United States
Mohave County

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Mohave County
Show all
Travelers at this place
    • Day 12

      Sitgreaves Pass/Zelten Montain RV Park

      April 19, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 22 °C

      Und wieder war heute eine Bergetappe angesagt. Zuerst überquerten wir die Grenze nach Arizona, dann den Colorado River. Langsam aber stetig schlängelte sich die Strasse Richtung Oatman. Zum Glück war es bedeckt, so war es erträglicher hochzuradeln. In Oatman dann der Touristenhotspot. Eine kleine Westernstadt mit vielen zahmen Eseln. Conny sagt immer es seien meine Brüder. Nach einer Stärkung im Saloon begann der happige Teil der Steigung. Einige Goldschürffirmen lagen auf dem Weg. Genau in einer steilen Spitzkehre konnte Conny nicht mehr schalten. Nach einiger Zeit war das Problem gelöst. Eine freundliche Dame der Goldschürffirma brachte mir einen Eimer mit Wasser, Seife und Handtücher. Es gibt noch Engel.
      Nahe dem Einnachten fanden wir einen Platz um das Zelt aufzustellen. Dies bei heftigem Föhnsturm.
      Read more

    • Day 163

      Roadtrip off to a Rocky Start

      May 28, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 34 °C

      We picked up another camper van to kick off our US roadtrip, this time one where we can stand up in! Unfortunately we are off to a rocky start, and not because we made it to the Mountains, James has tested positive for COVID. We made it to the first campsite just north of Joshua Tree National Park and after a rough night his symptoms got a little worse.

      The next day it was very warm in the desert, due to hit 40° so we ditched our plan to do a hike in the national park, cancelled our next nights campsites and headed to a hotel for some Aircon. We made it to a border town called Laughlin on the Colorado River, one side is Arizona, the other Nevada, one side is gaudy casinos, the other fast food and parking lots, classic America. The most striking thing about this bit of river is the amount of jet ski they are driving around! It is crazy!! We even saw on the road, a car towing 4jetskis, 2 adult ones and 2 kids ones! As Armelle doesn't have any symptoms she discovered this little town by doing life admin like...laundry! The nearest laundromat was a cross the river so we spent a few hours in two different states! This is the further apart we've been since we left London!

      2 nights later and symptoms are starting to look a little better so we headed to another hotel in a Grand Canyon gateway town so hopefully we can get out and see something of this national park. Just 3 and a half hours drive up the road and the weather has changed a bit, it's due to hit -2° tonight 🥶. The desert is a cruel mistress.
      Read more

    • Day 10

      Route 66 Needles - Kingman

      February 5 in the United States ⋅ ☁️ 15 °C

      Wir fahren von Needles auf der Route 66 nach Kingman. Die Strasse führt durchs Hinterland und in unzähligen Kurven über den Sitegreavespass. Unterwegs treffen wir Burros an (wild lebende Esel), fahren durch eine alte Goldgräberstadt (Oaman) und Beat übt mit der Drohne. Total entspannt.
      In Kingman checken wir ins Motel ein, fahren durch durch den historic District und essen in Rickety Cricket Brewery Nachtessen.
      Read more

    • Day 133

      Am Hualapai Peak vorbei

      February 7 in the United States ⋅ ☁️ 5 °C

      Es geht Nordwestlich weiter, von Phoenix bis Kingman sind es 280 km. Allerdings sind die Straßen teilweise schlecht und es ist viel Wind. Dann gibt es noch eine Wetterwarnung.

      Zu unserer Überraschung ist die Landschaft sehr abwechslungsreich und sehr Bergig. Wir hatten eigentlich flache Wüste erwartet. Ein Teil ist mit Joshua Trees bewachsen, das sind große Yucca Bäume und man hat Gefühl durch einen Wald zu fahren.
      Der höchste Berg hier ist mit 2560 m der Hualapai.
      Als wir vorbeifahren ist es ein tolles Bild aus Wolken, Sonne und Schnee bedecktem Berg.

      Und dann fahren wir kurz vor Kingman das erste Stück auf der Route 66.
      Read more

    • Day 134

      Kingman, Route 66

      February 8 in the United States ⋅ ☁️ 1 °C

      Der Morgen erwachte uns mit einem Wintersturm mit Schnee. Damit hätten wir nun nicht gerechnet, aber der Westen wird von einer Kältewelle mit viel Regen und Schnee überzogen.

