Thailand
Kata

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
68 travelers at this place
  • Day143

    PHUKET ️

    August 7, 2020 in Thailand ⋅ ☁️ 30 °C

    Willkommen auf Phuket! Fast 24 Stunden haben wir gebraucht, um endlich in der Unterkunft anzukommen. Phuket wäre noch so eine Insel, die wir nicht unbedingt besucht hätten, da sie normalerweise sehr touristisch ist. Da wir hier aber sowieso vorbei kommen, nehmen wir die Insel auch gleich mit und bleiben ein paar Tage.
    Außerdem ist es super schön wieder am Meer zu sein... 🥰 Wobei wir direkt mal feststellen durften, dass das offene Meer um einiges rauer ist. Nach Ankunft haben uns richtig hohe Wellen am Patong Beach begrüßt. Diese Ecke von Phuket erinnert uns sehr an den Ballermann, auch wenn gerade fast alles geschlossen ist. Und generell merken wir, dass es hier sehr touristisch ist.
    Heute haben wir die Insel ein wenig erkundet. Am Tri Trang Beach hing keine rote Fahne und so konnten wir endlich mal wieder Sand und Salzwasser zwischen den Zehen spüren und die Sonne genießen. Trotzdem wurden unsere Handtücher einmal komplett von einer Welle überschwemmt. 😅🙈
    Am Kata Beach haben wir dann lecker gegessen und die ganzen verrückten Surfer beobachtet, die sich über die Wellen freuten.
    Den Karon Viewpoint haben wir auch gleich noch mitgenommen. Hier auf Phuket ist man ohnehin gaaaanz schnell oben und kann das Meer von weitem sehen. So haben wir den Tag auch ausklingen lassen: von oben, mit Blick auf die Patong Bucht.
    Read more

    Katrin und Stefan

    Die rote Fahne kann unter anderem auch bedeuten daß es Quallen im Meer gibt und Sandfröhe 😅.

    8/7/20Reply
    Krazy in Life

    Gut zu wissen! In dem Fall stand aber wirklich drauf, dass man nicht schwimmen gehen sollte. Es sind da auch krasse Strömungen. Danke für den Tipp. 😊

    8/7/20Reply
     
  • Day13

    Tag 12 - Neujahr

    April 13, 2019 in Thailand ⋅ 🌬 31 °C

    Neujahr? Ja Thailand feiert am 13.4 Neujahr und das ein bisschen anders als bei uns. Anstatt von großem Feuerwerk versinkt ganz Thailand am 13.4 in einem Krieg, einem Krieg aus Wasserbomben, Wasserpistolen, Eimern und alles womit man Wasser auf andere Menschen befördern kann. Die Straßen werden unsicher gemacht mit fahrenden Trucks und einer Gruppe, mit Wasserpistolen ausgerüsteten Angreifern, hinten auf der Ladefläche💦🔫
    Kurz gesagt, jeder gegen jeden, alle machen mit und du hast keine Chance (vor allem als Tourist) auch nur einen Schritt aus der Haustür zu machen ohne Klatschnass zu werden.
    Wir haben dennoch zwischendurch einen sehr schönen Dino-Minigolfpark besucht, der etwas ruhiger aber sehr schön ausgestattet war.
    Read more

    Suzanne Neff

    Sowas in der Art haben wir auch in Italien mal erlebt! Erinnerst du dich, Alex?💦🔫

    4/13/19Reply
    Suzanne Neff

    Haare sind trocken, da ist wohl keiner drangekommen😂 sehr schön, ihr beiden❣️

    4/13/19Reply
    ToMü

    Oh - darf ich Dich jetzt „Daenerys“ nennen?

    4/13/19Reply
    3 more comments
     
  • Day2

    Endlich angekommen!

    October 22, 2018 in Thailand ⋅ ⛅ 27 °C

    ▪️ Flug hatte 1h Verspätung
    ▪️ unser Hotel "Baan Nueng" sieht anders aus, als auf dem Bildern von booking.com :(
    ▪️dafür mega geiles Massagestudio vor der Tür. Da haben wir uns Knabberfische, Maniküre, Pediküre und eine Ganzkörpermassage gegönnt für insgesamt ca. 25€ 😎

    💡In manchen Räumlichkeiten (z.B. Massagesalons, Restaurants, Hotellobbys) geht man Barfuß rein
    Read more

    Franziska Fröhlich

    ♥️♥️♥️

    10/22/18Reply
    Birgit Saß

    Soooo schööön 😍😘

    10/22/18Reply
    Tonia Stöger

    Uaahhhhaaaa ieehhhh :) Wie war das?

