Australia
Battery Point

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
58 travelers at this place
  • Day5

    Von Melbourne nach Hobart

    February 25, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 24 °C

    Heute feiern wir Vera's 24. Geburtstag! Zum Frühstück gingen wir in ein nahegelegenes Kaffee. Anschliessend machten wir noch einen kurzen Abstecher ins Einkaufszentrum, um letzte Dinge für Tasmanien zu besorgen.
    Dann ging es bereits schon los zum Flughafen, von dem uns ein knapp einstündiger Flug nach Hobart brachte. Während dem Flug hat man leider nicht all zu viel von der Insel gesehen, da es ein wenig bewölkt war. Mit dem Bus erreichten wir unser Hotel für die Nacht. Als tolle Überraschung fanden wir darin einen grossen Indoor-Pool und Sauna vor, welche wir natürlich ausgiebig genossen haben.
    Zum Nachtessen ging es auf Empfehlung von Corina und David zum Griechen, bei welchem wir viel zu grosse, aber superleckere Portionen genossen.
    Nach einem kurzen Abstecher in den Pool, als Verdauungsschwumm, gingen wir bei Zeiten ins Bett, um fit für die morgige Tour zu sein.
    Read more

  • Day45

    Hello Hobart

    February 21, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 16 °C

    The train, which is what the locals call their subway or underground system, was only two long blocks away. I got on what I thought was the airport express but on the way to the first stop I realized this was not the right train. So I hopped off, as well as one lugging a 20 kg suitcase can hop, and I was on my way on the next train. Security at the airport was much more lax than I am used to. Shoes don’t have to be removed and I was allowed to bring my full bottle of water with me. The main thing they were concerned about was aerosols, such as puffers.

    It was a smooth two-hour flight to Hobart, the capital of the state of Tasmania. I purchased a return fare on the Sky Bus for $33, which took me within three blocks of my next home. I was able to get a last-minute reduced rate on a one-bedroom apartment at the Mantra Hotel, a 1920s heritage building. For less than the price of a hotel room I have a large apartment with a partial kitchen plus the added bonus of a washer and dryer, much needed at this point. On check-in I asked about the possibility of insects as I was getting tired of being on alert for them. I was happy to hear that there would be none as it is generally too cold in Tasmania for most bugs, unlike the tropical environment in Sydney.

    I headed to the local Woolies to stock up on food. On my way I came across a free Friday evening music event at one of the parks. The music was the blues so I stopped and listened for awhile. It reminded me of the Grand Forks concerts as there were all age groups there.

    The population of Hobart is just over 240,000, 45% of the total population of Tasmania. Founded in 1804 as a British penal colony it is the second oldest city in Australia, second only to Sydney. The city is hilly and of course my hotel is situated at the top of a hill. The temperature is going to be much cooler here and it will definitely be a more relaxing week than in Sydney.
    Read more

    Won’t get that in Canadian

    2/24/20Reply

    Correction Canada

    2/24/20Reply
     
  • Day4

    Welcome to Hobart

    February 9, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 20 °C

    Nachdem wir die vergangen knapp 35 Stunden im Flugzeug oder an Flughäfen verbracht hatten, sind wir gestern Abend glücklich und sehr müde im Hostel ‚Monacute’ in Hobart angekommen und waren froh, endlich wieder im Liegen schlafen zu können.

    Am ersten Tag in Hobart - gingen wir es ruhig an und besuchten nach dem Frühstück den ,Opossum Bay‘ und fuhren ein wenig durch die Gegend - ach ja, wir haben von der Autovermietung einen flotten weissen Flitzer erhalten.

    Unser Hostel ist im sogenannten ‚Battery Point‘ und nur gerade 10 Gehminuten vom Hafen und Stadtzentrum entfernt. Am Nachmittag nahmen wir diesen kurzen Spaziergang auf uns und erkundeten Hobart zu Fuss. Am Hafen war noch das ‚Queen‘s Baton Relay‘ im Gange, irgendein Anlass mit Livemusik:-) Die verschiedenen Musiker klangen mal gut, mal weniger - Manu hat während dessen Statistik erhoben über den Kaugummikauenden Securitymann in Rot vor der Bühne: 92 x Kaugummi kauen in 60 Sekunden, hochgerechnet auf 1 Stunde kommt man auf unglaubliche 5520 Kaubewegungen - dieser Kiefer muss was aushalten können!
    Read more

    Jeannette Aebischer

    So lustig was Manu alles auffällt🤣

    2/9/18Reply
    Monika Aebischer

    Das ist mal wieder typisch Manuel 🤣🤣

    2/9/18Reply
    Sarah S.-Veit

    😁

    2/10/18Reply
     
  • Day12

    Arthur Circus

    January 8 in Australia ⋅ ⛅ 17 °C

    We are in Battery Point, one of the oldest parts of Hobart, just down the road from our hotel, Lenna of Hobart.