      So gehen wir erstmal was einkaufen und als wir wieder raus kommen, hat es aufgehört zu Schneien und wir sehen schon wieder etwas blauen Himmel.

      Kingman bezeichnet sich selber als das Centrum der Route 66 und dazu gibt es natürlich auch ein Museum. Nicht groß aber ganz nett gemacht und mit einer kleinen Ausstellung zum Thema Elektro Autos. Eigentlich fast so alt wie das Auto selber.
      Read more

    • Day 134

      Las Vegas

      February 8 in the United States ⋅ ☁️ 5 °C

      Auf der Fahrt nach Las Vegas haben wir so alles an Wetter: Schnee, Regen, Wolken, Blauer Himmel, Sonne und wir nähern uns der 10 Grad Marke.

      Die Landschaft ist nach wie vor sehr Bergig. Kurz vor Las Vegas fahren wir am Hoover Staudamm vorbei, sehen tuen wir nicht viel davon, das holen wir in ein paar Tagen nach.

      In Las Vegas fahren wir einmal „The Strip“ entlang. Eine total verrückte Stadt. Überall ist für den Superbowl geschmückt und „the Sphere“, das neue Wahrzeichen von Las Vegas leuchtet entsprechend.

      Unser Campground liegt am Red Rock Statepark etwas außerhalb, also schön ruhig.
      Read more

    • Day 81

      Hoover Dam

      April 29, 2022 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

      Südöstlich von Las Vegas (Nevada), im Black Canyon, befindet sich das gigantische Bauwerk. Erbaut zw. 1931 - 1935, ernannt nach dem amerik. Präsidenten P. Hoover.
      Der Hoover Damm ist eine Talsperre, welche d. Colorado River zum Lake Mead aufstaut.
      Höhe 221 Meter, 2,6 Mio. m² Beton und 43.500 Tonnen Stahl.
      Read more

    • Day 139

      Hoover Dam

      February 13 in the United States ⋅ ☀️ 16 °C

      45 km von Las Vegas liegt der Hoover Dam. Mit seiner Fertigstellung 1935 war er mit 221m und bis 1961 das höchste Absperrbauwerk der Welt. Und bis 1949 auch das Leistungsstärkste Wasserkraftwerk der Welt.

      In der Mitte ist die Grenze zwischen Arizona und Nevada, was auch im Winter eine Zeitzonen Grenze ist. Deshalb gibt es an zwei Türmen auch jeweils eine Uhr.

      Wir fahren zuerst von Nevada über die Staumauer nach Arizona und laufen dan zu Fuß wieder zurück nach Nevada. Hier befindet sich das Visitor-center, von wo wir eine Tour in die Staumauer mitmachen.

      Mit dem Aufzug geht es nach unten in die Turbinen Halle. Die alten 80 Megawatt Turbinen wurden 1986 bis 1993 durch 130 Megawatt ersetzt.
      Jede dieser neuen Turbinen besteht aus 35 Tonnen Edelstahl, hat einen Durchmesser von 5 Metern und eine Höhe von 2 Metern.

      Da wir nur eine kleine Gruppe sind , geht es in einen Runden Tunnel, der am Lüftungsgitter in der Mitte der Staumauer endet. Cooler Blick von da. Dann erfahren wir noch einiges, wie die Überwachung auf Erdbeben oder andere Erschütterungen geschied.

      Es gibt auch eine Treppe durch die Staumauer, auch “Stairways to Heaven” genannt, 720 Stufen.
      Wir dürfen ein Blick darauf werfen und nehmen dann aber lieber den Aufzug zurück.

      Offiziell gab es in den 4 Jahren Bauzeit 96 Todesfälle, aber man schätzt das weitere Hundert
      an den indirekten Folgen gestorben sind. Ungefähr 21.000 Menschen haben an dem Damm gearbeitet. Es war eins der großen Projekte um die Weltwirtschaftskrise in den USA zu beenden.

      Eine Tolle Führung und ein imposantes Bauwerk.
      Read more

    • Day 140

      Lake Mead National Recreation Area

      February 14 in the United States ⋅ ☀️ 16 °C

      Wir befinden uns im Lake Mead National Recreation Area, das als erstes Gebiet in der USA als solches ausgewiesen wurde. Es umfasst den Lake Mead und den Abfluss des Colorado bis zur Mohave Wüste.

