United States
Hoover Dam

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day60

      Das Hoover Damm

      May 23 in the United States ⋅ ⛅ 32 °C

      Auf dem Weg nach Las Vegas. 🚗 An der Grenze zwischen Arizona und Nevada wird der Colorado River vom Hoover Staudamm zum Lake Mead aufgestaut. ⏰ Hier wird auch von der Mountain in die Pacific Time gewechselt - im Sommer ticken die Uhren allerdings in beiden Staaten gleich.Read more

      Traveler

      Da wird der Menschheit aufgezeigt, dass nicht alles machbar ist.

      5/31/22Reply
      Traveler

      Erschreckend diese Entwicklung

      6/1/22Reply
       
    • Day2

      Day 2 - Hoover Daaaaaammmm

      September 12, 2021 in the United States ⋅ 🌙 41 °C

      One of the seven wonders of the modern world, the Hoover Dam was our first stop of the day. We woke early, our bodies still accustomed to eastern time and prepped for a hot day.

      The sharp, red rocky mountains punctured the azure blue sky as heat shimmered in waves across the dry landscape. We wound our way down to the dam's visitor centre, and geeked out with informational panels, interactive tables, informative movies and intelligent tour guides :) I love stats, so... The dam is 660 feet thick at its base (thats more than 2 statues of liberty, lying end to end!), and is built of enough concrete to pave a 4 foot wide pathway around the equator. Also, try this on for some hard work: the labourers were paid $4/day and had 2 days off/year!

      Afterwards we headed out onto the dam itself. Of course Becky 'shriek whistled' while we let off a few cooees into the 1200+ ft wide (and 726 ft high) dam wall. The inviting, turqouise water of lake mead was a stark contrast to the rust coloured canyon walls, but the drop to the water wasn't at all tempting. We're determined to swim in lake mead though, so stay tuned!

      It was hot. Like Nebuchadnezzar's furnace with a side of ghost peppers hot. But it's a nice reminder that underneath this Canadian PR label, I'm still a true blue Aussie because I revelled in the heat. Sure, I melted a little, but some things are worth melting for. Our resident polar bear was keen to walk in the shade and with nary a cloud in the sky and a temp of 43/44 (110 for the Americans among us :P), can't say I really blamed her.

      We drove the dam, crossed the ggggiiiiaant Memorial Bridge, took some pics by random sign posts (why not, we might forget we were here!), marveled at the view and the Creator who made the forces that shaped these canyons and headed back to the hotel. The pool is calling our names!
      - Nomes
      Read more

      Traveler

      Nomes...it so reminds me of Lake Itapu in Brazil!

      9/13/21Reply
      Traveler

      I was thinking of that the whole time, dad! That and the snowy river hydro scheme turbines!

      9/13/21Reply
      Traveler

      Wonderful experience the power of Creator's Hand!!!loved Aussie Tenacity

      9/13/21Reply
      Traveler

      so much power and might there, Gramma, that's for sure!

      9/14/21Reply
      11 more comments
       
    • Day81

      Hoover Dam

      April 29 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

      Südöstlich von Las Vegas (Nevada), im Black Canyon, befindet sich das gigantische Bauwerk. Erbaut zw. 1931 - 1935, ernannt nach dem amerik. Präsidenten P. Hoover.
      Der Hoover Damm ist eine Talsperre, welche d. Colorado River zum Lake Mead aufstaut.
      Höhe 221 Meter, 2,6 Mio. m² Beton und 43.500 Tonnen Stahl.
      Read more

    • Day29

      Hoover Dam

      August 26, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 42 °C

      This was a bonus excursion we both kinda forgot about on the Nevada border with Arizona as we headed up the 93 to Las Vegas. That water level line which is way up high I'm told is the upper level of the lake after all the snow melts. Pretty extreme eh! Another day sitting at 80-90mph! Whew! Loud pipes save lives 😎Read more