    Like Piccadilly Circus in London, Arthur Circus is a roundabout but this is the most beautiful one I have seen. This site was purchased in 1829 by Governor George Arthur.Read more

  • Day11

    Hobart

    January 7 in Australia ⋅ ⛅ 20 °C

    We did it!!! We did the Lap of Tasmania!! We are back where we started from in Hobart and I absolutely love it here!!! It's so chilled out and the people are friendly.

    We are staying at Lenna of Hobart, which was built between 1876-1880 by Harriet and Alexander McGregor. The original mansion which houses the reception, the bar, function rooms, offices and the McGregor Lookout is connected to the rooms of the hotel by a walkway. It's just perfect!! We are in room 38, overlooking Princes Park and the River Derwent.

    We went for a walk tonight along the docks to the Drunken Admiral, a restaurant where I had the seafood chowder I have been after this whole trip!! It was delicious!!

    There are so many buildings built by convict labour or from that time. This is such a beautiful historical city. Tomorrow I'm going to the Cornelian Bay cemetary to see the final resting place of my four times great grandmother Mary Ann Amelia Singer, nee Crumb. I'm still looking for evidence of the final resting place of her husband, John McDonald Singer, my four times great grandfather.
    Read more

  • Day14

    Battery Point Sculpture Trail

    January 10 in Australia ⋅ ☀️ 16 °C

    As this is our last morning here in Hobart, we walked along the River Derwent foreshore to see some of the sculptures along the trail. I will do the whole trail from Sandy Bay next time I'm here!! Which I hope won't be too far away.Read more

    Suzie Holland

    The finishing box the final horn is sounded from to declare the winner of the annual Sydney to Hobart Yacht Race

    1/9/21Reply
     
  • Day97

    Hobart - Tag 1

    January 4, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Zuerst, meine Güte war das ein süßes Hostel. Schade, dass sie für die zweite Nacht schon komplett ausgebucht waren, sonst wäre ich definitiv dort geblieben! Da dies nicht ging, wurde die Unterkunft heute früh gewechselt bzw. erstmal mein Gepäck in der neuen Unterkunft abgestellt und die Stadt erkundet. Da ich unbedingt neue Socken brauchte, war das erste Ziel H&M im Stadtzentrum. Fatalerweise ist noch immer Sale und mein Taschenrechner teilte mir auch noch mit, WIE preiswert die Sachen sind. Jedenfalls, habe ich tatsächlich neue Socken, aber auch 2 neue Kleider, 1 Rock, 1 Shorts und etwas neue Unterwäsche für einen irren Preis erhalten. On top, erhielt ich noch 2 Teile, jeweils die günstigsten der jeweiligen Kategorie, kostenfrei dazu. Auf der Suche nach etwas Essbarem zum Mittag, habe ich dann noch einen Schlenker durch die Shopping Mall nebenan gemacht. Ich wurde auch fündig, aber irgendwie gesellte sich mit dem Sushi noch ein sehr süßes rotes Kleid zu meinen anderen Kleidern dazu. Verdammt, 3 Kleider. 🙈 Danach hab ich mir selbst Shoppingverbot erteilt. Nur neue in-ear Kopfhörer mussten noch her, da meine das Zeitliche gesegnet hatten und ich davon leider keinen Ersatz eingepackt hatte.

    Danach brauchte ich etwas frische Luft und bin weiter Richtung Hafen spaziert, wo ich einen Zwischenstopp bei der Touristeninfo eingelegt habe, um nachzufragen, was der rotbraune Himmel über Hobart zu bedeuten hat. Das sah nämlich schon ein wenig spooky aus. Diverse Buschfeuer war die Antwort. Nichts worüber man sich in Hobart Gedanken machen müsste, wurde gesagt. Mal schauen, ob das unsere Tour, die morgen startet, irgendwie beeinflusst.

    Direkt neben der Touristeninformation befindet sich zudem eine kleine Destillerie für Gin & Whisky, die Larks Distillery. Also kam ich nicht wirklich weit und habe mir um 14:30 Uhr spontan ein kleines Gin Tasting gegönnt. 😇 Danach wurde sich noch ein wenig Hobart’s kleine Gassen und historische Bauten gewidmet, nicht umsonst ist es Australiens zweit älteste Stadt, bevor es mich zurück ins Hostel zog.
    Read more

  • Day26

    Tassie, here we come.