      Es gibt zum Glück nicht so viele Stellen um an den Lake Mead zu kommen. Eine Stelle ist Temple Bar. Bis dorthin sind es 70 km, wovon 50 km durch eine wundervolle einsame Steppe geht. Auf der Fahrt dorthin haben wir kein Auto gesehen, erst zurück haben uns 3 Autos überholt. Temple Bay hat seinen Namen von einer Gesteinsformationen, die Aussieht wie ein Tempel. Der sieht imposant aus, während hier in Temple Bay tote Hose ist.

      Dann geht es zum Colorado, zwischen Lake Mead und Lake Mohave schlängelt er sich durchs Gebirge. Von der Hauptstraße geht es knapp 600m runter ins Tal. Auch am Colorado gibt es nicht viele Stellen wo man direkt am Wasser ist. Es wird hier schon viel versucht um Naturschutz und Tourismus in Einklang zu bringen. So gibt es Jahreszeiten, wo Motorboot fahren verboten ist. Es gibt keine Hotels hier, es sind überwiegend Tagesgäste die hier hin kommen. Überall stehen Schilder, wie man sich verhalten soll. Und die Amerikaner sind sehr diszipliniert, soweit wir es bisher beobachten konnten.

      Es gibt noch einen schönen Ausblick auf den Hoover Dam von der neuen Autobahnbrücke. Den hatten wir gestern nicht mehr geschafft. Dafür heute, sehr cool.
      Read more

    • Day 22

      Grand Canyon - Lake Havasu

      January 1, 2023 in the United States ⋅ ⛅ 15 °C

      Gooday 🐧s
      Heute steht eigentlich nur eines auf unserer Liste; ein bisschen die Seele „la bambälä“.🧘🏽‍♀️🧘🏽‍♂️
      Wir sind einen Tag ahead of schedule, weshalb es absolut keinen Grund zum pressierä gibt.📆
      Also schlafen wir gemütlich aus, geniessen das Brummeln unseres Heizöfelis und (tatsächlich) den Regen der angenehm auf den Van trümelet…🥁…💧…💧…bis das Wasser durch die Decke durch in den Van drückt und wir einer unserer Kochtöpfe zwischen unsere Kopfkissen stellen müssen, um die stetigen Tropfen aufzufangen.🤦🏽‍♀️😄
      Gegen Mittag brechen wir unser Lager in Kingman ab und fahren eine gute Stunde in ein meega süsses Städtchen namens Lake Havasu.⛵️
      Mit dem Überqueren der London Bridge - ja ihr lest richtig😉 - gelangen wir auf eine hübsche Halbinsel mit vielen kleine Leuchttürmchen. ⚓️
      Wir parken unseren Van vor einen dieser Türmchen und geniessen die Ruhe, die frische Brise und die Sonnenstrahlen.☀️
      Etwas später beschliessen wir, um das Inseli zu joggen🏃🏽‍♀️🏃🏽💨. Da führt nämlich ein schöner Lauf-/Veloweg um die ganze Insel herum, perfekt!😍👍🏼 Dreimal dürft ihr raten, wer am Schluss des Runs noch in den See hüpft…🤦🏽‍♀️💪🏼
      So neigt sich der Nachmittag langsam dem Ende zu. Nach einem kurzen Besuch im Supermarkt verlassen wir das Städtchen und lassen uns das erste Mal seit langem auf einem freedom campground nieder (heisst kein Strom, keine Duschen/WC etc. - aber auch gratis).🌌🌠
      Gemütlich kuscheln wir und im Van ein und schlafen auch bald schon ein.🕯️🥱
      Guete Nacht!🫶🏼
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Mohave County, ሞሃቬ ካውንቲ፥ አሪዞና, مقاطعة موهاف, Мохаве, মোহাবে কাউন্টি, Comtat de Mohave, Condado de Mohave, Mohave maakond, Mohave konderria, شهرستان موهاوی، آریزونا, Mohaven piirikunta, Comté de Mohave, מוהאבי, Mohave, okrug, Mohave megye, Մոհավե շրջան, Contea di Mohave, モハーヴェ郡, 모하비 군, Mohave Kūn, Hrabstwo Mohave, موہاووے کاؤنٹی, Comitatul Mohave, Округ Мохаве, Mohave Kontluğu, Могаве, موہیو کاؤنٹی، ایریزونا, Quận Mohave, Condado han Mohave, 莫哈維縣

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android