    10/23/18Reply
    Vivien Schütze

    Wie ein Mini-Whirlpool - viele kleine Blasen die an deinem Fuß kitzeln 😅

    10/23/18Reply
     
  • Day164

    Kata Village, Phuket

    February 20, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 29 °C

    I spent yesterday and today doing very little. Sitting by the pool, walking to the different beaches, (Kata and Kata Noi) swimming in the sea, exploring the shops and market by the beach and basically relaxing. The beaches are packed; the busiest places I've been for ages. Kata is essential just a huge number of hotels and restaurants. For a bit of entertainment I went to Simon's Cabaret in the next town which is a fun drag show with amazing costumes.Read more

  • Day8

    Tag 7 - Tschüss Bangkok, Hallo Phuket

    April 8, 2019 in Thailand ⋅ 🌧 28 °C

    Und endlich gehts weiter, ab nach Phuket und damit 12 Stunden im Bus sitzen... nicht sonderlich interessant, außer vielleicht der Fahrstil der Thailänder. Immer noch ein Wunder, dass wir leben, wenn man bedenkt, dass unser Fahrer mit über 100 Km/h im strömenden Regen leider immer noch nichts von Sicherheitsabstand hält.
    Ab und zu sieht man dann auch einfach ganze Familien, die hinten auf der Ladefläche mit über den Highway rasen.

    Trotz allem sind wir unversehrt in unserem Hostel am Kata Beach angekommen und konnten auch schon eine Pizza genießen🍕
    Read more

    ToMü

    Schön, dass ihr HEIL angekommen seid! Eine Fahrt in einem solchen „Mörderbus“ sollte man mal überlebt haben!👌

    4/9/19Reply
    Suzanne Neff

    Wahnsinn, ich dachte, es ist noch nicht Regenzeit??? Wie sieht das wohl dann aus😅

    4/9/19Reply
    Suzanne Neff

    Hmm lecker und ist ja auch typisch thailändisch 😁

    4/9/19Reply
    5 more comments
     
  • Day9

    Tag 8 - Erster Strandtag

    April 9, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 32 °C

    Heute war unser erster richtiger Tag in Phuket und den haben wir natürlich am Kata Strand verbracht🌊
    Schon auf dem Weg dahin fällt auf, dass hier alles doch sehr „westlich“ geprägt und auf Touristen ausgerichtet ist.
    An wirklich jeder Ecke gibt es Pommes, Burger oder Chicken Wings zu kaufen (Sogar Burgerläden Juhu🍔). Fast schon mehr als thailändisches Essen.
    Im Vergleich zu Bangkok ist es hier schon ruhig.
    Wir vermissen die aufdringlichen Taxi Fahrer jedenfalls kein bisschen🚕
    Um den Tag ausklingen zu lassen haben wir uns Essen besorgt und am Strand den Sonnenuntergang angesehen. Dabei mussten wir aufpassen, dass ein paar freche Vögel uns die Pommes nicht gleich aus der Hand klauen.
    Auf dem Rückweg haben wir noch einen kleinen Abstecher zum Kata Nightmarket, eine eher kleine Streetfood-Meile, gemacht. Auch hier fällt wieder auf wie gigantisch Bangkok doch im Vergleich ist🌇
    Read more

    Jürgen Bartz

    Ihr seid ja nur am Essen!

    4/9/19Reply
    Suzanne Neff

    Wie schööön!!!

    4/9/19Reply
    Suzanne Neff

    Das kommt drauf an, um welches essen es sich handelt😂

    4/9/19Reply
    4 more comments
     
  • Day3

    Jetlag

    October 23, 2018 in Thailand ⋅ 🌧 24 °C

    ▪️sind erst um 13uhr aufgewacht, weil wir kein Wecker gehört haben
    ▪️Hotel-Frühstück haben wir somit verpasst und unseres bestand aus Jumpys und Oreo Rolls
    ▪️waren Abends im Meer baden und es gab ein Feuerwerk am Strand
    ▪️#ThaimassageForLife haben uns noch eine gegönnt, nach dem "harten" Tag :P

    💡300Mio. Kabel hängen an Kabelmasten die Straße entlang und machen surrende Geräusche
    Read more

    Tonia Stöger

    Sieht gar nicht nach Regen aus :)

