United Kingdom
Northern Ireland

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Northern Ireland
Show all
Travelers at this place
  • Day4

    Myths and Legends

    June 5 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 52 °F

    Another packed day. Sunshine has prevailed all day, so we have been taking advantage of that. A drive through the Catholic neighborhood in Belfast. Saw the Sinn Fein headquarters and a tribute to Bobbie Sands before heading out of town. The Dark Hedges were impressive beech trees with winding branches, made famous in The Game of Thrones. Next was Carrick a Rede Rope bridge. Long hike down to the bridge and long line to wait to cross but worth it - one of our bucket list items. Weather was perfect so no excuse! Rounded out the afternoon with a hike at Giant’s Causeway. Crazy crowded but our driver, Pat, got us in the parking area. Several hundred people joined us, learning the legend of Finn MacCool. Pictures can’t capture the beauty. Ended the day at our next stop in Donegal. The Mill Park Hotel after a drive around Derry and a walk across the Peace Bridge.Read more

    Jen Ringenary

    Game of Thrones!!!! I’m dying right now.

    Jen Ringenary

    Did you do it?? I have dreamed of it and I might make it to the edge.

    Eileen OSteen

    Oh yeah. A bit of panic when a kid was shaking the bridge. But made it! Have to go back too….sometimes I had chosen to not think about

    Jen Ringenary

    Tell Finn MacCool I said 👋 another dream

     
  • Day2

    Auf den Spuren des keltischen Riesen

    May 22 in the United Kingdom ⋅ ☁️ 14 °C

    Nach 7 Jahren kehre ich in eine Gegend zurück, die mich nie wirklich losgelassen hat - Nordirland. Vielleicht ist es das kontrastreiche, vielleicht das urchige, vielleicht das nostalgische, vielleicht ist es einfach nur die natürliche Schönheit die mich währen der Planung unserer Irland Ferien Nordirland nie aus den Augen hat verlieren lassen. Stets war klar, dass eine Rundreise irgendwo hier wieder seinen Start finden würde.

    Rückblende: Wir sind am 21.5 angereist - von Zürich nach Dublin mit Aer Lingus, irische Fluggesellschaft - Flug super ("i nime no es Campari Soda") und erholsam. Mit gutem Elan unser Auto für die nächsten Tagen am Flughafen in Dublin entgegengenommen (Terminal Pick on lohnt sich, man muss nicht noch mit einem shuttle zum Autovermieter fahren) und Richtung Belfast/Derry losgefahren. So routiniert wie Sonja auch fährt, der Linkverkehr bietet erst mal einige Tücken, an die man sich in aller Ruhe gewöhnen sollte. Nach ca. 4 Stunden erreichen wir (London)Derry, unser Hub für die nächsten 4 Tage. Mehr über die Stadt und ihre bewegende Geschichte gibts im nächsten Post.

    Nach einer kurzen Nacht (Derry ist Samstags busy und das Partyvolk doch ziemlich aktiv) steigen wir am Tag darauf in das Auto von John McKinney (siehe Bild 3 im Post). John ist ein überaus routinierter Taxi und Ausflugsfahrer, der seit mehreren Jahren Geschichte und Erlebnisse vermittelt. Er ist freundlich, lustig und direkt - gleich zu Beginn stellt er klar, dass sein Bruder eines der Opfer des Bloody Sunday (mehr dazu im nächsten Post) war. Bei aller Traurigkeit dieses Umstands hat John aber irgendwie seinen Frieden trotzdem in Derry und der Region gefunden. Wir haben eine private Tour, John fährt uns an diesem für irische Verhältnisse recht schönem Tag entlang der coastal route um die Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

    Der erste Stopp ist für mich persönlich gleich der Wichtigste - ein Sehnsuchtsort. Er wurde der Legende nach von einem Riesen erbaut - Finn MacCool - eine Figur aus der gälischen Mythologie- ein kurzes Video (englisch) gibts hier -> https://www.youtube.com/watch?v=id4pmW0-GrI
    Dabei hat der Riese anscheinen die symmetrischen Basaltsteine gebaut, die übers Meer ins nicht sehr weit entfernte Schottland reichen.
    Wir haben Glück - als wir ankommen erstrahlt der Giant's Causeway in einem Lichtspiel, dass sich mit den Wolken abwechselt und alle Magie dieses Ortes unterstreicht. Mich erfasst ein Gefühl der Verbundenheit zu diesem schönen Ort auf Erden, so wie ich es nicht von vielen Orten kenne. Im Hintergrund ist der Mull of Kintyre (Schottland) zu sehen, den Paul McCartney schon 1978 besungen hat. Leicht link davon ist die Insel Islay zu sehen (vgl. meine Schottlandreise, die ich auch hier dokumentiert habe). Für mich war schon 2015 klar - ich möchte hierhin zurückkehren und ich bereue nicht eine Sekunde, wieder hier "eingekehrt" zu sein. Sonja ist ebenfalls fasziniert von diesem schönen Ort, wir krackseln auf den Steinen herum und lassen uns wie Riesen ablichten, um den Moment festzuhalten - was doch, sind wir ehrlich - an einem Ort wie dem Giants Causeway - unmöglich ist: Es ist nur den Moment, für den man lebt, das merkt man hier besonders gut.