    November 18, 2017 in Australia ⋅ 🌙 20 °C

    The flight to Tasmania is quite a short one, so we had most of the afternoon yesterday to roam around the waterfront in Hobart. Our hotel is in a great location and we can walk to many of the main attractions here. Hobart is considered by many to be the prettiest city in Australia and I think they may be right. The historic buildings have been kept in wonderful shape , the waterfront is clean and attractive, and there are plenty of parks with lawns and flowers scattered around.
    Today we walked to the Salamanca Market, the top tourist attraction in Hobart. Our experiences with markets in other towns had not made us very enthusiastic. They seem to be vegetables and fruits and flea market stalls. But not Salamanca!! We spent hours perusing (and buying) in hundreds of stalls containing Tasmanian handmade articles. There were lovely woolens, jewelry, leather goods, wooden articles, etc. The items were unique and of high quality. The market is about 3 blocks long and 4 stalls wide and happens every Saturday. It was full of people, but the merchants always had time to tell you how their wares were made.
    We also visited the Maunston Hut Museum. Maunson was an Antarctic explorer who led an expedition in 1908. The museum is a reconstruction of the huts that they built there to stay for a year. We knew very little about Antarctica exploration but the man working there gave us lots of information and we enjoyed learning about it.
    Then we headed off to Battery Hill, a quaint residential area with small cottages as perfectly kept as when they were built 150 years ago. It was very nice to just wander around and enjoy the houses and gardens.
    Except for a foray off to the modern shopping area in search of Blundstone Boots, and a stop off at a whisky distillery, we spent the day in the old town and enjoyed it immensely.
    Read more

    Judy Charette

    I especially enjoy your spontaneous conversations in your travels, the information & opinions shared...what an adventure you are on! Hoping you were both able to shake your colds! We woke to a blizzard & a significant blanket of snow today. Am so enjoying your writings & the accompanying pictures. Travel safe,

    11/19/17Reply
    Kirsty Donald

    So, first question is, did you find the boots? And second one is, did you get some for me? Loving following along on your trip, everything sounds and looks amazing!

    11/21/17Reply
     
  • Day26

    Hobart

    December 19, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    Guet im gemütliche Hobart acho. Händ es cools Hostel gfunde us me ehemalige umbaute Herrschaftshuus.

    Mega cooli Distilleriebar mit eignem Whiskey und Gin (njammi) hämmer au scho gfunde. Sie händ sogar e Bar wo de ände zum stuhne bracht hät.

    Morn gömmer euse Camper go hole und sind dänn bis am 27. Mit dem unterwegs.
    Read more

    Larissa Ände

    Lark destillery

    12/19/17Reply
    Larissa Ände

    Wieso was gänd ihr so uf bim Reise? ;P

    12/19/17Reply
    Larissa Ände

    Wilds Häsli.... jap de ände hät gseit es muss druf

    12/19/17Reply
     
  • Day31

    G' Day Hobart, Salut Tasmania

    February 2, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 15 °C

    Ich weiß zwar nicht wie es passieren konnte, aber mein Flug war von Luxus geprägt: ich saß in der Reihe mit Notausgang und hatte somit super viel Platz und zusätzlich hatte ich, warum sich immer, einen 10$ Essensgutschein 🤔😅. Also gönnte ich mir mit einem Chicken-Pasta-Pesto-Salat meine erste richtige Mahlzeit seit paar Tagen..bisschen Reisediät schadet ja auch nicht 😅.
    In Hobart gelandet durfte ich erstmal mein geplantes Obstfrühstück für den nächsten Tag entsorgen 🙈..denn Import von Früchten, tierischen und pflanzlichen Produkten ist hier trotz Inlandseinreise untersagt und wurde von einem süßen Hund auch gut überwacht, der auch auf mein erst kürzlich entsorgtes Obst aufmerksam wurde 😅. Gut, dass auch die Polizisten hier sehr nett sind 😊. In meinen Hostel im ältesten Stadtteil Battery Point angekommen, wurde ich erstmal in den relaxten Vibe der süßen Oma-Häuschen artigen Unterkunft eingeführt, Montaqute Bunkhouse ist wirklich sehr cozy ❤.
    Kurz refresht eilte ich trotz der späten Zeit noch raus in eine Bar: denn Dani und Elli von meiner Neuseelandreise waren ebenso aktuell in Town und über diese frühe und spontane Reunion freuten wir uns mega..ich vermisse meine Stray-Vanna durchaus sehr..das passte einfach 😘. Mit Lifemusik im Hintergrund gaben wir uns ein Update über die letzte Woche und liessen den Abend entspannt ausklingen. Nach Sydney erscheint Hobart wie eine süße Kleinstadt mit vielen Bars, einem süßen Hafen und sogar einer Whiskey-Manufaktur..ich freue mich schon auf meinen freien Abend hier 😝. Aber nun ab ins Bett..der Wecker klingelt nämlich schon in fünf Stunden und um mich rum schnarcht es schon sehr 🙈.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Battery Point