Argentina
Jujuy

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 27

      Tagesausflug - RN 52

      March 2 in Argentina ⋅ ☀️ 21 °C

      Die Strecke bis Salinas Grades und zurück war wirklich spektakulär. Die Straße RN 52 schraubt sich vor allem im letzten Drittel über endlose Kurven immer steiler empor. Kurz vor den Salzseen erreichten wir dann den Peak mit 4170m.

      Salinas Grades'e gidiş ve dönüş gerçekten muhteşemdi. Yol RN 52 özellikle son üçte birlik kısımda sonsuz virajlarda giderek daha dik bir şekilde tırmanıyor. Tuz göllerinden kısa bir süre önce 4170 metredeki Piek'e ulaştık.
      Read more

    • Day 61

      Lama hike

      March 15, 2020 in Argentina ⋅ 🌧 14 °C

      Now I know for sure that Llamas are super cute! They look just like camels and they always have a very smug face. My Llama was called Miski, which means sweet in Quechua, and he really was sweet! He tried to make friends with the dogs but they kept running away and then Miski got sad.

      The organisation was trying to bring back the use of Llamas for transportation, and they carried out lunch all the way up the hill and we had some ham cheese and grapes while we watched the llamas rolling around and the dogs chasing rabbits! We each got to lead our own llama and my dad’s llama kept sneezing on him and making funny noises! My llama kept resting his head on my shoulder and putting his face in my face and my mum just took the photos!

      After that my mum and dad went for a walk around the town and saw loads of pretty mountains as you can see in the photos! (I didn’t go because I was super tired after our llama walk!)
      Read more

    • ... I cry for you, Argentina!

      March 15, 2022 in Argentina ⋅ ⛅ 8 °C

      Argentinien hat uns sehr gut gefallen und am Schluss hat es uns richtig schwierig gemacht, es zu verlassen!

      Unsere bleibenden Eindrücke des schönen Landes sind vielfältig:

      das Land ist r i e s e n g r o s s / unglaublich vielfältige Natur in vielen Facetten / liebe und hilfsbereite Menschen / in die Infrastruktur müsste dringend investiert werden / grosszügige und einzigartige Landschaften / teilweise wird etwas kompliziert gesrbeitet / unendliche Weiten / Regionalstrassen vielfach unbefestigt (Ripp-Strassen) und staubig / viele hohe Berge / uns unbekannte Tierwelt / Viele Pickups und unendliche schnurgerade Strassen / viele Schlaglöcher / hervorragende Weine / Steaks und chorizos / ....

      Wir haben uns sehr wohl und sicher gefühlt und es würde noch v i i i e l zu sehen geben!
      Read more

    • Day 127

      Cafayate-Quiaca

      April 10, 2022 in Argentina ⋅ ☀️ 24 °C

      Die Landschaft wurde atemberaubend schön und wir hatten für die letzten Kilometer einige Tage. Immer wieder haben wir gestoppt, die Kamera gezückt oder die Drohne steigen lassen. Das Resultat, 100te von einzigartigen Bildern. 😍
      Auf dem Weg haben wir beim höchstgelegensten Weingut der Welt sowie dem ältesten von Argentinien, der Bodega Colomé, einen kurzen Zwischenstopp eingelegt. Da das Weingut eher klein ist und sehr gut besucht, konnten wir nur einem kleinen Empanada Snack mit einem Glas 🍷 auf der Terrasse geniessen. Die Tour durch das Weingut oder eine Degustation waren komplett ausgebucht.