    Wir fahren weiter zum Carrick-a-Rede, eine Brücke, die einen Felsvorsprung mit dem Festland verbindet und vor dem Tour vor allem für die Fischer von Interesse war. Wir haben nach einem kurzen Regen erneut Glück und die Sonne zeigt sich, so dass Sonja wunderbare Fotos von der Küste und dem türkisfarbenen Wasser machen kann. Als wunderbarer Zusatz kaufe ich mir ein Soft Ice beim Glacenmann, der seine Bestimmung gefunden zu haben scheint. Hier mal ein allgemeines Statement zu den Nordiren: ALLE Leute, bei denen wir etwas bestellt haben oder die nur wissen wollten, aus welchem Land man kommt, wenn man einen solch kuriosen Dialekt hat, waren in einem ausgesprochen grossen Mass freundlich zu uns, haben uns sehr schön vor Augen geführt, was es heisst, eine Dienstleistung oder ein Produkt mit Freude zu verkaufen. So auch der Glaceverkäufer am Carrick-a-Rede. Zudem schmeckte das Eis ebenfalls hervorragend (ok, sehr gesund war es wohl nicht :-) )

    Nach einem kurzen Stopp in Bushmills (die Distillery des weltbekannten Whiskeys ist leider immer noch wegen COIVD geschlossen) haben wir noch die Überreste des Dunluce Castle besichtigt, das von den schottischen Clan der MacDonalds besetzt wurde. Dabei haben wir die Architektur und die Einzigartigkeit dieses Ortes ausgiebig erleben können.

    Der Weg zurück nach Derry verging wie im Flug - John chauffierte uns routiniert durch den "Feierabend" Verkehr und die vielen Eindrücke haben uns doch schläfrig, aber sehr zufrieden gemacht. Das anschliessende Essen im "Exchange" (einem relativ neuen und trendigen Restaurant in Derry) war dann noch ziemlich das einzige, wozu wir Energie gefunden haben. Wir sind glücklich, das Werk des Riesen gesehen zu haben und mit John McKinney einen Menschen getroffen zu haben, der uns ein authentisches Gefühl gegeben hat, wie Nordirland in der Vergangenheit war, wie es heute ist und welche Perspektiven diese schöne Stück Erde in Anbetracht der aufstrebenden Sinn Féin haben könnte.

    Beste Grüsse aus Derry und der Northern Coast
    Read more

    Wie immer, super erzählt, msn lebt gleich mit! Danke [Alice]

    5/24/22Reply
    Beat von Dach

    Der Erkunder!

    5/24/22Reply
    Beat von Dach

    Wunderschön

    5/24/22Reply
    Beat von Dach

    Da stimmt der Name.

    5/24/22Reply
     
  • Day42

    Giant‘s Causeway

    October 25, 2021 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 10 °C

    Dann ging es noch zum Giants Causeway, eine Formation von Gestein in Form von Sechsecken, so verrückt. Wir laufen den Trail andersherum, kommen noch bis vor an einen abgesperrten Abschnitt und laufen die Stufen runter anstatt hoch, was uns die Leute die hochlaufen hoch anrechnen; mal wieder alles richtig gemacht 🙊 Zum Schluss kommen wir dann zur Attraktion, wo noch viele Leute sind, wir aber dennoch einen guten Platz zum innehalten finden. Einfach verrückt, dass die Natur so etwas erschafft!! Wir machen viele Bilder und genießen die Aussicht, bevor wir wieder hochlaufen zum Auto. Wir fahren nochmal zu einem Drehort; die Kingsroad und treffen einfach welche von der Uni dort 😅 Die Welt ist klein! Zum Glück sind aber auch nicht mehr so viele Leute da, es soll wohl voll der Touri-Magnet sein sonst.
    Der Weg ins Hotel nach Londonderry oder Derry zurück zieht sich, wir wollen noch Mexikanisch in der Stadt essen, es ist aber eine riesige Schlange davor, also holen wir uns Pizza bei Dominos 🤦‍♀️, immerhin Amerika Style: Wir essen einfach im Auto und fahren dann ins Hotel 🚗😅.
    Read more