    • Day22

      Las Vegas

      September 24, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 33 °C

      Heute konnte ich zum Glück wieder ausschlafen. Obwohl ich eh um 7 Uhr aufgewacht bin und dann gleich mit Janell, Scott und Grace zum Frühstück gegangen bin. Während Janell und Scott sich danach noch fertig gemacht haben, sind Grace und ich schon mal durch Williams spaziert. Williams liegt übrigens an der Route 66, was den Ort doppelt cool macht.
      Die Wolken sind über Nacht alle verschwunden und so war es auch schon am Morgen sommerlich warm und der Spaziergang war echt schön. Gegen 10 Uhr sind wir dann alle zusammen zurück nach Las Vegas gefahren bzw. zum Hoover Dam.
      Dort haben Grace und ich dann eine Führung durch den Damm gemacht und tolle Fotos machen können. Im Damm war es glücklicherweise nicht zu kalt und nicht zu warm, denn draussen waren die Temperaturen mittlerweile auf 35°C angestiegen.
      Ich glaube wir haben insgesamt über 2 Stunden mit Tour, Fotos und Souvenirs kaufen verbracht. Mittlerweile war es nämlich schon 15.30 Uhr und wir mussten langsam Richtung Hotel. Ich weiß gar nicht wie lange wir letztendlich gebraucht haben um dort hin zu kommen, aber die Verkehrslage war echt ein Albtraum.
      Kurz vor dem Hotel haben wir uns noch paar Snacks und eine Pizza für den Ofen gekauft, den wir im Hotelapartment haben.
      Im Hotel haben wir uns dann für den Abend fertig gemacht und die Pizza gegessen.
      Um kurz nach 18 Uhr sind wir dann zum MGM Grand gelaufen. Das hat aber nicht lange gedauert, da auch unser Hotel direkt am "Strip" liegt und man das MGM Grand sogar schon von uns aus sehen kann.
      Dort haben dann von Cirque du Soleil "KA" gesehen. Die Show war echt der Wahnsinn! So sportlich und kunstvoll möchte ich bitte auch mal sein. Die Show hat insgesamt 90 Minuten gedauert, aber es hat sich leider viel kürzer angefühlt und ich hätte gerne noch mehr gesehen!
      Anschließend sind wir nochmal über den Boulevard gelaufen und haben von New York, über Paris, bis zur Wassershow vor dem Caesars Palace alles sehen können.
      Besser hätte ein Tag gar nicht abschließen können! Ich muss aber ehrlich gestehen, dass hin und hergerissen bin, zwischen: "hier möchte ich mal 5 Tage bleiben und alles ausprobieren" und "ein Tag und eine Nacht reicht völlig". Denn eigentlich ist es ja nur Casino an Casino und dazwischen viele Läden, aber es hat eben was und man kann schon viel erleben.
      Nun sind wir alle wieder im Hotel und freuen uns morgen nochmal Las Vegas am Tag erleben zu können.
      Read more

      Traveler

      Welch ein traumhaftes Erlebnis du wieder erleben darfst, ich hätte nie vermutet das deine Reise in die USA soviel tolle Sachen für dich bereit hält. Mit Freude lese ich jeden morgen die News. Danke 🥰😍😘😘

      9/25/19Reply
      Traveler

      Das ist mal eine imposante Talsperre

      9/25/19Reply
      Traveler

      Es ist mal wieder super deinen Bericht zu lesen. Die Bilder große Klasse 🤗 Am tollsten finde ich das Bild wo du an der Route 66 lehnst. 👍 Du musst dir ja wie im Märchen vorkommen. 😍 Leider hat dein Märchen auch bald ein Ende. Genieße noch die verbleibende Zeit 😘