      In Salta haben wir unserem Pisco eine Schönheitskur gegönnt. Aus ein bisschen fetten und Öl nachfüllen wurde ein grösserer Service von zwei Tagen. Da unser Haus auf 4-Rädern auf der Hebebühne war, haben wir kurzerhand in der Höhe direkt in der Garage übernachtet (eifach scho au schön, wenn alles so unkompliziert isch). 😂 Nachdem Service konnte die Reise weiter gehen Richtung die Quebrada de Humahuaca. Hier haben die Berge bis zu 14 verschiedene Farben.
      Über eine Hochebene von 4170m erreicht man die Salinas Grandes, ein Salzsee. Durch die endlose, weisse Salzfläche kann mit der Perspektive gespielt werden und es entstehen sehr lustige Fotos. :)

      Grenzübertritt nach Bolivien
      Ganz entspannt sind wir zum kleinen Grenzörtchen la Quiaca gefahren, guten Mutes, dass wir alle benötigten Dokumente vor Ort besorgen und drucken können. Je näher wir an den Ort kamen, desto schlechter wurde die Internetverbindung. Im Dörfchen gab es keinen Empfang mehr. So haben wir uns auf die Suche nach einem öffentlichen Wifi gemacht, gesucht gefunden, aber es war unfassbar langsam…zum Verzweifeln.😅🙈
      Die Bolivianer nehmen es zurzeit sehr genau mit den Papieren. Man benötigt pro Person 6 verschiedene Dokumente doppelt ausgedruckt sowie einen PCR Test.
      Unser Zwischenfazit nach zwei Stunden, die Internetseite für die Dokumente funktioniert nicht, alle Druckgeschäfte sind geschlossen und einen PCR ist erst wieder am Sonntag möglich.😤 Die Stimmung war noch mässig!
      Aber einen weiteren Tag wollten wir nicht in diesem Örtchen „herumgurken“. So haben wir eine weitere SIM Karte gekauft mit welcher wir im Dorf Empfang hatten und haben dem Labor für den PCR Test ein Whatsapp geschrieben. Zudem war dann auch endlich ein Druckshop offen und das Blatt hat sich gewendet. Der „Doktor“ hat uns angerufen und gemeint wir können jetzt einen PCR Test machen..hallelujaah!!😂
      -> PCR Test à la Argentinien:
      Mit einem Wattestäbchen in einem Nasenloch etwas Kitzeln und fertig. Ein paar Stunden warten, ein hoch offizielles Dokument ausstellen und Geld kassieren!!😂 Die „Proben“ werden in ein Plastikröhrchen gesteckt ohne Flüssigkeit, ohne Deckel und ohne Namen, eine Auswertung gibt es nicht, so sind auch sicher alle negativ!🙈😅

      Mit unserem Stapel an Papieren sind wir am nächsten Morgen an die Grenze und haben nach zwei Stunden und 5 verschiedenen Stationen die Grenze nach Bolivien erfolgreich passiert!! Bienvenidos a Bolivia 🇧🇴

      Wir freuen und sehr auf die bevorstehenden Abenteur in Bolivien.
      Read more

    • Day 50

      Stop et rencontre avec un Gaucho

      April 18, 2022 in Argentina ⋅ ⛅ 13 °C

      Aujourd'hui nous voulons atteindre Purmamarca (un petit village plus au nord) en évitant l'autoroute pour prendre la route 9, bien plus belle mais moins fréquentée. 9️⃣

      On sort de Salta en bus puis on fait du stop. Rapidement un pick-up s'arrête et nous découvrons un gaucho, sorte de cowboy d'Argentine. Il nous apprend de nombreuses choses sur leur histoire et sur leurs coutumes d'aujourd'hui. Ce sont des gardiens de vaches à cheval, descendant des colons espagnols. 🐄 Ils se sont battues contre l'armée Espagnole lors de la guerre d'indépendance. Il nous a montré des photos de leurs rassemblements, où ils sont vêtus des habits traditionnels. 🐎🤠

      Dans un élan de gentillesse, Aristides nous dépose à la sortie de San Salvador de Jujuy au bord de l'autoroute menant à Purmamarca. 🛣️ Malheureusement ce lieu n'est pas du tout propice au stop... Ça sent un peu le roussi, aucune voiture ne s'arrête mais nous ne trouvons pas non plus de bus sur maps... C'est finalement en se renseignant auprès de locaux que nous trouvons un bus qui nous amène à Yala à la sortie de la ville ! De là le stop fonctionne beaucoup mieux, ni une ni deux nous montons dans une voiture jusqu'à Purmamarca.

