliche Verbindung zum Strand geben würde, schließlich spielt sich dort der meiste Tourismus ab. Aber nein, der busbahnhof hatte nur einen Taxi service. 500 bath wollten die von mir haben! 500, für eine Strecke von 30 min... Ne das war mir eindeutig zu viel, vorallem weil ich sowieso sehr knapp bei Kasse bin. Ich habe versucht ein wenig zu handeln und meinte freundlich, dass sei zu viel für mich und ich könne nur 300 bezahlen. Joa 450 wurde mir dann angeboten. Als mir das immernoch zu viel war wurden die lieben Taxifahrer mal wieder sehr unfreundlich haben mir quasi den Vogel gezeigt und mich unfreundlich weg geschickt. Manchmal ist es schon schade zu sehen, wie die geldgier, die der Tourismus ausgelöst hat, die Kommunikation so zerstört. So viele Thais sind nur so lange nett, wie sie hoffen von dir Geld zu bekommen. Das klingt hart, ist aber leider Fakt.
    Ich bin also auf die Suche nach einem Internet Cafe gegangen um zu gucken ob ein Taxi von grap billiger wäre... Pustekuchen 700 bath. Schön. Jetzt hatte ich also zwei Möglichkeiten. Entweder zurück gehen und die 450 bezahlen oder zumindest so weit zu Fuß gehen, dass ich bei grap weniger zahlen muss. Gedacht getan. Ich bin also los gestampft mit meinen noch immer nassen Klamotten an meinen Rucksack geschnallt und meinem kleinen Rucksack vorne voraus. Es war bewölkt und ich war ausgeschlafen und guter Dinge. Laufen ist gesund und mit 15 Kilo aufm Rücken, brauchte heute auf jedenfall nicht noch Sport machen :) so bin ich eine ganze Weile vor mich hingestapft. Ca. Zwei einahlb Stunden bin ich so gelaufen. Zu Beginn dachte ich, ach komm 5 stunden laufen ist doch easy. Haste beim trecking auch gemacht und so schwer ist der Rucksack auch wieder nicht. Naja nach 2 Stunden sah das dann schon anders aus😂 das Gewicht des Rucksacks scheuerte inzwischen ziemlich an meiner hüfte und meine Energie ließ ziemlich rapide nach und ich hatte noch nichtmal die Hälfte des Weges geschafft. Naja zumindest kann ich jetzt vielleicht iwo ein preiswertes taxi bekommen. Nach einer weiter halben Stunde wurde mir diese Frage jedoch abgenommen. Hatte ich mir eig. Vorgenommen nicht nochmal auf einen Roller zu steigen, habe ich dieses Versprechen heute ein letztes Mal gebrochen. Jedenfalls so halb, ich bin nämlich nicht selber gefahren. Auf einer ziemlich großen Straße hiehlt neben mir ein Mann mit seiner kleinen Tochter aufm Roller an und hat mich gefragt wo ich hin will. Ich war tatsächlich. Mittlerweile so fertig dass ich ihm gesagt habe wo ich hin will und er bot mir an mich für 150 bath mitzunehmen. 150 war schonmal viel besser als 450. Also bin ich mit meinem riesigen schweren Rucksack hinter ihm aufs mopett gestiegen. Ich hatte ziemliches Vertrauen in ihn, schließlich hatte er ein kleines Kind vorne dabei. Da würde er schon aufpassen und das hat er auch getan! Das war nur absolut nicht die Entspannung die ich erwartet hatte! 😂 Von wegen. Den schweren Rucksack aufm Rücken im Gleichgewicht zu halten, wenn man ordentlich Gegenwind hat, geht richtig auf die Bauchmuskeln! Workout für heute ist also erledigt! 👌 Ich spüre den muskelkater jetzt schon. Aber halb so schlimm. Nach ca. 20 min. Schwitzen Hat der Mann mich am Strand abgesetzt. Von daaus musste ich nochmal ca. 30 min. Laufen, aber diesmal konnte ich barfuß am Strand entlang laufen, was sehr schön war. Das Meer gibt einem doch immer wieder ein wenig Kraft! Endlich im Hostel angekommen, war es also schon wieder fast abend und ich war so fertig, dass ich auch nichts mehr gemacht habe, als rum zu sitzen Musik zu hören und mich aus zu ruhen. Später bin ich mir beim Markt noch lecker was zu essen hohlen gegangen. Zum Abschluss des Tages habe ich mich noch oben in den Pool gelegt, der auf dem Dach der 5. Etage des hostels ist. Er ist nicht groß aber ich hatte ihn ganz für mich und meine Musik und konnte dort liegen und die Blitze beobachten die sich hier im moment jeden abend über Himmel ziehen. Ein paar letzte Momente ganz für mich bevor ich wieder in den Trubel komme. Ich denke sehr sehr sehr viel im Moment. Grade abends kommen meine Gedanken überhaupt nicht zur Ruhe. Manchmal ist es da sehr angenehm sich bewusst Zeit und Raum zum Denken zu nehmen. Dann kann man manche Gedanken besser ordnen oder Dinge verarbeiten.
    Das hostel ist tatsächlich ziemlich voll, jedoch habe ich das Gefühl, dass alle anderen menschen die hier sind zusammen gehören. Die sind alle englisch sprachig und jeder kennt und kuschelt jeden. Es gibt sogar ein altes Ehepaar was dazu gehört. Ich kann mir absolut nicht vorstellen, was das für ne Gruppe ist, aber iwie ists lustig. Ich hatte aber nach den letzten Tagen eh grade genug von smalltalk mit fremden Menschen und war ganz zufrieden mit mir alleine. Ich freue mich schon sehr darauf mit Menschen sprechen zu können, ohne erst einmal fragen zu müssen, wo sie denn herkommen, was sie so machen, wie alt sie sind, wo sie schon waren und wie lange sie denn Reisen😂 auch wenn es jedesmal spannend ist, die verschiedenen Geschichten zu hören.
    Auch wenns noch früh ist, werde ich jetzt wohl gleich schlafen gehen. Die letzten nächte waren nämlich alle sehr kurz. Einschlafen ist das einzige was ich noch immer überhaupt nicht kann. Egal was ich mache, ich liege eig. Immer bis min. 3 Uhr wach. Aber da ich ja eh nichts großes mehr vorhabe ist das garkein Problem :) ich habe eben noch schnell 3 Unterhosen und 2 t-shirts mit der Hand gewaschen, da so ziemlicj alle meine Klamotten dreckig und stinkig sind und ich selbst für die letzten Tage, gerne noch wenigstens ein frisches tshirt haben wollte. Danach freu ich mich auf eine kostenlose Waschmaschine.
    Dafür dass heute so ziemlich nichts passiert ist, ist der Beitrag ganz schön lang geworden😂✌️ aber jetzt peace out!
    Read more