      9/25/19Reply
      5 more comments
       
    • Day57

      Hoover Dam

      August 18, 2019 in the United States ⋅ 🌙 36 °C

      🇺🇸
      Before leaving Nevada we decided to take a look at the Hoover Dam. The Hoover Dam is a concrete arch-gravity dam in the Black Canyon of the Colorado River, on the border between the U.S. states of Nevada and Arizona. It was constructed between 1931 and 1936 during the Great Depression.
      Also Lake Mead was made by Hoover Dam when it blocked the Colorado River and flooded the Mojave Desert. The primary purposes for the construction of the Hoover Dam were to control floods of fertile, but arid agricultural land, and to provide a reliable source of water and electrical power for millions of people in its adjacent areas.
      It was incredible to see and also very frightening. The water-level just decreased the last 30 years! In the pictures you can see how high it once was.
      We had a great sunset at the dam.
      On our way towards Zion NP, which takes around 5 hours from The Valley, we realized that it would be too hot to stay the night in the car. We decided to just stop at a hotel on the way around 11pm. After a good night sleep with an AC we would drive the last 1.5 hours to Zion NP.

      🇩🇪
      Bevor wir Nevada verließen, beschlossen wir, noch einen Blick auf den Hoover Dam zu werfen. Der Hoover Dam ist ein Betonbogenschwerkraftdamm im Black Canyon des Colorado River an der Grenze zwischen den US-Bundesstaaten Nevada und Arizona. Es wurde zwischen 1931 und 1936 während der Weltwirtschaftskrise gebaut. Dadurch wurde Lake Mead hergestellt, da der Hoover Dam den Colorado River blockierte und die Mojave-Wüste überflutete. Der Bau des Hoover Damms diente in erster Linie dazu, Überschwemmungen von fruchtbaren, aber trockenen landwirtschaftlichen Flächen zu kontrollieren und eine zuverlässige Wasser- und Stromquelle für Millionen von Menschen in den angrenzenden Gebieten zu schaffen.
      Es war unglaublich aber auch beängstigend zu sehen. Der Wasserstand ist in den letzten 30 Jahren nur noch gesunken! Auf den Bildern sieht man, wie hoch dieser einmal war.
      Wir hatten einen tollen Sonnenuntergang am Staudamm.
      Auf dem Weg zum Zion NP, der etwa 5 Stunden vom Death Valley und ca. 4 Stunden vom Hoover Dam entfernt liegt, wurde uns klar, dass es zu heiß war, um im Auto zu übernachten. Wir beschlossen, einfach gegen 23 Uhr auf dem Weg an einem Hotel zu stoppen und nach einer Nacht Schlaf mit AC die letzten 1,5 Stunden zu fahren.
      Read more

      Traveler

      Very impressive 😮

      8/20/19Reply
       
    • Day73

      Hoover Dam & Lake Mead, NV

      June 21 in the United States ⋅ ☀️ 38 °C

      Lake Mead est le lac formé par le barrage Hoover Dam sur le Colorado. C’est le lac de barrage avec la plus grosses capacités des USA. Cependant, il n’a pas atteint son niveau maximum depuis 1983 (à cause de la sécheresse et de l’augmentation des besoins en eau). Il est impressionnant par sa taille, mais aussi par la quantité d’eau qu’il manque.

      ————

      Lake Mead is a reservoir created by the Hoover Dam on the Colorado River. It’s the dam with the biggest capacity in the USA. That being said, it has never reach full capacity since 1984 due to drought and increase in water demand. Its really impressive by its size and also sadly by how much water is missing.
      Read more

      Traveler

      Très impressionnant

      7/10/22Reply
       
    • Day11

      Hoover Dam, Nevada

      September 2, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 36 °C

      Auf unserem Weg zum Grand Canyon (Aussichtspunkt West) hielten wir am Hoover Dam an.

      Die Staumauer liegt zur Hälfte im Bundesstaat Nevada und zum Teil im Staat Arizona und staut dort das Wasser des Colorado Rivers hauptsächlich zwecks Energiegewinnung.

