Argentina
Plaza Serrano

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
62 travelers at this place
  • Day140

    Buenos Aires 1.0

    January 3, 2020 in Argentina ⋅ ☀️ 26 °C

    Neues Jahr neue Abenteuer so hoffe ich, es wird Zeit für die nächste Stadt. Meine nächste Destination ist eigentlich der Norden von Argentinien mit den Iguazu Wasserfällen und dem Esteros de Iberia Nationalpark. Da ich nicht unnötig viel fliegen möchte, reise ich wieder mit dem Bus und gönne mir 4 Tage Buenos Aires um etwas in Großstadtleben zu genießen.
    Die letzten 6 Monate habe ich über 25 Mal einen Überland-Bus genommen und über 30.000 Km an Strecke gemacht. Die Busse in Südamerika sind sehr komfortabel und gleichen dem Komfort der Bussinesclass in Flugzeugen. Da machen 20 Stunden Bus fahren sogar Spaß.

    Nach viel Natur zieht es mich in die kulturellen Zentren der Stadt. Buenos Aires ist reich an tollen Museen und historischen Gebäuden. Der kleine Zwischenstopp reicht nur für einen kleinen Einblick, macht aber Lust darauf mehr von der tollen Großstadt zu sehen. Bevor ich den Kontinent, Ende Januar verlasse, habe ich noch eine ganze Woche um mehr von der argentinischen Kultur zu erleben und mich länger in der Stadt rum zu treiben.

    Jetzt heißt es erstmal umpacken und nur das Nötigste, für ein kleines Handgepäck, mitnehmen für den nächsten Nationalpark und die Iguazu Wasserfälle....
    Read more

    Sabine Neuffer

    Haha, ab in die 80er 😎📷

    2/6/20Reply
    Sabine Neuffer

    Endlich mal ein Foto mit deinen Begleitern 😄

    2/6/20Reply
    Razvan Dumitru

    Die kleine hübsche ist mafalda :-)...es lohnt sich mal zu googeln! Sehr interessante Figur...daneben bin ich!;-)

    2/6/20Reply
    3 more comments
     
  • Day156

    Buenos Aires 2.0

    January 19, 2020 in Argentina ⋅ ⛅ 27 °C

    Milliarden von Liter später bin ich wieder in Buenos Aires. Meine letzte Station bevor ich das wundervolle Südamerika verlasse um andere Kontinente zu erkunden. In Bariloche habe ich im Hostel Jose kennengelernt, einen Journalisten aus Peru welcher noch in Buenos Aires lebt und nach 10 Jahren wieder zurück zu seinen Wurzeln, nach Peru, zieht.

    Die schönsten und interessantesten Plätze erlebe ich fast immer mit Leuten die in der Region leben, fernab von Reiseführern und Reiseforen. So bringt mich Jose in ein Restaurant was ich sonst nie gefunden oder besucht hätte. "nino gordo"(das dicke Kind). Ohne Reservierung geht hier nichts und vom Essen bis zur Einrichtung ist alles sehr ungewöhnlich....Der Stil ist sehr verspielt, so ein Restaurant hätte man sonst eher in Tokio erwartet, trotzdem kochen die Köche in der offenen Küche sehr seriös und suverän. Das Essen verdient auf jeden Fall eine 10. Wir probieren uns etwas durch einige Gerichte und Teilen was wir haben. Ein toller Abend mit Wein und viel zu viel zu Essen...

    Ich erkunde die Stadt noch für ein paar Tage, besuche einige Museen und das nah gelegene Tigre Delta welches quasi das Naherholungsgebiet der Region ist. Wer es sich leisten kann, hat hier ein kleines Häuschen direkt am Wasser.

    In jedem Fall ist Buenos Aires eine sehr facettenreiche und interessante Stadt, reich an Kultur und Historie auch wenn sie sehr europäisch ist und nur noch sehr wenige indigenen Einflüsse zu sehen sind.

    Adios Buenos Aires, nos vemos...............!
    Read more

    Rodica Ciocoiu

    Wie man sied die sind sehr kreativ. 👍🤩

    2/15/20Reply
    Razvan Dumitru

    Eins meiner Lieblingsfotos :-)

    2/15/20Reply
    Marc Lützig

    Straight outta Compton! War das im Niño gordo?