      Nous arrivons juste à temps pour manger une tortilla rellena pour le goûter et faire une balade dans la montagne aux 7 couleurs avant que le soleil ne se couche !
      Read more

    • Day 52

      Visite à Lalo

      April 20, 2022 in Argentina ⋅ 🌙 9 °C

      Programme de la matinée : visite des ruines de Pucara, petit village incas sur les hauteurs de Tilcara. Super chouette on a pu voir des lamas. 🦙

      Ensuite, petit tour au marché minicipal très typique pour se substanter. On goûte le locro, sorte de ragoût au maïs et au cerf. C'est bien de goûter les spécialités locales mais une fois suffira...

      13h, il est l'heure pour nous de prendre le bus pour Humahuaca. On fait une pause en chemin pour aller passer l'après midi chez Lalo, un couchsurfer qui fait de l'agriculture biodynamique. Il nous a fait faire le tour de son lieu de vie qu'il a aménagé lui même. On a pu y goûter des figues de barbarie suculantes !
      Comme il est géologue, il nous a aussi expliqué pourquoi les montagnes que nous allions voir le lendemain sont de plusieurs couleurs.

      Après ça, on reprend le bus direction Humahuaca.
      Read more

    • Day 54

      Chao Argentina 🇦🇷

      April 22, 2022 in Argentina ⋅ 🌙 8 °C

      Après 8 semaines passées en Argentine, c'est malheureusement le moment pour nous de quitter ce pays. Nous y avons peut-être passé plus de temps que prévu mais nous ne regrettons pas d'avoir pris notre temps auprès des argentins. 🇦🇷
      La gentillesse et la bienveillance de ces gens nous a impressionnées chaque jour.
      Nous avons adoré ce pays et ses paysages diversifiés.
      Petit bonus pour la nourriture, belle surprise pour 2 ventres sur pattes que nous sommes ! 😍 Tant au niveau sucrée que salé, on y a très bien mangé !
      Read more

    • Day 222

      Hoher Besuch 🤗🥳

      April 12, 2022 in Argentina ⋅ ⛅ 20 °C

      Nachdem wir alle unsere Erledigungen gmacht haben, warten wir am Samstag gespannt auf unseren Besuch. Esther und Ruedi (Manus Eltern) haben sich entschieden, einen Monat Ferien in Argentinien zu machen und ein Teil davon mit uns zu verbringen. Nach einer knappen Woche in Buenos Aires und Iguazú sind sie heute mit ihrem Mietauto von Salta nach Cafayate gefahren, wo wir uns treffen. Den Samstagabend verbringen wir mit leckerem Essen, 🍷 und Quatschen. Am Sonntag machen die Ritzens zusammen eine Wanderung, während Isa einen 🛠️-Tag einlegt. Wir haben unseren Ladebooster, der dafür sorgt, dass unsere Zweitbatterie vom Motor geladen wird vor ein paar Wochen kaputt gemacht; Esther & Ruedi haben uns einen Neuen mitgebracht.