      Natürlich ist auch dies ein absoluter Touristenmagnet und man wird kurz vorher an einer Stelle, die ähnlich wirkt wie ein Grenzübergang, freundlich gefragt, ob man Waffen oder Drogen mit sich führt. Da wir natürlich diese Fragen mit nein beantworteten, durften wir weiter fahren. Zum Parken verlangt man rund um die Staumauer 10 $, aber gut da muss man wohl durch, wenn man sich das Ganze von Nahem ansehen möchte.

      Lange hielten wir uns dort allerdings nicht auf, da die Sonne zwischen den Bergen ordentlich brannte 🔥🔥🔥.

      Beeindruckend ist die Talsperre jedoch allemal.
      Read more

    • Day9

      Hoover Staudamm

      November 3, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

      Sind heute vom Joshua Tree Nationalpark über den Mojave National Preserve zum Hoover Staudamm in Nevada gefahren. Haben also 208 Meilen (333 km) zurückgelegt.
      Bei der Sicherheitskontrolle vorm Staudamm wurden wir von einem sehr freundlichen Polizisten gefragt: "Hi Guys, are there any guns in your car?" Als wir freundlich verneinten durften wir weiterfahren. 😎

      Die Talsperre staut den Colorado River, der hier die Grenze zwischen Arizona und Nevada bildet, zum Lake Mead auf. Dieser See ist 63.900 Hektar groß und hat eine Länge von ca. 170 km und eine maximale Tiefe von etwa 180 Metern. Er speichert rund 35 Milliarden Kubikmetern Wasser und ist somit der größte Stausee der USA.
      Der Staudamm wurde 1931-35 erbaut und produziert eine elektrische Leistung von 2080 MW.

      Quartier haben wir in der wunderschönen kleinen Stadt Boulder City in einem Historischen Hotel mit eigenem Museum bezogen.
      Read more

    • Day7

      Lake Mead & Hoover Dam

      July 21 in the United States ⋅ ☀️ 39 °C

      Wieder etwas früher wach als gestern, stiegen wir heute Morgen ins Auto und liessen Las Vegas hinter uns. Beim Zwischenstopp zum Tanken gab es einen Znüni bei Jack in the Box.
      Nach ca. einer Stunde Fahrt erreichten wir zuerst das Lake Mead Visitor Center. Dann ging die Fahrt weiter durch eine Security Inspection zum Hoover Dam auf der Grenze zwischen Nevada und Arizona.
      Wir überquerten denn Damm zuerst, um zu einem Aussichtspunkt zu gelangen und dann auf dem Rückweg nochmals.
      Beim Sunset View Scenic Overlook legten wir einen weiteren Stopp ein und genossen die Aussicht über den Lake Mead - auch ohne Sonnenuntergang.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Hoover Dam, Hoover-Talsperre, سد هوفر, ВЕЦ Хувър Дам, Hooverova brana, Presa Hoover, Hooverova přehrada, ހޫވަރ ޑޭމު, Φράγμα Χούβερ, Akvobaraĵo Hoover, Hooveri pais, سد هوور, Hooverin pato, Barrage Hoover, Hooverdaam, Damba Hoover, Encoro Hoover, סכר הובר, हूवर बांध, Hoover-gát, Bendungan Hoover, Diga di Hoover, フーバーダム, ჰუვერის კაშხალი, ಹೂವರ್ ಆಣೆಕಟ್ಟು, 후버 댐, Moles Hooverana, ເຂື່ອນຮູເວີ, Huverio užtvanka, Hūvera aizsprosts, ഹൂവർ അണക്കെട്ട്, हूव्हर धरण, Hooverdammen, Zapora Hoovera, Represa Hoover, Barajul Hoover, Плотина Гувера, හූවර් වේල්ල, Hooverjev jez, Хуверова брана, ஊவர் அணை, హూవర్ డామ్, เขื่อนฮูเวอร์, Hoover Barajı, Гребля Гувера, Đập Hoover, 胡佛水壩

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android