United Kingdom
Stirling

Here you’ll find travel reports about Stirling. Discover travel destinations in the United Kingdom of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

94 travelers at this place:

  • Day2

    Bracklinn Falls

    September 22 in the United Kingdom

    Da Schottland ja sehr wasserreich ist, haben wir uns kurzerhand entschlossen einen Abstecher zu einem Wasserfall zu machen. Die Wahl, da unweit unserer geplanten Strecke, ist auf die Bracklinn Falls gefallen. Nach einer kurzen Wanderung von einer 3/4 Mile konnte man das Rauschen des Wassers bereits hören. Kurze Zeit später tauchte der Wasserfall, der einen eher an eine Klamm irgendwo in den Alpen erinnert, im Wald auf. Schaut euch einfach die Bilder an.
    Witzig war noch das typisch schottische Wetter. Losgegangen bei ☀️ Sonne, nahezu blauer Himmel, kurze Zeit später plötzlich ein Regenschauer. Nach 10min Sonne und mild.
    Da ich nicht zu jedem Stop oder Sehenswürdigkeit einen extra Footprint machen will hier einfach angehängt ein paar Bilder von Glencoe - ein typisch schottisches Bilderbuch Tal.
    Read more

  • Day2

    Wallace Monument

    September 22 in the United Kingdom

    Dieser Text hier kommt von Lea.
    Hin und wieder plant man was um einfach noch die Zeit etwas aufzufüllen und hat keine großen Erwartungen. Dann entpuppt sich der Zeitfüller als das Tageshighlight. So war es beim Wallace Monument, nahe Stirling. Es handelt sich dabei um einen 67m hohen Turm, welcher die Stadt Stirling überblickt. Von dort aus soll William Wallace Ende des 13 Jahrhunderts die Schlacht bei der Stirling Bridge angeführt haben - welche die Schotten gegen alle Erwartungen gewannen. Na gut, also angekommen auf dem Parkplatz ging es zum Visitor Center, dort hieß es, dass gleich ein Shuttlebus hoch fahren würde. Wir (natürlich ganz sportlich unterwegs) sofort dagegen entschieden und den Weg zum Turm hoch gelaufen. Am Visitor Center haben wir außerdem noch erfahren, dass in ca einer halben Stunde oben am Turm eine Präsentation statt findet. Der Papa, um ja nichts zu verpassen, sprintet quasi den Berg hinauf; ich hinterher kriechend :D. Irgendwann oben angekommen (wir hatten noch 20min Zeit bis zur Vorstellung), hieß es dann erst mal Bilder machen und abwarten - und das hat sich gelohnt! Die zwei Typen haben eine fantastische Vorstellung dargeboten über die Gedanken und Begebenheit hin zur Schlacht bei der Stirling Bridge. Das ganze natürlich im unverkennbaren schottischen Akzent; ich voller Freude dabei, Papa irgendwann nur noch auf Fotos machen ausgewichen. Nach der Präsentation ging es dann rauf auf den Turm und zwar eine enge, windige Spiraltreppe mit über 260 Stufen nach oben. Dort angekommen wird man beinahe weg geweht, trotzdem war es das wert!
    Fazit: Das Unscheinbare ist oftmals das Hellste.
    Read more

  • Day11

    Unicorns everywhere!

    August 26 in the United Kingdom

    Sunday already! We left Oban for the drive along the bonny, bonny banks of Loch Lomand to Stirling. Stirling Castle, royal residence of Scottish kings and queens, including Mary Queen of Scots, was built to rival the sumptuous castles of France in the fifteenth century. The recreations of the 16th century Unicorn Tapestries, and the carved wooden Stirling Heads on the ceiling are amazing.

  • Day3

    Whisky, Loch Lomond & die Highlands

    September 8 in the United Kingdom

    Von Glasgow aus machten wir uns auf den Weg in die Highlands. Unser erster Stop war die Glengoyne Distillery. Diese liegt direkt auf der Highland-Grenze. Da sich nur das Lager auf der anderen Straßenseite in den Lowlands befindet und Gährung und Destillation in den Highlands erfolgt, darf sich der Wisky als Original Single Malt Highland Wiskey bezeichnen. Ist aber eigentlich auch egal - er schmeckt echt gut 🥃.
    Danach wollten wir im benachbarten Nationalpark eine kleine Wanderung unternehmen. Doof nur, dass die Straße aufgrund eines Fahrrad-Events gesperrt war. Also verlegten wir unsere Wanderung spontan an das Ufer des Loch Lomonds ✌. Auf unserer letzten Tagesettape fuhren wir durch malerische Landschaften der Highlands nach Fort William zu unserer aktuellen Unterkunft. Die nächsten 2 Tage verbringen wir in einem gemütichen Bed & Breakfast, das etwas abgelegen in den Highlands liegt. Von unserem Schlafzimmer haben wir einen tollen Ausblick auf den Ben Nevis, Schottlands höchstem Berg.
    Read more

  • Day6

    Conic Hill - our first Munro

    August 28 in the United Kingdom

    Conic Hill, zu gut Deutsch (nit dutch): komischer Berg.
    Die haben überall, wirklich überall englischen Rasen. Aber recht verschissen.
    Conic Hill ist auf der Grenze zwischen den Lowlands und den Highlands.