    2/15/20Reply
    6 more comments
     
  • Day148

    Argentine - Buenos Aires - Palermo

    February 1, 2020 in Argentina ⋅ ☀️ 27 °C

    Palermo est l'équivalent du Marais à Paris. Petites rues pavées et arborées, boutiques tendances, restos et cafés cools, architecture superbe; c'est aussi un quartier safe où l'on peut se ballader le soir. C'est donc ici que nous avons posé nos bagages pour la durée de notre séjour a Buenos Aires.Read more

  • Day719

    How do they stay out so late?!

    January 1, 2020 in Argentina ⋅ ⛅ 23 °C

    I have no idea how the Argentines do it. They go to dinner at 10pm any day of the week. For New Years, we were proud of ourselves for making it until 2:30am - for us Americans, that is quite late and when the bars close. But here, oh no, that's when the party is just getting started and plenty of people stay out until the sun comes up. Do they ever sleep? I'm not quite sure.

    But we at least had a good time with some new expat friends. NYE is a little different here, nearly every restaurant and bar is closed as people spend time at home with their families until midnight. They ring in the new year, then hit the clubs which open at 1am (!!). We found a couple casual bars in a touristy area that happened to be open at 8pm for our American schedule. Service was slow but we had a good time chatting and enjoying the evening, like it was any other day of the year. Only because big fireworks started going off did we realize it was midnight. No countdown or ball dropping here!

    It was a relatively low key New Years but thankful we got to celebrate it with great new friends in a fun city we are loving.

    Happy 2020!
    Read more

  • Day693

    Life in Buenos Aires

    December 6, 2019 in Argentina ⋅ ⛅ 27 °C

    Dog walkers - they have an intense job here where walking 10 dogs at once is not uncommon. It is impressive.

    Graduation celebration - friends and family come out to celebrate the graduate by spraying them with silly string, confetti and paint. Very festive!

    Food - man do they love dulce de leche, so much so the grocery stores have entire aisles devoted to various brands of the sauce.
    As for eggs, in the little stores that are on most corners, you can buy them by the egg - whether you want 1 or 7, no need for a full dozen here. Then they get wrapped all nice and snug in newspaper for you to take home.


    Enjoying our first week in Buenos Aires, the beautiful parks, charming cobblestone streets, and chaos and grit. The cheap prices of everything doesn’t hurt either!
    Read more

    A Year With A Suitcase

    A picture that makes me smile.

    12/12/19Reply
     
  • Day3

    Palermo

    March 12, 2017 in Argentina ⋅ 🌙 17 °C

    Raus aus der U-bahn. Zurück in die Mittagshitze. Palermo steht auf dem Plan. Viele kleine Bars und Cafés und Shops erwarten uns. Doch erstmal nur Wohnhäuser bis wir einen netten jungen Spanier fragen und in die andere Richtung geschickt werden. Dann füllt es sich. Flohmärkte, viele Menschen, viele Bars, gut besucht. Wir haben Durst und die Auswahl lässt uns verzweifeln. So suchen wir uns doch den nächsten Supermarkt und holen uns Snacks und 2 Flaschen Bier. 2 Liter also. Kleiner geht's hier kaum. Im Plaza inmigrantes de Armenia suchen wir uns ein Plätzchen und warten auf Maximiliano. Als dieser mit seiner Freundin ankommt, geht's zum botanischen Garten, dem großen plaza italia und anschließend den großartigen Park beim Planetarium. Abends kam dann endlich argentinisches Rind auf die Teller im La Cholita. Jetzt können wir behaupten ein 200$ Steak gegessen zu haben. Die Umrechnung machts erträglich. Mit vollem Bauch und nach 2 Flaschen Wein verabschieden wir uns noch Max und Laura und treten die Heimreise von ca 40m an. Bett ruft. Ist ja auch schon halb 4 in Deutschland ;)Read more

  • Day4

    Buenos Aires entdecken

    October 4, 2016 in Argentina ⋅ ⛅ 20 °C

    BA soll die europäischste Stadt in Südamerika sein. Geprägt vom europäischen Einwanderer aus Itailen, Spanien, Frankreich und Deutschland wird BA diesem Ruf gerecht. Im Großraum von BA leben 13 Millionen Menschen immerhin 30% der gesamten Bevölkerung Argentiniens.
    Zu sehen und zu entdecken gibt es unendlich viel und es ist relativ einfach sich in der Stadt zurechtzufinden. Die Hauptattraktionen lassen sich leicht mit der Subte (U-Bahn) erreichen. Spannend war es in LaBocca. Interessant, wie man mit bunt angestrichenen Wellblechhütten, Tangoromantik und Artdeko so viel Touristen anlocken kann.
    Read more

    Karin Schaffer

    Und wo tanzt ihr Tango?