  • Day52

    Dino Park Mini Golf

    March 2, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Per Zufall sind wir zu einer Dino-Minigolfbahn gekommen.
    Gewinner war natürlich Jessi NICHT.
    Danach sind wir zum Kata Beach gefahren und haben dort ein bisschen entspannt.
    Am Abend wollten wir eigentlich auf einen Nachtmarkt, doch auf dem Hinweg hat es angefangen zu tröpfeln und daher kehrten wir um, doch der Regen wurde immer stärker und zusammen mit anderen Rollerfahrern stellten wir uns unter. Als es aufgehört hatte zu regnen hatten wir keine Lust mehr auf den Markt und sind daher zurück zur Unterkunft gefahrenRead more

  • Day6

    Kata Beach, Phuket. Wed 5 July

    July 5, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

    Last minute shopping in Krabi and had to rush to buy another coconut ice cream. Best ice cream ever made of real coconut and coconut milk.
    Drove in private taxi for 3 hours to Kata Beach, phuket. (with the Thai couple who stopped to buy fruit shakes on the way...)
    Kata Palm resort and Spa stunning.
    Situated one road, parallel, from beach, behind the long wall of the Club Med. To get to the beach turn left from hotel and walk 5 minutes along the wall and then turn right to the beach.
    Lovely hotel. Our rooms connected via a wooden door on the balcony. 1st floor, overlooking the pool.
    Probably the most magical pool we've ever had. Gorgeous windy pool with tropical foliage all around and a seated area for drinks in the pool.
    Went to Hippo discount market and bought candied Mangos etc and had our first Fried ice cream - Nutella ice cream rolled up into 5 tubes. Delicious!
    Had dinner across from Hippo discount store at the end of the street. Pineapple fried rice pad Thai, red curry, spring rolls
    Read more

You might also know this place by the following names:

Laem Sai

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now