    Der Conic Hill ist unser erster Munro (Munro ist ein Berg/Hügel höher als 3000 ft [914,4 m]).

  • Day1

    West Highland Way

    May 9, 2017 in the United Kingdom

    Scotland 5-09 Tuesday Milngavie to Drymen

    First day of the actual hike on the WHW. Got up around 6, showered, and got a quick breakfast at the hotel and wheeled our luggage and packs to the Central Trail Station…. About 2 blocks. Bought train tickets to Milngavie. The train was to leave in about 5 minutes, so we hoofed it downstairs to the below platform and caught the train. We arrived in Milngavie after making a number of stops and then had to wait quite some time for the tour company to pick up the luggage. After that, we started our hike into Milngavie. But first, we needed a hot beverage to ward off the chill (about 40 F). Jeff also needed to buy some contact lens saline. The first pharmacy we tried said they did not carry it because all the other places did…. Strange retail philosophy, but oh well…. We waited for an optometrist shop to open at 9 am, but when they did, they did not carry it either. Finally found another pharmacy that did carry it and Jeff bought two bottles, so we would not have to go through this search again.Read more

  • Day50

    Walking near Callander day 50 Mon 11 Jun

    June 11 in the United Kingdom

    Weak or no internet as we were on the second floor of Invernente bed and breakfast at Callander in Stirling. Baked beans served as part of a Scottish breakfast. Drove to Loch Katrine, paid for parking and walked for 12 km with views from above and along a lake shore road. On the way to the Loch we saw a red squirrel on the road. Later a field mouse with a tiny tail which we have been tole is called a Vole. We also saw deer hoof prints in bog mud. From Loch Katrine we drove up Dukes Pass to the 11.5km Three Lochs Forest Drive toll road. Paid the two pounds at the machine and drove past Loch Reoidhte (walked to this one before entering the toll road), Loch Drunkie (had lunch there and also walked on short trails at the picnic area), and Loch Ard. Back to Invernente bed and breakfast Callander in Stirling Scotland. Purchased a bottle of Cava from Catalonia at the local Co-op shop.Read more

  • Day4

    Vom Lake District zum Loch Lomond

    July 11, 2017 in the United Kingdom

    Nachdem wir heute morgen bei strömenden Regen aufgewacht sind, haben wir zwei entschieden, dass wir die geplante Wanderung vertagen und sind erstmal weiter Richtung Schottland gefahren.
    Je länger wir gefahren sind, desto besser wurde das Wetter - heute Abend sitzen wir unter strahlend blauen Himmel direkt mit Blick auf Loch Lomond. Herrlich 👌 besser hätte der Empfang in Schottland nicht sein können :)Read more

  • Day12

    Das erste Mal Campingplatz

    July 10 in the United Kingdom

    Oh Gott!!! Wir müssen alle sterben!!!
    Wie soll ich es anders beschreiben?! Nachdem wir genüsslich gespeist und das Pub wieder verlassen haben, brachte uns unser Navi in den Loch Lomond & The Trossachs Nationalpark. Alles schön und gut. Es gab nur ein entscheidenes Problem. In der Zeit von März bis Oktober darf hier nur an ausgesuchten Stellen wild gecampt werden, und diese Stellen haben wir beim besten Willen nicht finden können...und falls doch mal kein Verbotsschild am Wegesrand stand, erlaubten es die Bedingungen einfach nicht 2 Zelte auf einer halbwegs ebenen Fläche aufzubauen. Die Zeit schritt voran und wir kamen an einem Campingplatz vorbei, es war bereits nach 18 Uhr und es begann erneut, wie schon den ganzen Tag, zu nieseln und zu regnen. Also checkten wir auf dem Campingplatz ein, liefen eine Runde mit Baloo, der hier strickt an der Leine sein muss und ich habe mich kurzerhand auf die Duschen gestürzt. Traumhaft!!!
    Morgen wollen wir noch einen letzten Versuch ein Stück weit westlicher und außerhalb des Nationalparks unser Glück versuchen, am Donnerstag dann schon langsam in Richtung England/ Dover fahren. Auf keinen Fall mehr Campingplatz!!! So ist zumindest unser Plan.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Stirling, STG

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now