    10/6/16Reply
    Hans Kaltofen

    Schöne Ecke und schöner Oldtimer 👍kann man die kaufen? Ich wünsche Euch das es so schön weiter geht! Bei uns ist richtiger Herbst

    10/7/16Reply
     
  • Day89

    Das hatte ich nicht erwartet...

    April 7, 2019 in Argentina ⋅ 🌙 13 °C

    Wenn man so ausgehungert ist, dass man ein angebissenes, kaltes Stück Pizza von irgendjemandem voller Genuss runterschlingt...
    Wenn Osvaldo Pugliese nicht mehr nur Drama ist, sondern DAS Tangogefühl überhaupt...
    Wenn ein Augenkontakt entscheidet, ob die nächsten Zehn Minuten un-/geniessbar werden...
    Wenn schmerzfreie Füsse nur noch im Traum existieren...
    Wenn Slipeinlagen als gepolsterte Pflaster hinhalten müssen, weil sonst nichts klebbares griffbereit liegt...
    Wenn man seine sieben Sachen im Dunkeln zusammensuchen muss, weil der Milongaveranstalter Feierabend machen will...
    Wenn auf einmal am ganzen Körper Ohren wachsen...
    Wenn Volcada (umstürzen), Colgada (anhängen), Sacada (ausheben) , Adorno (verzieren), Parada (stoppen), Ocho (8), Enganche (einhaken) und Lapiz (Bleistift) im täglichen Vokobular gebraucht werden...
    Wenn nach sechs Stunden pausenlos-auf-Hacken-tanzen immer noch das Tanzfeuer im Körper brennt...
    Wenn Rippen plötzlich als bewegliches Körperteil wahrgenommen werden...
    Wenn durch die Strassen gehen, sich entspannt anfühlt...
    Wenn die Tanzpartner sich von der eigenen Tanzeuphorie anstecken lassen...
    Wenn Glückshormone der Grund für am-Morgen-verwachen sind...
    Wenn neu gewonne Freunde eine Abschiedsmilonga organisieren...
    Warum soll ich dann weg wollen?
    Read more

    😀😀😀😀😀😍

    4/15/19Reply

    Weil ihr dann gehen müsst, wenn es am schönsten ist!

    5/11/19Reply
     
  • Day4

    Steak and wine!

    February 5, 2016 in Argentina ⋅ ⛅ 32 °C

    Our first parilla - Argentina grilled steak & obligatory malbec. And a walk home through Palermo which feels very like Brooklyn - and even has a bar to acknowledge the similarity! Just for Benj & Laura xxRead more

    Lisa Williams

    Malbec afterglow...

    2/6/16Reply
    Laura Redman

    Love it!! Why didn't you tell us you were visiting?? ;-)

    2/12/16Reply
    Laura Redman

    Well now I can't just lurk can I?? Glad our home could accompany you a bit on your journey...

    2/12/16Reply
     
  • Day9

    Adios Buenos Aires

    October 9, 2016 in Argentina ⋅ ☀️ 16 °C

    Eine Woche in Buenos Aires. BA ist im Zentrum extrem quirlig und laut hat aber in den Außenbezirken eine Menge an ruhigen Orten. Die Menschen sind immer freundlich und uns wurde geholfen wann immer wir Hilfe brauchten. BA läßt sich auch ohne ausreichende Spanischkenntnisse einfache bereisen.
    Erstaunlich ist, wie die Stadt bei einer Inflation von 34% so dynamisch sein kann.
    Wir wohnten in Palermo. Der Stadtteil erinnert etwas an die Neustadt in Dresden nur unglaublich größer. Hunderte Bars und Restaurant, kleine alternative Geschäfte, Diskotheken und Shows verleihen diesem Teil ein sehr angenehmes mediterranes Flair. Wir haben uns immer sicher gefühlt und konnten auch Nachts unterwegs sein.

    Weiter geht's heute Mittag nach Bolivien 🇧🇴. Wir sind gespannt.
    Read more

    Hans Kaltofen

    Einfach schön und zu Hause gibts nur Regen

    10/10/16Reply
    Karin Schaffer

    Wir wünschen euch auch weiterhin viele schöne Stunden in Bolivien.

    10/10/16Reply
     

You might also know this place by the following names:

Plaza Serrano