      Am Montag fahren wir separat Richtung Norden. In der Quebrada de las Conchas - einer Schlucht etwas nördlich von Cafayate - machen wir mehrere Stopps, z.B. Im Amphitheater, dem Obelisk oder dem Teufelsrachen. Neben ganz vielen Fotos können wir auch etwas auf und zwischen den roten Felsen rumklettern. In Salta angekommen, müssen wir uns zuerst um unsere Windschutzscheibe kümmern. Schon lange haben wir einen kleinen Hick in der Scheibe, der aber bis jetzt nicht schlimm war. Durch die Temperaturveränderungen in Cafayate (sehr heisse Tage und kühle Nächte) hat sich aber ein Riss gebildet und während der Fahrt ausgebreitet. Die erste Garage schickt uns gleich weiter - VW T5 Windschutzscheiben hätten sie nicht. Aber an der Ecke von Strasse x und Strasse y stünde ein Auto - dort könne man uns helfen. Wir fahren also dahin und der Mann im Auto flickt uns tatsächlich direkt auf der Strasse unsere Scheibe; d.h. er bohrt an den Enden des Risses ein kleines Loch und füllt den Riss mit einem Klebstoff.😄 20min später und rund 20 CHF leichter geht's weiter. Wir müssen noch einiges einkaufen, Geld besorgen, etc.; und bald ist schon Abend. Wir verschieben die Weiterfahrt auf den nächsten Tag und schlafen etwas ausserhalb der Grossstadt.
      Die Fahrt von Salta nach Jujuy am Dienstag ist dann noch einmal sehr spektakulär. Waren wir am Montag noch in wüstenähnlichen Gefilden, fahren wir jetzt plötzlich mitten durch den Regenwald. Am Nachmittag treffen wir uns in Yala wieder mit Esther und Ruedi, die dort einen Erholungstag eingelegt haben. Am Abend gibt's ein gemeinsames Asado. 🥩🧀🥔🥕
      Read more

    • Day 40

      Boucle Nord de Salta

      June 6, 2022 in Argentina ⋅ ☀️ 9 °C

      C'est parti pour la Quebrada de Humahuaca (classé au patrimoine mondial de l'UNESCO)

      Bon, je ne sais pas si c'est parce qu'on a beaucoup de route ou parcequ'on part tard (... ou la combinaison des 2 😅), mais la journée était super longue.
      5h30 de route sur le papier ... on met quasi 8 heures à les faire !!!

      La faute aussi aux interminables contrôles de police (d'ailleurs Elvina nous sauve encore les miches avec une négo magnifique en full espagnol qui nous évite une prune pour phares non allumés 😑😍), mais aussi au passage de cols à 3300m (la questa del obispo), aux nombreux arrêts photos (encore et toujours 😬) sur la Vallée Encantado (et sa route sinueuse) et aux paysages de route en terre !
      On traverse aussi le parc national Los Cardones, des cactus géants à perte de vue, comme sortis de la roche! 🌵🌵🌵🏜️😍

      Résultat de tout ça combiné, on arrive de nuit dans la minuscule ville de Huamauca et on galère à trouver l'énorme maison qu'on a loué pour 3 nuits.
      Grosse maison, mais pas chauffée 🥶 ... sympa par -2 la nuit !

      On ne saura jamais ce qu'on a croisé aujourd'hui, un guanaco,un alpaga, un lama ou une vigogne ... Ils se ressemblent tous. En tout cas, trop mimi !
      Read more

    • Day 41

      Humahuaca

      June 7, 2022 in Argentina ⋅ ☀️ 16 °C

      La journée d'aujourd'hui est plus calme, par la force des choses.
      Till est tout malade (genre gastro) ... on se demande si ce n'est pas le mal des montagnes, on est quand même à 3 200m. Pia et moi, on a aussi mal au crâne.
      Cette altitude ne parle pas aux enfants. On fait quelques recherches, la ville la plus haute d'Europe est Saint Verán à 2 048m, quelle différence ! On est sur la cordillère des Andes 😯

      On teste les infusions de feuilles de Coca qu'on a achetées hier ... on ne voit pas trop la différence ... pourtant on essaie en la chiquant, en infusion ... rien n'y fait !

      On avait pourtant attaqué la boucle sud de Salta avant la nord (plus haute) afin de s'acclimater ... mouais ...

      On profite de cette journée foutue pour faire les papiers et essayer de trouver une solution pour rentrer mi août en France pour un prix acceptable... mission super super difficile !!!
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Jujuy Province, Jujuy, JY

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android