    😍😌

    11/6/21Reply
     
  • Day42

    Carrick-a-Rede Rope Bridge

    October 25, 2021 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 10 °C

    Wir fahren weiter in den Norden, nächstes Ziel das Cover vom Lonely-Planet Reiseführer 😅: Die Carrick-a-Rede Rope Bridge. Eine kleine Hängebrücke, die ursprünglich von Fischern installiert worden ist, dann natürlich zur Touristenattraktion wurde aufgrund der besonderen Lage. Die Fahrt dauert etwas über eine Stunde - hier ist ja alles mit Meilen seit wir offiziell in England sind, auch eine Umstellung 🙈 vor allem ist das ganz plötzlich passiert, auch beim Handy usw.; unsere Reisepässe wurden aber nirgends kontrolliert.
    Beim Parkplatz der Brücke ist der Einweiser total nett, spricht sogar auf Deutsch. Leider ist die Brücke derzeit gesperrt, man kann aber trotzdem hinlaufen. Schade, ich wollte so ein Bild knipsen, wie auf dem Reiseführer, aber wir gehen natürlich trotzdem hin - und es lohnt sich sehr 😍 Wir haben auch wieder Traumwetter und auch nicht sehr viele Leute sind da als wir ankommen 🌞 Der Weg dorthin ist schon sehr schön und wir genießen die Aussicht, bevor wir weiterfahren.
    Wir machen noch einen kleinen Halt bei einem Game of Thrones Drehort, davon gibts hier im Norden sehr viele. Also für die Jungs was interessantes, die die Serie auch gesehen haben ☺️: Die Eiseninseln oder Iron Islands.
    Read more

    Rosa Becker

    Wunderschön

    11/5/21Reply
     
  • Day2

    Scottish Highlands

    April 9 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 8 °C

    Loch Morlich....a walk out of Aviemore..to this freshwater loch in the Badenoch and Strathspey area..one minute sun..the next sleet..but stunning views….and through wonderful pine forests..tomorrow..going higher😚
    ..but..my right boot has split..thats the 5th pair in 4 years that have gone..and they were Salomon..am I doing too much walking😝
    Read more

    D.O.T

    No, you just have a colorful life 💪💪🤗

    4/9/22Reply
    Brian Luckett

    Ha..yes..and..the boot can be repaired 🙏..its at the cobblers (old English slang name for shoe repairers )..now☺️

    4/12/22Reply
     
  • Day41

    Belfast

    October 24, 2021 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 13 °C

    Wir trödeln beim Frühstück und halten noch ein zwei Mal auf dem Weg wegen schöner Spots, und kommen dann erst gegen 14 Uhr an, machen aber das beste draus mit Spaziergang zur City Hall, einem kleinen Abstecher zur Einkaufsstraße und dann dem Titanic Museum, das leider schon geschlossen hat, als wir ankommen. Auf dem Weg am Wasser holen wir uns noch eine vegetarische Poutine bei so einem Food-Truck, sehr lecker!
    Es sieht ziemlich nach Regen aus, also laufen wir schnell zurück und flüchten in eine (überdachte😂) Rooftopbar mit toller Aussicht! Danach gehen wir was essen, wie sich rausstellt ins gleiche Restaurant wie Leo und ich damals, ganz in der Nähe unseres damaligen Hostels! Da kommen Erinnerungen hoch - aber noch mehr im The Points, dem Pub, an dem wir drei damals den legendären Abend erlebt haben. Chrissi und ich sitzen fast am selben Tisch, trinken Guiness und reden. Live Musik war heute leider schon um 16Uhr, so schade! Ich hätte Chrissi gerne auch erleben lassen, was wir damals erlebt haben, bin aber froh, dass ich den Laden doch gleich erkennen konnte und jetzt weiß, welcher Pub es ist ☺️
    Read more

  • Day2

    GIANTS CAUSEWAY!!!

    June 1 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 13 °C

    Der Ursprung meiner Reise ist geschafft! Es hat mich sooooo glücklich gemacht dort zu sein. Das alles wirklich zu sehen und dann noch mit super Wetter! Ich bin sehr glücklich und stolz auf mich :) Auf dem Weg dorthin haben meine Füße zwar schon leicht geschmerzt, aber das war es wert! Das mache ich nochmal :)Read more

  • Day2

    Game of Thrones

    June 1 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 12 °C

    Ich hatte keine Ahnung was mit „the dark Hedge“ von Game of thrones gemeint war. Es waren einfach nur Bäume😁 und das Wetter war wohl zu gut, habe ich mir erklären lassen, um sie so wahrzunehmen wofür sie berühmt sind.Read more

  • Day37

    Belfast

    April 12 in the United Kingdom ⋅ 🌧 8 °C

    Interessante Stadt mit beeindruckenden Gebäuden zwischen Einkaufsstraßen. Das Titanic Museum war auch ganz cool, leider viel zu voll 😅
    Das Wetter hat auch mal wieder nicht so mitgespielt, die ganze Zeit Regen..Read more

  • Day31

    Derry

    April 6 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 8 °C

    Kurzer Besuch in Derry/ Londonderry. Super schöne alte Stadtmauer, die man entlang laufen kann 😊 die St. Columb's Cathedral hatte aus irgendeinem Grund leider geschlossen und das Wetter hat auch zum Schluss nicht so mitgespielt 😅Read more

You might also know this place by the following names:

Northern Ireland, Nordirland, Irlanda del Nord, Irlanda del Norte, Irlande du Nord, Šiaurės Airija, Noord Ierland, Северная Ирландия

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now