    10/23/18Reply
     
  • Day88

    Das einfache Glück

    November 29, 2018 in Thailand ⋅ ⛅ 25 °C

    Damit Annatina heute nicht wieder zu spät kommen kann wurde keine Zeit vereinbart. So geschah es, dasa Annatina um 7.30 von einer Horde quatschender und Kofferpackender Chinesinnen geweckt wurde. Dies trotz Ohropax. Rücksicht ist bei ihnen nie das Selbe wie bei uns. Aus unbekanntem Grund beschliesst Annatina den Tag auf dem Dach mit Morgensport zu starten. Erstaundlich wie schnell man nach 3 Monaten nichts machen aus der Übung ist. Mal schauen wie es sich morgen anfühlt. Stephan ist auch schon länger wach und bereitet deshalb das Frühstück zu.
    Für den heutigen Tag ist ekn Ausflug in eine Mall und ein Tempelbesuch geplant. Wir starten mit der Mall, da es schon fast Mittag ist und für einen Tempelbesuch viel zu heiss. Die Mall ist kleiner als in anderen Ländern, aber klimatisiert. Nach langem suchen findet Annatina endlich einen neuen Bikini. Das Kleid vom H&M ist leider überall weg. Aber immerhin eine Sache.
    Zu unserer Überraschung finden wir im grossen Lebensmittelladen der Mall echtes Vollkornbrot, Swiss Schinken und Käse. Beim Käse reicht es leider nur für Französischen Brie, aber nach 3 Monaten ist auch das der Hammer.
    Wie entschliessen uns nach einer Getränkepause zu einem Strand zu fahren und erst am Abend den Tempel zu besuchen. Nach 30 Minuten Fahrt erreichen wir den Strand. Dort liegen wir in der Sonne, gehen noch ein letztes Mal für längere Zeit ins Meer und essen unseren tollen Lunch. Dabei müssen wir aber zwei Mal den Platz wechseln, immer wieder frei herumlaufende Hunde auftauchen und wir mit denen nicht über den Schinken streiten wollen. 😉 Nie hätten wie gedacht, dass so ein einfaches und normales Essen uns so glücklich machen kann.

    Schlussendlich entscheiden wie uns den Tempel sein zu lassen und den Sonnenuntergang am Strand zu beobachten. Leider verhindern die Wolken diesen dann. Wie schwingen uns auf den Roller und fahren zurück. Die Rückfahrt erinnert etwas an Autorennspiele, da man sich als Roller öfters seine Lücken suchen muss um durch die Autokollonen zu kommen. Zum Abendessen geht es in ein kleines Lokal in der Nähe. Beim Verlassen des Restaurants fällt uns auf, dass das Essen doch sehr billig war. Mal wieder hat man sich zu unseren Gunsten verrechnet.
    Auf dem Rückweg kaufen wir noch Johgurt und Bananen und Stephan entzückt die ältere Verkäuferin durch seine Begrüssung und ein Dankeschön in Thai. 😉 Somit ist unser ganzer Wortschatz auch ausgeschöpft.
    Nun liegen wir wieder in unseren Kojen und freuen uns auf eine entspannte Nacht und einen ruhigen Morgen.
    Read more

  • Day10

    Tag 9 - Na, neidisch?

    April 10, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 32 °C

    Wir sind heute mal ein kleines Stück nördlich gelaufen, um den anderen der beiden Strände auszuprobieren, und es hat sich definitiv gelohnt!
    Ein Traum Strand, super klares Wasser, blauer Himmel und die Temperatur so wie immer, also alle 5 Minuten ab in Wasser. Die Wellen waren dabei teilweise 3-4 Meter hoch, also haben uns beiden absolut ohne Probleme den Erdboden unter den Füßen weggerissen🌊

    Danach ging’s eigentlich nur noch kurz abduschen und dann in den Nightmarket, um uns Abendessen besorgen. Alles in allem ein perfekter Strandtag🌴
    Read more

    Suzanne Neff

    Das sieht sooo schön aus! Ja, da wäre ich jetzt auch gerne😊

    4/10/19Reply
    Jürgen Bartz

    Bin neidisch 😩😩

    4/10/19Reply
     
  • Day33

    Kata Beach Phuket

    June 30, 2015 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

    Wir sind auf Phuket angekommen und Lily findet's richtig gut. Endlich was los (O-Ton Lily: "da da da" bei jedem Jetski, Surfer und Sandburg - bauendem Kind). Und mal wieder profitieren wir von Monsum und Nebensaison: In unseren beiden Unterkünften waren wir jeweils die einzigen Gäste.Read more

    Ingie Soto-Flores

    Oh Mann Caren du siehst fabelhaft schön aus! Die Mamarolle steht die wahnsinnig gut! :-)

    7/29/15Reply
     

You might also know this place by the following names:

Kata, กะตะ